Auswahl Raumthermostat

Diskutiere Auswahl Raumthermostat im Elektro 2 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, ich möchte einen anderen Raumthermostat für die FBH haben, als den, der mir vom Sanitär angeboten wurde. Beim Geschäft mit dem...

  1. Gwenny

    Gwenny

    Dabei seit:
    16. Dezember 2011
    Beiträge:
    937
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    Hamburg
    Hallo,

    ich möchte einen anderen Raumthermostat für die FBH haben, als den, der mir vom Sanitär angeboten wurde.
    Beim Geschäft mit dem gelb/blauen C habe ich nun einen gefunden, da steht "Kontaktbelastbarkeit: 10 (4) A". Beim Stellantrieb steht bei den Technischen Daten: "Einschaltstrom bei 230V: 600mA für max. 100 ms.

    Kann der Raumthermostat dafür benutzt werden?
    Was bedeuten die 100ms?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. feelfree

    feelfree Gast

    Ja, denn 600mA sind deutlich weniger als 10 (4) A.
    100ms bedeuten 0,1 Sekunden.
     
  4. mastehr

    mastehr

    Dabei seit:
    30. Dezember 2010
    Beiträge:
    3.936
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Software-Entwickler
    Ort:
    Niedersachsen
    Aus optischen oder technischen Gründen?

    Optische Gründe kann ich nachvollziehen, bei der Technik wird es spannend.
     
  5. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    :mega_lol:

    Wo Du Recht hast, hast Du Recht.

    Ich bin mir aber nicht sicher, ob der TE das so wissen wollte. ;)

    Schau mal was in den technischen Daten des Stellantriebs zum Betriebsstrom oder der Nennleistung steht. Vermutlich irgendwas um die 2W Leistungsaufnahme. d.h. Der Strom liegt bei um die 10mA, aber während des (Ein)Schaltens kann ein höherer Strom fließen, bis zu 600mA, aber nur für die Dauer von max. 100ms, also 0,1 Sekunden.

    Der von Dir ausgewählte Thermostat hat damit gar keine Probleme. Die Belastbarkeit 10A bei ohmscher Last und 4A bei induktiver Last ist weit mehr als der Stellantrieb je verursachen kann.

    Noch darauf achten, ob NC oder NO, nicht dass der Antrieb später ganz anders reagiert als erhofft. ;)
     
  6. Gwenny

    Gwenny

    Dabei seit:
    16. Dezember 2011
    Beiträge:
    937
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    Hamburg
    :p In Mathe habe ich auch aufgepasst.
    Für was steht die '4'?
    Wann liegt der Einschaltstrom denn an? Die Öffnungszeit des Stellantriebes beträgt 3 min. Heißt das, bei jedem Betätigungsvorgang des Antriebes zieht er für max. 100ms 600mA?

    @mastehr: 1. Angebotener Preis ist zu hoch 2.Optik entscheidet
     
  7. Gwenny

    Gwenny

    Dabei seit:
    16. Dezember 2011
    Beiträge:
    937
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    Hamburg
    Danke R.B.
    Damit ist alles geklärt :)

    1,8W Leistungsaufnahme hat das Teil
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Ist typisch für solche Antriebe.

    Die höhere Leistungsaufnahme während des Einschaltens erklärt sich durch die Funktionsweise von selbst. Es handelt sich dabei ja nicht um einen "Motor" sondern um ein einfaches Heizelement. Legt man Spannung an das kalte Element an, dann fließt kurzzeitig ein höherer Strom, das Element beginnt zu heizen, der Strom geht zurück, das Element dehnt sich aus. Nach 3 Minuten hat es seine maximale Ausdehnung (Hub) erreicht und das Ventil sollte geschlossen sein.
    Wird danach die Spannung wieder abgeklemmt, dann kühlt das Element aus, zieht sich zusammen, Ventil öffnet. Damit das Ventil geschlossen bleibt, muss der Stellantrieb also ständig an Spannung hängen.
     
  10. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Daß der Schaltkontakt eine induktive Last von bis zu 4A abkann.
    Die klammerlose Zahl davor ist der Maximalstrom bei ohmscher Last.
     
Thema:

Auswahl Raumthermostat

Die Seite wird geladen...

Auswahl Raumthermostat - Ähnliche Themen

  1. Hilfe bei der Auswahl eines geeigneten Innenwandaufbaus

    Hilfe bei der Auswahl eines geeigneten Innenwandaufbaus: Hallo zusammen, nachdem der Erwerb einer Bestandsimmobilie leider nicht geklappt hat, planen wir gerade den Neubau eines EFH als Effizienzhaus...
  2. Raumthermostat Fußbodenheizung digital

    Raumthermostat Fußbodenheizung digital: Tag zusammen! Vorweg: Ich möchte keine Diskussion lostreten über Sinn oder Unsinn von Raumthermostaten bei Fußbodenheizung. Fakt ist, ich...
  3. Neubau EFH | Auswahl der "richtigen" Heiztechnik

    Neubau EFH | Auswahl der "richtigen" Heiztechnik: Ganz klar: die richtige Heizung gibt es nicht. Aber welche könnte für uns die richtige Wahl sein? Im Zusammenhang mit dem Neubau eines EFH mit...
  4. Auswahl HEA/HEB Träger nach Tabelle OK?

    Auswahl HEA/HEB Träger nach Tabelle OK?: Hallo Ihr Bauexperten, ich habe mich zwar eben erst angemeldet, lese aber schon lange mit da ich 2015 mit meinem Neubau angefangen habe. Jetzt...
  5. Raumthermostat einbauen / Hilfe bei Verkabelung

    Raumthermostat einbauen / Hilfe bei Verkabelung: Hallo Zusammen, ich möchte meinen alten Raumthermostat für den Ölbrenner durch einen moderneren austauschen. Kann mir bitte jemand mit der...