Backofen ohne 3 Phasensicherung, nur an Steckdose?

Diskutiere Backofen ohne 3 Phasensicherung, nur an Steckdose? im Elektro 1 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo zusammen, doofe Frage von einem Laien zu unserer neuen Kueche. Es soll eine Kueche mit zwei gegenueberliegenden Zeilen werden. Auf der...

  1. Freerider

    Freerider

    Dabei seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Kfm.
    Ort:
    Unterhaching
    Hallo zusammen,

    doofe Frage von einem Laien zu unserer neuen Kueche.

    Es soll eine Kueche mit zwei gegenueberliegenden Zeilen werden. Auf der langen Seite befindet sich in der Mitte der Wand die Herdanschlussdose die mit 3 Sicherungen abgesichert ist. Daneben befindet sich eine Steckdose fuer den Geschirrspueler die ebenfalls eine eigene Sicherung hat. Da es noch eine weitere Sicherung fuer die Kueche gibt, gehe ich davon aus, dass darueber das Licht und alle anderen Steckdosen geschaltet sind.

    Das Kochfeld wird auf der Seite mit der Herdanschlussdose gesetzt, den Backofen hingegen haetten wir aus diversen Gruenden auf der kurzen Seite, wo aber letztendlich nur 5 normale Steckdosen sind. Auf den Sicherungen steht ueberall B16, gehe ich richtig der Annahme, dass diese dann 16 Ampere haben?

    Leider hab ich bisher im Prospekt keine technischen Daten zum Backofen gefunden. (Es soll ein moderner Backofen mit Pyrolyse werden.)

    Kann man den Backofen nun ueber eine normale Steckdose laufen lassen, an dessen Stromkreis auch andere Verbraucher wie Kuehlschrank und ggf. mobile Geraete wie Wasserkoche, Kaffeemaschine, etc. haengen?

    Ich hoffe ich hab mich verstaendlich ausgedrueckt.

    Beste Gruesse
    Joerg
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Nein, würde ich nicht riskieren.

    Belastbarkeit bei 16 A: 3600 w

    Wasserkocher: 2000W, Kaffeemaschine 800 W, schwupp bist du bei 2800W. Und dann noch einen Ofen dran hängen? Da stehst du aber so was von schnell im Dunklen...
     
  4. Freerider

    Freerider

    Dabei seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Kfm.
    Ort:
    Unterhaching
    Hm, klingt ja nicht gut. Die Kabel neu verlegen, halte ich aber auch fuer sehr aufwaendig, oder? Alternativ koennte der Wasseranschluss verlegt werden (der steht naemlich dem Herd im Weg). Aber das waere auch nicht mal ebenso zu erledigen, da die Kueche gerade frisch renoviert wurde (neue Fliesen, Putz, Farbe). Muessen wir uns nochmal ueberlegen.
     
  5. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Warum nur wird sowas derart oft in der - eigentlich auch für jeden Laien erkennbar - falschen Reihenfolge durchgeführt (von geplant kann man ja nicht reden)...? :mauer

    Ein versierter Eli kann Dir die Herdanschlußdose durch eine spezielle mit 2 Abgängen ersetzen. Die Drehstromleitung versorgt so beides (Kochfeld und Backofen).
    Dann muß man noch unauffällig ne 3x2,5er Leitung (ggf. in feindrähtig) auf die andere Seite zaubern (z.B. mittels Scheuerleistenkanal etc.) und es funktioniert wenigstens.

    Merke: Chance auf Schönheitspreis haben nur Leute MIT Planung!
     
  6. Freerider

    Freerider

    Dabei seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Kfm.
    Ort:
    Unterhaching
    Ach, ich liebe die sympathischen Atmosphäre in diesem Forum... ;)

    Kurz zur Aufklärung. Der Fehler wurde leider im Küchenstudio gemacht. Dort hat man den Wasseranschluss für den Geschirrspüler insofern vergessen, dass derjenige nicht direkt davor stehen kann. Und jetzt fehlt der Platz für den Backofen auf dieser Seite. Also muss er auf die andere. Geht also weniger um den Schönheitspreis.

    Mit einem befreunden Elektriker hab ich schon gesprochen, der hat die oben genannte Alternative auch vorgeschlagen. Nur die Leitung sieht man in jedem Fall, denn zwischen den Zeilen befindet sich das Fenster (auf der anderen Seite ist die Küche offen) und somit bleibt nur die Unterputzvariante, die halt schon etwas aufwändiger wäre.

    Naja, wir werden uns nun vom 80cm Kochfeld verabschieden und auf ein 60er gehen. Dann passt der Backofen drunter und wir sparen sogar noch 500€... :) Nicht perfekt, aber wir können damit leben.
     
  7. fuchsi

    fuchsi

    Dabei seit:
    7. Mai 2008
    Beiträge:
    873
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    techn. Angestellter
    Ort:
    Zell
    nicht zufällig ein Keller unter der Küche ....
     
