Aufschüttung Fertiggarage ohne Abdichtung

Diskutiere Aufschüttung Fertiggarage ohne Abdichtung im Baumurks in Wort und Bild Forum im Bereich Rund um den Bau; Liebes Forum, nach reger Diskussion mit den Beteiligten folgende Frage zu einem - aus meiner Sicht - Mangel. Nach Fertigstellung im Jahr 2016...

  1. #1 BerndSt, 03.05.2017
    BerndSt

    BerndSt

    Dabei seit:
    19.01.2016
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Luft- und Raumfahrtingenieur
    Ort:
    Essen
    Liebes Forum, nach reger Diskussion mit den Beteiligten folgende Frage zu einem - aus meiner Sicht - Mangel. Nach Fertigstellung im Jahr 2016 wurde Erde bis zu einer Höhe von 25 – 50 cm gegen die Garagenwand unserer Fertiggarage angeschüttet und mit Dämmplatten sowie Noppenbahn gegen das Erdreich geschützt. Eine Bitumendickbeschichtung oder ähnliches wurde nicht aufgebracht und sei - laut Bauträger - auch unüblich. Die Garage steht auf einem Streifenfundament und bei starkem Regen bilden sich kleinere Wasserpfützen auf dem Boden.

    Nachdem der Freilegung des Bereichs wurde erkennbar, dass die Dämmplatten durchfeuchtet sind.

    Ein Sachverständigentermin sowie die Antwort des Garagenherstellers stehen reisebedingt noch aus. Ist das Aufschütten mit Erdreich grundsätzlich unkritisch?
    Welche Ausführung der Abdichtung auf Basis der Schilderung würdet ihr empfehlen? Oder kann diese tatsächlich entfallen?

    *
     
  2. #2 Andybaut, 03.05.2017
    Andybaut

    Andybaut

    Dabei seit:
    02.04.2015
    Beiträge:
    5.128
    Zustimmungen:
    316
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Hallo,

    fachgerecht ist es immer wenn man eine Dickbeschichtung außen dranmacht. Das empfehlen und verkaufen auch die Hersteller.

    Aber,
    solche Fertiggaragen sind an den Wänden aus hochfestem Beton hergestellt. Das hier Wasser durchgeht halte ich für sehr unwarscheinlich.
    Der Boden wird im Werk nachträglich von Hand eingebracht. Da könnte es schon eher sein. Andererseits wird unter der Bodenplatte immer
    ein Freiraum gelassen. Da müsste also schon Wasser sehr hoch anstauen, damit es dort eindringen kann.
     
  3. #3 BerndSt, 03.05.2017
    BerndSt

    BerndSt

    Dabei seit:
    19.01.2016
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Luft- und Raumfahrtingenieur
    Ort:
    Essen
    Danke für das Feedback, der geringe Freiraum unter der Bodenplatte wäre mein zweiter Ansatz.
     
Thema:

Aufschüttung Fertiggarage ohne Abdichtung

Die Seite wird geladen...

Aufschüttung Fertiggarage ohne Abdichtung - Ähnliche Themen

  1. Baumischabfall für Aufschüttung ?

    Baumischabfall für Aufschüttung ?: Hallo in die Runde, vielleicht kann mir hier bei folgender Frage geholfen werden. Es geht um die Aufschüttung einer Fläche, wo dann bebaut werden...
  2. Hochterrasse aufschütten

    Hochterrasse aufschütten: Hallo miteinander, ich habe mir nach langer Arbeit eine Hochterrasse gebaut, mit einem Höhenunterschied von ca 80 cm. Wir wollen jetzt ca 3 Meter...
  3. Grundstück/Gartenbereich aufschütten-welcher Boden?

    Grundstück/Gartenbereich aufschütten-welcher Boden?: Hallo Zusammen, ich bin vor ein paar Tagen auf das Forum hier gestoßen und fand es sehr interessant, da wir auch grade bauen und ich mir schon...
  4. Aufschüttung - Gestaltung/Gründung

    Aufschüttung - Gestaltung/Gründung: Erst einmal allen Hallo zusammen und danke für die vielen informativen Beiträge. Auch wir sind unter die Häuslebauer gegangen und befinden uns...
  5. Aufschüttung / Bodenanhebung an der Grenze? Welcher Bezugspunkt gilt?

    Aufschüttung / Bodenanhebung an der Grenze? Welcher Bezugspunkt gilt?: Hallo, ich habe einen konkreten Fall auf meinem Grundstück in Nordrhein-Westfalen, der sich sehr schwer beschreiben läßt. Darum will ich diesen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden