Auftrag erteilt, Handwerker kommt nicht

Diskutiere Auftrag erteilt, Handwerker kommt nicht im Bauvertrag Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo, eine etwas seltsame Situation: Im Frühjahr bekam ich endlich mal ein Angebot einer GaLa-Firma, um meinen Garten zu entwildern (alles...

  1. Eumeltier

    Eumeltier

    Dabei seit:
    30. Januar 2008
    Beiträge:
    593
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Ort:
    Brandenburg
    Hallo,

    eine etwas seltsame Situation:

    Im Frühjahr bekam ich endlich mal ein Angebot einer GaLa-Firma, um meinen Garten zu entwildern (alles platt machen, Rasen einsähen).
    Im Mai habe ich der Firma per email den Auftrag erteilt, woraufhin die Antwort kam "Ok, wir melden uns, wenn es los geht".

    Nun ging es bislang nicht los... Aufgrund vieler anderer Geschichten geriet die Sache auch bei mir etwas in Vergessenheit.


    1. Wenn ich den Auftrag zurückziehen möchte, muß ich dann der Firma noch eine Frist stellen oder geht das fristlos?

    2. Oder wenn ich die Firma im Frühjahr anrufe und frage, wann sie denn endlich anfangen, kann die Firma dann sagen, das Angebot gilt nicht mehr, es gibt einen neuen Preis? Ich würde ja denken, nein, da ich das Angebot ja im Gültigkeitszeitraum angenommen habe...

    Gruß,
    Martin
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Es ist in meinen Augen schon ungewöhnlich, dass sich eine Firma so lange nicht meldet. Es ist aber auch ungewöhnlich, dass der AG hier nicht einmal nachhakt.

    Gibt es eine AGB der Firma? Was wurde vertraglich vereinbart? Der einfachste Weg wäre wohl, wenn sich beide Seiten darauf verständigen, den Vertrag aufzulösen, ohne dass gegenseitig Forderungen gestellt werden. Dann wäre das Thema vom Tisch.
    Man kann bei dieser langen Zeit wohl vermuten, dass die Firma kein Interesse an diesem Auftrag hat und somit bereits fraglich ist, ob sie die Leistung jemals erbringen wird. Dieser Hinweis geht aber schon in Richtung Rücktritt oder Kündigung, doch dazu sollen sich die Juristen äußern.

    zu Nr. 2, hier wäre wohl der Vertrag zu prüfen, also was vereinbart war. Es wäre möglich, dass der damals angebotene Preis in Stein gemeiselt wurde, dann könnte de AN nicht mit einer Preissteigerung argumentieren. Oftmals finden sich aber auch Klauseln die eine Preisanpassung ermöglichen.

    Die Punkte 1 und 2 kann man ziemlich kompliziert machen, deswegen mein eingangs geschriebene Ratschlag, den Vertrag einvernehmlich aufzulösen.
     
  4. #3 Ralf Dühlmeyer, 25. November 2015
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Ist die mail überhaupt angekommen?

    Das wäre mal die erste Frage!
     
  5. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    na ja, davon gehe ich mal aus:

     
  6. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    firma pleite?

    weshalb da nicht spätestens im sommer nachgehakt
    wurde, ist schwer verständlich.
     
  7. Eumeltier

    Eumeltier

    Dabei seit:
    30. Januar 2008
    Beiträge:
    593
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Ort:
    Brandenburg
    Hallo,

    ja, sicher kam die Mail an, die Mail wurde ja beantwortet.

    AGBs.. gute Frage, müßte ich mal das Angebot suchen. Auf der Firmen-HP stehen keine AGBs.

    Weiter vertraglich vereinbart wurde nichts (wie gesagt, was auf dem Angebot stand, weiß ich jetzt spontan nicht), ich hab gesagt "mach" und die haben gesagt "ok".


    Vermutlich muß ich bei der Firma bleiben, denn ich bin froh, überhaupt mal ein Angebot bekommen zu haben - das ist leider nicht so einfach hier.

    Die Anzahl der Leute, die überschwänglich hier waren ob der Entfaltungsmöglichkeiten in meinem großen Garten ("wir zeichnen heute noch einen Plan") und die sich dann nie wieder gemeldet haben, ist groß.
    Am aktivsten waren zwei Leute, die je 20 EUR die Stunde Schwarz auf die Hand wollten :irre

    Ja, warum nicht nachgefragt... 70h Arbeit die Woche und diverse andere Baustellen am Haus liessen diese nicht so wichtige Baustelle gedanklich in den Hintergrund rücken. Laut Homepage gibt es die Firma aber noch...

    Im Frühjahr wird das Thema aber auf jeden Fall wieder aktuell.

    Gruß,
    Martin
     
  8. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Dann solltest Du mal eine ganz neue Erfindung testen, nennt sich Telefon. Das ist echt cool, da kann man miteinander reden obwohl man sich gar nicht sieht.
    Und jetzt kommt der Hammer, die gibt es mit und ohne Schnur.

    Also, einfach mal testen. Manchmal hilft es wenn man miteinander redet. Dann merkt man auch anhand der "Ausreden" ob es der Firma wirklich ernst ist mit einem Auftrag, oder ob die Dich die nächsten Jahre so vor sich hin schieben, bis absolute Auftragsflaute herrscht. Dann könnte man gleich festlegen, dass man zukünftig getrennte Wege geht, wobei man vor lauter Überschwang, die Form wahren sollte. Sicher ist sicher.

    Das hättest Du an sich schon im Sommer machen sollen, denn jetzt Rasen säen, das kommt nicht so gut.
     
  9. Eumeltier

    Eumeltier

    Dabei seit:
    30. Januar 2008
    Beiträge:
    593
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Ort:
    Brandenburg
    Sehr witzig. Mir ist die Sache einfach durchgerutscht, da es 100 andere wichtigere Dinge gab (außerdem laufe ich Leuten, die mit meinem Auftrag Geld verdienen wollen, recht ungerne nach - leider muß man dies mangels Alternativen manchmal).

    Und nein, jetzt sollen die an meinem Garten auch nicht mehr rumfummeln.

    Die Hauptfrage ist deshalb eigentlich die Nr. 2: Wenn ich die guten Leute für den nächsten Versuch im Frühjahr anrufe, kann ich dann auf den alten Preis bestehen...
     
  10. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Welche Bedingungen hast du denn gestellt? Vielleicht liegt es ja an dem was du zu welchen Preis haben willst - dass sich keiner meldet.
     
  11. wasweissich

    wasweissich Gast

    Wieso ?
    Gerade eiinen mitbewerber bei der einsaat gesehen :D

    Mit dem anruf aber bis nach pfingsten warten ,dann wird es weihnachten 2016 was werden....
     
  12. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Ganz klar nein. Kein Mensch mach Preisbindungen über Jahre...
     
  13. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Das hatte ich oben schon geschrieben, keiner kann wissen, was Du mit denen vereinbart hast. Im Zweifelsfall würde ich davon ausgehen, dass eine Preisanpassung möglicht ist. Wenn Du es genauer wissen möchtest, dann musst Du nachschauen was angeboten und beauftragt wurde. Das sagt mir meine Glaskugel nicht.
     
  14. Eumeltier

    Eumeltier

    Dabei seit:
    30. Januar 2008
    Beiträge:
    593
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Ort:
    Brandenburg
    Ja wenn es denn wenigstens schon mal einen Preis gäbe - über Preise wurde noch gar nicht diskutiert.

    Meine Vorstellung war eigentlich, daß ich jemand finde, der sich mit der Gestaltung des ganzen Gartens beschäftigt, also erst einen Plan macht und den dann nach und nach verwirklicht. Kein ganz kleiner Auftrag.
    Diese Hoffnung habe ich inzwischen völlig begraben. Niemand will einen Plan machen. Alle wollen genau gesagt bekommen, was sie machen sollen.
     
  15. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Ich denke du hast ein Angebot? Da steht doch ein Preis unter? Sehr verwirrend das Ganze!

    Hast du den planenden denn eine Bezahlung für geistiges Gedankengut angeboten? Oder schriftlich festgehalten, dass nach erfolgter Planung der Auftrag an die Firma vergeben wird? Als Rücksicherung für den HW?
     
  16. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    :confused:

    Was ist mit dem Angebot über das wir oben geredet haben? Was ist mit der von Dir befürchteten Preiserhöhung, wenn es noch gar keinen Preis gibt? Was hast Du überhaupt beauftragt?
     
  17. Eumeltier

    Eumeltier

    Dabei seit:
    30. Januar 2008
    Beiträge:
    593
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Ort:
    Brandenburg
    Ja, es gibt das Angebot dieser einen Firma, nur den Garten erstmal platt machen. Das habe ich ja auch angenommen, ohne weiter über den Preis zu diskutieren.

    Was ich meine ist allgemein, daß sonst keiner ein Angebot abgegeben hat. Kann also nicht am Preis liegen, daß ich mit denen nicht zusammengekommen bin.
    Ja, Bezahlung für den Plan wurde auch angeboten. War aber für niemanden attraktiv (ohne über die Höhe der Bezahlung gesprochen zu haben).

    Eine Firma hat gesagt, sie wären daran interessiert, den ganzen Garten zu machen. Plan gibts aber nicht (wegen Angst, der wird geklaut), geplant wird dann Abschnitt für Abschnitt, so wie der Fortschritt ist.
    Ok, dann wollten wir mit dem ersten Abschnitt anfangen. Ein Angebot kam, dies war uns etwas zu "abgefahren". Haben wir gesagt, ok, etwas einfacher bitte. Und man hörte (auch nach Nachfrage) nie wieder etwas...
     
  18. Eumeltier

    Eumeltier

    Dabei seit:
    30. Januar 2008
    Beiträge:
    593
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Ort:
    Brandenburg
    Das bezog sich auf die Aussage von Kalle... ich hatte das so verstanden, daß er meinte, daß sich sonst keiner gemeldet hat, weil ich gleich beim Gespräch meine Preisvorstellungen genannt hätte.

    Das Angebot von der Firma zum Einebnen gab es natürlich mit Preis.
     
  19. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Ohne Preis oder gar Leistungsumfang einfach vergeben? Das schon sehr kuriose - sorry!

    Ich würde den Leuten schriftlich per Einschreiben eine Fristsetzung schicken. Verstreicht die, würde ich den Vertrag kündigen.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Zellstoff

    Zellstoff

    Dabei seit:
    7. Juli 2012
    Beiträge:
    2.932
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    München
    Benutzertitelzusatz:
    hat mal was vernünftiges gelernt
    Deine Lösung heißt Landschaftsarchitekt. Der plant, schreibt aus und die Firmen wissen was sie machen sollen und können dafür auch einen Preis nennen.
    Aktuell sind alle Handwerker so gut ausgelastet, dass keiner Planungsleistung (evtl. noch in kostenloser Vorleistung) erbringen muss um den Auftrag zu bekommen.
     
  22. Eumeltier

    Eumeltier

    Dabei seit:
    30. Januar 2008
    Beiträge:
    593
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Ort:
    Brandenburg
    Aber Angebot angenommen ist doch angenommen?

    Es handelt sich doch nicht um ein Angebot, was ich nach langer Zeit annehmen möchte, sondern um einen geschlossenen und noch nicht erfüllten Vertrag.
    Warum sollte der nach einem Jahr ungültig werden?

    Ich such zuhause mal das Angebot...
     
Thema:

Auftrag erteilt, Handwerker kommt nicht

Die Seite wird geladen...

Auftrag erteilt, Handwerker kommt nicht - Ähnliche Themen

  1. Handwerker Gewährleistung - Teile / Material?

    Handwerker Gewährleistung - Teile / Material?: Hallo zusammen, wir sanieren zurzeit unseren Altbau (ok, das meiste lassen wir sanieren..). Ein Thema, was mich gerade beschäftigt: wie ist das...
  2. Handwerker. Wieviel Geld einbehalten bis Mangelbehebung?

    Handwerker. Wieviel Geld einbehalten bis Mangelbehebung?: Moin, ich habe ein Gartentor einbauen lassen vor 1 Woche. Es wurden 3 Mängel von mir schriftlich per Email beschrieben. 1. bei einem...
  3. Massiver Eichen-Dielenboden kommt hoch

    Massiver Eichen-Dielenboden kommt hoch: Hallo, wenige Wochen nach den Verlegearbeiten kommt unser 2cm massiver Eichen-Dielenboden hoch. Beim Unternehmer hatten wir schon die viel zu...
  4. Sandsteinmauern - Was kommt da auf uns zu?

    Sandsteinmauern - Was kommt da auf uns zu?: Hallo zusammen, wir planen ein älteres (genaues Baujahr nicht bekannt) Sandstein-Haus zu kaufen. Jetzt sind wir dabei zu berechnen, was da an...
  5. WDVS Armierungsmörtel doppelt auftragen

    WDVS Armierungsmörtel doppelt auftragen: Hallo Leute, letzten Herbst wurde bei mir die Südseite mit einem 100mm WDVS-System versehen. Leider wurde wohl der Armierungsmörtel, für den...