Badewann einmauern + Abdichtung

Diskutiere Badewann einmauern + Abdichtung im Sanitär Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, ich will meine Acrylwanne in eine Niesche so einbauen, dass der Wannenrand ringsrum (optisch) auf auf den Fliesen aufliegt und ich dann...

  1. Co1980

    Co1980

    Dabei seit:
    20. November 2012
    Beiträge:
    230
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Netzwerker
    Ort:
    Nordhausen
    Hallo,

    ich will meine Acrylwanne in eine Niesche so einbauen, dass der Wannenrand ringsrum (optisch) auf auf den Fliesen aufliegt und ich dann noch eine Ablage habe. Dazu will ich einen Ring aus 15cm breiten Porenbetonsteinen bauen welcher ca. 2cm unterm Wannenrand endet damit ich die Fliese ein Stück unterschieben kann. Die Wanne steht auf Wannenfüßen.

    Da ich aufgrund der Ablage keine Wandanker setzen kann geht es mir hier um die Stabilität im Bereich des Wannenrands. Hier wollte ich wie oben Beschrieben hochmauern, vorher ein Dichtband (rot) anbringen welches später in die Wandabdichtung eingebettet wird und den Rand soweit wie möglich mit 2K PU-Schaum (Grün) ausschäumen. Vor dem Ausschäumen die Wanne mit Wasser füllen. Hier mal ne Skizze:

    Badewanne.png

    Denkt ihr dies ist bezüglich Stabilität und Abdichtung so in Ordnung? Oder sollte man eher statt des Schaums einen Stein in entsprechender Stärke knirsch unter den Rand bringen?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. robert0204

    robert0204

    Dabei seit:
    13. August 2010
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Heizungsbauer
    Ort:
    Weimar
    Die Abdichtung ist mist, was soll die bringen, wenn z. B. der Siphon undicht wird.
    Der Schaum ist genauso Müll. Das bringt man kaum vernünftig hin. Warum nimmst Du nicht einen Wannenträger mit Ablage oder einen Wannenträger und erweiterst Ihn entsprechend. z. mit WEDI Platten.
     
  4. Co1980

    Co1980

    Dabei seit:
    20. November 2012
    Beiträge:
    230
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Netzwerker
    Ort:
    Nordhausen
    Abdichtung: Weiß jetzt nicht was du meinst und was das mit dem Siphon zu tun hat. Im Bereich des Siphons wird eine Revisionsöffnung gelassen. Das Bild zeigt nur den oberen Teil der Wanne (schwarz) und die Abmauerung (kariert).

    Den Schaum denke ich schon, dass man den dort einigermaßen vernünftig hinbekommt. Die Abdichtung unterm Wannenrand ist ja zum Zeitpunkt des Schäumens nur mit der Wanne verbunden sodass ich da bequem hinkommen und wird erst später in die Abdichtung der Mauer eingebettet. Im Prinzip soll der Schaum mal grob gesagt den Wannenanker ersetzen weil der halt nicht machbar ist bei mir.

    Wannenträger wäre eine Option aber bei mir verlaufen dort etliche Rohre unter der Wanne und wenn ich die alle ausgeschnitten hätte weiß ich nicht ob der Träger noch seine Funktion erfüllt.
     
  5. Co1980

    Co1980

    Dabei seit:
    20. November 2012
    Beiträge:
    230
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Netzwerker
    Ort:
    Nordhausen
    Kleine Anmerkung noch: Die Wanne steht auf dem Rohfußboden (Bungalow ohne Keller) und das Bild zeigt die Abmauerung zur Raumseite. Bei der Wandseite würde die Abdichtung an der Wand nach oben führen.
     
  6. #5 Achim Kaiser, 25. Februar 2014
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    0
    Sieht der Wannenrand der Acrylwanne tatsächlich so aus ?
    Was soll an den Ecken geschehen ?
    Ist die Ummauerung 4-seitig ?
    Welches Schutzziel soll mit der Konstruktion erfüllt werden ?
    Reine Badewanne oder Wanne mit Duschfunktion (erhöhter Spritzwasseranfall) ?

    Ich halte die Konstruktion für so nicht baubar, besonders an den Ecken wirds klemmen.

    Gruß
    Achim Kaiser
     
  7. Co1980

    Co1980

    Dabei seit:
    20. November 2012
    Beiträge:
    230
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Netzwerker
    Ort:
    Nordhausen
    Ja der Wannenrand sieht so aus.

    Ja die Ummauerung ist 4seitig. D.h. 3 Mauern (zu den Wänden hin) sind fertig und die 4 also vorn zum Raum wird fertiggestellt wenn die Wanne ausgerichtet und angeschlossen ist.
    Reine Badewanne

    Worin siehst du denn das Problem bei den Ecken? Zwecks Abdichtung oder Unterbau?

    Es soll im Prinzip so wie hier sein nur dass eben 3 Seiten an eine Wand stoßen und ich da trotzdem die Ablage will.

    http://www.google.de/imgres?sa=X&biw=1680&bih=942&tbm=isch&tbnid=WNUBD-vIhq01vM%3A&imgrefurl=http%3A%2F%2Fwww.hoesch.de%2Fprodukte%2Fprodukt-single-view%2F1626%2F&docid=aj6irXXuRx77YM&imgurl=http%3A%2F%2Fwww.hoesch.de%2Ftypo3temp%2Fpics%2Ffiles-HOESCH-Rechteck-Badewanne-Zero-170x90_0e53e25691.jpg&w=950&h=633&ei=IY0MU8zHFoTPsgbGzoH4Bw&zoom=1&iact=rc&dur=1765&page=2&start=43&ndsp=54&ved=0CIUCEK0DMDg
     
  8. #7 Achim Kaiser, 25. Februar 2014
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    0
    Wie willst du *Aussenecken* (also mit sich vergrößernder Fläche) an der Wannenecke 2-3x umgeschlagen faltenfrei ohne Fehlstellen und Löcher hingefummelt bekommen ? Das geht in die Hose.

    Im Prinzip kannste das m.E. und als eine Art (Mini-) Zarge gelöst bekommen ... eine *Dichtverbindung zur Wanne* kriegste in der Einbausituation nicht gebacken.

    Ausschäumen funktioniert auch nicht wirklich gut, ausser du machst mit dem Montageschaum nen Deal wohin er aufquellen soll ...
    Ansonsten bappt der meistens da wo was anderes hinkommen soll ... und dann kann zusehen wie den nach dem aushärten wieder wechgefummelt bekommst.

    Gruß
    Achim Kaiser
     
  9. Co1980

    Co1980

    Dabei seit:
    20. November 2012
    Beiträge:
    230
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Netzwerker
    Ort:
    Nordhausen
    z.B. hiermit ?: http://galleryplus.ebayimg.com/ws/web/320856283766_1_0_1/1000x1000.jpg

    Ja mit dem Schaum denke ich bekommt man mit etwas Geschick hin. Soll wie gesagt 2K Schaum sein der eben nicht so stark quillt. Mein Fensterbauer hat auch die Dichtbänder vorher ans Fenster geklebt dann geschäumt und dann dass Dichtband darüber mit der Wand verbunden. So ähnlich sollte dass hier auch funzen.
     
  10. #9 Achim Kaiser, 25. Februar 2014
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    0
    Versuch das Ausseneck mal so zu falten dass den Unterschub für die Fliesen hinbekommst :).
    Dann *beppts* aber noch lange nicht am Wannenrand .....

    Je nachdem wie hoch der Wannenrand platz lässt würde ich max. den unteren Stein abdichten und am Ende ein kleines Winkelprofil setzen dass 5-8 mm über die Fliesen geht, so dass hinterläufiges Wasser (so da je mal eins hinkommt) sich nicht in die Wannenaussparung verdünnisiert ... und die Wanne mit nem Fugendichtprofil vom Fensterbauer auf die Fliesen aufsetzen ... das kann man so gestalten dass die Pressung so hoch ist dass keine größeren Wassermengen verduften können.
    Gleichzeitig dients als Begrenzung für die Silikonanschlußfuge.

    Blos zum montieren ists einfach krampfig und ein riesen Gefummel .... denn der Flliesenrand oben sollte *fertig* sein.
    Dann die Wanne einsetzen und anschliesen. Dafür brauchts an den senkrechten Abmauerungen wenigstens zwei Montageöffnungen sonst gehts auch daneben .....

    Das ist alles ein richtiges Gewürge sobald das Abdichtungsgefummel auch einigermaßen funktionieren soll ...

    Gruß
    Achim Kaiser
     
  11. Co1980

    Co1980

    Dabei seit:
    20. November 2012
    Beiträge:
    230
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Netzwerker
    Ort:
    Nordhausen
    Hallo Achim,

    deine Variante der Abdichtung klingt auch gut. Diese Faltung wie ich sie oben dargestellt habe ist sicher etwas übertrieben und sollte so nicht rüberkommen. Der Wannenrand ist 5mm stark und da denke ich fast, dass es ausreichen würde die Abdichtung gerade runter zu ziehen um dies Fliese da noch optisch sauber drunter zu bekommen. Die Abdichtung soll aber die 2. Geige in diesem Fall spielen. Mir geht es primär darum, ob ich die Wannenleisten durch das Schäumen in diesem Bereich mit vernünftigen Schaume ersetzen kann sodass es stabil ist. Soweit ich es verstanden habe sollen die Wannenleisten/Wannenanker die horizontalen Bewegungen der Wanne verhindern und evntl ein "Durchhängen" des Wannenrands. Beide Fälle würde der Schaum, sofern ordentlich eingebracht, grundsätzlich abdecken. So meine Meinung.

