Aufteilung im Bad - T-Wand Dusche und WC

Diskutiere Aufteilung im Bad - T-Wand Dusche und WC im Sanitär Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, nach einiger Wartezeit - wir haben nun endlich die Reservierung eines Grundstückes bestätigt bekommen - möchten wir unsere Planungen für...

  1. #1 Stefan79, 4. Mai 2013
    Stefan79

    Stefan79 Gast

    Hallo,

    nach einiger Wartezeit - wir haben nun endlich die Reservierung eines Grundstückes bestätigt bekommen - möchten wir unsere Planungen für einen Neubau wieder fortsetzen, oder aber auch von Neuem beginnen, da erste Ideen doch grobe Fehler enthielten (z.B. Verlauf der Entwässerungsleitungen). Bei der Planung des Bades aber haben wir nun eine Frage: Wir möchten weiter gerne das Bad aufteilen, so dass Dusche, WC sowie Waschtische im Bereich einer "T-förmigen Wand" angeordnet werden: an der Kopfseite des "T" die Waschtische und in den entstandenen Nischen dann Dusche und WC.

    (Ein Beispiel wäre hier zu finden)

    Wo aber würde man nun das WC, wo die Dusche anordnen? Die Brüstungshöhe des Fensters wäre so hoch, dass ein direkter Blick in das Bad nicht möglich wäre. Aber je nach Aufteilung würde eben die Dusche oder das WC in Richtung Fenster zeigen. Viele Beispiele die wir finden haben das WC in Richtung Fenster, gibt es da besondere Gründe für? Würde sich dort die Dusche befinden (mehr zum Tageslicht), würde dieses Probleme mit der entstehenden Feuchtigkeit bringen (durch kondensierenden Wasserdampf an den Scheiben?), wenn dieses ein Problem wäre, in wie weit würde eine entsprechende Ausrichtung / Planung der Wohnraumbelüftung dem abhelfen?

    Gruß
    Stefan
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 mastehr, 4. Mai 2013
    mastehr

    mastehr

    Dabei seit:
    30. Dezember 2010
    Beiträge:
    3.936
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Software-Entwickler
    Ort:
    Niedersachsen
    Bei mir ist das WC an der Fensterseite. Da sich das Bad im OG befindet, kann es auch keine neugierigen Blicke geben.

    Das gezeigte Beispiel erscheint mir zu knapp bemessen. Vor dem WC ist meiner Meinung nach viel zu wenig Platz; auch bei der Dusche erscheint es mir zu eng und das Fenster viel zu niedrig.
     
  4. #3 NixPlan, 4. Mai 2013
    NixPlan

    NixPlan

    Dabei seit:
    14. März 2013
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student Architektur
    Ort:
    Trier
    Benutzertitelzusatz:
    Schlüsselfertiger Wohnungsbau
    Die Wand des T zwischen Dusche und WC kann man ab einer Höhe von ca 1,20 (Spülkasten unterbringen) als Glasscheibe Ausführen, so sind beide Bereiche ausreichend hell. Haben wir schon öfter und gemacht und sieht Klasse aus.

    Wegen der Belüftung etc... Wenn KWL vorgesehen ist den Abzugspunkt bei der Dusche unterbringen.
    Allgemein macht es auch sinn die Innere T-Wand nur 2,0m hoch zu machen und dadurch eine Luftzirkulation erreichen.
     
  5. #4 Stefan79, 4. Mai 2013
    Stefan79

    Stefan79 Gast

    Hi, die "Kopfseite" mit den Waschtischen soll ausreichend breit geplant werden, dass 2 Waschtische dort Platz haben (ca. 2m), dazu dann links und rechts die Durchgänge (je ca. 90cm). So hätte man hoffentlich ausreichend Platz um Dusche und WC unterzubringen. In dem Beispiel ist dieses wirklich sehr schmal ausgeführt.
     
  6. #5 NixPlan, 4. Mai 2013
    NixPlan

    NixPlan

    Dabei seit:
    14. März 2013
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student Architektur
    Ort:
    Trier
    Benutzertitelzusatz:
    Schlüsselfertiger Wohnungsbau
    mach die Durchgänge je ca 70-75cm, so hast du mehr tiefe für die Dusche und das Spritzwasser was in den Raum kann wird minimiert. 70cm als Durchgang sind reichlich, wenn man bedenkt das manche Gäste-WC-Türen nur grade einmal ca 58cm durchgang bieten.
     
  7. ypg111

    ypg111 Gast

    Ich würde das natürliche Tageslicht bzw "Ausblick" Fenster an der Toilettenseite favorisieren.
    Da sollte eine Brüstungshöhe von einem Meter (oder etwas höher) als Schamgrenze schon reichen. Ich persönlich nicht, aber es soll's ja geben, dass viel auf Toilette gelesen wird ;) Zumindest wäre ich not amused, wenn ich jahrelang auf eine naheliegende Wand schauen muss.
    Breite vom Bad würde ich aber auch breiter als auf dem Bild machen, sodass man nicht unbedingt mit Körperteilen an den Wänden klopft, Durchgänge um die 70 cm (s.o.), Duschbereich (halbes T) von einem Meter minimum.
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Aufteilung im Bad - T-Wand Dusche und WC
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. t wand bad

    ,
  2. t wand bad höhe

    ,
  3. bad t wand mindestmaß

    ,
  4. bad t wand
Die Seite wird geladen...

Aufteilung im Bad - T-Wand Dusche und WC - Ähnliche Themen

  1. Risse in der Wand Baujahr 68

    Risse in der Wand Baujahr 68: Hallo zusammen, ich heiße Lukas, bin 27 und Besitzer eines Zweifamilienhaus Baujahr 68. Nach einem schweren Sturm hab ich an meinem Haus Im...
  2. Schalldämmung Wand zum Treppenhaus

    Schalldämmung Wand zum Treppenhaus: Liebe Community, Ich werde bald in meine neue Wohnung ziehen und leider ist das Treppenhaus direkt an meinem zukünftigem Schlafzimmer. Wenn jetzt...
  3. Tragende Wand entfernen

    Tragende Wand entfernen: Hallo Die Überschrift liest sich wahrscheinlich spektakulärer als es ist. Ich möchte in meiner Garage die Rückwand entfernen um den dahinter...
  4. Vorwandinstallation (WC-Spülkasten) einfach oder doppelt beplanken? Gipsfaserplatte

    Vorwandinstallation (WC-Spülkasten) einfach oder doppelt beplanken? Gipsfaserplatte: Hallo zusammen, müssen/sollen Vorwandinstallationen (WC-Spülkasten) doppelt mit Gipsfaserplatten (Fermacell, Rigidur) beplankt werden oder reicht...
  5. Wand-/ Deckenanschluss Holzständerwand

    Wand-/ Deckenanschluss Holzständerwand: Servus zusammen, ich möchte demnächst eine Trennwand einziehen. Aktueller Bauzustand: - kein Estrich mehr drin - kein Putz mehr an der Wand -...