Aussenwand / Brandschutz

Diskutiere Aussenwand / Brandschutz im Außenwände / Fassaden Forum im Bereich Neubau; Folgende Frage: Freistehendes Einfamilienhaus / Dach neu aufgestockt / Giebelwände in Holzständerbauweise -> Wände müßen aufgrund...

  1. ozzy979

    ozzy979

    Dabei seit:
    25. Dezember 2008
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    -
    Folgende Frage:

    Freistehendes Einfamilienhaus / Dach neu aufgestockt / Giebelwände in Holzständerbauweise -> Wände müßen aufgrund Grenzbebauung bzw. dem nicht ausreichenden Abstand zu den Nachbargebäuden den brandschutztechnischen Anforderungen in Bayern entsprechen.

    Bisheriger Bestand: Holzständer 80x160 aussenseitig mit 18mm OSB beplankt

    Kann mir hier jemand noch eine andere Variante als mit Fermacell-Bauplatten HD geben ??

    Folgendes ist zu beachten: Ich kann bzw. muß auf die OSB einen Auftrag von (max !!) 25-30mm bringen, damit ich mit der alten Hauswand wieder eine plane Fassadenfläche bekomme. Zudem darf die bereits erfolgte OSB-Beplankung nicht den Wandaufbau stören (wäre bei Knauf-Perlite das Problem). Als Wetterschutz soll Putzauftrag erfolgen. Innenseitig (Dämmung etc.) ist noch alles offen und somit variabel.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. PeMu

    PeMu

    Dabei seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    5.636
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Kornwestheim
    Benutzertitelzusatz:
    Nachdenken kostet extra.
    Müßte da nicht F30 von innen und F90 von außen kommen?

    Genaue Anforderung? Wer ist an der Planung beteiligt?

    Man kann die klassischen Aufbauten nach DIN 4104 Teil 4 wählen oder alle Hersteller abklappern, was die an geprüften Wandaufbauten haben.
    Problem außen ist immer der Wetterschutz und die schon aufgebrachte OSB.

    Ich tippe mal so frei, dass die OSB eh für den Wind ist = nicht geeignet.
    Da wurde eine "normale" OSB eingebaut ....


    Was spricht gegen die HD?

    Alternativ gab es noch was von Sto. Im Prinzip die gleiche Art.

    Wer weist den Wandaufbau nach?
    Da gibt es noch so ein paar kleine Randbedingungen, wie stat. Nachweis der Ständer, Materialqualitäten der Platten, Dämmung, ...
     
  4. ozzy979

    ozzy979

    Dabei seit:
    25. Dezember 2008
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    -
    Ja - F30/F90 ist richtig.

    Was meinen Sie mit "normaler" OSB ?? Laut Fermacell ist das aufbringen einer Lage Holzwerkstoff (innen oder aussen) möglich - also kein Problem !? Bezüglich dem Wetterschutz hatte ich vor, die Bauplatte HD von Fermacell außen doppelt zu beplanken mit dementsprechenden Stoßversatz, um Rissen im späteren Putzaufbau durch das Arbeiten der Platten zusätzlich vorzubeugen.
     
  5. R.J.

    R.J.

    Dabei seit:
    14. April 2006
    Beiträge:
    1.206
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zimmerer & Holzingenieur
    Ort:
    Göttingen
    Es gibt etliche geprüfte Aufbauten mit Putzträgerplatten für F30/90 Wände in HRBW. Warum also diese Verrenkung? Wenn es so bleiben muss wird es natürlich nicht einfacher.
    Was ist mit dem Feuchteschutz bei 18mm OSB + HD?
     
  6. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    bauantrag in 2008?
    wer hat denn für den brandschutz unterschrieben?
     
  7. ozzy979

    ozzy979

    Dabei seit:
    25. Dezember 2008
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    -
    Was meinen Sie mit "Verrenkung" ... ich benötige nur einen geprüften Aufbau mit max Auftrag von 25-30mm auf den vorhandenen Bestand (OSB 18mm + Holständer 80x160)

    Was schlagen Sie vor ??
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. PeMu

    PeMu

    Dabei seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    5.636
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Kornwestheim
    Benutzertitelzusatz:
    Nachdenken kostet extra.
    Da ist nix mit vorschlagen. Oder wollen sie eine Zustimmung im Einzelfall?

    - geeignete OSB hat mind. 600 kg/m³, sonst im Aufbau nicht ansetzbar. Normale haben eine niedrigere Dichte.
    - Der Aufbau mit Fermacell HD bringt die Anforderungen nur mit der HD, daher wurscht welche Platte da ist.
    - Putzträger baut zu dick auf, da die OSB schon Platz weg nimmt wirs knapp.

    So was ist mit Ihrem Planer? Den damit beauftragen.
    Oder online für lau?
    Irgendeiner wird den Kopf dafür hinhalten müssen.
     
  10. ozzy979

    ozzy979

    Dabei seit:
    25. Dezember 2008
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    -
    Bin irgendwie genauso schlau wie vorher :(

    Ich bin nun an folgendem Aufbau (von innen nach außen):

    - 2x Fermacell 12,5mm
    - Dampfbremse / Dampfsperre
    - Ständerwerk 80x160 mit Dämmung 16cm Homatherm
    - OSB 15mm (OSB3 Kronoply)
    - 2x Fermacell Bauplatte HD 15mm (Stoßversetzt angebracht - so zusätzlicher Schutz vor Rissen gegeben ??)
    - Putzaufbau entsprechend der Herstellervorgabe Fermacell

    Meinungen dazu ?? Evtl. bereits schon durchgeführt ??
    Mir macht die Dampfbremse bzw. Dampfsperre etwas Kopfzerbrechen .... :(
     
Thema:

Aussenwand / Brandschutz

Die Seite wird geladen...

Aussenwand / Brandschutz - Ähnliche Themen

  1. Vorwand an Haus-Außenwand - wie sanieren?

    Vorwand an Haus-Außenwand - wie sanieren?: Hallo! Wir sind frischer Eigenheimbesitzer - Baujahr 1979. Nun ist uns beim renovieren aufgefallen, dass alle Außenwände "hohl" klingen. Es...
  2. Außenwand innen vormauern

    Außenwand innen vormauern: Hallo liebe Bau-Erfahrene, ich versuche gerade das Ergeschoss eines Zweifamilienhauses von 1870 zu sanieren. Nachdem ich Videos von Konrad...
  3. Dachgeschosswohnung Brandschutz nach oben

    Dachgeschosswohnung Brandschutz nach oben: In einem Mehrfamilienhaus interessieren wir uns für eine Dachgeschosswohnung. Bei der Besichtigung kam heraus, dass über der DG Wohnung eine...
  4. Sanierung alte Außenwand = mittlerweile eine Innenwand

    Sanierung alte Außenwand = mittlerweile eine Innenwand: Guten Tag, erneut habe ich ein Anliegen, welches ich so nicht im Forum finden konnte. Sollte es bereits einen Beitrag hierzu geben, bitte ich um...
  5. Trockenbauwand vor Außenwand

    Trockenbauwand vor Außenwand: Hallo liebes Forum. Ich habe schon ein paar Sachen dazu gelesen und bin mir absolut unsicher. Aus diesem Grund schildere ich hier mal meinen Fall...