Aussenrollladen

Diskutiere Aussenrollladen im Fenster/Türen Forum im Bereich Neubau; Wir sind zur Zeit an der Planung der Fenster und Rollläden - die Tendenz geht eher zu aussenliegenden Rollläden, da diese die Wärme/Kältebrücken...

  1. Friese

    Friese

    Dabei seit:
    01.02.2006
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Banker
    Ort:
    Frankfurt
    Wir sind zur Zeit an der Planung der Fenster und Rollläden - die Tendenz geht eher zu aussenliegenden Rollläden, da diese die Wärme/Kältebrücken gegenüber innenliegende im Fenstersturz, minimieren.

    Nun meine Frage zur Anbringung:

    Die Aussenwände werden zweischalig errichtet (24er Stein und 8 cm Dämmung). Wie und wo werden denn die Aussenrollläden angebracht.

    Beispiel:
    Falls die lichten Fenstermasse 88,5 x 226 wären, betrifft dies ja die Fenstergröße. Der Aussenrollladen würde dann ja darüber liegen. Direkt vor dem Fenstersturz angebracht?

    Muss dieser Aussenrollo direkt auf die Steinwand angebracht werden und wie würde dann die Aussenisolierung von 8 cm verbaut?

    Ich wäre dankbar, wenn mir dazu einige Tips geben und ob es ggf. irgendwo im Internet Bilder zur Veranschlaulichung dazu gibt.

    Bevor ich mit dem Architekten spreche, möchte ich mich mal schlau machen.

    Vielen herzlichen Dank.
    Tino
     
  2. #2 VolkerKugel (†), 06.03.2006
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11.01.2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Wenn schon zweischalig ...

    ... dann richtig! 8cm Dämmstärke sind nix Halbes und nix Ganzes.
    Falls es am Platz liegen sollte: in der Regel genügen auch 17,5cm Außenwandstärke.

    Was Du da beschreibst, sind Vorsatzkästen, die dann aus der Dämmung rausschauen, da beim WDVS das Fenster außenbündig mit dem Mauerwerk eingebaut wird. Besser sind Aufsatzrolläden, die dann nur noch 4cm auskragen und ausreichend überdämmt werden können.

    Aber schau doch mal ins Thema "Warum eigentlich Rolladenkästen?" - da wird auch gerade darüber diskutiert.
     
  3. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27.03.2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Hallo Volker,
    kannste, mir Amateur, bitte erklären, was das wirklich (nicht rechnerisch :shades ) bringen soll?
    Auch beim Aufsatzelement ist eine direkte Verbindung, unten/außen, zur Außenluft gegeben.
    Meiner Laienmeinung nach kannste da meterdick Dämmung rankleben, ohne einen nennenswerten Effekt zu erzielen.

    Gruß Lukas
     
  4. #4 VolkerKugel (†), 06.03.2006
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11.01.2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    guckste mal ...

    ... im Anhang.

    Grundsätzlich haste natürlich recht, ein "Restrisiko" an Wärmebrücke bleibt und kann auch durch die innere Dämmung (wenn´s ein "guter" Kasten ist) nicht ausgeglichen werden.
    Das ist aber nicht sehr groß. Die Vorderseite des Kastens ist gedämmt (bitte bedenken: "System"-Skizze!) dann kommt der gedämmte Panzer zwischen Bürstendichtungen, die gedämmte Kastenunterseite und die hintere Zusatzdämmung. Wie gesagt, bei einem "guten" Kasten.

    Der Wärmeverlust ist auf jeden Fall wesentlich geringer als bei einem Vorbaukasten, der dazu auch noch
    - für mich unschön aus der Fassade ragt und
    - natürlich ein Linksroller sein muss.
     
  5. #5 Carden. Mark, 06.03.2006
    Carden. Mark

    Carden. Mark

    Dabei seit:
    23.01.2004
    Beiträge:
    10.396
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    öbuv Sachverständiger
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Im Prinzip gebe ich Dir Recht - nur die Skizze ist sch....
    Es erscheint ja fast so, als ob hier keine Dämmung zur Decke wäre und keine (kaum) Dämmung im Bereich des Unterbretts wäre.
     
  6. #6 VolkerKugel (†), 06.03.2006
    Zuletzt bearbeitet: 06.03.2006
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11.01.2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    O.k. ...

    ... sobald ich Zeit habe, mach´ ich ´ne Neue (war an und für sich nur gedacht zur Verdeutlichung der Fenster-Einbausituation).

    Der "gute" Kasten von WAREMA erfüllt alle Deine Wünsche.

    Nachtrag: Ach ja, die ruhende Luftschicht im Kasten hatte ich noch vergessen (bei Bürstendichtungen mit zu berücksichtigen).
     
  7. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27.03.2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Jibbet inzwischen etwa Kästen, die am Schlitz, und nicht nur in der Führungsschiene, eine Bürstendichtung haben? Wat dichtet so eine BüDi überhaupt?
    Bzgl. der stehenden Luftschicht hatte ich mal einen Ansatz, mit einem hier nicht namentlich erwähnten, dennoch meist anwesenden... ;) Beim Altbaukasten sollte die nicht viel Wert sein.
    Egal wie, die Hauptaufgabe der Dämmung vor dem Aufsatzelement dürfte der Ebenmäßigkeit der Fassade dienen.

    Gruß Lukas
     
Thema:

Aussenrollladen

Die Seite wird geladen...

Aussenrollladen - Ähnliche Themen

  1. Gurtwickler für Aussenrollladen nicht mehr möglich?

    Gurtwickler für Aussenrollladen nicht mehr möglich?: Hallo zusammen, ich habe mir Fenster mit Veka Profilen Softline 82 MD bestellt inkl. Aussenrollladen mit Gurtwickler. Nun ruft mich Fensterbauer...
  2. Velux SML Außenrollläden

    Velux SML Außenrollläden: Ich biete hier drei Velux SML- Außenrollläden an. Neu und originalverpackt. SML SK10 - 415€ SML SK06 - 380€ SML CK02 - 299€ Preise gelten bei...
  3. Einbau Außenrollladen Dachfenster

    Einbau Außenrollladen Dachfenster: Hallo. Ich habe vor für ein Dachfenster einen elektrische Rolladen nachträglich einzubauen. Das Material habe ich hier vor Ort. Das...
  4. Lichtkeil im WDVS und Aussenrollladen - geht das?

    Lichtkeil im WDVS und Aussenrollladen - geht das?: Wir bereiten gerade die energetische Sanierung eines Hauses von 1930 vor. U.a. wollen wir neue Fenster einbauen, Aussenrollladen anbringen und...
  5. Verkleidung der Aufdopplung von Aussenrollladen

    Verkleidung der Aufdopplung von Aussenrollladen: Hallo miteinander, unsere Fenster erhalten eine ca. 15 cm hohe Aufdopplung zum Befestigen der Aussenrollladen. Die Fenster (Einbautiefe 7,4 cm)...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden