Außentreppe aus Stahl, feuerverzinkt, pulverbeschichten oder lackieren?

Diskutiere Außentreppe aus Stahl, feuerverzinkt, pulverbeschichten oder lackieren? im Praxisausführungen und Details Forum im Bereich Architektur; Hallo an alle, wir sind gerade dabei zu Hause eine neue Außentreppe (1,5 Stockwerke, 20 Stufen, 2 Podeste) zu realisieren und sind gerade dabei...

  1. #1 crossbluesky, 7. September 2015
    crossbluesky

    crossbluesky

    Dabei seit:
    22. Mai 2015
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bautechniker
    Ort:
    BK
    Hallo an alle,

    wir sind gerade dabei zu Hause eine neue Außentreppe (1,5 Stockwerke, 20 Stufen, 2 Podeste) zu realisieren und sind gerade dabei einige Angebote einzuholen.

    Nun haben wir verschiedene Angebote eingeholt und der wesentliche Unterschied bestand darin, dass einige Schlosser im Angebot die Außentreppe pulverbeschichten und andere die Treppe lackieren.

    Nun die Frage:

    - was ist idealer für eine Außentreppe? wenn man sie feuerverzinkt+pulverbeschichtet oder feuerverzinkt+lackiert?
    - welche Ausführung ist langlebiger? beständiger?
    - preislicher Unterschied zwischen Pulverbeschichtung und Lackierung? Preis Pulverbeschichtung / Preis Lackierung?
    - welche Beschichtung ist für Ausbesserungen (wenn Beschädigt etc.) zu einem späteren Zeitpunkt geeigneter? weniger Aufwand, besser für Ausbesserungsarbeiten geeignet?

    vielen Dank im Voraus für Eure Zeit und Antworten..
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. OLger MD

    OLger MD

    Dabei seit:
    16. Juli 2012
    Beiträge:
    1.589
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bau-Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Ich hätte Bedenken, dass die Oberflächenvorbereitung (z.B. Sweepen) nach dem Feuerverzinken an schlecht zugänglichen Stellen nicht so gut auführbar ist; insbesondere in spitzen Innenecken und dass sich an den Stellen dann als erstes die Beschichtung (Lackierung) löst. Ich würde sie in fv+pb ausführen. Sieht bei uns nach ca. 3 Jahren auch an Stufen noch sehr gut aus. Es gibt Systeme für Duplexbeschichtungen (z.B. nach ZTV-Ing), aber die sind recht aufwändig und teuer.

    Tipp: achte auf eine feuerverzinkungsgerechte Konstruktion und darauf, dass die Treppe nach der Beschichtung gut zusammenbaubar ist, also ohne dass Teile in Passungen hineingeschoben werden müssen. Auch wichtig: vor dem Feuerverzinken die Schweißnähte an Handläufen oberflächenbündig abschleifen lassen sonst entsteht dort ein spürbare Stufe, die durch das Feuerverzinken noch verstärkt wird.

    Tipp 2: es gibt sog. "Barfußstufen" oder "Schwimmbadstufen". Die sind auch rutschsicher, haben auch eine sichere Antrittskante, aber lassen sich auch barfuß gut begehen.

    Falls es eine baurechtlich notwendige Treppe ist oder ein Fluchtweg, achte auf die Vorschriften für Treppen als Rettungswege.
     
  4. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    ich hab schon einige pulverbeschichterdramen miterlebt.
    der jüngste akt: metallkonstruktion pb, passend zu den
    aluschalen der fenster. bis zum positiven bemusterung
    von probeflächen hätte ich schon genug gehabt, danach
    kratzer und deren sanierung - völlig spasslos.
    ich bin (bei meinen lackierten, eher filigranen, bewitterten
    metallteilen und bei bauteilen an anderen objekten) mit
    den üblichen langeweilerfarben und den möglichkeiten zur
    nachbearbeitung gut zufrieden, aber wie holger schreibt,
    gibt es zumindest einen glücklichen besitzer gepulverter
    oberflächen ;)
     
  5. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Warum betreibt man überhaupt den Aufwand einer Feuerverzinkung, wenn man deren Korrosionsschutzwirkung dann mit einer darüberliegenden Beschichtung wieder zunichtemacht...?
     
  6. #5 crossbluesky, 8. September 2015
    crossbluesky

    crossbluesky

    Dabei seit:
    22. Mai 2015
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bautechniker
    Ort:
    BK
    Schönen guten Morgen allerseits,

    vielen Dank für Eure Antworten und Tipps!

    somit gibt es hier glückliche Pulverbeschichter und auch Lackierer, sehr gut! ;-)

    @ OLger MD: genau das habe ich auch gehört, dass es gut wäre, wenn die Treppe nach der Beschichtung gut zusammenbaubar ist, um während der Montage Schäden/Kratzer usw. zu vermeiden, danke für den guten Tipp! Was ich noch gehört hab ist, dass die PB auch etwas teurer ist als die Lackierung? kann das stimmen? hast Du hier vielleicht auch eine Erfahrung gemacht?

    @ mls: genau das habe ich mir gedacht, dass die Sanierung von Kratzern/Schäden bei PB eher aufwändiger als bei der Lackierung ist? somit würdest Du eine Lackierung raten/empfehlen?

    @ Julius: hierbei geht es um die Ästhetik des Gebäudes, darum beschichten wir es. Wir haben ein dunkelgraues (RAL 7016) Alu-Blechdach und würden somit gerne die Außentreppe an das Gebäude sprich Dach anpassen.
     
Thema: Außentreppe aus Stahl, feuerverzinkt, pulverbeschichten oder lackieren?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. feuerverzinkt und pulverbeschichtet

Die Seite wird geladen...

Außentreppe aus Stahl, feuerverzinkt, pulverbeschichten oder lackieren? - Ähnliche Themen

  1. Stahl- Kellerfenster austauschen?

    Stahl- Kellerfenster austauschen?: Hallo zusammen, wäre es aus ökologischer Sicht sinnvoll das Stahl- Kellerfenster gegen ein "normales" Fenster (z.B. zweifach verglast)...
  2. Tariflohn Maler/Lackierer Bayern

    Tariflohn Maler/Lackierer Bayern: Weiß jemand den derzeit gültigen Tariflohn für Maler/Lackierer-Gesellen in Bayern?
  3. Außentreppe mit Podest seitlich abgesackt

    Außentreppe mit Podest seitlich abgesackt: Ein herzliches Hallo an alle Bauexperten und Mitlesenden, an meinem Wohnhaus, Baujahr 1972, ist seitlich eine Hauseingangstreppe mit Podest...
  4. Grundwasser im Bereich Aussentreppe

    Grundwasser im Bereich Aussentreppe: Hallo, für folgenden Sachverhalt benötige ich eine sinnvolle Lösung: Altbau Baujahr 1970, Keller in KS gemauert, innen und aussen Dichtputz....
  5. Schuppen mit Corten-Stahl Fassade

    Schuppen mit Corten-Stahl Fassade: Hallo, ich möchte gerne einen unbeheizten Geräteschuppen bauen und von außen in Corten-Stahl Optik halten. Meine Idee war, die eigentlichen...