Badplanung erforderlicher Abstand WC - Urinal?

Diskutiere Badplanung erforderlicher Abstand WC - Urinal? im Sanitär Forum im Bereich Haustechnik; Hallo zusammen, wir planen eine Haussanierung und dazu soll das Bad ebenfalls saniert werden. Das Bad soll Dusche, WC, Waschbecken und als...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 DeusDeorum, 26.07.2021
    DeusDeorum

    DeusDeorum

    Dabei seit:
    26.07.2021
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    wir planen eine Haussanierung und dazu soll das Bad ebenfalls saniert werden.

    Das Bad soll Dusche, WC, Waschbecken und als Besonderheit für mich als Mann ein Urinal enthalten.

    Wir waren bereits im Badstudio und haben einen Entwurf erarbeitet, aber irgendwie bin ich mit diesem nicht wirklich zufrieden. Es fühlt sich noch nicht nach dem richtigen Wurf an. Vielleicht habt ihr bitte Anregungen und/oder Ideen für uns. Vielen Dank.

    Anbei der Entwurf unseres Badstudios.
    Für mich nehmen hier WC und gerade das Urinal gefühlt das halbe Badezimmer ein, dabei hätte ich das WC lieber zusammen auf die Seite des Urinals gepackt und durch eine halbhohe Wand von der Dusche getrennt.
    Dadurch hätte man eine Toilettenecke und der restliche Teil des Bades wäre "sauber". So aber rahmen WC und Urinal das Bad gefühlt ein. Wie seht ihr das?

    Die Aussage der Badplanerin war, dass dafür aber nicht genug Platz wäre, selbst bei einer kleineren 1m²-Dusche.
    Im Internet wird ein seitlicher Abstand von 20cm empfohlen, das wäre gerade so gegeben. Die Badplanerin hat das aber in Übereinstimmung mit meiner Frau ausgeschlossen. Vielleicht auch zu erreichen, dass ich als Mann das Urinal aufgebe...

    Braucht ein Urinal wirklich so viel Platz? Wie viel Abstand sollte ein Urinal zur Toilette haben? Wie sind da eure Erfahrungen?

    Im Prinzip sollte der Abstand der beiden sich eigentlich überschneiden können, sprich 20cm sollten ausreichen und nicht 40cm? Dann wäre die Lösung doch eigentlich in Ordnung, bzw. könnte man sogar etwas von der Wand abrücken?
    30cm-WC-30cm-Urinal-30cm
    Am liebsten wollten sie das Urinal in eine Nische packen, was auch meine präferierte Lösung gewesen wäre, aber dafür ist im Bad leider kein Platz.

    Ich fände das Urinal besser neben der Toilette als jetzt die Toilette neben dem Waschbecken, wie im Entwurf des Badstudios.

    Dann wird zwar die Dusche kleiner, aber dafür das Waschbecken größer und dann wäre die Toilette auch nicht neben dem Waschbecken. Für mich wäre das die Lösung, die die Badberaterin aber ausgeschlossen hat.


    Vielen herzlichen Dank für Hinweise/Tipps/Anregungen.
    Gruß
     

    Anhänge:

  2. #2 simon84, 26.07.2021
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    16.333
    Zustimmungen:
    3.637
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Also das hast du sicher schon gehört und selbst darüber nachgedacht aber ich sage es noch mal :)

    vergiss das urinal
    Setz dich zum Pinkeln hin
    Und ne schöne große dusche stattdessen ;)
     
    tomtom79, K a t j a, Kriminelle und 3 anderen gefällt das.
  3. #3 Osnabruecker, 26.07.2021
    Osnabruecker

    Osnabruecker

    Dabei seit:
    24.11.2020
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    118
    Na und? Wenn ihr das so bestellt geht es sie doch nichts weiter an? Verweigert sie den Verkauf?

    Problem sehe ich eher bei euch selbst. Klärt was ihr (Du und deine Frau) wollt. Luxusdusche oder Bequemlichkeit beim Pinkeln. Für mich (als Mann...) gehört in ein schickes Bad kein Urinal, aber Geschmäcker sind verschieden.
     
    Alex88, MJanssen und simon84 gefällt das.
  4. #4 MJanssen, 27.07.2021
    MJanssen

    MJanssen

    Dabei seit:
    23.04.2020
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    83
    Beruf:
    DevOps Engineer
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Auch ich, als Mann (wie du so schön oft im Text erwähnst :lock), halte von einem Urinal nichts. Vor allem, wenn deine Frau - wie ich, als Mann, zwischen den Zeilen lese - auch nicht so begeistert davon ist. Kleine Info: Auch wenn man sich , als Mann, beim pinkeln hinsetzt, fallen die Geschlechtsteile nicht plötzlich ab! Ich führe den Versuch seit gut 28 Jahren (bin 31 und sitze schon von Elternhaus auf dem normalen Klo...) durch.

    Wie @simon84 schrieb: Spar dir das unnütze Urinal und gönne dir lieber eine große Dusche. Das freut auch die Frau ;) happy wife -> happy life :biggthumpup:
     
  5. #5 DeusDeorum, 27.07.2021
    DeusDeorum

    DeusDeorum

    Dabei seit:
    26.07.2021
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Dies ist bitte keine Diskussion, ob Sitzen oder Stehen. Ein Urinal halte ich bei einem 2-Mannhaushalt als sehr sinnvoll, meine Frage ist, wie man das in das Bad integriert und welche Abstände man braucht oder ob man in der Etage ein extra Gäste-WC einplanen kann, wofür ich aber nicht wirklich den Platz sehe.

    In der Mietswohnung hier ist die Gästetoilette das "Männer-WC", was als Lösung auch in Ordnung ist, aber deutlich mehr Putzaufwand (für mich) als das "Frauen-WC" bedeutet.

    Nur wenn ich jetzt mein eigenes Haus baue, möchte ich dies bitte nach meinen Bedürfnisse und meines Sohnes tun.

    Kein Urinal würde bedeuten, Stehpinkeln auf der normalen Toilette und da finde ich die Lösung eines Urinals deutlich hygienischer.
     
  6. Alex88

    Alex88
    Moderator

    Dabei seit:
    14.10.2014
    Beiträge:
    2.735
    Zustimmungen:
    1.321
    Beruf:
    GF, Kaufmann, Trockenbaumeister
    macht heute kein (normaler) Mensch mehr, habe mal ein Bild gesehen auf dem die Urinspritzer durch spezielles Licht
    sichtbar gemacht wurden, du würdest kein Bad mehr betreten.... geschweige denn Barfuss,
    außerdem möchte ich meiner Frau diese Putzerei nicht zumuten
     
  7. #7 DeusDeorum, 27.07.2021
    DeusDeorum

    DeusDeorum

    Dabei seit:
    26.07.2021
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Deshalb Urinal, insbesondere wenn ich es hier in meinem eigenen Haus nun auch wirklich einplanen kann.

    Nur gibt es eine bessere Lösung als den obigen Entwurf? Würde meine Lösung Urinal und WC nebeneinander mit dem Platz klappen? Hat jemand von euch Erfahrungen? Dank euch.
     
  8. #8 1958kos, 27.07.2021
    1958kos

    1958kos

    Dabei seit:
    06.12.2016
    Beiträge:
    2.188
    Zustimmungen:
    445
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Höchberg
    Wenns denn sein muss, die Teile gibt es auch für 90° Innenecken.:wow
     
  9. #9 MJanssen, 27.07.2021
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 27.07.2021
    MJanssen

    MJanssen

    Dabei seit:
    23.04.2020
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    83
    Beruf:
    DevOps Engineer
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Wir waren sogar ein 3-Mann Haushalt, und alle haben sich hingesetzt... Mein Sohn und ich, wir setzten uns auch zum pinkeln hin. Unser Bad hat eine schöne große Dusche und eine noch größere Eckbadewanne ;)

    Nur nebenbei: wir sind mittlerweile im 21. Jhd. angekommen, da braucht man nicht mehr den "starken, zwingend im stehen pinkelnden Mann" maskieren... :mauer

    Schonmal mit kurzer Hose im stehen gepinkelt? Was da am Bein landet ist echt ekelhaft...

    : 20cm Mindesabstand sind ausreichend, wird auch auf öffentlichen Toiletten so gemacht. Also ja, das würde gehen...
     
  10. #10 msfox30, 27.07.2021
    msfox30

    msfox30

    Dabei seit:
    12.05.2015
    Beiträge:
    1.361
    Zustimmungen:
    410
    Beruf:
    IT Berater
    Ort:
    Halle
    Dann such dir eine andere Badberaterin. Ich fände es unangenehm, wenn ich in meinem eigenem Haus auf dem Klo sitze und mir das Urinal ansehen muss.
    Zu nah am Urinal ist aber auch nicht toll, das es dort nun mal heraus richt.
    ...das würde dann in die Ecke zur Duschabtrennung passen und wäre noch etwas weiter weg vom Klo.
     
  11. #11 Morgaine, 27.07.2021
    Morgaine

    Morgaine

    Dabei seit:
    26.01.2009
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Selbstständige Hausfrau
    Ort:
    Süddeutschland
    Der Platz reicht gut. Wir haben Wand - 20cm - Urinal - 30cm - WC - 25cm - Wand

    Der Aufwand beim Putzen ist nicht so viel geringer als ich dachte (auch beim Urinal geht seltsamerweise mal was daneben), aber bei 4 Männern und vielen männlichen Freunden meiner Jungs, war mir ein Urinal im Gäste-WC wichtig. Die eigenen Männer sind zum Sitzen erzogen, aber die Besucherjungs setzten sich nicht immer hin. Zusätzlich genießen Papa und Schwiegerpapa den Luxus, sich nicht setzen zu müssen, weil die Knie nicht mehr so mitmachen. Das FÜR ein Urinal hat absolut nichts mit Erziehung zum Macho o.ä. zu tun.

    Wenn man auf der Toilette sitzt, ist das Urinal ja etwas weiter hinten. Ich seh das nicht, wenn ich diese Toilette mal benutze. Dass der Anblick stört, kann ich nicht nachvollziehen. Deckel gehört natürlich drauf.
     
  12. #12 Kriminelle, 27.07.2021
    Kriminelle

    Kriminelle

    Dabei seit:
    16.05.2013
    Beiträge:
    1.624
    Zustimmungen:
    673
    Beruf:
    .
    Ort:
    Niedersachsen
    Ich finde es immer schön, wenn man eine Sanierung dazu benutzt, das Haus oder Wohnung auf den neuesten Stand, zumindest ansatzweise, was das Budget herhält, zu bekommen. Deshalb würde ich die Frage
    anders stellen - und hoffe dabei auf mal etwas Entwirrung im Kopf hinsichtlich ganz alter Gepflogenheiten bzw. Möblierungen, die in einem Wohnhaus nichts zu suchen haben, sondern in Geschäftshäusern und Öffis zu finden sind -
    „Braucht man ein Urinal?“
    Da schaudert es mich .
     
    msfox30 und MJanssen gefällt das.
  13. #13 DeusDeorum, 27.07.2021
    DeusDeorum

    DeusDeorum

    Dabei seit:
    26.07.2021
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Danke, das hatte ich mir erhofft :-) Hat noch jemand positive Erfahrungen mit einem Urinal gemacht? Oder umgekehrt, hat ein Urinal installiert und würde es nicht noch einmal tun?
     
  14. SvenvH

    SvenvH
    Moderator

    Dabei seit:
    22.11.2019
    Beiträge:
    2.503
    Zustimmungen:
    816
    Wie sich hier alle auf das dieses Urinal festfahren.:mega_lol:
    Was mich extrem stört ist dieses scheußliche Fliesenbild das entsteht. Kein Fliesenformat passt dafür. Außer Mosaik vielleicht.
     
    Fabian Weber gefällt das.
  15. #15 simon84, 27.07.2021
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    16.333
    Zustimmungen:
    3.637
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Ja. Immer verpisst. Schamhaare überall und der Boden auch angepisst. Zudem sieht es optisch einfach nur fragwürdig aus, auch wenn es sauber ist. Nie wieder :)
     
  16. #16 K a t j a, 27.07.2021
    K a t j a

    K a t j a

    Dabei seit:
    31.05.2019
    Beiträge:
    717
    Zustimmungen:
    336
    Ort:
    Leipziger Land
    :wow:yikes
    Ich muss gestehen, ich finde ein Urinal auch eklig. Geschätzt 10% des "Sprühnebels" dürften sich vermutlich regelmäßig um das Urinal verteilen, selbst wenn der Stehpinkler sehr treffsicher ist. Schon der Gedanke ist Schuld, dass es nie ein Wohlfühlbad würde.

    Davon abgesehen, finde ich Deine Planung auch besser, als den Entwurf des Badfritzen. Das Urinal würde ich allerdings noch in die Ecke verbannen und nicht zentral im Raum anordnen. Also WC und Urinal tauschen.
     
  17. SvenvH

    SvenvH
    Moderator

    Dabei seit:
    22.11.2019
    Beiträge:
    2.503
    Zustimmungen:
    816
    61cEN8N1ftL._AC_SS450_.jpg
    Problem gelöst
     
  18. #18 Fabian Weber, 27.07.2021
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    10.455
    Zustimmungen:
    3.541
    Die Badplanerin hat auf jeden Fall den Job verfehlt.
     
    SvenvH und simon84 gefällt das.
  19. #19 DeusDeorum, 28.07.2021
    DeusDeorum

    DeusDeorum

    Dabei seit:
    26.07.2021
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Danke für den Hinweis mit dem Tauschen. Ich hatte mir dabei gedacht, dass das Urinal hinter der halbhohen Trennwand zur Dusche verschwindet und beim Hineintreten ins Bad eher die Toilette als das Urinal im Sichtfeld ist. Wenn das Urinal in die Ecke kommt, dann kann das nicht mehr so hinter der Wand verschwinden? Oder habe ich hier einen Gedankenfehler?


    Weil sie nicht auf unsere Wünsche eingegangen ist?
     
  20. SvenvH

    SvenvH
    Moderator

    Dabei seit:
    22.11.2019
    Beiträge:
    2.503
    Zustimmungen:
    816
    Weil zur Badplanung mehr gehört als nur ein paar Möbel zurecht zu rücken. Das kann jeder mit einer kostenlosen 0815 App.
     
Thema:

Badplanung erforderlicher Abstand WC - Urinal?

Die Seite wird geladen...

Badplanung erforderlicher Abstand WC - Urinal? - Ähnliche Themen

  1. Badplanung Sanierung - bodengleiche Dusche

    Badplanung Sanierung - bodengleiche Dusche: Moin zusammen, bisher immer nur als stiller Mitleser und Gast aktiv, wollte ich doch auch heute mal die Meinungen und Ideen der Community...
  2. Badplanung Neubau

    Badplanung Neubau: Guten Tag, wir stehen kurz vor Baubeginn und beschäftigen uns gerade intensiver mit unserem großen Bad. Meine Frau war jetzt schon beim Badplaner,...
  3. Badplanung im Bestand - Ideen? Verbesserungen?

    Badplanung im Bestand - Ideen? Verbesserungen?: Moin Moin, wir haben bei unsere Haussanierung einen Grundriss erhalten von der Planerin, (diese wurde nur für die groben Grundrisse und den...
  4. Badplanung EFH

    Badplanung EFH: Hallo zusammen, aktuell sind wir gerade dabei Ideen für unser neues Bad zu sammeln und am überlegen ob wir nicht in eine Badplanung investieren....
  5. Tipps zur Badplanung

    Tipps zur Badplanung: Momentan wird das Mehrfamilienhaus gebaut in dem wir eine Wohnung gekauft haben. Aktuell ist der Plan so, dass es einen Waschraum im Keller gibt,...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.