Badezimmeraufbau im Altbau

Diskutiere Badezimmeraufbau im Altbau im Sanitär Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, wir wollen im Haus die beiden Badezimmer modernisieren. Ebenso wird auch eine neue Zentralheizung und komplett neue Abwasserleitungen,...

  1. Mark83

    Mark83

    Dabei seit:
    04.11.2011
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    BTA
    Ort:
    Heidelberg
    Hallo,

    wir wollen im Haus die beiden Badezimmer modernisieren. Ebenso wird auch eine neue Zentralheizung und komplett neue Abwasserleitungen, Brauchwasserleitungen inkl. Steigleitungen und Heizsteigleitungen installiert.

    Meine Fragen an euch Experten:

    1. Wie würdet Ihr den Badezimmeraufbau im DG mit der Dachschräge realisieren. Die Duschwanne soll unter die Dachschräge? Würdet Ihr die alte Lattung in der Schräge entfernen und dann mit feuchtraum Rigippsplatten verkleiden oder die zwei fehlenden Latten ersetzen und auf die Ladung die feuchtraum Rigippsplatten anbringen?

    2. Wie würdet ihr den Bodenaufbau realisieren? Was haltet ihr von: Folie auf Holzdielen ausbreiten, 1cm Fermacekkschüttung aufbringen, Trockenestricheplatten 2cm dick verlegen, dann verfliesen.

    3. Erst Verputzen oder erst Trockenbau und die Klemmte verkleiden?

    4. Wie können die Durchbrüche in den Holzbalkendecken nach dem verlegen der Leitungen wieder mit Schaltung verfüllt werden und stabilisiert werden, da an dieser Stelle die Dusche hinkommt und das Duschelement. Denn:

    Beim Erstellen der Löcher in der Holzbalkendecke ist eine Menge der alten Schüttung in Form von Stroh und dicken Tonbrocken runter gekommen. Ebenso waren auch kurze Stücke von Hölzern in der Decke verbaut welche wohl die Schüttung innerhalb der Decke gehalten haben.
    Vor den Leitungen und den Schacht soll das Duschelement Duofix montiert werden und mit Trockenbau verschalt werden. Allerdings ist da wo das Duschelemt hin soll, jetzt ein Hohlraum unter den Holzdielen, da auch die Schaltung raus gefallen ist. Somit ist die Lattung der Holzdielen nicht stabil und gibt nach bei Belastung.


    Viele Fragen und ich hoffe das Experten mir ein paar Tips geben können.

    Danke euch!
     

    Anhänge:

  2. #2 Fabian Weber, 28.04.2018
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    5.380
    Zustimmungen:
    1.387
    Wird das Dach evtl. später mal gedämmt? Ich hätte jedenfalls schon ziemliche Sorgen vor Schimmel im Gebälk, wenn das einfach wieder verkleidet wird. Vielleicht dämmst Du den Bereich gleich mal mit inkl. Dampfsperre.

    Ist die Aufbauhöhe des Bodens schon bekannt, Du hast ja schon das WC und Waschbecken auf Höhe gebracht.

    An dem Loch wo die Dielen zerschnitten sind, würde ich den Balken unter der Wand aufdoppeln und dann neue Dielen bis zum nächsten Balken legen.

    Erst verputzen..
     
  3. Mark83

    Mark83

    Dabei seit:
    04.11.2011
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    BTA
    Ort:
    Heidelberg
    Abend,

    das Dach wird später nicht gedämmt, Die oberste Geschossdecke (Decke über dem Badezimmer mit Schräge) ist nach EnEv gedämmt. Die Schräge darf laut Energieberaterin nicht gedämmt werden. Aktueller Dachaufbau im Bereich der Mansarden (Dachschräge) ist: Schiefer, Dachpappe, Gebälk, Lattung und dann Lehmputz.
    Lehmputz hatte ich ja abgeschlagen in der Schräge.

    Aufbauhöhe Boden ist bekannt: Holzdielen ( aktueller Bestand), Rieselschutz (Folie), 1cm Fermacell Schüttung, 2cm Fermacell Estrichplatten, Fliesen.
    Die Aufbauhöhe wurde bei den Duofix Elementen schon berücksichtigt.

    Die Löcher in den Decken sind ja gemacht worden für die Heizungsbauer damit diese die Leitungen und die Rohinstallation verlegen können.
    Wie ist das bei einem ordentlichen Fachbetrieb, ist dieser nicht auch dafür verantwortlich alles wieder ordnungsgemäß zu verschließen und dafür zu sorgen dass das Vorwandelement für Dusche einen sicheren Stand hat.
    Denn aktuell kann das Vorwandelement für die Dusche zwar auf dem Boden befestigt werden. Allerdings ist dann darunter keine Schaltung mehr und auch die Lattung nicht zu 100% fixiert und somit hat das ganze bei Belastung Spiel.
     
Thema: Badezimmeraufbau im Altbau
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. altbau sanitär sanierung

Die Seite wird geladen...

Badezimmeraufbau im Altbau - Ähnliche Themen

  1. Altbau über Winter "auskühlen lassen"?

    Altbau über Winter "auskühlen lassen"?: Der sanierungsbedürftige und unbewohnte Altbau soll im kommenden Jahr instandgesetzt werden. Nun ist die Heizung defekt (leckende Rohre im...
  2. Neues Fenster im Altbau, besondere Situation unter dem Sturz

    Neues Fenster im Altbau, besondere Situation unter dem Sturz: Hallo zusammen, ich habe mal eine Frage an die Experten. Ich bekomme ein neues Fenster (an einer Stelle, an der vorher noch kein Fenster war),...
  3. Altbau von 1900 - Empfehlungen gem. Energieausweis?

    Altbau von 1900 - Empfehlungen gem. Energieausweis?: Hallo zusammen! Da dies mein erster Beitrag hier ist, ein kurzes Vorwort zu mir und unserem Vorhaben: Ich habe kürzlich mit meiner Liebsten ein...
  4. Fenster in Altbau (70er Jahre) getauscht. Fragen zur Ausführung

    Fenster in Altbau (70er Jahre) getauscht. Fragen zur Ausführung: Hallo, wir haben in einem MFH die Fenster (darunter auch Schaufenster) tauschen lassen. vorgegangen wurde wie folgt: - alte Holz Fenster...
  5. Revisionsklappe für Kaminschacht in Altbau

    Revisionsklappe für Kaminschacht in Altbau: Hallo zusammen, wir sind leider aktuell ziemlich ratlos. Wir sanieren das Bad in unserer Einliegerwohnung. Genau dort befinden sich 2...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden