Aussenwandstärke nur 240mm?

Diskutiere Aussenwandstärke nur 240mm? im Außenwände / Fassaden Forum im Bereich Neubau; Hallo, erstmal möchte ich mich vorstellen: Mein Name ist Carsten, habe mich grad angemeldet hier, in der Hoffnung, hier Antwort auf meine...

  1. vcoelln

    vcoelln

    Dabei seit:
    28. Januar 2010
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Berlin
    Hallo,

    erstmal möchte ich mich vorstellen: Mein Name ist Carsten, habe mich grad angemeldet hier, in der Hoffnung, hier Antwort auf meine (möglicherweise in Zukunft zahlreichen) Fragen zu bekommen.

    Wir (meine Frau & ich nebst Neugeborenem) planen, demnächst zu bauen. das Haus hat ca 120 Quadratmeter Wohnfläche (brutto), es handelt sich um einen Eineinhalbgeschosser, Massivbauweise ohne Keller.

    Aus den Plänen geht jetzt hervor, daß für die Aussenwände (Ytong) nur 24 cm geplant sind. :wow Aussen kommt nur noch ein "Dämmputz" drauf, keine weitere Dämmung.

    Laut Bauträger/Planer sei das kein Problem, das Haus entspräche der Enev09 und eine dickere Wand (zB 36,5) würde vor allem höhere Baukosten (von ca 3000 EUR) , jedoch nur unwesentlich geringeren Heizaufwand (er spricht von ca 80 EUR Ersparnis/Jahr) verursachen.

    Was soll ich davon halten? Neige ja eher dazu, lieber 'ne dickere Wand zu bauen. Hat jemand hier Erfahrung mit solchen Häusern?

    Bevor jetzt eine Grundsatzdiskussion losbricht über Sinn und Unsinn von Porenbetonwänden im Allgemeinen: wir haben uns da bereits festgelegt und Alternativen aus verschieden Gründen ausgeschlossen.

    Ich freu mich schon auf eure Antworten und sag erstmal "Danke" und bis bald!

    Carsten
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ralf Dühlmeyer, 28. Januar 2010
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    24 cm Porenbeton :mega_lol: :mega_lol: :mega_lol: :mega_lol:
    Mein Gott, so hat mein Vater 1969 sein Haus gebaut. Damals "Dämmwahn", heute Wahnsinn.

    Was ist denn alles an Technik am Start, um dem müden Gaul ins Ziel zu helfen??
     
  4. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Oh, ein Antiqutätenliebhaber...
    Dann nimm doch gleich was echtes, also einen Altbau!
     
  5. #4 Ralf Dühlmeyer, 28. Januar 2010
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    :biggthumpup: :mega_lol: :biggthumpup:
     
  6. MoRüBe

    MoRüBe Gast

    ...

    ...

    unten Rechts:mega_lol:
     
  7. ecobauer

    ecobauer

    Dabei seit:
    17. Januar 2010
    Beiträge:
    1.895
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Betriebswirt
    Ort:
    Saarland
    24 cm Gasbeton scheint mir doch sehr dünn, wenn keine weiteren Dämmmaßnahmen an den Wänden geplant sind. Letztlich gilt jedoch der Energieeffizienswert des gesamten Gebäudes. Und ich habe fast den Verdacht, dass mit diesem Mauerwerk die EnEV 2009 nicht erfüllt werden kann, egal wie die Technik ausgelegt wird.
    Ich würde mit den Bauunterlagen einen Termin bei einem Energieberater der Verbraucherzentrale wahrnehmen. Die sind neutral -wissen natürlich auch nicht immer alles, das aber wissen die schon - und das Ganze kostet dort mal 5,-€.
    Viel Erfolg
     
  8. ustVZ

    ustVZ

    Dabei seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    Schwalbach
    Hallo zusammen,

    es sei hier eine vernünftige und spottfreie Antwort geschuldet.
    Was der Gesetzgeber von den Bauherren seit 2009 verlangt, sollte wenigstens erwähnt werden. Zur Verdeutlichung der Diskrepanz zwischen den gesetzlichen Anforderungen und dem hier angefragten Wandaufbau habe ich eine pdf-Datei angehängt.

    mfg
    UstVZ



    §3 EnEV 2009: Anforderungen an Wohngebäude
    (1) Zu errichtende Wohngebäude sind so auszuführen, dass der Jahres-Primärenergiebedarf für Heizung, Warmwasserbereitung und Lüftung und Kühlung den Wert des Jahres- Primärenergiebedarfs eines Referenzgebäudes gleicher Geometrie, Gebäudenutzfläche und Ausrichtung mit der in Anlage 1 Tabelle 1 angegebenen technischen Referenzausführung nicht überschreitet.

    (2) Zu errichtende Wohngebäude sind so auszuführen, dass die Höchstwerte des spezifischen, auf die wärmeübertragende Umfassungsfläche bezogenen Transmissionswärmeverlusts nach Anlage 1 Tabelle 2 nicht überschritten werden.

    Ausführung des Referenzgebäudes:
    Außenwand: U-Wert=0,28 W/m²K
     
  9. vcoelln

    vcoelln

    Dabei seit:
    28. Januar 2010
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Berlin
    Danke UstVZ,

    das ist ja mal erhellend - nach sowas hatte ich vergeblich gesucht im Netz. hast du so eine Übersicht uU auch für Porenbeton mit 36,5 Dicke?

    Gruß,
    carsten

    PS: werde mal schnell 'n Termin bei der Verbraucherberatung machen... :motz
     
  10. Biotron

    Biotron

    Dabei seit:
    11. August 2009
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    nix am bau
    Ort:
    Berlin
    Was für eine Heizung wird denn verbaut?
     
  11. Gast036816

    Gast036816 Gast

    enev 1969?

    moin moin,

    fragen Sie dann auch gleich, ob der bauträger und sein planer nach der enev 1969 zugelassen sind.

    Suchen Sie sich etwas seriöses, mit solchen bauernfängern sollte man sich nicht beschäftigen.

    freundliche grüße aus berlin
     
  12. vcoelln

    vcoelln

    Dabei seit:
    28. Januar 2010
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Berlin
    eine Luft/Wasser Wärmepumpe.
     
  13. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    @Rolf

    Lies noch mal Beitrag #5.
     
  14. vcoelln

    vcoelln

    Dabei seit:
    28. Januar 2010
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Berlin

    den hier? :confused:
     
  15. Hansal

    Hansal

    Dabei seit:
    28. Februar 2008
    Beiträge:
    754
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    HartzIV
    Ort:
    Düsseldorf
    Such dir was ordentliches, denn mit deinem jetzigen Angebot wirst du auf die (Berliner) Schn..ze fallen.

    Grüße
     
  16. vcoelln

    vcoelln

    Dabei seit:
    28. Januar 2010
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Berlin
    tja. Leider ist der Vertrag unterschrieben.

    Also taugen Luft/Wärmepumpen nicht, oder was?
     
  17. Holznagel

    Holznagel

    Dabei seit:
    3. Dezember 2008
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IM/P
    Ort:
    sachsen
  18. vcoelln

    vcoelln

    Dabei seit:
    28. Januar 2010
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Berlin
    wer weiß, vielleicht gar der gleiche Anbieter.
     
  19. Holznagel

    Holznagel

    Dabei seit:
    3. Dezember 2008
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IM/P
    Ort:
    sachsen
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. vcoelln

    vcoelln

    Dabei seit:
    28. Januar 2010
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Berlin
    das ist ja geil. Danke!
     
  22. Shai Hulud

    Shai Hulud

    Dabei seit:
    25. November 2007
    Beiträge:
    3.566
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Maschinenbau
    Ort:
    Kiel
    Oder ein ähnlich scheinbar günstiges Angebot, siehe Beitrag Nummer 5.
     
Thema:

Aussenwandstärke nur 240mm?

Die Seite wird geladen...

Aussenwandstärke nur 240mm? - Ähnliche Themen

  1. Alternativen zu Mineralwolle 030 240mm Dicke gesucht

    Alternativen zu Mineralwolle 030 240mm Dicke gesucht: Hallo Bauexperten! In unserem Energieausweis haben wir folgende Vorgaben. Es handelt sich bei unserem Dach um ein 24cm Sparren Dach. Im...
  2. Außenwandstärke

    Außenwandstärke: hallo, werte gemeinte, ich habe zwei frage, aber zu erst grob der sachverhalt,. eine bekannte hat ein haus geerbt mit grundfläche ca 7m*14 m. nun...
  3. Außenwandstärke für Dachstuhl

    Außenwandstärke für Dachstuhl: hallo, werte bgemeinte, ich habe zwei frage, aber zu erst grob der sachverhalt,. eine bekannte hat ein haus geerbt mit grundfläche ca 7m*14 m....
  4. Zwischensparrendämmung 200mm oder 240mm?

    Zwischensparrendämmung 200mm oder 240mm?: Hallo, lohnt sich, Preis-Nutzen, eine 240mm Zwischensparrendämmung in einem Altbau. Ich tendiere zu eine 200mm Steinwolldämmung. Wie groß ist...
  5. Brauche Rat: Welche Außenwandstärke?

    Brauche Rat: Welche Außenwandstärke?: Hallo zusammen, meine Frau und ich haben eine DHH mit 30 cm starken Tonziegeln für die Außenwände geplant. Nun schlägt uns der Bauunternehmer...