Aufpreis von normaler Bodenplatte mit 20 cm auf WU-Bodenplatte mit 25 cm

Diskutiere Aufpreis von normaler Bodenplatte mit 20 cm auf WU-Bodenplatte mit 25 cm im Baupreise Forum im Bereich Rund um den Bau; Wir haben ein Haus mit einer Grundfläche von 9,99 m x 11,74 m, also rund 117 m² geplant. Die Bodenplatte soll 126 m² haben. Im Werkvertrag ist...

  1. #1 dzabler, 14.12.2016
    dzabler

    dzabler

    Dabei seit:
    07.05.2015
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Wölfersheim
    Wir haben ein Haus mit einer Grundfläche von 9,99 m x 11,74 m, also rund 117 m² geplant. Die Bodenplatte soll 126 m² haben.

    Im Werkvertrag ist die normale Bodenplatte inklusiv. Jetzt gibt es aber laut Bodengutachten die Anforderung entweder mit Drainage
    zu bauen oder mit WU-Bodenplatte 25 cm und verstärkter Außenisolierung nach DIN 18195 T6A9.

    Es ist ein Mehrpreis nur für die Bodenplatte von 5700€ angesetzt. Sind 45€/m² realistisch?
    Das müssten also bei 5 cm rund 6,3 m³ mehr Beton sein, dann WU anstatt normal + mehr Bewährung + mehr Arbeitszeit.
     
  2. #2 jodler2014, 14.12.2016
    jodler2014

    jodler2014

    Dabei seit:
    20.12.2014
    Beiträge:
    2.306
    Zustimmungen:
    120
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    RP
    ... Natürlich ist ein Mehrpreis gerechtfertigt .
    Aber nicht in der Höhe ! Never !

    Eine Drainage vom Tiefbauer kostet weniger .

    Ist bestimmt wieder ein Generalunternehmer am Werk ,der den Euro dreimal umdreht ..

    Viel Erfolg weiterhin !
     
  3. #3 Tiefbaufotograf, 14.12.2016
    Tiefbaufotograf

    Tiefbaufotograf

    Dabei seit:
    02.09.2016
    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tiefbauunternehmer
    Ort:
    Dortmund
    Geht es nur um die Bodenplatte, oder um ein Haus mit Keller?
     
  4. #4 dzabler, 14.12.2016
    dzabler

    dzabler

    Dabei seit:
    07.05.2015
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Wölfersheim
    Ist ein Haus mit Keller. Und da geht es um die Bodenplatte. Laut Bodengutachten würde auch eine Dränage für aufstauendes Sickerwasser reichen. Möchte er aber nicht umsetzten. Sein Vorschlag war eine weiße Wanne. Im Bodengutachten war aber auch noch von einem normalen Keller + Isolierung + WU-Bodenplatte die Rede. Übrigens sollte die Dränage auch mit 4000€ eingehen.
     
  5. #5 Tiefbaufotograf, 15.12.2016
    Tiefbaufotograf

    Tiefbaufotograf

    Dabei seit:
    02.09.2016
    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tiefbauunternehmer
    Ort:
    Dortmund
    Das ist alles so ungenau.

    Also die Bodenplatte soll WU-Beton werden, die Kellerwände bleiben, wie geplant und die Abdichtung auch und das Ganze soll dann 5.600€ mehr kosten? Was soll die weiße Wanne kosten?

    Die Drainage selbst soll 4.000€ kosten? Was ist da enthalten? Wie wird sie ausgeführt, wie/wo angeschlossen?
     
  6. #6 dzabler, 15.12.2016
    dzabler

    dzabler

    Dabei seit:
    07.05.2015
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Wölfersheim
    Ich gebe zu, dass ich nicht alles erläutert habe. Mich interessiert eigentlich auch nur der Aufpreis der WU-Bodenplatte, da sie der größte Brocken ist. Schon im Werkvertrag war die Abdichtung an T6 der DIN angelehnt, so dass tatsächlich (fast) keine weitere Abdichtung nötig ist und nur die Bodenplatte gegen eine WU-Bodenplatte mit 25 cm ersetzt werden muss. Die einzige Änderung für die Abdichtung ist eine umlaufende Abdichtung zwischen Bodenplatte und Mauerübergang, welche aber nur so um die 700€ kosten soll.

    Die Drainage umlaufend ums Haus mit 4 Spülkästen und Anschluss an die Zisterne sollte 4000€ kosten. Zisterne und alles andere extra.
     
  7. #7 Tiefbaufotograf, 15.12.2016
    Tiefbaufotograf

    Tiefbaufotograf

    Dabei seit:
    02.09.2016
    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tiefbauunternehmer
    Ort:
    Dortmund
    Ok. Wenn ich nix vergessen habe, dann ist der Aufpreis schon happig.

    Ihr müsst ja auch eine riesige Zisterne haben, dass Ihr in 3 Meter Tiefe noch ne Drainage anschließen könntet und damit auf das gesamte Volumen darüber verzichten müsstet.
     
  8. #8 dzabler, 15.12.2016
    dzabler

    dzabler

    Dabei seit:
    07.05.2015
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Wölfersheim
    Da der Überlauf der Zisterne an das Schmutzwasser angeschlossen wird und dieser in 1m liegt, kann die Zisterne nicht so tief gesetzt werden. Da hilft nur Pumpen aus einem Sickerschacht, an dem die Drainage angeschlossen ist.
    Aber meine Frage ist eigentlich immer noch der Preis für die WU-Bodenplatte.
     
  9. #9 Gast943916, 17.12.2016
    Gast943916

    Gast943916 Gast

    das ist zwar überhaupt nicht mein Fachgebiet, aber ein mir sehr gut bekannter Archi hat folgendes dazu gesagt:

    Der "armen Sau" wollen die Fachleute seines GÜ offenkundig eine etwas merkwürdige Drainage einbauen (mit Anschluss an Zisterne!!!! Bei Regen und einer sich füllenden Zisterne wird dann die ehem. Baugrube geflutet, mitsamt Keller...).
     
  10. Yilmaz

    Yilmaz

    Dabei seit:
    28.03.2006
    Beiträge:
    5.782
    Zustimmungen:
    144
    Beruf:
    Maurer & Betonbaumeister
    Ort:
    Delbrück/Westfalen
    Benutzertitelzusatz:
    Maurer-und Betonbauermeister
    6m3 Mehrbeton als WU inkl. Schalung darf max 1500 Euro mehr kosten. Es sei den es kommen nich 2-3 Tonnen mehr stahl dazu.
    mfg
     
  11. #11 Tiefbaufotograf, 17.12.2016
    Tiefbaufotograf

    Tiefbaufotograf

    Dabei seit:
    02.09.2016
    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tiefbauunternehmer
    Ort:
    Dortmund
    Aber ein bissl Stahl wird's doch mehr, oder nicht?
     
Thema: Aufpreis von normaler Bodenplatte mit 20 cm auf WU-Bodenplatte mit 25 cm
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kopfbraude 20 cm oder 25 cm

    ,
  2. preis bodenplatte haus 20 cm

    ,
  3. aufpreis wu beton

    ,
  4. preis Bodenplatte 20 cm,
  5. Bodenplatte Wu Beton oder normal,
  6. reichten 25 cm als bodenplatte
Die Seite wird geladen...

Aufpreis von normaler Bodenplatte mit 20 cm auf WU-Bodenplatte mit 25 cm - Ähnliche Themen

  1. Aufpreis Treppe Eiche

    Aufpreis Treppe Eiche: Guten Abend zusammen, ich habe mir ein Angebot für eine Zweiholmtreppen von der Firma S***** machen lassen. Die Standardausführung ist mit Buche...
  2. Aufpreis von Porotonziegel ohne Füllung zu Porotonziegel mit Perlitfüllung

    Aufpreis von Porotonziegel ohne Füllung zu Porotonziegel mit Perlitfüllung: Hallo, bei mir ist es zwar schon zu spät, aber Folgendes ist mir bei meinem Generalunternehmen passiert, und mich interessiert eure Einschätzung:...
  3. Aufpreis für Wechsel- oder Serienschalter gegenüber Ausschalter gerechtfertigt ?

    Aufpreis für Wechsel- oder Serienschalter gegenüber Ausschalter gerechtfertigt ?: Guten Abend, hier die Rahmenbedingungen: Wir haben in München eine Eigentumswohnung (Neubau) von einem Bauträger erworben. Wie das immer so...
  4. Aufpreis WK2/P4A Verglasung?

    Aufpreis WK2/P4A Verglasung?: Hallo, wir haben 3-fach-Verglasung (normales Floatglas Ug=0.6, Hersteller Isolar) und Kunststoff Profile (Hersteller Aluplast) verbaut. Laut...
  5. Schließblech bei Ganzglastüren - Bemusterung: Aufpreis für Anpassung der Zarge?

    Schließblech bei Ganzglastüren - Bemusterung: Aufpreis für Anpassung der Zarge?: Hallo zusammen, ich befinde mich gerade in der Anfangsphase des Hausbaus (Grube wird aktuell ausgehoben) und habe vor kurzem begonnen mich...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden