Backsteinmauer sanieren/ausbessern

Diskutiere Backsteinmauer sanieren/ausbessern im Sanierung konkret Forum im Bereich Altbau; Hallo, wir haben ein altes Reihenhaus erworben. Die tragenden Wände sind 25cm dick und bestehen aus Backstein. Leider wurde bei der Sanierung...

  1. dago23

    dago23

    Dabei seit:
    29. Juli 2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Saarbrücken
    Hallo,

    wir haben ein altes Reihenhaus erworben.
    Die tragenden Wände sind 25cm dick und bestehen aus Backstein.
    Leider wurde bei der Sanierung ein großer Fehler gemacht...es wurde
    zu viel geschlitzt.

    Ich habe jetzt einen Baustatiker beauftragt, der hat sich alles angesehen und wird mir in den nächsten Tagen die Statik berechnen.

    Bei 1-2 Stellen hat er mir schon gesagt das es eng werden könnte.

    Jetz wäre meine Frage, was eignet sich am besten um solche Schlitze wieder zu schließen, und die Statik der Mauer wieder herzustellen?
    Dabei sind auch alte Schlitze die nicht mehr gebraucht werden, die würde ich am liebsten morgen schon verschließen.

    Mörtel??
    Welchen nimmt man da am besten?
    Irgendwelche Vorschläge??

    Vielen Dank im Voraus
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. dago23

    dago23

    Dabei seit:
    29. Juli 2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Saarbrücken
    hmm, keiner nen Vorschlag!?
     
  4. dago23

    dago23

    Dabei seit:
    29. Juli 2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Saarbrücken
    abscheint nicht viele Bauexperten im Bauexpertenforum unterwegs
     
  5. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Was für Schlitze? Innen Leitungsschlitze? Außen Fugen ausgenommen?
     
  6. dago23

    dago23

    Dabei seit:
    29. Juli 2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Saarbrücken
    alles Innenschlitze wo früher Gasleitungen und Stromkabel verlegt waren....Tiefe ca. 2 cm, Breite ebenfalls ca. 2 cm,
    alles in einer 25 cm dicken Backsteinmauer von 1954.

    das sind die die ich selbst schließen werde,
    für die größeren und schlimmeren werde ich nächste Woche eine Firma beauftragen

    ich werde wohl Mörtel nehmen weiß nur nicht welchen!? Zementmörtel vielleicht!?
     
  7. honney

    honney

    Dabei seit:
    27. Juni 2009
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauleiter
    Ort:
    im hohen Norden
    Benutzertitelzusatz:
    bauleitender Dipl.-Ing. mit viel Spass am Job!
    2x2cm? das ist doch nichts finde ich ... so eng haben die damals sicher keine tragende Wand berechnet! es sei denn davon gibt es auf nem Meter Länge 50 Stück ;)
     
  8. #7 wasweissich, 2. August 2009
    wasweissich

    wasweissich Gast

    50x2cm =1 m...........:yikes
    da gibs ja nix zu verschliessen.......
     
  9. dago23

    dago23

    Dabei seit:
    29. Juli 2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Saarbrücken
    es handelt sich dabei aber um horizontale Schlitze die man ja eigentlich nicht machen sollte.

    außerdem handelt es sich wie gesagt um ein Reihenhaus, und man weiß nicht 100% was auf der anderen Seite der Mauer gemacht wurde, da die ja zu einem anderen angrenzenden Haus gehört.
     
  10. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Und der Statiker meinte das MW wäre wegen der 2 cm horizontalen Schlitze am Ende?
     
  11. dago23

    dago23

    Dabei seit:
    29. Juli 2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Saarbrücken
    ne, also nochmal....es wurden wesentlich breitere und tiefere Schlitze gemacht, und die machen laut Statiker Probleme.
    Diese werde ich schließen lassen.

    Er hat ausserdem gemeint das ich ja die alten, nicht mehr benötigten Schlitze von alten Gas und Stromleitungen zusätzlich schliessen könnte um der Mauer noch etwas mehr Stabilität zu geben. Diese Schlitze liegen im Moment halt offen und ich komme leicht dran.

    ich würde einfach gern wissen was ich da am besten reinschmieren soll!
    und vielleicht nen Tip wie ich das am besten machen soll.
     
  12. kalauer71

    kalauer71

    Dabei seit:
    30. Juli 2008
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing. techn. Informatik
    Ort:
    Ulm
    Mein Tipp: Frag die Handwerker, die Du mit dem Schließen der großen Schlitze beauftragst. Evtl. machen die das einfach schnell mit, oder die geben Dir Tipps, was Du selbst machen kannst. Hier im Forum wird Dir keiner der Profis eine DIY Anleitung geben. (Und die Laien normalerweise auch nicht, weil sie sonst von den Profis eins auf den Deckel bekommen.)
     
  13. dago23

    dago23

    Dabei seit:
    29. Juli 2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Saarbrücken
    ok...nur wozu brauch ich dann so ein Forum....

    ich seh schon...hier kommt leider nix bei raus... kann geschlossen werden
     
  14. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 baujahr1910, 30. August 2009
    baujahr1910

    baujahr1910

    Dabei seit:
    30. August 2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schichtleiter
    Ort:
    Frankweiler

    Ups,
    dann hab ich mich wohl gerade im falschen Forum angemeldet....
    wozu ist es dann bzw. was machen diese "Bauexperten" dann hier?!
    Versuchen Aufträge an Land zu ziehen?:deal

    Ich hab auch ein Problem mit meinem Backstein Mauerwerk das Risse aufweist und wollte nen TIP wie ich diese Wand "abfangen" oder verankern kann.:mauer:confused:
    Falls ein Tip doch nichts kostet kann ich auch gerne Bilder und mehr Infos diesbezüglich einbeziehen.
     
  16. #14 baujahr1910, 30. August 2009
    baujahr1910

    baujahr1910

    Dabei seit:
    30. August 2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schichtleiter
    Ort:
    Frankweiler
    Also ich hab meine mit Kalkzement Leichtputz und anschließend Armierungs-Gewebe-Kleber benutzt....dann bekommste auch keine Ausbruchssrisse an der Stelle.

    Gruß
     
Thema: Backsteinmauer sanieren/ausbessern
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. backsteinwand sanieren

Die Seite wird geladen...

Backsteinmauer sanieren/ausbessern - Ähnliche Themen

  1. Vorwand an Haus-Außenwand - wie sanieren?

    Vorwand an Haus-Außenwand - wie sanieren?: Hallo! Wir sind frischer Eigenheimbesitzer - Baujahr 1979. Nun ist uns beim renovieren aufgefallen, dass alle Außenwände "hohl" klingen. Es...
  2. Haustrennwand Sanieren Schallschutz

    Haustrennwand Sanieren Schallschutz: Hi an alle:winken Ich habe mir eine Doppelhaushälfte Siedlerhaus Bj.1956 vollunterkellert gekauft und festgestellt dass dieses sehr Hellhörig...
  3. Sandsteinfenstergewände sanieren.

    Sandsteinfenstergewände sanieren.: Hallo,möchte nächstes Jahr meine Sandsteinfenstergewände sanieren.Hier wurden in die Fehlstellen (Klobenrisse)Vierungen eingesetzt.Ich habe dann...
  4. Innen - und Außenwände eines Gartenhauses sanieren

    Innen - und Außenwände eines Gartenhauses sanieren: Hallo, wir wollen wir hier in dem anderen Beitrag erwähnt, ein Gartenhaus, bzw. Scheune auf Vordermann bringen, siehe: Gartenhaus sanieren....
  5. Gartenhaus sanieren. Sind alle Balken im Dach notwendig?

    Gartenhaus sanieren. Sind alle Balken im Dach notwendig?: Hallo, es gibt eine Scheune im Garten, die damals vom Vorbesitzer zum Gartenhaus umfunktioniert wurde. Das Gartenhaus ist etwa 3,60m breit und...