Badewanne einmauern, welches Material

Diskutiere Badewanne einmauern, welches Material im Ausbaugewerke Forum im Bereich Neubau; Hallo miteinander Ich bin zur Zeit voll am Umbau und möchte demnächst einen Fliesenleger fürs Bad beauftragen. Habe eine neue Badewanne stehen...

  1. jimmi

    jimmi

    Dabei seit:
    7. März 2004
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    Südbaden
    Hallo miteinander

    Ich bin zur Zeit voll am Umbau und möchte demnächst einen Fliesenleger fürs Bad beauftragen. Habe eine neue Badewanne stehen (der Sanitärmensch ist schon fertig) und bin mir am überlegen ob ich die Ummauerung der Badewanne selbst machen soll oder ob dies der Fliesenleger auch mitmachen soll. Nur habe ich keine Ahnung wie die Ummauerung aussieht, ob Ytong, Backsteine oder gar Holzplatten.
    Frage: Kann mir jemand Tips geben wie die Wanne ummmauert wird so dass dann die Fliesen drauf kommen.

    Gruss an alle
    Erich
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. geigei

    geigei

    Dabei seit:
    18. November 2003
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    ---
    Ort:
    Bayern
    --->

    ytong wenn du es selber machst (geht einfacher).

    ich habs mit normalen Ziegeln (11,5cm Restbestand) gemacht, musst aber noch verputzt werden.
     
  4. #3 Achim Kaiser, 29. September 2004
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser Gast

    Wenn es keine komplizierte Einbausituation ist und Stahlblechwannen eingesetzt wurden, dann gibts auch Schürzen aus Polystyrol Hartschaum. Die werden am Rand eingehakt unten verkeilt und dann bei gefüllter Wanne eingeschäumt.

    Hat nen imensen Vorteil, geht ziemlich flott und die Wannen*einmauerung* hält, quietsch nicht und ist zusätzlich noch wärmedämmend.

    Die Wannenschürzen nennen sich Poron und jeder Sanitärfachmann kann die Dinger normalerweise in kürzester Zeit liefern...

    Ansonsten ist eine *schalldämmende* Wanneneinmauerung nicht ganz einfach herzustellen...wenn sie nachher auch noch *halten* soll.

    Gruß
    Achim Kaiser
     
  5. Tino

    Tino

    Dabei seit:
    9. Juli 2004
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Projekt Ing. Elektrotechnik
    Ort:
    Hiddenhausen
    Auf jeden Fall sollte die Wanne voll Wasser sein.

    Und mit Ytong-Steinen gehts wirklich einfach.

    Gruss
    Tino
     
  6. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Badewanne einmauern, welches Material

Die Seite wird geladen...

Badewanne einmauern, welches Material - Ähnliche Themen

  1. Handwerker Gewährleistung - Teile / Material?

    Handwerker Gewährleistung - Teile / Material?: Hallo zusammen, wir sanieren zurzeit unseren Altbau (ok, das meiste lassen wir sanieren..). Ein Thema, was mich gerade beschäftigt: wie ist das...
  2. Nischenbeleuchtung neben der Badewanne

    Nischenbeleuchtung neben der Badewanne: Hallo wir wollen neben zwei Nischen neben der Badewanne Einbauleuchten oder LED Stripes einbauen können aber keine In der Farbe warmweis +IP 65...
  3. Tresor einmauern

    Tresor einmauern: Guten Tag zusammen, mir gehen die Fragen gerade so schnell nicht aus, aber geht wohl jedem Bauherren so… Ich möchte mir im Keller einen Tresor...
  4. Dichtband an Badewanne

    Dichtband an Badewanne: Guten Tag, wir haben an unserer Dusche momentan einen Wasserschaden, da sich die Silikonfuge zwischen dem Boden der Duschwanne und dem...
  5. Bad Q3 / Q4 Spachtelung Material

    Bad Q3 / Q4 Spachtelung Material: Hallo zusammen, Ich habe mein Bad neu gebaut und habe mit Imprägnierten Platten und Imprägniertem Spachtel (Uniflott grün) auf Q2 gespachtelt....