    Da bin nicht ganz bei dir. Wie schon oben erwähnt sind 3 Seiten gemauert. Wanne rein, ausrichten, Wasser rein, evntl. Nachrichten, 3 Seiten schäumen, 4. Seite fertig mauern, 4. Seite schäumen, Abdichtungsgedöns, Fliesen

    Die Fliesen sollen ja bewusst zum Schluss gelegt werden damit ich in den Bereich noch vernünftig zum Schäumen hinkomme.
     
  12. #11 Achim Kaiser, 26. Februar 2014
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    0
    Na dann mach mal ....

    Egal wie, es wird immer Ecken geben an denen es *klemmt*.
    Abdichtung auftragen mit dem Ostereierpinsel unterm Wannenrand ist auch nicht wirklich prickelnd.
    Schaum liegt dann gut an wenn zwischen Ablagefläche/Ausschnitt und Wannenrand nicht mehr als 1- max. 2 cm Luft ist ... ansonsten tropft er ab. Natürlich musst mit dem Schaum nen Vertrag machen, dass er auch 1.5 cm vor dem Wannenrand gefälligst aufhört ... sonst darfst nach dem aushärten anfangen zu popeln ....
    An der Ablageseite zur aufsteigenden Wand kannste dir dann überlegen wie die Fliesen einfahren kannst (vielleicht gibts die Fliesen auch in biegbar ;) ) .... oder mit ner fetten Fuge leben, die dann rundrum gehen muss ...

    Oder Variante 2 ... Ummauerung fertig machen, Wand und Oberseite der Ablagen fertig machen, *passendes* Fensterfugendichtband an der Wanne ca. 1 cm hinterm Rand ankleben und die Wanne flott in die Aussparung stellen, oben fluchtend ausrichten, etwas mit Wasser füllen, dass sie aufliegt und dann die Ummauerung im Bereich der Wannenfüße aufschneiden (geht auch vorher, Wannenfüße ausrichten und Ablauf anschliesen ... Montageöffnung wieder einkleben und verfliesen ... Wanne füllen und Wanne mit der Verfugung fixieren - hält wenn der cm mit Silikon gefüllt wird (ohne Schaumorgie).

    So oder so ... aufwändiges Gepfriemel ....

    Gruß
    Achim Kaiser
     
  13. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Co1980

    Co1980

    Dabei seit:
    20. November 2012
    Beiträge:
    230
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Netzwerker
    Ort:
    Nordhausen
    z.B. Mosaik

    Ich schau mal was draus wird. Danke für deine zusätzlichen Tipps
     
  15. PeterB

    PeterB

    Dabei seit:
    5. März 2008
    Beiträge:
    1.355
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister
    Ort:
    Rimpar/ Underfranggn
    Wogegen ist denn die Abdichtung da außen gut?
    Wird der Rest des Raumes als Schwimmbecken genutzt und die Wanne bleibt trocken?
    Tiefer mauern, die Abdeckfliesen auf Mötrel verlegt, das geht press unter den Wannenrand, nicht vergessen die Wanne dabei mindestens teilgefüllt, oder trocken ein paar Sack Zement reinlegen.
    Meine Wanne ist von der Einbausituation ähnlich, geduscht wird da aber nicht, das gäbe auf der umlaufenden Ablage auch nur ein ständiges Geputze.
    Gegen das minimale Putzwasser ringsrum eine Silikonfuge und fertich.
     
Thema: Badewann einmauern + Abdichtung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. badewannen abdichtung

    ,
  2. montageschaum wannenrand

    ,
  3. 2k schaum badewanne

Die Seite wird geladen...

Badewann einmauern + Abdichtung - Ähnliche Themen

  1. Abdichtung Drempel / Kniestock

    Abdichtung Drempel / Kniestock: Mahlzeit zusammen, wir haben an unserem Altbau das komplette Dach ausgenommen der Sparren erneuert. Eben so haben wir die Sparren erhöht um eine...
  2. Neue Garagentore, Abdichtung fehlt

    Neue Garagentore, Abdichtung fehlt: Hallo, mein Problem ist folgendes: Ich habe meine alten Garagentore aus Holz durch 2 Sektionaltore ersetzen lassen. Zwischen Innenwänden und...
  3. Abdichtung Außenfensterbank nur bis AK Mauerwerk - Mangel?

    Abdichtung Außenfensterbank nur bis AK Mauerwerk - Mangel?: Hallo liebe Bauexperten, wir lassen uns gerade ein Haus bauen. Der Fensterbauer hat auch die Außenfensterbänke eingebaut. Vorher hat er darunter...
  4. Fassadendämmung Abdichtung

    Fassadendämmung Abdichtung: Hallo Zusammen, ich brauche nochmal euren Rat. Bei mir wurde gerade die Fassadendämmung angebracht. Die Dämmung läuft keilförmig über die...
  5. Abdichtung vom Pflaster zur Hauswand nötig?

    Abdichtung vom Pflaster zur Hauswand nötig?: Hallo zusammen. Ich habe an meinem Haus das Pflaster von einem Gala bauer neu legen lassen. Zusätzlich wurde die Wand abgeschachtet und...