Aussenputz: Übergang Gebäudetrennwand DHH & Dickbeschichtung

Diskutiere Aussenputz: Übergang Gebäudetrennwand DHH & Dickbeschichtung im Außenwände / Fassaden Forum im Bereich Neubau; Hallo, wir bewohnen eine DHH, die vor 6 Monaten fertiggestellt wurde. Unser DHH-Nachbar hat später mit dem Bau begonnen. Wir haben mit 36,5...

  1. #1 echnaton8, 23. Juni 2009
    echnaton8

    echnaton8

    Dabei seit:
    23. April 2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Betriebswirt
    Ort:
    Karlsruhe
    Hallo,

    wir bewohnen eine DHH, die vor 6 Monaten fertiggestellt wurde.
    Unser DHH-Nachbar hat später mit dem Bau begonnen.

    Wir haben mit 36,5 Poroton T10 gebaut, er mit Ytong/Porenbeton und bekommt nun ein 12 cm WDVS.

    Damit ist die Aussenwand bündig mit unserer.

    Unsere (Haus-)Trennwand besteht jeweils aus 17,5 KS-Vollsteinen.
    Dazwischen 4 cm Fuge mit Schalldämmmatten.

    Beide Häuser sind komplett getrennt (eigene Bodenplatte, eigener Keller mit Betonwänden etc.)

    Gestern hat nun der Gipser/Putzer damit begonnen die Dämmplatten ans Nachbarhaus "anzukleben".

    Jetzt bin ich allerdings sehr verunsichert, ob das so "ordentlich" ausgeführt wird.

    Die Platten stossen nun direkt an unser Mauerwerk und überdecken die Trennfuge der beiden Häuser.
    Zusätzlich wurde der Stoß, wo etwas Luft zwischen Ziegelstein und Platte war mit Bauschaum und/oder dem Kleber für die Platten "gefüllt".

    Den Putz will die Firma durchgehend über beide Häuser ausführen.

    Da stellt sich mir als Laie die Frage, ob das nicht Murks ist.
    Der Putz wird doch früher oder später Risse bekommen ?!?

    Gibt es eine Vorschrift/DIN/???, die vorgibt, wie dies ausgeführt werden sollte?

    Freue mich über jeden Tipp/Hinweis.

    ***************************
    Dann habe ich noch eine kleine Zusatzfrage.
    Unsere Garage (gemauert aus Kalksandstein) soll auch demnächst verputzt werden.
    Die Baufirma hat hier die Bitumendickbeschichtung/den Schwarzanstrich zu weit nach oben ausgeführt. Sprich der schaut 30 cm aus dem Boden raus.
    Gibt es eine Vorgehensweise, damit hier der Putz dauerhaft hält?
    -> Mir fällt nur das Entfernen der Beschichtung ein....
    ***************************


    Vielen Dank,

    Christian
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Das verschliessen der Gebäudetrennfuge mit "starrem" Material verschlechtert den Schallschutz. Es handelt sich um 2 Baukörper welche durch eine Bauwerksdehnfuge zu trennen sind. Für die Bitumendickbeschichtungen gibt es Zwischenbeschichtungen auf denen dann der Putz durchaus hält. Hier braucht es jedoch einen Nachweis für das verwendete MAterial als Putzgrund auf der Bitumendickbeschichtung.
     
  4. #3 echnaton8, 23. Juni 2009
    echnaton8

    echnaton8

    Dabei seit:
    23. April 2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Betriebswirt
    Ort:
    Karlsruhe
    Vielen Dank für die Antwort!

    Gibt es zur Trennung der Bauwerksdehnfuge eine entsprechende Vorschrift?
    (Nur für den Fall....ich versuche es natürlich mit freundlicher Überzeugungskunst).
     
  5. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Wozu Vorschrift?
    Dar nachbarliche Handwerker hat nicht einfach ungefragt an Eure Mauer anzuputzen.
     
  6. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    In welchem Bezug?

    Abdichtung? Schallschutz? Bauwerkstrennung im Bezug auf beides? Schlagregensicherheit?
     
  7. #6 echnaton8, 24. Juni 2009
    echnaton8

    echnaton8

    Dabei seit:
    23. April 2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Betriebswirt
    Ort:
    Karlsruhe
    Welcher Bezug war im Prinzip egal. Ich wollte nur etwas in der Hand halten falls meine Überzeugungskünste nicht ausreichen.

    - Haben sie aber.

    Sowohl unter dem Argument von Julius :-) und auch den "technischen" Argumenten.

    Danke für die Unterstützung!


    Für das Problem mit unserer Bitumendickbeschichtungen an der Garage will die Firma nun die ganze Garage mit Armierungsputz ausführen.
    Sie sind der Meinung wenn das auf WDVS hält wird es auch auf der Garage halten.

    Ist diese Erklärung fachlich annehmbar, oder gehe ich hier ein Risiko ein, wenn ich dem Vorgehen zustimme?
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Aussenputz: Übergang Gebäudetrennwand DHH & Dickbeschichtung

Die Seite wird geladen...

Aussenputz: Übergang Gebäudetrennwand DHH & Dickbeschichtung - Ähnliche Themen

  1. DHH - Versicherung gegen Schäden an Nachbargebäude

    DHH - Versicherung gegen Schäden an Nachbargebäude: Hallo zusammen, wir wollen an eine bestehende Doppelhaushälfte anbauen. Sind jetzt kurz vor Unterschrift Kreditvertrag und Notartermin. Wie...
  2. Sanierung Bungalow-DHH BJ 1974

    Sanierung Bungalow-DHH BJ 1974: Hallo liebes Forum, meine Partnerin und ich haben uns eine schöne Doppelhaushälfte in Bungalow-Stil (Flachdach), BJ 1974 gekauft. Nun planen wir...
  3. DHH KFW55: defekte Porotonziegel & breite Stossfugen

    DHH KFW55: defekte Porotonziegel & breite Stossfugen: Hallo liebe Baugemeinde, lasse gerade mein erstes (und hoffentlich letztes) Haus bauen. Eine Doppelhaushälfte KFW55 Standard mit 36,5 cm...
  4. Übergänge/Anschlüsse Dampfbremse

    Übergänge/Anschlüsse Dampfbremse: Hallo an alle. Wir haben vor zwei Jahren ein Haus (BJ 1975) gekauft, im EG wohnen wir schon ein Jahr und wollen jetzt das OG (war vorher nicht...
  5. Außenputz zw. Garage und Haus

    Außenputz zw. Garage und Haus: Hallo, wir lassen uns im Juni 2018 einen Holzrahmenbau aufstellen und die Garage wird direkt ans Haus angebaut, wobei die Garage eine eigene...