Aussenabdichtung notwendig ?

Diskutiere Aussenabdichtung notwendig ? im Außenwände / Fassaden Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen. Vielleicht eine banale Frage aber ich bekomme von verschiedenen Profis komplett verschieden Antworten. Neubau von 2010 kein...

  1. shilbert

    shilbert

    Dabei seit:
    11. Juni 2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arzt
    Ort:
    Leipzig
    Hallo zusammen.

    Vielleicht eine banale Frage aber ich bekomme von verschiedenen Profis komplett verschieden Antworten.

    Neubau von 2010
    kein Keller
    Bodenplatte OK etwa 30cm über Null (Strassenniveau)
    Grundwasser wohl bei min. 3-4m Tiefe

    Um das Hause wurd Betonpflaster gelegt, Oberkante Pflater bündig mit Oberkanten Türschwelle Haustür bzw. Fussboden (Fussbodenheizung im Estrich)

    Als Unterbau für das Pflaster wurde so ca 40cm Schotter/Mineralgemisch angeschüttet und verdichtet. Der Schotter wurde wurd direkt bündig an die Hauswand angelegt.

    Teils besteht ein Traufstreifen, teils ist das Pflaster bis an die Hauswand geplastert.

    Nun hat der Putzer einen Buntsteinputz angebracht und dabei bemängelt, dass der Putz feucht sei und teils über den Winter abgeplatzt sei.

    Zwischen der eigentlichen Bodenplatte und dem Schotter scheint eine Styroporplatte vertikal zu existieren, die überputzt ist. An diesem Putzt liegt das Steingemisch an, teils als Traustreifen, teils unter Pflaster.

    Nun konkret mein Frage. Gehört zwischen den Putz (auf dem Styropor) und das Steingemisch noch irgendeine Art von Abdichtung ? Bitumen ? Folie ? Wasauchimmer ?

    Der Putzer meint da hätte irgendeine Art DC25 Dichtschlemme + Noppenfolie draufgehört und der Plasterer hat einfach Nichts dergleichen gemacht.

    Muss da nun noch was dazwischen und wenn ja was, wie an die Botenplatte angeschlossen, welche Schäden sind bei fehlender Abdichtung zu erwarten ?

    Liefere fehlende Angaben gerne nach.

    Beste Grüsse,
    S.Hilbert
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. TyZoNe

    TyZoNe

    Dabei seit:
    10. Juni 2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurer
    Ort:
    Mainz
    Guten Abend Herr Dr. =)

    Bitumen ist Dichtschlemme.. Korrekt... Normalerweise sollte unten am Haus ( Sockel ) eine Dichtschlemme aufgetragen sein, damit keine Feuchtigkeit usw ins Mauerwerk ( Betonteil eindringen kann..

    Feuchtigkeit + Frost = Abplatzung usw..

    Und nein, die Dichtschlemme wird nicht auf dem Styropor aufgetragen, sondern normalerweise auf dem Beton, soweit ichs noch in Erinnerung habe ( will aber nichts falsches Sagen )

    Aber ich würde keine Dichtschlemme auf Styropor auftragen, sondern auf Beton / KS / Stein usw, also alles was Fest ist.. Styropor geht schnell kaputt..


    MfG
     
  4. shilbert

    shilbert

    Dabei seit:
    11. Juni 2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arzt
    Ort:
    Leipzig
    Abdichtung

    Hallo,

    Nur der Vollständigkeit halber. Soweit ich erkennen kann sieht der Aufbau so aus (von innen nach aussen)


    Wenn ich es richtig verstanden habe sollte es aber wohl sein.

    s.o | Putzschicht heruntergezogen | Abdichtung | anliegendes Steingemisch ?

    Also mit anderen Worten muss da wohl doch die Abdichtung eingebracht werden, die schlichtweg weggelassen wurde.

    Gibt es da Erfahrungswerte was langfristig abgesehen von abfallendem Putz für Schäden an z.B. der Bodenplatte auftreten können ?

    mit freundlichen Grüssen,
    S.Hilbert
     
Thema:

Aussenabdichtung notwendig ?

Die Seite wird geladen...

Aussenabdichtung notwendig ? - Ähnliche Themen

  1. Gartenhaus sanieren. Sind alle Balken im Dach notwendig?

    Gartenhaus sanieren. Sind alle Balken im Dach notwendig?: Hallo, es gibt eine Scheune im Garten, die damals vom Vorbesitzer zum Gartenhaus umfunktioniert wurde. Das Gartenhaus ist etwa 3,60m breit und...
  2. Sandfänge notwendig?

    Sandfänge notwendig?: Hallo, Ich werde meine Regenfallrohre an eine sehr große Zisterne mit ca. 165m³ Volumen anschließen. Da die Zisterne höher als das Haus liegt...
  3. Laut Bauträger Bewegungsfugen/Dehnfugen nicht notwendig

    Laut Bauträger Bewegungsfugen/Dehnfugen nicht notwendig: Guten Tag. Ich bekomme gerade gebaut. Bis dato habe ich noch keine Beschwerden diesbezüglich. Nur nach dem Einbau des Estrich bin ich auf...
  4. Mauerkragen bei nicht drückendem Wasser notwendig?

    Mauerkragen bei nicht drückendem Wasser notwendig?: Hallo ist eine Abdichtung der Abwasserrohre, Kabel und Erdung mit Mauerkrägen in der Bodenplatte notwendig? Die Abdichtung wird mir dringend...
  5. Bitumenabichtung immer notwendig?

    Bitumenabichtung immer notwendig?: Hallo zusammen, mein Bauunternehmen hat vom Fußbodenaufbau 1cm entfernt und sagte, dass diese Bitumenbahnen oder Schweißbahnen in meinem Fall...