Ausführung Spengler / Klempner so in Ordnung?

Diskutiere Ausführung Spengler / Klempner so in Ordnung? im Dach Forum im Bereich Neubau; Hallo Experten, ich habe einige Fragen zur Ausführung der Spenglerarbeiten an meinem Neubau und würde mich über eure Hilfe freuen. In...

  1. floyo

    floyo

    Dabei seit:
    1. Mai 2010
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinenbauingenieur
    Ort:
    Zankenhausen
    Hallo Experten,

    ich habe einige Fragen zur Ausführung der Spenglerarbeiten an meinem Neubau und würde mich über eure Hilfe freuen.


    In diesem
    [​IMG]
    und diesem Bild
    [​IMG]
    sieht man, dass das Blech am Falz eingerissen ist. Ist diese Ausführung so in Ordnung oder hätte das anders gemacht werden müssen? Ich wundere mich eben über die Risse, hab das so bislang noch nicht gesehen.
    Auf dem einen Bild sieht man auch Reste von Klebeband auf dem Blech. Kann das irgedwie zu erhöhter Korrosion führen (wahrscheinlich schwer zu beantworten wenn man nicht weiß, was für ein Klebeband dort war). Optisch ist es mir egal, weil oben am Dach.

    Hier noch mal ein Bild, wo sich die fraglichen Falze überhaupt befinden:
    [​IMG]
    Der eingeschnittene Ziegel dort ist mittlerweile übrigens gegen einen ganzen getauscht worden, falls ihr zu Recht anmerken wolltet, dass das Sch** aussieht.

    Und wenn ich schon dabei bin: Auf diesem Bild sieht man, wie das Anschlussblech des Vordaches an die Fassade angeschlossen wurde
    [​IMG]
    [​IMG]
    Dazu wurde eine Nut in die Holzverschalung gesägt oder gefräst (einige mm tief), in diese offenbar das Blech hineingeschoben und das Ganze dann mit Silikon verfugt/verschmiert. Ist das ok so? Das ist ja ne richtig ätzende "Wartungsfuge" die ich da hab, oder? Und schön ist auch was anderes. Außerdem hat der Spengler zur Stirnseite diese Bleches hin irgend eine Lücke mit Silikon aufgefüllt.
    [​IMG]

    Wie seht ihr das? Alles in Butter oder ist hier Nacharbeit angesagt?

    Das Blech ist übrigens Titanzink, genauere Infos dazu habe ich nicht.
    Ach ja, falls euch sonst noch was (negativ) auffällt: Immer her damit.

    Grüße,
    Flo
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Gast360547, 1. Juni 2011
    Gast360547

    Gast360547 Gast

    naja

    Moin,

    der Klempner ht die Rinne nicht richtig in die Halter gelegt. Die vordere Feder war beim Einlegen der Rinne nicht weit genug aufgebogen. Deshalb liegt die Wulst über dem Rinneneisen.
    Wenn das schon nicht klappt....

    Immerhin hat er bei der Kehle nachgedacht als er die Aufkantung eingebaut hat.

    Der Rest ist Durchschnitt, zumindest auf den Bildern.

    Grüße

    stefan ibold
     
  4. floyo

    floyo

    Dabei seit:
    1. Mai 2010
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinenbauingenieur
    Ort:
    Zankenhausen
    Moin Stefan,

    ich bin mir nicht ganz sicher ob ich verstehe was du meinst :think
    Geht es darum, das die Dachrinne auf dem der Hauswand nächstgelegenen Halter nicht ganz aufliegt?
    [​IMG]

    Ist das tatsächlich ein Problem oder eher unter Schönheitsfehler zu verbuchen?

    Ein weitere Frage hätte ich noch:
    Ich habe nun schon ein paar mal gelesen, dass die Schraubenköpfe der Spenglerschrauben abzudecken bzw. zu verlöten sind. Ist das so pauschal richtig?

    Danke schon mal,
    Flo
     
  5. #4 Gast360547, 1. Juni 2011
    Gast360547

    Gast360547 Gast

    hmm

    Moin,

    die Oberkante der Wulst vorne muss ca. 1 cm tiefer als die Oberkante der Rückfalz auf der Rückseite der Dachrinne. Bei Ihrer Ausführung könnte das schon knapp werden.

    Nein, wenn die Schrauben eine Dichtscheibe haben, dann nicht.

    Grüße

    stefan ibold
     
  6. #5 Jürgen V., 1. Juni 2011
    Jürgen V.

    Jürgen V.

    Dabei seit:
    20. August 2003
    Beiträge:
    1.000
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    SHK
    Ort:
    Nordrein Westfalen- OWL-Kreis Paderborn
    Benutzertitelzusatz:
    Alle Menschen sind klug: die einen vorher, die and
    Wie das Kopfstück verlötet wurde würde mich noch interessieren.

    Auf der Wulst ist nicht´s an Lötzinn zu sehen. Hoffe ja nicht das da nur Silikon drin ist. Auch auf Bild 3 rechts von der Aufkanntung unter der Pfanne, wie wurde dort das Wasser abgehalten was von oben kommt und unter dieselbige läuft.
     
  7. floyo

    floyo

    Dabei seit:
    1. Mai 2010
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinenbauingenieur
    Ort:
    Zankenhausen
    Ok, jetzt wird's interessant...

    Danke schonmal soweit.

    Auf meine Nachfrage, ob diese Endstücke an den Dachrinnen (jetzt weiß ich, dass es Kpofstück heißt) nicht verlötet werden müßten, wurde mir gesagt, nö, das wäre mittlerweile nicht mehr erforderlich.:Brille
    Silikon ist aber auch keins drin, sondern einfach nüscht.
    Hier mal ein Bild dazu:
    [​IMG]
    Der letzte Dachziegel zur Wand hin fehlt auf dem Bild noch, ist aber mittlerweile drauf.

    Zu der anderen Frage nach dem Bereich rechts der Aufkantung in Bild 3 kann ich momentan nichts sagen, da muss ich erst nachsehen. Kann aber auch sein, dass dort mittlerweile ein Ziegel liegt.
    Ich könnte mir aber schon eine Antwort wie "das macht dann die Unterspannbahn, die ist ja eh wasserdicht...." vorstellen.

    Grüße,
    Flo
     
  8. #7 Dein Dachi, 1. Juni 2011
    Dein Dachi

    Dein Dachi

    Dabei seit:
    31. Mai 2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    DachdeckerAltGeselle
    Ort:
    Hauptstadt
    hm , das die Rinnböden nicht mehr verlötet werden ist mir neu :p
    hoffe er hat die anderen Nähte gelötet !
    Flute am besten die Rinne und schau Dir an ob, bzw wo es tropft .
    Ein Einhangblech wurde auch nicht verbaut , und für mich stehen die Ziegel zu weit in der Rinne ... aber nicht wirklich wild jetzt .

    Lass mich raten ... das waren "MY Hammer"- Klempner oder paar "kumpels" die DIr unentgeltlich zur Hand gingen ?! :biggthumpup:

    Das alles macht einen sehr schludrigen Eindruck , sry .

    Aber ich bin auch "nur" Dachdecker !

    Grüße
    Dein Dachi
     
  9. floyo

    floyo

    Dabei seit:
    1. Mai 2010
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinenbauingenieur
    Ort:
    Zankenhausen
    Hallo Dein Dachi ,

    da ist so weit ich das gesehn hab nirgendwo nix verlötet. Welche Nähte meinst du denn konkret?

    Das mit dem Fluten der Rinne werde ich ausprobieren, danke für den Tipp.

    Also mit Myhammer oder Kumpels liegst du leider total daneben :D
    Det war ein "Fachbetrieb" aus der Nähe. Den hab ich mir aber nicht selbst rausgesucht, sondern der ist ein Sub der Firma die das Haus baut :shades

    Ich hab eben auch den Eindruck, dass hier geschlampt wurde, deswegen hab ich mich hier ans Forum gewandt und bin um jeden Hinweis dankbar.

    Grüße,
    Flo
     
  10. floyo

    floyo

    Dabei seit:
    1. Mai 2010
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinenbauingenieur
    Ort:
    Zankenhausen
    Wtf

    Hier noch was zum schmunzeln:
    [​IMG]

    :irre
    :frust
    :wow

    Grüße,
    Flo
     
  11. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    WAS???? Die haben die Rinne NICHT gelötet???

    Geht nicht...
     
  12. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    *MUAHAHAHA*

    Zinkrinne und Kupferniete...

    Batterienbau leicht gemacht...

    DAS habe ich ja noch nie gesehen.

    Grundsätzlich ist die Niete da ja am richtigen Platz aber doch bitte kein Kupfer *kopfschüttel*
     
  13. floyo

    floyo

    Dabei seit:
    1. Mai 2010
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinenbauingenieur
    Ort:
    Zankenhausen
  14. floyo

    floyo

    Dabei seit:
    1. Mai 2010
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinenbauingenieur
    Ort:
    Zankenhausen
    Vorsicht Flachwitz

    Da hab ich wohl nen Dilötant erwischt.
    Ne Niete quasi...

    :D
     
  15. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Gast360547, 2. Juni 2011
    Gast360547

    Gast360547 Gast

    man sieht´s

    Moin,

    man sieht es am Kopfstück/Endboden, dass die Rinne nicht richtig in den Eisen liegt.

    Bei den Ziegeln würde ich wegen der Perspektive sagen, es geht wohl.

    Das mit der Niet ist kreativ.

    Da sollte man insgesamt nochmal genauer hinsehen. Da werden mehrere Leichen im Keller liegen.

    Kollegen der HWK anfordern. Noch wird der Klmepner beweisen müssen, dass seine Leistung fachgerecht erfüllt wurde.

    Grüße

    stefan ibold
     
  17. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Mhhh... Ich tipp eher darauf, das das Eisen vorne zu Hoch steht... Ich sehe nicht das das ein Sackeisen ist...
     
Thema:

Ausführung Spengler / Klempner so in Ordnung?

Die Seite wird geladen...

Ausführung Spengler / Klempner so in Ordnung? - Ähnliche Themen

  1. Neue Fenster verbaut - so in Ordnung?

    Neue Fenster verbaut - so in Ordnung?: Hallo zusammen, wir haben uns neue Fenster einbauen lassen, da gibt es aber noch Dinge, die uns stutzig machen: - Anstelle von PU-Schaum wird...
  2. Dampfbremse richtig ausführen

    Dampfbremse richtig ausführen: Hallo, Dämme heute mein Dach. Ich habe da aber ein Anliegen zur Dampfbremse. Es ist im übrigen eine Holzbalkendecke mit OSB-Platten darauf....
  3. WIKKA: Aussen Dichtfuge mehr als 3cm in Ordnung?

    WIKKA: Aussen Dichtfuge mehr als 3cm in Ordnung?: Hallo zusammen, vor zwei Wochen hat die Firma Wikka Fenster bei uns die Fenster montieren lassen. Aufmaß und Planung ging alles von denen aus....
  4. Wandanschluss EPDM Dachterrasse, wie Ausführen?

    Wandanschluss EPDM Dachterrasse, wie Ausführen?: hallo, es geht um den Wandanschluss einer Dachterrasse, der Putz ist sehr rau. Angeschlossen werden muss eine EPDM Folie 15cm hoch gezogen,...
  5. Flachdach Ausführung - Frostkeil

    Flachdach Ausführung - Frostkeil: Hallo, wir bauen zur Zeit einen Anbau mit Flachdach an unser Einfamilienhaus. Der Anbau ist in Holbauweise erstellt. Das Flachdach besitzt eine...