Aufsparrendämmung für Flachdach

Diskutiere Aufsparrendämmung für Flachdach im Dach Forum im Bereich Neubau; Ich möchte einen Flachdachanbau (Neubau mit Holzbalkendecke) in der Größe von 7,5 x 4,5 m mit einer Aufsparrendämmung versehen. Nun habe ich...

  1. Hempel

    Hempel

    Dabei seit:
    31.12.2005
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Polizeibeamter
    Ort:
    02742 Friedersdorf
    Ich möchte einen Flachdachanbau (Neubau mit Holzbalkendecke) in der Größe von 7,5 x 4,5 m mit einer Aufsparrendämmung versehen. Nun habe ich gehört, dass es bereits Aufsparrendämmung gibt, bei der sich auf der Sichtseite (Unterseite) eine Gipskartonplatte befindet. Leider konne ich dazu keinen Anbieter feststellen. Ich frage Euch Spezialisten und Bauherren, wer kennt so etwas, was kostet das und funktionier so etwas überhaubt.
     
  2. matzi

    matzi

    Dabei seit:
    06.03.2003
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zimmermeister / Hochbautechniker
    Ort:
    bei Rendsburg im schönsten Bundesland.
    Hallo Hempel
    Ich kenne keinen Hersteller der an die Unterseite der Dämmplatten Gipskarton
    anklebt. Sperrholzplatten oder OSB Platten ist kein Problem. Nur die klassischen Steildachdämmplatten sind fürs Flachdach auch nicht geeignet. Sinn macht es doch nur wenn du von innen etwas sichtbar machen willst.
    Flachdachdämmplatten aus Pu oder Polystyrol verlegt dir der Dachdecker.
    Da bin ich nicht der Profi.
    gruß Matzi
     
  3. Hempel

    Hempel

    Dabei seit:
    31.12.2005
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Polizeibeamter
    Ort:
    02742 Friedersdorf
    Hallo Matzi,

    besten Dank für Deine Nachricht. Ich möchte ja, dass die Sparren (Leinholz) beim Flachdach zu sehen sind und möchte nur nicht, dass die gesamte Decke aus Holz besteht. Zwischen den Sparren hätte ich es gerne Weiß. Wenn es eben keine Dämmung mit GK-Platte gibt, muss ich mir etwas anderes einfallen lassen.

    mochmals die besten Grüße
     
  4. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    07.12.2005
    Beiträge:
    11.916
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker

    Mach dein Gespärre hin, dann machst du eine dir angenehme Sichtschalung, darüber machst du eine 22 mm dicke OSB-Platte , darüber eine Dampfsperre bituminös und selbstklebend, die wird in den Nähten genagelt, daüber klebst du eine Styropordämmung , entweder oberseitig kaschiert oder unkaschiert, wenn unkaschiert kommt als nächstes eine Kaltselbstklebebahn drauf, dann eine g200 25, darüber kommt eine Lage pye pv200 s5 vollflächig aufgeschweißt.
    Ringsrum machst du einen Balken in Styroporhöhe, damit der Dachrand abgedeckt ist, darauf eine Traufdiele an denSeiten ohne Rinne, an der Seite der Entwässerung die Dachrinne.


    Schieferband ringsrum und eine Blechabdeckung über die Traufdiele.

    Fertig ist die Laube



    Gruß Holger
     
  5. Hempel

    Hempel

    Dabei seit:
    31.12.2005
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Polizeibeamter
    Ort:
    02742 Friedersdorf
    Hallo Holger,

    ich bedanke mich für Deine Information. Da ich aber an der Decke keine Sichtschalung möchte, denke ich, dass ich nach dem Dachaufbeu von unten an die OSB-Platte eine Gipskartonplatte anschrauben kann.

    Ich habe nur noch einige Fragen:

    -Was ist eine selbstklebende Dampfsperre, eine g200 25 und pye pv200 s5?

    Ich denke Du kannst mir dazu eine Information geben.

    Danke im Voraus
     
  6. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    07.12.2005
    Beiträge:
    11.916
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker

    Ich wäre vorsichtig mit dem von unten anschrauben an die OSB-Platte, da kann man besser eine Lattung drunter machen, dann kommt man besser mit den Schraubenlängen hin, rechts und links eine Latte hin und die an den Sparren festgeschraubt, lieber nicht vollflächig in die OSB, das wäre mir zu heikel, nachher schraubt einer aus versehen in die Dampfsperre rein :eek:


    Bezeichnungen:

    selbstklebende Dampfsperre: Bituminöse Dampfsperre, selbstklebend, gibt es z. B. von Vedag

    g200 s5: ist eine Unterlagsschweißbahn

    pye pv 200 s5 ist eine beschieferte Polymerbitumenschweißbahn


    Gruß Holger
     
  7. Hempel

    Hempel

    Dabei seit:
    31.12.2005
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Polizeibeamter
    Ort:
    02742 Friedersdorf
    Hallo Holger,

    jetzt hab ich es kapiert. Hab mir schon selbst gesacht, dass das Anschrauben an die OSB-Platte nicht günstig ist.

    Gruß Udo
     
Thema:

Aufsparrendämmung für Flachdach

Die Seite wird geladen...

Aufsparrendämmung für Flachdach - Ähnliche Themen

  1. Neubau aus 2019 mit Aufsparrendämmung PUR, nachträgliche Schalldämmung benötigt

    Neubau aus 2019 mit Aufsparrendämmung PUR, nachträgliche Schalldämmung benötigt: Liebe Forumsmitglieder, Wir haben in 2018/2019 unser Haus (EG + DG) gebaut. Das Haus hat eine Fläche von 11x8.5m und hatte reine Baukosten von...
  2. Sparrenaufdopplung statisch erforderlich. Wohin damit bei Aufsparrendämmung

    Sparrenaufdopplung statisch erforderlich. Wohin damit bei Aufsparrendämmung: Schönen guten Tag, ich spalte diese spezielle Fragestellung mal ab, hier die Details: Pfettendach Zangen anheben Ich plane einen Dachausbau Ich...
  3. Nachteile Pur Aufsparrendämmung

    Nachteile Pur Aufsparrendämmung: Guten Tag ins Forum, hier ist leider wieder Saniergenervter Helmut. Bei unserem Haus wurde 2016, unter anderem, das Dach neu gedämmt mit 240mm...
  4. [DG-Ausbau] Aufsparrendämmung, jetzt zusätzlich Innendämmung

    [DG-Ausbau] Aufsparrendämmung, jetzt zusätzlich Innendämmung: Hallo zusammen, ich habe mich gerade hier angemeldet in der Hoffnung, Infos von Dämmungs-Profis zu erhalten. Folgende Situation: Dachgeschoss...
  5. Aufsparrendämmung Flachdach

    Aufsparrendämmung Flachdach: Hallo, ich baue ein Pultdach mit 5° Gefälle und möchte eine Aufsparrendämmung verbauen, eindecken möchte ich mit Folie. Welches System kann man...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden