Außenecke mit Rigips

Diskutiere Außenecke mit Rigips im Trockenbau Forum im Bereich Neubau; Hallo Profis, noch eine Frage wie bildet man mit 2 Platten eine korrekte Außenecke, insbesondere meine ich hier den Stoß der Platten bzw....

  1. #1 bergziege, 5. Januar 2014
    bergziege

    bergziege Gast

    Hallo Profis,

    noch eine Frage

    wie bildet man mit 2 Platten eine korrekte Außenecke, insbesondere meine ich hier den Stoß der Platten bzw. die Kanten? Müssen beide Plattenkanten geschnitten sein und stumpf gegeneinander oder wie gehört sich das? Danach sollte ein Eckschutzprofil angebracht werden, das habe ich gelesen. Mich interessiert aber eher das "darunter".

    Im Gegenzu interessiert mich das dann natürlich auch bei Innenecken.

    Danke schonmal...

    Gruß

    bergziege
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Bauking

    Bauking

    Dabei seit:
    28. August 2013
    Beiträge:
    581
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Hamburg
    Die Platten werden geschnitten montiert, d.h. natürlich ohne die abgerundeten Kanten - Du kannst die eine Platte mit leichten "Überstand" montieren, die andere Platte gegen die überstehende und dann den Überstand abschneiden. (Stichsäge, Tigersäge, Cuttermesser anritzen etc. ;))
    In Innenecken sollte man nach Möglichkeit auch keine abgerundete Kanten einbauen - Außer man möchte sich unnötig Arbeit mache, das ganze wieder zu spachteln....
    Beim Anbringen des Eckschutzprofils einfach ordentlich Spachtel auf Eckkante aufbringen, das Profil vernünftig andrücken, mit der der Wasserwaage kontrollieren (mach ich nie :mega_lol:) und anschließend großflächig
    spachteln. (ca. 30cm vom Profil weg)

    PS: Bei der Decke die Trennbänder nicht vergessen und je nach Spachtelmasse die Armierungsbänder - Unif... oder Ard*x sind top.
     
  4. #3 bergziege, 8. Januar 2014
    bergziege

    bergziege Gast

    OK, Danke für die Infos, ich versuche mich gerade in die Thematik reinzudenken.

    Ich geh nochmal in's Detail am Beispiel Dachschräge - Ecke - Fensterlaibung (normales Fenster):

    Fange ich dann bei der Laibung an und mache danach meine Dachschräge oder andersrum? Worauf ich hinaus will ist, wenn ich auf die Fläche der Dachschräge schaue, verdecke ich dann mit der Platte der Dachschräge die Laibungsplatte - dann sehe ich, wenn ich auf die Fläche der Laibung schaue, die "Stärke" der Platte für die Schräge ODER mache ich das genau umgekehrt ODER egal? Mit dem Eckschutzprofil sehe ich dann eh nichts mehr davon aber wie macht man es richtig.

    Bevor ich das Eckschutzprofil anbringe wird nichts gespachtelt oder? Stoßen die Platten direkt zusammen oder müssen diese mit einem Spalt verlegt werden?

    Beispiel Fensterlaibung Innenecke:

    Wen ich sauber gearbeitet habe, dann habe ich eine Ecke mit 2 Platten hergestellt wovon ich eine Schnittkante sehe. Spachtel ich jetzt in die Ecke rein? Auch hier: Muss ich die Platten mit einem Spalt verlegen? Habe gelesen bei Innenecken wird ein Bewehrungsstreifen stumpf angebracht (wie die Platte mit der Schnittkante)?

    Dann greife ich nochmal auf: PS: Bei der Decke die Trennbänder nicht vergessen und je nach Spachtelmasse die Armierungsbänder - Unif... oder Ard*x sind top.

    Mit Trennband ist der Wandanschluß gemeint?

    Mit Armierungsband ist der Bewehrungsstreifen gemeint?

    Ein Zimmer wurde von einer Firma gemacht, die haben kein Trenband an der Decke (Wandanschluß) verwendet sonern einen Spalt gelassen und mit Acryl ausgespritzt. ist das jetzt so verkehrt und wenn ja warum?

    Danke und Gruß

    bergziege
     
  5. Peeder

    Peeder

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    4.784
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Trockenbauer
    Ort:
    Wallhausen
    Benutzertitelzusatz:
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    zwar umständlich aber kommt soweit hin. - Korrekt wird es mit einer GK Faltung.
    Stichsäge und Tigersäge ??? - Laienwerkzeug für GK

    Innenecke -- wird nur mit Trennband angespachtelt, ( Haarfuge ) alles andere ist m.M. Blödsinn.

    Peeder
     
  6. #5 JWerner153, 11. Januar 2014
    JWerner153

    JWerner153

    Dabei seit:
    16. Mai 2013
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Trockenbaumeister
    Ort:
    Leipzig
    Wieso soll die Außenecke natürlich nicht mit der HRAK hergestellt werden ?
    Wenn man beide Seiten der Ecke mit HRAK macht entsteht beim einspachteln der Eckschutzschiene ein Wandbündiger Anschluss weil der Eckschutz nicht aufträgt.
    Optimal ist natürlich Peeders Lösung.
     
  7. #6 Gast943916, 11. Januar 2014
    Gast943916

    Gast943916 Gast

    Bastelwastelforum?
     
  8. Eric

    Eric

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    5.056
    Zustimmungen:
    0
    Einen Hinweis, wo der TE selbst nachlesen kann, kann man ja geben.

    z.B.: hier und den Link herunterladen, alle Fragen beantwortet:

    http://www.baulinks.de/webplugin/2012/2226.php4
     
  9. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 Gast943916, 11. Januar 2014
    Gast943916

    Gast943916 Gast

    ja, ein paar Tipps zu geben ist ja ok, mach ich ja auch ab und zu, aber bei manchem artet es schon in Berufsausbildung aus...
     
  11. bergziege

    bergziege Gast

    Danke JWerner153
    Danke Eric

    Das ist schon in Ordnung so, lieber schreibt man gar nichts bevor man aus Unwissenheit irgendeinen Müll hinterläßt bzw. schlechte Ratschläge gibt. Für Unwissenheit habe ich Verständniss denn ich bin ja grad selbst Unwissender.
     
Thema: Außenecke mit Rigips
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. außenecke rigips

    ,
  2. rigips außenecken

    ,
  3. trockenbau aussenecken

    ,
  4. regips wand um ecke
Die Seite wird geladen...

Außenecke mit Rigips - Ähnliche Themen

  1. Dampfbremse zwischen Rigips- Dachgeschoss

    Dampfbremse zwischen Rigips- Dachgeschoss: Hallo, ich plane die Renovierung des Dachgeschosses und zudem die Neueindeckung inkl. Dämmung (Zwischen- und Aufsparendaemmung) des Daches. Das...
  2. Eckausführung bei Gipsfaserplatten. Fermacell, Rigidur, Rigips AquaBead Flex PRO

    Eckausführung bei Gipsfaserplatten. Fermacell, Rigidur, Rigips AquaBead Flex PRO: Hallo zusammen, hat jemand Erfahrungen mit Rigips AquaBead Flex PRO? Das ist ein ein Eckband, das eine selbstklebende Schicht besitzt. Allerdings...
  3. Dampfbremse / Rigips im Badezimmer

    Dampfbremse / Rigips im Badezimmer: Hi, aufgrund eines Wasserschadens (defekte Wasserleitung) in meinem zweiten kleinen Badezimmer bin ich gerade dabei dies auch gleich etwas...
  4. Holsteindecke mit Rigips verkleiden

    Holsteindecke mit Rigips verkleiden: Hallo wir möchten eine Holsteindecke Bj. 1963 mit Gipskartonplatten verkleiden. Nun stellt sich die mir die Frage ob ich die Unterkonstruktion...
  5. Rigips Wand über 3,5 Meter

    Rigips Wand über 3,5 Meter: Hallo, Ich Saniere gerade eine Altbau Wohnung mit einer Deckenhöhe von 3,42 Meter. Da ich auch einen neuen Boden mit FBH mache, müsste ich 11...