Auslegung Volumenstrom KWL?

Diskutiere Auslegung Volumenstrom KWL? im Lüftung Forum im Bereich Haustechnik; Hallo zusammen, Auf welche Maximale Lüftungsleistung würdet ihr eine KWL auslegen? Ich hatte mal irgendwo 0.5/h als "hygienisches Minimum"...

  1. SirSydom

    SirSydom

    Dabei seit:
    18. Februar 2014
    Beiträge:
    1.197
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur (Dipl.-Inf.)
    Hallo zusammen,

    Auf welche Maximale Lüftungsleistung würdet ihr eine KWL auslegen?

    Ich hatte mal irgendwo 0.5/h als "hygienisches Minimum" gelesen und daher an 0.7/h oder gar 1.0/h gedacht, damit die Anlage in Normalbetrieb nicht so laut ist und man auch mal "kräftig" lüften kann.

    Dafür habe ich mal unser Raumprogramm in ein Berechnungstool eines Hersteller eingegeben und da kamen ganz andere Werte raus!

    0.2/h für Feuchteschutz und selbst auf Intensiv keine 0,5/h.

    Eckdaten: 4 Personen, 560m³ "Netto-Volumen" (Wohnfläche * 2,5).
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    DIN1946 ist das Maß der Dinge. Daran würde ich mich für die Max. Werte orientieren. Für den praktischen Betrieb wird man mit geringeren Luftechseln arbeiten.
     
  4. SirSydom

    SirSydom

    Dabei seit:
    18. Februar 2014
    Beiträge:
    1.197
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur (Dipl.-Inf.)
    Die 1946-6 incl Beiblatt 1 und 2 sollten für Wohnung reichen, oder?

    Verstehe ich dich richtig, dass eine Dimensionierung gemäß DIN1946-6 eh schon mehr als ausreichend ist und eine Überdimensionierung somit nicht sinnvoll?
    Gilt die DIN1946 automatisch wenn ich "ein Stück KWL" bestellt oder muss diese extra vereinbart werden?
     
  5. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Jepp.

    Richtig, das ist aber meine persönliche Meinung. Für meinen Geschmack werden die Luftwechsel gerne mal etwas großzügig gewählt, in einem EFH mit einer typ. Familie ist das normalerweise nicht erforderlich.

    Kommt darauf an, wer für die Planung verantwortlich ist. Planung und Ausführung sind getrennt zu betrachten, auch wenn beides von einer Firma angeboten wird. Ich würde daher auf pauschale Formulierungen, in die man viel interpretieren kann, verzichten, und stattdessen klare Vereinbarungen treffen. Dann wissen beide Seiten was Sache ist, denn wenn es zum Streit kommt, zählt nur das was man nachweisen kann, und da sind schwammige Formulierungen ein gefundenes Fressen für die Juristen.

    1 Stück. KWL für mein Haus würde ich nie bestellen, genau so wenig wie 1 Stck. Auto oder 1 Stück Hose für den Winter.

    Also, entweder die KWL planen lassen und der ausführenden Firma die Planung in die Hand drücken, oder die ausführende Firma mit der Planung beauftragen und dann konkrete Vorgaben machen.
     
  6. th_viper

    th_viper

    Dabei seit:
    3. November 2004
    Beiträge:
    883
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
  7. SirSydom

    SirSydom

    Dabei seit:
    18. Februar 2014
    Beiträge:
    1.197
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur (Dipl.-Inf.)
    KWL_Auslegung.jpg

    Habe mal toolgestützt eine Auslegung gemacht und finde die Luftwechselraten überraschend niedrig.
     
  8. #7 Zellstoff, 21. Juli 2015
    Zellstoff

    Zellstoff

    Dabei seit:
    7. Juli 2012
    Beiträge:
    2.932
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    München
    Benutzertitelzusatz:
    hat mal was vernünftiges gelernt
    Ich finde sie überraschend passend. Ich fahre zu 95% Stufe1 = reduzierte Lüftung mit 0,25. bei mehr hat man im Winter schnell ein Problem mit zu trockner Luft, reicht trotzdem für "immer frische Luft" Gefühl..
    Ein Argument bzgl gerätegröße. Größere sind meist leiser bei gleicher luftmenge.
     
  9. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Ich nicht. Der errechnete Gesamtluftwechsel sieht nur auf den ersten Blick etwas niedrig aus, da nur wenige Räume einen hohen Luftwechsel benötigen, aber viele Räume mit einem geringen Luftwechsel auskommen. Zudem bleiben etwa 15% der Fläche bzw. des Volumens (Flure) sowieso unberücksichtigt.
     
  10. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. SirSydom

    SirSydom

    Dabei seit:
    18. Februar 2014
    Beiträge:
    1.197
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur (Dipl.-Inf.)
    na dann sollte das passen. Danke!
     
  12. JarnoC

    JarnoC

    Dabei seit:
    24. Juli 2014
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mathematiker
    Ort:
    Potsdam
    Ich fand die Werte vom H****s Tool (und denen einiger anderer Hersteller) zu hoch. Ich hab jetzt einen Luftwechsel zwischen 0.5-0.6 in den Zulufträumen und 2.0 in Bad und Duschen. Restliche Abluft in den Fluren.
     
Thema: Auslegung Volumenstrom KWL?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kwl volumenstrom

Die Seite wird geladen...

Auslegung Volumenstrom KWL? - Ähnliche Themen

  1. Zentrale KWL

    Zentrale KWL: Angeboten wurde mir eine dezentrale KWL, eine zentrale wird vom Installateur gar nicht erst in Betracht gezogen. Habe den Installateur daraufhin...
  2. Auslegung LWP - bei 50 Grad??

    Auslegung LWP - bei 50 Grad??: Moin liebes Forum, ich traue mich nach zehn Jahren an ein neues Projekt, nennen wir es ebenerdigen Bungalow. Der Bungalow wird 160m2 haben,...
  3. KWL - Verwendung von Kanalsystem und Lüftungsgerät unterschiedlicher Hersteller?

    KWL - Verwendung von Kanalsystem und Lüftungsgerät unterschiedlicher Hersteller?: Hallo zusammen, ich schick gleich nochmal eine Frage hinterher. Moment stellt sich die Situation bei meiner Entscheidung für eine KWL für den...
  4. KWL und Baufeuchte im Neubau - Unterschied zwischen Rotations- und Gegenstrom-WT?

    KWL und Baufeuchte im Neubau - Unterschied zwischen Rotations- und Gegenstrom-WT?: Hallo zusammen, ich in gerade in den letzten Zügen der Entscheidungsfindung für unsere KWL im Neubau. Konkret komme ich bei folgender...
  5. Fragen zum Lüftungskonzept/ Auslegung der KWL für ein unterkellertes EFH

    Fragen zum Lüftungskonzept/ Auslegung der KWL für ein unterkellertes EFH: Hallo liebes Forum, meine Frau und ich befinden uns gerade in der Werkplanung und Vorbereitung der Ausschreibungen für den Neubau unseres...