Aufmaß Schornsteineinfassung

Diskutiere Aufmaß Schornsteineinfassung im Dach Forum im Bereich Neubau; Hallo, ich habe mir gerade das Dach neu eindecken lassen und nun ist mir eine Position der Rechnung unklar. Die Schornsteineinfassung aus...

  1. otto2111

    otto2111

    Dabei seit:
    30. September 2011
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Versandleiter
    Ort:
    Berlin
    Hallo,
    ich habe mir gerade das Dach neu eindecken lassen und nun ist mir eine Position der Rechnung unklar. Die Schornsteineinfassung aus Titanzink wurde mit 4 lfm berechnet. Es handelt sich um einen zweizügigen Schornstein und da kann ich die 4 lfm nicht nach vollziehen. Wie wird diese Fläche richtig berechnet?
    Danke

    otto2111
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Gast036816

    Gast036816 Gast

    zwei mal das maß horizontal plus 2 mal das maß in der neigung muss dann die summe vier oder etwas anderes ergeben.
     
  4. Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Frag doch einfach den Rechnungsersteller, wie er zu der Menge von 4 m kommt! Danach kannst Du ggf. hier dazu eine Bewertung einholen. :winken
     
  5. otto2111

    otto2111

    Dabei seit:
    30. September 2011
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Versandleiter
    Ort:
    Berlin
    das heißt also den Umfang vom Blech auf der Dachfläche messen wobei die am Schornstein aufsteigenden Flächen vernachlässigt werden? Ist ja einfacher als ich dachte, danke.

    Den Rechnungsersteller möchte ich nicht fragen sondern lieber gleich mit Fakten kommen.
     
  6. Lebski

    Lebski Gast

    Meine mich zu erinnern, dass die Abmessungen des jeweils kleinsten möglichen Rechteckes jeder Seite abgerechnet werden.
     
  7. Gast036816

    Gast036816 Gast

    jetzt lasst doch mal die flaeche vom blech außer acht. die rechnung beinhaltet 4 m (lfm). es gelten nur die horizontalen und geneigten laengemasse.
     
  8. Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Entschuldige bitte, ich möchte nicht aufdringlich erscheinen, aber was soll diese Vorgehensweise? Mit welchen Fakten willst Du ihm kommen, wenn völlig unklar ist, was der Rechnungssteller gemeint hat? Die Abrechnung über 4 m irgendwas würde ich bei Schornsteinköpfen zwar eher nicht wählen, aber wie oft im Leben führen verschiedene Wege zum Ziel. Weshalb läasst Du Dir seine Massenermittlung nicht einfach erklären? Wenn sie plausibel ist, zahlst Du. :bierchen:

    Am einfachsten wäre es natürlich zu vergleichen, welche Massen in dem Angebot standen und welche er jetzt abrechnet. Differieren diese und wenn ja, warum? Auch dann wäre eine Nachfrage erforderlich! Nachzufragen ist Alltag bei jeder professionellen Rechnungsprüfung. Andernfalls könnte man auf den gedanken kommen, Dir ginge es um Konfrontation, nicht um Rechnungsprüfung, oder? :shades
     
  9. otto2111

    otto2111

    Dabei seit:
    30. September 2011
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Versandleiter
    Ort:
    Berlin
    @skeptiker Im Angebot standen 8 lfm; nach den obigen Beschreibungen habe ich jetzt 3,4 lfm gemessen. Darf er auch noch großzügig aufrunden?

    Warum ich mir das nicht einfach erklären lassen möchte ohne selber etwas Hintergrundwissen zu haben ist ganz einfach. Der zuständige Bauleiter hat mir auch schon bei anderen Qualitätsmängeln versucht zu erklären, dass das so schon o.k ist. Ich habe mich dann informiert und plötzlich gab es Zugeständnisse und Nachbesserungen.
     
  10. Lebski

    Lebski Gast

    Die Frage nach der Fläche hat mich verwirrt. Wobei Abrechnung nach Fläche geläfiger ist, aber sei es drum.
    Bei lfm wäre die jeweils längste Kante massgebend, durch Umkanten unten und 45° Gehrung könnte das die Differenz von 0,6 m bzw 0,15m/Seite erklären.
     
  11. otto2111

    otto2111

    Dabei seit:
    30. September 2011
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Versandleiter
    Ort:
    Berlin
    Bei einer Umkantung von ca. 2 cm pro Seite komme ich aber nur auf 8 cm mehr als mein eigenes Aufmaß ergab. Da ist dann immer noch ein guter halber Meter zu viel berechnet worden. Im Prinzip ist es ein kleiner Betrag in der Gesamtrechnung, zeigt aber wie wahrscheinlich bei anderen Positionen auch nur Pi mal Daumen geschätzt wurde und dann kommen ganz andere Beträge zusammen die ich mehr zahlen soll.
     
  12. Gast036816

    Gast036816 Gast

    zahl die selbst aufgemessenen 3,4 m. wenn mehr gezahlt werden soll der auftragnehmer den nachweis antreten, dass mehr eingebaut wurde.

    warum fällt das dem bauleiter nicht auf? prüft er etwa aufmasse mit haekchenspray?
     
  13. otto2111

    otto2111

    Dabei seit:
    30. September 2011
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Versandleiter
    Ort:
    Berlin
    null ahnung
    oder doch:
    wer glaubt, dass ein Bauleiter den Bau leitet glaubt auch, dass ein Zitronenfalter Zitronen faltet
     
  14. PeterB

    PeterB

    Dabei seit:
    5. März 2008
    Beiträge:
    1.355
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister
    Ort:
    Rimpar/ Underfranggn
    Eine Schornsteineinfassung hat drei Kehlen und einen "Überschlag"(wie heißst das unten richtig?)
    Wie kommt man da auf nur 2cm Umkantung? Der untere Winkel geht doch 15 - 20 cm unter die Dachziegel, auch wenn man die nicht sieht.
     
  15. otto2111

    otto2111

    Dabei seit:
    30. September 2011
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Versandleiter
    Ort:
    Berlin
    Vielleicht habe ich nun doch einen Denkfehler. Ich habe das Blech gemessen und das teil mal gedanklich vom Schornstein entfernt und als gestrecktes Blech betrachtet, ohne Gehrungsschnitte. Also die volle Länge Material, die für die Herstellung der Verkleidung als Rohmaterial benötigt wird. Mit den 2 cm meinte ich die abgekannteten Ränder. Hat denn eventuell jemand einen Link wo ich mir das mal genau ansehen kann??
     
  16. Gast036816

    Gast036816 Gast

    vielleicht lässt du dir doch einmal vom blechner das aufmass erlaeutern, hat er vielleicht einen 2-teiligen anschluss 2 mal gemessen und willst ihm das einmal vergüten?
     
  17. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. #16 Gratwanderer, 10. November 2011
    Gratwanderer

    Gratwanderer

    Dabei seit:
    10. November 2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Wesel
    Mein Vorschlag:
    Wenn es in der Rechnung einen Quadratmeter (qm) - Preis für Verzinkung gibt, dann die Fläche der Schornsteinverkleidung ausrechnen und mit dem qm- Preis die Position gegenrechnen.
    Wenn die Größenordnung passt, dann Haken dran.

    Wenn der Verdacht einmal da ist, würde ich alle Massen der Rechnung Position für Postion schriftlich kontrollieren.
    Die Grundsätze zur Abrechnung sind in der VOB (Verdingungsordnung für Bauleistungen) Teil C erläutert. Vielleicht ist ein aktuelles Exemplar in der Bücherei ausleihbar. Oder sich die paar Seiten für das Dachdeckerhandwerk bei dem Architekten herauskopieren (lassen).
     
  19. #17 powercruiser, 12. November 2011
    powercruiser

    powercruiser

    Dabei seit:
    9. November 2011
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdeckermeister
    Ort:
    Bayern
    Ich würde mal sagen dass eine Position wie Kamineinfassung / Kaminverkleidung eher als Pauschalposition gesehen werden sollte. Für die Abrechnung ist weniger die Menge des Verwendeten Materials (Titanzink ca 20€/m²) als die Arbeitszeit maßgebend. Diese Zeit ist aber eher abhängig von den Ecken, und da hat ein kleiner Kamin meist genausoviele wie ein großer. Ich denke deshalb wird eine Position wie Kamin so abgerechnet wie im Angebot. Daraus würde ich nicht gleich schließen dass der Dachdecker beim gesamten Aufmaß bescheißt.

    Grüße

    Andreas
     
Thema:

Aufmaß Schornsteineinfassung

Die Seite wird geladen...

Aufmaß Schornsteineinfassung - Ähnliche Themen

  1. Aufmass Malerarbeiten Fenster DIN 18363

    Aufmass Malerarbeiten Fenster DIN 18363: Hallo zusammen, ich prüfe gerade die Rechnung eines Malerbetriebes und dabei stellen sich mir im Zusammenhang mit der VOB2015 DIN 18363 bei 3...
  2. Wie nehmt ihr Aufmaß (Hilfsmittel/Arbeitsweise) ?

    Wie nehmt ihr Aufmaß (Hilfsmittel/Arbeitsweise) ?: Hallo, ich wollte mal fragen, mit welchen Hilfsmitteln ihr die Grundfläche eines Hauses / einer Wohnung ermittelt. Ein...
  3. Fenster Aufmaßbestätigung

    Fenster Aufmaßbestätigung: Guten Abend, Wir haben uns einen Altbau aus dem Jahre 1960 gekauft und uns steht eine Teilsanierung bevor, unter anderem auch die Fenster...
  4. Fenster nach Aufmaß oder nach Plan

    Fenster nach Aufmaß oder nach Plan: Hallo, wir planen einen 1-geschossigen Anbau in Holzbauweise. Sind insgesamt 4 Fensterelemente, teilweise bodentief. Mein Architekt kommt...
  5. Kostenvoranschlag mit dem Vermerk nach Aufmaß

    Kostenvoranschlag mit dem Vermerk nach Aufmaß: Hallo an alle Experten hier, ich habe eine Frage an: Für unseren Hausbau beauftragten wir eine Firma welche den Aushub machen sollte wo...