außenwandaufbau?

Diskutiere außenwandaufbau? im Baupreise Forum im Bereich Rund um den Bau; hallo, das haus ist 1910 gebaut im erdgeschoß hab ich gestern den wandaufbau genau untersucht, da ich es kürzlich gekauft habe und am umbau bin....

  1. #1 landhaus1910, 09.08.2009
    landhaus1910

    landhaus1910

    Dabei seit:
    09.08.2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    physio
    Ort:
    schwarzwald
    hallo, das haus ist 1910 gebaut im erdgeschoß hab ich gestern den wandaufbau
    genau untersucht, da ich es kürzlich gekauft habe und am umbau bin.
    der wandaufbau von außen nach innen:1cm außenputz, 12cm ziegelstein
    holzständerwand 9,5cm stark, bretterverschalung 1,5cm, innenputz mit dachpappe und drahtgitter damit der 0,5cm starke putz hält.
    nun meine frage wie kann ich den wandaufbau optimieren damit mir aber auch nicht das holz verfault falls kondenswasser ins innere eindringt.
    es würde zwar viel arbeit und dreck verursachen den gips und die bretter zu entfernen aber schließlich will ich ja noch 50 jahre drinnen behaglich wohnen.
    vielleicht hat ja jemand schon erfahrung mit einem gleichen wandaufbau
    bedanke mich vorab für anregungen und meinungen
    mfg
    guido
     
  2. R.J.

    R.J.

    Dabei seit:
    14.04.2006
    Beiträge:
    1.206
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zimmerer & Holzingenieur
    Ort:
    Göttingen
    Der Aufbau hat jetzt beinahe 100 Jahre funktioniert, unabhängig von der energetischer Qualität, warum meinst du das er die nächsten 50 Jahre nicht überlebt.
    Oder hast du vor das Haus in eine Dampfsauna zu verwandeln.

    Für sowas kann man nicht mal so einfach im Forum eine Empfehlung hinwerfen. Da fehlen noch Angaben vom Tragverhalten (was trägt, Holz oder Stein) über Anschlüsse zu Boden/Decke/Dach. Nur in der gesamten Betrachtung kann das was werden.
     
  3. #3 landhaus1910, 09.08.2009
    landhaus1910

    landhaus1910

    Dabei seit:
    09.08.2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    physio
    Ort:
    schwarzwald
    hallo, r.j., das ist ja auch das was ich denke, es hat ja 100 jahre funktioniert, aber ich habe leider keine infos ob die menschen die da gewohnt haben gefroren haben, und da ich jetzt am renovieren bin , also tapete runter usw. , würde ich mich in den hintern beißen, wenn ich etwas falsch gemacht hätte. Aber so wie du verlauten läßt könnte es durchaus sein dass so ein haus warm gibt, wenn ich dich richtig interpretiere und ich könnte es auch bei dem belassen wie es ist???? ich wäre sehr dankbar für eine entscheidungshilfe
    mfg
    guido
     
  4. R.J.

    R.J.

    Dabei seit:
    14.04.2006
    Beiträge:
    1.206
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zimmerer & Holzingenieur
    Ort:
    Göttingen
    Wenn die Vorbesitzer geheizt haben, haben die vielleicht haben die nicht gefroren. Solange heizen billig ist, ist das ja auch kein Problem.

    Deine Frage war ob das so funktioniert. Siehe oben.
    Macht es dein Geldbeutel mit? Keine Ahnung!
    Kannst du einfach Putz und Bretter und sonstwas wegnehmen und irgendwie dämmen? Nein, mit Sicherheit nicht!
    Das richtig zu machen ist eine mittelgroße Aufgabe für einen der sich damit täglich beschäftigt, für einen Laien mit DIY-Ambitionen nicht machbar.

    Meine Empfehlung, suche dir einen Planer der das Gesamtgebäude betrachtet und geegnete Maßnahmen festlegt. Über das Forum ist die Gesamtaufgabe nicht zu lösen.
     
  5. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    04.10.2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    nochmal der knackpunkt:
    .. nur, wenn man die randbedingungen kennt, kann man e.
    individuell passende lösung stricken, bei der bestehende eigenschaften nicht
    verschlechtert und einige (z.b. die wärmedämmung) verbessert werden.
     
  6. #6 landhaus1910, 10.08.2009
    landhaus1910

    landhaus1910

    Dabei seit:
    09.08.2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    physio
    Ort:
    schwarzwald
    schade

    ja dann sag ich mal an alle danke, wenn es mich auch nicht weitergebracht hat.
    aber ehrliche antworten sind mir lieber als die antworten:ich würde!!!
    vielleicht schreib ich später mal wie es geworden ist und ob es was geworden ist
    mfg
    guido
     
Thema:

außenwandaufbau?

Die Seite wird geladen...

außenwandaufbau? - Ähnliche Themen

  1. Außenwandaufbau eines Mobilheims mit gedämmter Installationsebene

    Außenwandaufbau eines Mobilheims mit gedämmter Installationsebene: Guten morgen, Ich plane gerade, mir ein winterfestes Mobilheim aufzubauen. Vom Hersteller wird das Häuschen geliefert als Ausbauhaus in...
  2. Aussenwandaufbau Meinungen

    Aussenwandaufbau Meinungen: Hallo, was haltet ihr von folgendem Aussenwandaufbau für eine Lagerhalle. [ATTACH] Von Aussen nach Innen: 1. 140mm Brettsperrholz 2....
  3. Aussenwandaufbau

    Aussenwandaufbau: Hallo zusammen, ich plane einen Neubau mit Porotonstein 17,5und 11,5 Klinker oder KS-Verblenderstein. Der Architekt plant eine Gesamtwandstärke...
  4. Außenwandaufbau so i.O

    Außenwandaufbau so i.O: Guten Abend zusammen, wir sind gerade bei der Planungsphase unseres Einfamilienhauses. Haben nächste Woche abschließende Gepräche mit unseren...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden