Badezimmer mit Saune im OG

Diskutiere Badezimmer mit Saune im OG im Trockenbau Forum im Bereich Neubau; Wir wollen in unserem Dachgeschoss ein Badezimmer mit Sauna einbauen. Das alte Bad ist entkernt und wurde vom Dachdecker mit neuer Dämmung und...

  1. bauelk

    bauelk

    Dabei seit:
    15.05.2014
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatikingenieur
    Ort:
    Greifswald
    Wir wollen in unserem Dachgeschoss ein Badezimmer mit Sauna einbauen. Das alte Bad ist entkernt und wurde vom Dachdecker mit neuer Dämmung und Dampfsperre versehen.
    Das Dach ist gedämmt und mit Dampfsperre zur Innenseite mit eine Dampfbremsfolie mit variablem SD 0,2-5m versehen.

    Mr SaunaSanitaer hat ein Angebot vorgelegt.

    Auf die Dampfsperre kommen die Traglatten (byw entsprechende CW Profile ) für das H2o Panel, Mineralwolle dazwischen und dann die Platten davor.
    Soweit seh ich das als normal an.
    Aber wie geht man ich im Deckenbereich vor ? Die Kehlbalken sind ja von unten mit Dampfbremse (siehe oben) versehen.
    CW Profile dagegen und ausdämmen wie Mr Saunabauer es bauen will? Oder braucht der Raum wegen der Feuchtigkeit von Dusche und Sauna eine hinterlueftete Decke mit Trag und Konterlattung?
    Und wenn hier Hinterlueftung muesste das ja auch an den Dachschrägen erfolgen und damit in der gesamten Wand/Deckenkonstruktion.

    Die Antwort auf meine Frage war, "Machen wir immer so" (nein die wars nicht) sondern "Das reicht so aus, die warme Luft traegt die Feuchtigkeit eh zum Fenster hinaus, denn Lüften muss man nach der Sauna/Dusche sowieso. Zu unserer Sicherheit sind die H2O platten drin. Aber wenn wir wollen macht er das auch ohne asudämmen mit Trag und Konterlattung."

    Hmm komisches Gefühl bleibt aber.
    Danke euch
     
  2. #2 Andybaut, 21.02.2017
    Andybaut

    Andybaut

    Dabei seit:
    02.04.2015
    Beiträge:
    5.128
    Zustimmungen:
    317
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Baden-Württemberg
    das ist schon recht interessant

    https://www.klafs.de/media/sitecont..._den_Saunaeinbau/RAL-Qualitaetscheckliste.pdf

    Also vom Grundsatz sollte die Sauna in Dach unnd Wand selbst dampfdicht sein.
    Das bringt aber auch nur begrenzt etwas, da ja ein ständiger Luftumtausch von außen
    nach innen da sein sollte. Insofern ist die Aussage mit dem Lüften also nur bedingt richtig,
    da ihr ja nur danach lüften könnt.

    Ich kenne Saunen die eine Entlüftung ins freie haben. Ist das bei euch so, oder habt ihr "nur Umluft"?

    Ich habe das mal aus Interesse in den U-Wert Rechner eingegeben.
    Das kann funktionieren, ist aber sehr stark abhängig vom sd-Wert der Dämmung und dem was danach kommt.
    Da solltest du nachlegen. Wenn du außenseitig eine Platte mit einem leicht erhöhten sd-Wert hast, kann das
    bei häufiger Nutzung kritisch werden.

    Ach ja, was ist eine H2O Platte ?
    Ich gehe davon aus, dass die Sauna als eigenständiger Baukörper kommt, aber irgendwie klingt das bei
    dir ein bischen nach Bauteile zusammenbasteln.

    Du wirfst auch Begriffe wie Dampfsperre, Bremse und dann wieder sd-Werte für mich ein bischen wild durcheinander.
    Da komm ich noch nicht so ganz mit :-)
     
  3. bauelk

    bauelk

    Dabei seit:
    15.05.2014
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatikingenieur
    Ort:
    Greifswald
    Ok Dampfbremse/Dampfsperre is mir noch immer nicht ganz klar eine Dampfsperre mit SD 5 ist doch keine Sperre sondern nur ne Bremse...

    H2O ist von Fermadingsbums zementgebundene Platte für Feuchträume
    Und es handelt sich um eine Elementsauna die in das Bad gestellt wird und 5cm aussen rum an den Wänden Platz hat nur nach vorne mehr weil da is ja das Bad mit allem drum und dran (Dusche mit viel Kaltwasser z.B.)

    Uwertrechner.... Was haste denn dan eingegeben die Sauna mit höherer Innentemperatur (~ 120°) oder den Raum (Bad) Innenwand-Aussenwand mit leicht erhöhter Feuchtigkeit?
     
  4. #4 Andybaut, 21.02.2017
    Andybaut

    Andybaut

    Dabei seit:
    02.04.2015
    Beiträge:
    5.128
    Zustimmungen:
    317
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Baden-Württemberg
    ich war sehr deutlich und habe 25°C und 80% Feuchte eingegeben.
    Dazu noch eine Holzfaserplatte außen mit sd 3m.
    Das war schon kritisch.

    Das ganze ist nicht so einfach. Es hängt halt stark von der Nutzung ab.
    Ein korrekter Dachaufbau wäre sicher hilfreich.
    Da sieht man dann gleich ob alles immer funktioniert oder ob es Probleme geben könnte.

    Aber ich vermute, dass die Saune 2mal die Woche für ein paar Stunden genutzt wird.
    Das sollte eigentlich nie ein großes Problem sein, außer das Dach ist nach außen schlecht
    konstruiert.
     
  5. #5 Andybaut, 21.02.2017
    Andybaut

    Andybaut

    Dabei seit:
    02.04.2015
    Beiträge:
    5.128
    Zustimmungen:
    317
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Bremse und Sperre ist glaub ich nicht mal DIN mäßig definiert.
    Mir kam es halt nur so vor, als ob du da ein bischen wild mit den Begriffen um dich schmeisst.
    Aber wenn dir das bewusst ist, ist alles OK.
     
  6. #6 Andybaut, 21.02.2017
    Andybaut

    Andybaut

    Dabei seit:
    02.04.2015
    Beiträge:
    5.128
    Zustimmungen:
    317
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Baden-Württemberg
    also ich würde mal bei Klafs anrufen und mich erkundigen.
    Auch wenn deine Sauna vielleicht nicht von denen ist.
     
  7. #7 simon84, 21.02.2017
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    8.609
    Zustimmungen:
    1.454
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    H2O Platte ist bestimmt Fermacell Powerpanel H2O.

    Gibt es einen Abluft Lüfter im Bad oder kann man das Fenster während der Sauna-Nutzung schon aufmachen/kippen?
     
  8. bauelk

    bauelk

    Dabei seit:
    15.05.2014
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatikingenieur
    Ort:
    Greifswald
    Dach ist wie folgt:
    Ziegel, Unterspannbahn, Schalung, 20cm Holzfaserdämmung/Sparren 20cm, Dampfbremse feuchtevariable 0,3-5m
    Lüftung: Klar die Fenster sind neue Klappschwing mit Lüftungsklappen (Kunststoff). Abluft is erstmal nicht geplant... Aber sicher machbar.

    Ich werd Klafs mal anrufen... Danke für den Tipp

    Hab im Uwert Rechner tatsächlich eine ähnliche Frage gefunden.
    Da wird der Lastfall Sauna auf + Powerduschen als nebensächlich betrachtet da die Feute innerhalb von 1-2h wieder weg ist. deshalb soll dort auch mit 50% gerechnet werden....

    .-> Klafs anrufen wird gemacht
     
  9. #9 Andybaut, 22.02.2017
    Andybaut

    Andybaut

    Dabei seit:
    02.04.2015
    Beiträge:
    5.128
    Zustimmungen:
    317
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Du hast eine Schalung.
    Das hört sich aber nicht so dolle an.
    Bei Schalung denke ich an relativ dicht.
    Das erklärt auch die Bremse nach innen mit dem kleinen sd-Wert.
    So kann das Dach nach innen trocknen.

    Ist euch das mit der Sauna später eingefallen oder war das dem Planer bekannt?
     
  10. bauelk

    bauelk

    Dabei seit:
    15.05.2014
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatikingenieur
    Ort:
    Greifswald
    Jupp war dem Sanitaermann und Dachdecker bekannt.
     
  11. #11 Andybaut, 22.02.2017
    Andybaut

    Andybaut

    Dabei seit:
    02.04.2015
    Beiträge:
    5.128
    Zustimmungen:
    317
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Baden-Württemberg
    also bei Schalung reden wir von Fichtenbrettern 24mm?
    Darauf ist dann eine Unterspannbahn?
    Und dann Lattung und Konterlattung und dann Ziegel?

    Du musst das noch ein bischen genauer beschreiben.
    Es ist besonders wichtig zu wissen wo die feuchte die Bauteile verlässt und mit der Außenluft in Kontakt tritt.
     