  8. fuchsi

    fuchsi

    Dabei seit:
    7. Mai 2008
    Beiträge:
    873
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    techn. Angestellter
    Ort:
    Zell
    Das bereust Du mit der Zeit. Je nachdem, wer bei Euch kocht, wird diese Entscheidung öfters verfluchen.
     
  9. #8 Ralf Dühlmeyer, 12. September 2012
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    NUn - ICH würde mich da entspannt zurücklehnen und alle Kosten dem Küchenstudio aufbrummen. Das Leben kann so einfach sein :D
     
  10. coroner

    coroner

    Dabei seit:
    17. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.908
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT Consultant
    Ort:
    Ulm/Deutschland
    Benutzertitelzusatz:
    Baulaie
    Wie jetzt, das ganze Heck-Meck wegen eines nicht mehr passenden Geschirrspülers?
    Warum "passt" der nicht mehr? Weil dahinter der Wasseranschluß ist? Warum dann nicht
    einfach die gesamte Küchenzeile die benötigten 5cm tiefer machen. Die seitlichen Verblendungen
    der durchgehenden Schränke und die dafür notwendige tiefere Küchenarbeitsplatte soll der
    "Planer" übernehmen.
     
  11. fuchsi

    fuchsi

    Dabei seit:
    7. Mai 2008
    Beiträge:
    873
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    techn. Angestellter
    Ort:
    Zell
    einen Wasseranschluss kann man auch sehr platzsparend auf Putz verlegen. Ist ja eh hinter den Kasteln...

    Ich habe auch schon den Abfluss auf Putz hinter den Kastel ganze 3 Meter versetzt. Dazu musste aber die Arbeitsplatte ca. 5cm tiefer werden.
     
  12. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Ja, da gibt es bestimmt eine machbare wasserseitige Lösung, die weniger aufwendig wäre als eine Umplanung der Küche in Verbindung mit UP-Leitungsumverlegung.
     
  13. Freerider

    Freerider

    Dabei seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Kfm.
    Ort:
    Unterhaching
    Hallo nochmal,

    anbei ein Foto vom Wasseranschluss (leider ist die Küche gerade mit Baumaterialien vollgestellt, ich hoffe man sieht es trotzdem)
    [​IMG]

    Der Wasseranschluss ist zu weit rechts, deswegen muss der Geschirrspüler der ja scheinbar nicht direkt davorstehen kann (wird auch ein neues Gerät) auch etwas weiter nach rechts. Nun bleiben dann aber nur noch ca. 1,65m als Platz. Das heiß drei 60cm Unterschränke. Wir hätten gerne 60cm (Geschirrspüler), 80cm (Kochfeld mit Schubladen), 40cm (Schubladen). Auf die andere Seite vom Geschirrspüler kann der Backofen auch nicht, weil dort die Spüle ist und dahinter reicht der Platz nicht mehr für einen weiteren 60cm Schrank.

    Nur wie viel Aufwand ist es denn Wasseranschluss, etwas nach links zu legen? Bisher hab ich mit Handwerkeranfragen für so kleine Gewerke nicht viel Glück gehabt. Die haben wohl alle genug zu tun und selber machen kann ich es nicht.

    Ach ja, ein Keller ist unter der Küche. allerdings würde man das Kabel dann im Kellerflur auf jeden Fall sehen.
     
  14. fuchsi

    fuchsi

    Dabei seit:
    7. Mai 2008
    Beiträge:
    873
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    techn. Angestellter
    Ort:
    Zell
    Besser im kellerflur als ind er Küche.


    Allerdings den Wasser- und Abwasseranschluss um 30cm nach links zu verlegen, ist eine Kleinigkeit. Ist ja jetzt schon eine Auf-Putz Installation. Da brauchst nur 2 45° Winkel und ein Stück gerades Rohe für die Abwasserleitung, und etwas Kupferrohr oder Plasterohe in die Wasserleitungen einpassen.

    Wen interessieren die Kosten: Istd er Fehler des Küchenstudios. Hol einen Inst., der müsste das in 1 Stunde erledigt haben, und verrechne die kosten dem Küchenstudio (bzw. Abzug von der Rechnung)
     
  15. coroner

    coroner

    Dabei seit:
    17. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.908
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT Consultant
    Ort:
    Ulm/Deutschland
    Benutzertitelzusatz:
    Baulaie
    Nochmal: Warum kann die Küche nicht um das Maß tiefer werden, das dir fehlt dort wie geplant den Geschirrspüler hinzusetzen?
    Der Küchenheini wird sicherlich leichter und billiger ne tiefere Arbeitsplatte besorgen können als der die (höheren) Kosten einer
    Installationsfirma zu tragen, oder?

    Auf der gegenüberliegenden Seite der Küchenzeile würde ich aber auf die gleiche Tiefe bestehen.
     
  16. fuchsi

    fuchsi

    Dabei seit:
    7. Mai 2008
    Beiträge:
    873
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    techn. Angestellter
    Ort:
    Zell
    ich denke dort kommt aber auch irgendwo ein Handspüle hin, und Wasserhähne sollten schon zugänglich bleiben, und nicht hinter der Spülmaschine verschwinden. (genauso wie man auch die Schukodose für die Spülmaschine nicht unbedingt hinter der Spülmaschine setzten soll, sondern wenn möglich in den freien Raum des benachbarten Handspülkastens.)
     
  17. Freerider

    Freerider

    Dabei seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Kfm.
    Ort:
    Unterhaching
    Die Küchenzeile tiefer bauen ist nicht optimal. Der Abstand zwischen den Zeilen beträgt eh schon nur einen Meter. Das soll dann nicht noch enger werden. Ich hab aber mal einen Installateur angefragt, der sagte auch, dass die Verlegung nicht schwierig wäre. Dann werden wir das wohl machen lassen. Die Steckdose sollte dann aber auch gleich etwas weiter nach links, oder? Sonst ist ja wie abgesprochen auch der Stecker im Weg...
     
  18. fuchsi

    fuchsi

    Dabei seit:
    7. Mai 2008
    Beiträge:
    873
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    techn. Angestellter
    Ort:
    Zell
    auf jeden Fall die bessere Lösung, bevor Du Dich dann mit Kompromissen jahrelang herumärgerst.
     
  19. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    In der Küche gehen gewisse Kompromisse gar nicht... Küche ist ein Hauptarbeitsraum und der muß 100% funktionieren, zumindest ICH bekomme sonst die Krätze beim Kochen und Arbeiten...
    Aber ich verstehe sowieso oft nicht, wie Hausfrauen (nicht negativ gemeint der Begriff) Arbeiten können bei dem Werkzeug was sie sich gönnen...
    Ist doch nur für zu Hause, DU brauchst dein tolles Werkzeug ja auf der Baustelle zum Arbeiten und Geld verdienen...

    Verstehe ich nicht diese Einstellung... Arbeiten ist Arbeiten
     
  21. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Das Problem ist NICHT der Platzbedarf!
    Hinter eine gewöhnliche Spülmaschine würden - bei geschickter Anordnung - ALLE benötigten Anschlüsse passen, OHNE die Maschine weiter von der Wand abzurücken.

    Aber gemäß Herstellermaßgabe sollen sie NICHT hinter der Maschine liegen, damit sie jederzeit zugänglich sind, ohne daß die Maschine dazu ausgebaut werden muß!

    Und das ist auch sinnvoll. Sonst führt z.B. jede (an sich kostenlose) simple Garantiereparatur zu Kosten, weil der Techniker seine Meßgeräte nicht einfach dazwischenklemmen kann.

    Also laß die Anschlüsse in einen benachbarten Unterschrank versetzen (das kann der einer Spüle sein, muß es aber nicht).
     
Thema: Backofen ohne 3 Phasensicherung, nur an Steckdose?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. geschirrspüler und backofen eine sicherung

    ,
  2. backofen normale steckdose

    ,
  3. kann der Backofen an jede Steckdose sngeschlossen werden

    ,
  4. Backofen an normaler steckdose,
  5. backofen an steckdose anschließen,
  6. backofen sicherung,
  7. backofen steckdose,
  8. Steckdosen sichern backofen
Die Seite wird geladen...

Backofen ohne 3 Phasensicherung, nur an Steckdose? - Ähnliche Themen

  1. Steckdose für Waschmaschine

    Steckdose für Waschmaschine: Hallo, in einer Mietwohnung soll Waschmaschine und Trockner im Bad aufgestellt werden. Damit beide gleichzeitig laufen können, sind wohl zwei...
  2. Treppe mit 3 Stufen in Keller planen und selber bauen (mauern mit Buche Stufen)

    Treppe mit 3 Stufen in Keller planen und selber bauen (mauern mit Buche Stufen): Hallo. Ich stehe vor der Aufgabe, eine Treppe in einen WOhnraum im Keller zu planen und auch umzusetzen - also selbst zu bauen. Von...
  3. Steckdosen und Lichtschalter abdichten?

    Steckdosen und Lichtschalter abdichten?: Hallo, ist es normal/üblich, dass in einem Neubau mit Rigipswänden alle Steckdosen, Lichtschalter und Schalter für Aussen-Jalousien mit Silikon...
  4. Steckdosen Weiße Wanne unterputz - was tun?

    Steckdosen Weiße Wanne unterputz - was tun?: Mein Horror Weiße Wanne hört leider nicht auf :-( Der Elektriker hatte mir vorgeschlagen, die Leitungen unter dem Estrich zu verlegen, damit es...
  5. 3 Meter Abstand zur Strasse kann nicht eingehalten werden

    3 Meter Abstand zur Strasse kann nicht eingehalten werden: Hallo, ich bin neu, würde hier gerne eine Frage stellen, um ggfs. besser einzuschätzen, ob ich Erfolgsaussichten habe, wenn ich einen Anwalt...