Badewannenhöhe /Füße

Diskutiere Badewannenhöhe /Füße im Sanitär Forum im Bereich Haustechnik; Guten Morgen zusammen, Unsere Badewanne soll für ein gleichmäßiges Fugenbild etwa 60cm Höhe erreichen. Mit den herstellereigenen Füßen sind aber...

  1. #1 toxicmolotow, 8. Mai 2015
    toxicmolotow

    toxicmolotow

    Dabei seit:
    8. September 2013
    Beiträge:
    1.472
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sparkassenfachwirt
    Ort:
    NRW
    Guten Morgen zusammen,

    Unsere Badewanne soll für ein gleichmäßiges Fugenbild etwa 60cm Höhe erreichen. Mit den herstellereigenen Füßen sind aber nur 48cm möglich. Die Sanitärfirma hat die geschilderte "Problematik" auf diese Weise "gelöst":

    Dazu möchte ich Euch folgendes Foto präsentieren:

    uploadfromtaptalk1431065314716.jpg

    Handelt es sich um
    a) Fachgerechte Aufstockung
    b) Naja, ist ok und hält ewig.
    c) Hält gerade so bis zum Ablauf der Gewährleistung
    d) Murks

    Mit a und b kann ich gut leben. Wie wäre Eure Einschätzung? Raus und neu oder so lassen?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 rechter Winkel, 8. Mai 2015
    rechter Winkel

    rechter Winkel

    Dabei seit:
    28. Oktober 2010
    Beiträge:
    795
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Kreis Paderborn
    Bin zwischen b und d am schwanken, weil ich nicht erkennen kann, mit was unterbaut wurde und ob in waage. Aufstellfläche hätte vielleicht auch etwas mittiger sein können.
     
  4. #3 feelfree, 8. Mai 2015
    feelfree

    feelfree Gast

    Sind das geschichtete Fliesenscherben?
     
  5. Jan81

    Jan81

    Dabei seit:
    8. März 2009
    Beiträge:
    2.847
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachinformatiker
    Ort:
    Sarstedt
    nach 30 x 60 Fliesen ausgewählt. Ich persönlich würde auch nicht wollen jedes Mals 60 cm zu überwinden. Aber jedem das seine. Um das Problem zu lösen ahben wir 25 x 40 cm fliesen genommen. Bei uns waren es aber ca. 50 cm.

    Für mich persönlich sehen es wie Fliesenscherben mit Fliesenkleber? aus. Ich als Laie würde genau so lösen.
     
  6. OlliL

    OlliL

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    933
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Leverkusen
    Ich als Laie hätte mir KS-Steine im Baumarkt für 1,53 EUR gekauft und diese hingelegt und darauf die Wanne geständert - die Fliesenscherben sehen doch "bedenklich" aus - aber Laienmeinung halt ;) Bei KS hätte ich noch über die Druckfestigkeit nachgedacht
     
  7. #6 tanzbaer, 8. Mai 2015
    tanzbaer

    tanzbaer

    Dabei seit:
    14. August 2010
    Beiträge:
    667
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl-Ing
    Ort:
    Oberursel
    Schweben die HT Rohre da auch vollständig in der Luft?
     
  8. Jan81

    Jan81

    Dabei seit:
    8. März 2009
    Beiträge:
    2.847
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachinformatiker
    Ort:
    Sarstedt
    ne liegen doch auch auf diesen mini Fliesenscherben ... siehst doch auf dem Bild.
     
  9. #8 toxicmolotow, 8. Mai 2015
    toxicmolotow

    toxicmolotow

    Dabei seit:
    8. September 2013
    Beiträge:
    1.472
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sparkassenfachwirt
    Ort:
    NRW
    Der Unterbau besteht in der Tat aus 2 Lagen Bodenfliesenscherben, eingelegt in Fliesenkleber.

    Ich gehe mal davon aus, dass die Füße ausgerichtet und die Wanne waagerecht steht.
     
  10. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Ein Schild an die Wand hängen
    Nur für Personen bis max. 50kg


    :mega_lol:
     
  11. #10 bauloehr, 8. Mai 2015
    bauloehr

    bauloehr

    Dabei seit:
    15. August 2010
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Saarland
    Ist das neben dem Standfuß noch ein Türmchen aus Resten, auf dem das Rohr eingemörtelt aufliegt?
     
  12. #11 Ralf Dühlmeyer, 8. Mai 2015
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Frage vorweg (bevor die Antwort nach "fachgerecht" kommt:
    Ist das Rohbeton oder Estrich, was man da sieht????

    Was auf jeden Fall Murks² ist, die "Lagerung" der 50er Abflußleitung. Das fällt in die Kategorie Geh nach Haus und üb erst mal. Keine Lagesicherung seitlich, Schallbrücke (egal ob Beton oder Estrich) oder einfacher :Baumurks
     
  13. #12 toxicmolotow, 8. Mai 2015
    toxicmolotow

    toxicmolotow

    Dabei seit:
    8. September 2013
    Beiträge:
    1.472
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sparkassenfachwirt
    Ort:
    NRW
    Das ist Estrich.

    Die Wanne und deren Lagerung überzeugt mich halt eben auch nicht. Darum hier die Frage ob ich ein Fass aufmachen muss oder ob das mit etwas "hmmm, naja" noch durch geht.

    Nach den bisherigen Beiträgen tendiere ich aber zu raus und neu.
     
  14. #13 toxicmolotow, 8. Mai 2015
    toxicmolotow

    toxicmolotow

    Dabei seit:
    8. September 2013
    Beiträge:
    1.472
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sparkassenfachwirt
    Ort:
    NRW
    Und ja, das Abwasserrohr (Wanne und Waschmaschine) liegt auch in Mörteltürmchen.
     
  15. #14 stockstadt, 8. Mai 2015
    stockstadt

    stockstadt

    Dabei seit:
    28. Februar 2014
    Beiträge:
    920
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    selbst.
    Ort:
    Stockstadt
    Hallo,

    60cm ab Estrich ist schon sehr hoch.
    Vor allem beim Aussteigen aus der Wanne gibt es einen großen Schritt "ins Leere" ... und das bei fehlender Standfestigkeit.
    Für ein Fugenbild würde ich das nicht machen

    LG
     
  16. Jan81

    Jan81

    Dabei seit:
    8. März 2009
    Beiträge:
    2.847
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachinformatiker
    Ort:
    Sarstedt
    Stimmt, dass mit dem 50er rohr hast du recht.

    Schallbrücke wäre es doch auch, wenn direkt mit den Füssen auf dem Estrich stehen würde oder?
     
  17. Jan81

    Jan81

    Dabei seit:
    8. März 2009
    Beiträge:
    2.847
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachinformatiker
    Ort:
    Sarstedt
    Wenn man den Estrichaufbau kenne würde, dann könnte man die Badewanne auch 16-18 cm tiefer, direkt auf dem Betondecke setzen. Wäre deutlich besser Lösung.
     
  18. #17 bauloehr, 8. Mai 2015
    bauloehr

    bauloehr

    Dabei seit:
    15. August 2010
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Saarland
    Zumindest das raus und neu ist ja noch unproblematisch. Ein paar Dübel, Stockschrauben und Rohrschellen für das Abflußrohr können ja nicht wirklich ein Problem darstellen. Ob Wanne auf Estrich oder nicht ist nochmal was anderes.

    Du schreibst, dass Wanne 60cm hoch kommen soll, normal würde es nur bis 48cm gehen. Wie können zwei Lagen Scherben 12cm erhöhen?

    Gruß
    Hannes
     
  19. #18 feelfree, 8. Mai 2015
    feelfree

    feelfree Gast

    +1

    Unsere Wanne steht auf dem RFB, ohne Erhöhung. Wannenboden und FFB liegen auf dem gleichen Niveau -> bequemer geht's nicht mehr.

    60cm, da braucht man ja fast schon eine Leiter zum Einsteigen....
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Ralf Dühlmeyer, 8. Mai 2015
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Stahlwanne, also wahrscheinlich rechteckiger Grundriss. Wenn ich das Bild richtig deute steht die Wanne aber nicht parallel zur Wand. Also keine Verankerung über Randanker/Auflagersschienen! Sprich - das Ding schwebt mehr oder weniger frei durch Raum und Zeit.
    Hier wäre für mich der Styroblock die Wahl der Waffen gewesen!

    Vor allem, wenn das Ding auf einem auf Dämmung gelagerten Estrich steht, der auf solche Punktlasten eher weniger ausgelegt ist!

    Ausserdem fehlt mir die Abdichtung unter der Wanne! Eine Verbindung von Wandabdichtung zum Wannenrand wird ja wohl ob der schiefen Einbaulage nicht machbar sein.

    Hier liegt mehr als nur ein paar Fliesenscherben im Argen!
     
  22. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    6.190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    +1...
     
Thema:

Badewannenhöhe /Füße

Die Seite wird geladen...

Badewannenhöhe /Füße - Ähnliche Themen

  1. Dürfen L-Stein-Füße in das Nachbargrundstück ragen?

    Dürfen L-Stein-Füße in das Nachbargrundstück ragen?: Hallo zusammen, momentan planen wir den Ausbau unseres Gartens mit einer Treppe vom Garten in den Keller. Um den Höhenunterschied von 2,80 m...
  2. Duschwanne Füße einstellen?

    Duschwanne Füße einstellen?: Hallo, es geht um den Einbau einer Acrylduschwanne (rechteckig), diese hat unterhalb 5 höheneinstallbare Füße welche direkt an die Wanne...
  3. Statik mit FEM-Berechnung vs. "zu Fuß"-Berechnung

    Statik mit FEM-Berechnung vs. "zu Fuß"-Berechnung: Hallo, ich habe gerade die Statik für unser neues haus bekommen. Der Statiker hat uns zumindest bei der Berechnung der Stahlbetondecken quasi...