  12. #12 Andybaut, 22.02.2017
    Andybaut

    Andybaut

    Dabei seit:
    02.04.2015
    Beiträge:
    5.128
    Zustimmungen:
    317
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Bei der Unterspannbahn sollte man dann auch noch sd-Werte haben.
     
  13. #13 Gast943916, 22.02.2017
    Gast943916

    Gast943916 Gast

    weder der eine noch der andere sind "Planer"
    ein Handwerker ist in den seltensten Fällen als Planer zu gebrauchen
     
  14. bauelk

    bauelk

    Dabei seit:
    15.05.2014
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatikingenieur
    Ort:
    Greifswald
    Jupp das mag wohl sein.
    Aber wegen Rumpelkammer raus Bad rein bin ich nicht zum Architekten gelatscht sondern zum Sanitaermann. Wiedermal was falsch gemacht.
     
  15. bauelk

    bauelk

    Dabei seit:
    15.05.2014
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatikingenieur
    Ort:
    Greifswald
    Keine Ahnung Altbestand Aber keine Dachpappe

    So wie du das beschreibst hoert sich das richtig an. Ist eine "Gebrauchtimmobilie". Und darüber gibts keine Unterlagen. Aber es sieht so aus... Ob jetzt 20 oder 24 oder 30mm muesste man nachmessen.
     
  16. #16 Gast943916, 22.02.2017
    Gast943916

    Gast943916 Gast

    das ist verständlich, aber der Sanilöter wird, in den meisten Fällen, kaum Ahnung von Bauphysik haben und könnte somit mehr Schaden anrichten
     
  17. #17 Andybaut, 22.02.2017
    Andybaut

    Andybaut

    Dabei seit:
    02.04.2015
    Beiträge:
    5.128
    Zustimmungen:
    317
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Baden-Württemberg
    da die Randbedingungen mehr als unklar sind würde ich über eine kontrollierte Lüftung
    in dem Saunaraum nachdenken.

    Bei 1-2maliger Nutzung in der Woche sollte eigentlich nichts passieren.
    Aber sollte wäre mir zu wenig.

    1
    Den Saunamenschen nach einer Abluft aus der Sauna fragen. Bei Klafs gibt´s so was.
    Die Abluft muss dann natürlich durch einen Mauerdurchbruch aus dem Raum hinaus.
    2
    mit einer Abluft müsste nur nach dem Saunieren ordentlich und lange gelüftet werden.
    Damit meine ich mind. 10min bei offenem Fenster und dann nach einer Stunde nochmals das selbe.
    Da der Dachaufbau höchst ungewiss ist, würde ich auch auf jeden Fall einen guten Hygrometer
    in den Raum stellen und prüfen, dass die Luftfeuchte nicht über 40% geht.
    Wieso 40%?
    Die Hygrometer sind nicht geeicht und weichen von der Realität ab.
    Damit wäre sichergestellt, dass du ab und an mal schaust und auch öfter lüftest.
     
Thema:

Badezimmer mit Saune im OG

Die Seite wird geladen...

Badezimmer mit Saune im OG - Ähnliche Themen

  1. Planung vom neuen Badezimmer... Fragen & Kaufberatung

    Planung vom neuen Badezimmer... Fragen & Kaufberatung: Hallo zusammen, vorab - sorry für den Wall of Text und danke an jeden der ihn liest. ;-) Ich plane mein Badezimmer renovieren zu lassen und...
  2. Bleiglas im Badezimmer, problematisch?

    Bleiglas im Badezimmer, problematisch?: Bin am überlegen, mir ein gebrauchtes ("antikes") Bleiglasfenster als Oberlicht in einem kleinen Badezimmer im Altbau von 1910 setzen zu lassen....
  3. WC / Badezimmer Abluft durch oberste Geschossdecke

    WC / Badezimmer Abluft durch oberste Geschossdecke: Hallo zusammen, im Zuge meiner größer angelegten Renovierungsaktion stehe ich jetzt davor, Bad und WC mit einer Dampfbremse zu versehen. Ich...
  4. Holzbalkendecke als Badezimmer-Boden sanieren

    Holzbalkendecke als Badezimmer-Boden sanieren: Hallo Zusammen, ich habe eine Frage bzgl. der Sanierung einer Holzbalkendecke. Der Aufbau ist derart: Reihenweise Holzbalken, 200mm hoch, etwa...
  5. Badezimmer Problem mit Fliesenarbeiten

    Badezimmer Problem mit Fliesenarbeiten: Hallo zusammen, habe mir letztes Jahr eine Neubauwohnung gekauft. Mittlerweile ist die Wohnung fast zur Abnahme bereit. Als ich letzte Woche...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden