Ausführungsqualität - Entmischung?

Diskutiere Ausführungsqualität - Entmischung? im Beton- und Stahlbetonarbeiten Forum im Bereich Neubau; Hallo! Diese Woche sind die Aussenmauern unseres Kellers gegossen worden. Gestern Abend war ich auf der Baustelle um mir das ganze anzusehen....

  1. Fredl

    Fredl

    Dabei seit:
    27. April 2006
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arzt
    Ort:
    Wien
    Hallo!

    Diese Woche sind die Aussenmauern unseres Kellers gegossen worden. Gestern Abend war ich auf der Baustelle um mir das ganze anzusehen. Fast überall sehen die Wände echt schön gearbeitet aus - fast schon so schön wie Sichtbeton, ganz glatt und homogen.

    Nur an einigen Stellen, vorwiegend ganz unten, sieht man eine unregelmässige Struktur, Körnung, Kies. Sind das Kiesnester bzw. hat sich da was entmischt? Ist das tolerierbar und in Ordnung oder kann das Probleme geben (Statik? Feuchtigkeit?)

    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]

    Der Keller steht auf einer 30cm Bodenplatte und wird dann als schwarze Wanne ausgeführt.

    Herzlichen Dank & liebe Grüße
    Fredl
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Stefan61

    Stefan61

    Dabei seit:
    13. Januar 2007
    Beiträge:
    632
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    StB
    Ort:
    Hannover
    Meine Güter, seit das Thema einmal erwähnt wurde, werden nun ständig "Kiesnester" gesehen. Hier sind einfach ein paar Bläschen im Beton geblieben. Meiner Meinung nach nicht schlimm. Und wenn Sie eine schwarze (statt weiße) Wanne bauen, dürfte es noch weniger schlimm sein.
     
  4. #3 buddelchen333, 19. Juli 2008
    buddelchen333

    buddelchen333

    Dabei seit:
    9. Mai 2007
    Beiträge:
    615
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wirtschaftsmathematiker
    Ort:
    Hamburg
    :winken:winken:winken

    immer cool und locker bleiben...das ist wohl völlig normal bei Beton....
     
  5. Fredl

    Fredl

    Dabei seit:
    27. April 2006
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arzt
    Ort:
    Wien
    Ja, es war von vornherein immer eine schwarze Wanne geplant.
     
  6. #5 JamesTKirk, 19. Juli 2008
    JamesTKirk

    JamesTKirk Gast

    Die Dinger, die man dort sieht, sind durch heraufwanderndes Wasser an der Schalung während des Einbaus entstanden (sog. "Wasserläufer"). In der Regel sind die nur oberflächlich, aber es bedeutet schon, dass die Kollegen beim Einbau etwas gepanscht haben oder der Beton schon sehr "gängig" angeliefert wurde. Es kann aber passieren, dass diese Nester auch schon einmal tiefer gehen (hatte ich erst am Donnerstag auf einer Baustelle, da konnte man den Beton bis zum Stahl rauspuhlen). Bei der Stelle auf dem vorletzten Bilder würde ich mal mit dem Hammer prüfen, ob der Beton dort fest ist.
     
  7. Fredl

    Fredl

    Dabei seit:
    27. April 2006
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arzt
    Ort:
    Wien
    Danke für den Hinweis. Werd morgen mal klopfen und am Montag den Architekten, den Statiker und den Baumeister darauf ansprechen.

    Muss ich mir ernsthaft sorgen machen, oder ist das ein lästiger Schönheitsfehler der - weils ja eine schwarze Wanne wird - keine bleibenden Konsequenzen hat?

    Oder anders gefragt:

    o) Muss man drauf reagieren? (Mängelbeseitigung, Schadensbegrenzung?)

    o) Kann deswegen der Preis gemindert werden?

    Herzlichen Dank nochmals

    Fredl
     
  8. #7 JamesTKirk, 19. Juli 2008
    JamesTKirk

    JamesTKirk Gast

    Wenn Du tiefer in die Wand reinklopfen kannst (bis zum Eisen) ist es ein Mangel und muss instand gesetzt werden. Wenn es nur oberflächlich ist, was ich glaube, ist es kein Mangel und beeinträchtigt die Standsicherheit und Dauerhaftigkeit des Bauteils nicht.
     
  9. Fredl

    Fredl

    Dabei seit:
    27. April 2006
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arzt
    Ort:
    Wien
    OK, danke. Werde morgen klopfen gehen.

    Aber es ist schon schade und ärgerlich. Da nehme ich bewusst nicht den billigsten sondern einen teureren Baumeister, der schon bei einigen meiner Kollegen gebaut hat, zur vollsten Zufriedenheit von jedem (auch der Bauleiter eines guten Freundes, der sehr sehr genau ist war auch sehr angetan von seine Arbeit), bisher überall keinerlei offensichtlichen Mängel aufgetreten, und hoffe natürlich daß bei auch bei unserem Bauvorhaben mit 101%iger Qualität gearbeitet wird, und dann sieht man sowas :-(
     
  10. Fredl

    Fredl

    Dabei seit:
    27. April 2006
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arzt
    Ort:
    Wien
    Also laut Statiker sind das kleine schlecht verdichtete Stellen, die aber kein Problem darstellen weil durch das verpressen mit dem eingelegten Verpressschlauch mögliche Hohlräume verschlossen werden.

    lg
    Fredl
     
  11. #10 Carden. Mark, 26. Juli 2008
    Carden. Mark

    Carden. Mark

    Dabei seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    10.391
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    öbuv Sachverständiger
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Da habt Ihr aber zum Teil am Thema vorbeigeredet - Du und der Statikus - gelle.
    Aber ich sehe das aus der Entfernung genauso wie unser Kapitän
     
  12. Fredl

    Fredl

    Dabei seit:
    27. April 2006
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arzt
    Ort:
    Wien
    Inwiefern meinst Du am Thema vorbeigeredet?
     
  13. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 Carden. Mark, 27. Juli 2008
    Carden. Mark

    Carden. Mark

    Dabei seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    10.391
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    öbuv Sachverständiger
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Naja, nicht alle Stellen sind im zu verpressenden Arbeitsfugenbereich.
    Die, die im sonstigen Bereich sind, werden dann halt nicht so nebenbei durch das verpressen mitsaniert.
    Und die Wasserläufer erhältst Du auch bei guter Verdichtung.
    Begründung sie JamesT.
     
  15. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    *Hüstel* Wird doch eh eine "schwarze Wanne" da bräuchte man auch keine Verpressschläuche
     
Thema:

Ausführungsqualität - Entmischung?

Die Seite wird geladen...

Ausführungsqualität - Entmischung? - Ähnliche Themen

  1. WW-Entmischungen am Wandfuss

    WW-Entmischungen am Wandfuss: Bei unserer WW kam es zu Entmischungen am Wandfuss, also zwischen Wand und Bodenplatte, sowie vereinzelt auch an den Senkrechten Fugen zwischen...
  2. holz-alu-fenster .. ausführungsqualität?

    holz-alu-fenster .. ausführungsqualität?: passt´s? oder entspricht die fertigungsqualität der fotoqualität? ;) irgendein dichtprofil (?) in der gehrung ist nicht bemerkbar (blatt...