Badplanung

Diskutiere Badplanung im Sonstiges Forum im Bereich Haustechnik; Servus, aktuell steht bei uns Renovierung des Bades an. Der Grundriss war "eigentlich" schon abgesegnet nun bin ich mir aber nicht mehr so...

  1. #1 Markus1969, 17. Juli 2006
    Markus1969

    Markus1969

    Dabei seit:
    25. Mai 2004
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Laie
    Ort:
    Oberschleißheim
    Benutzertitelzusatz:
    Frischling
    Servus,

    aktuell steht bei uns Renovierung des Bades an. Der Grundriss war "eigentlich" schon abgesegnet nun bin ich mir aber nicht mehr so sicher und das trotz ok vom: Archi, dem Fachberater des örtlichen Bad-GH und:angel: .
    So schauts aktuell aus:
    [​IMG]

    Ergänzend hinzufügen möchte ich noch:
    Ummauerung Toilette 125cm hoch
    Ummauerung Dusche 215cm hoch
    Duschtasse 90x120cm
    Badewanne soll mit schrägen Anschlüssen eingemauert werden

    Über folgendes bin ich mir noch nicht so ganz im klaren:
    - 70cm Abstand zw. Waschbecken und Badewanne ok?
    - Lichtverhältnisse in der Dusche?
    - Werden wir nicht von der Ummauerung der Dusche quasi "erschlagen"

    Raummaße ausgehend von der Türseite im Uhrzeigersinn
    210, 250, 480, 310, 260, 40 cm
    Abstand gr. Fenster - Wand 160cm
    Raum ca: 13,5qm, Fnster fest, Tür noch versetzbar

    Wie findet ihr diese Planung? Beim Badhändler haben wir einiges an Magnetkärtchen hin und her geschoben aber das war alles nicht so ganz das wahre.

    Wir wollen auf jeden Fall folgendes verwirklichen:
    großzügiger Duschbereich ohne Duschabtrennung
    1 großes Waschbecken
    Toilette hinter "Schamwand"
    möglichst keine Eckbadewanne

    Merci
    Markus
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. tp17

    tp17

    Dabei seit:
    18. Oktober 2005
    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wissenschaftler
    Ort:
    Ostfriesland
    Mit deinem letzten Absatz hast du eigentlich alle meine Vorschlägen im Voraus abgelehnt. Nun denn, ich sag's trotzdem:
    Für mein Gefühl ist das Bad zu klein, um viele Extra-Mauern einzubauen. Was bringt eine "Schamwand" vor dem WC, wenn du vor dem Fenster sitzt? Der Abstand zwischen Badewanne und Waschtisch ist zu klein. Was wird denn aus den zwei kleinen Nischen links und rechts neben der Badewanne? Wird das abgemauert und dient als Ablage? Ansonsten wäre das ein schöner Schmutzfänger.
    Also ich würde über den Sinn der Mauern nachdenken.
     
  4. #3 Ralf Dühlmeyer, 17. Juli 2006
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Nicht schön,...

    aber mit dem Anforderungskatalog wohl nicht anders umsetzbar.
    :offtopic: Was ist an einer Toilette so schlimm, daß die immer hinter einer Wand verschwinden muss??????? So richtig verstehen kann ichs nicht, obwohl ich den Wunsch immer wieder höre.
    Wenn die Tür noch variabel ist, würde ich eher mal über WC und Dusch-/Wannenbad in ZWEI Räumen nachdenken. Entzerrt den morgendlichen Stau erheblich.
    MfG
     
  5. PeMu

    PeMu

    Dabei seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    5.636
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Kornwestheim
    Benutzertitelzusatz:
    Nachdenken kostet extra.
    @Markus1969: Kann man das Bilder einstellen nicht ohne den Flirt-Werbemüll lösen?
     
  6. #5 Markus1969, 17. Juli 2006
    Markus1969

    Markus1969

    Dabei seit:
    25. Mai 2004
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Laie
    Ort:
    Oberschleißheim
    Benutzertitelzusatz:
    Frischling
    @ PeMu
    Ich hätt das wohl besser direkt ins Forum gestellt, bei mir ist allerdings kein spam zu sehen
    @Ralf Dühlmeyer
    Es gibt noch ein weiteres Duschbad im Haus, könnte den morgendlichen Stau entzerren. Bei getrenntem Bad und WC muß ich ja dann beim "Morgenritual" die Zimmer wechseln - find ich persönlich nicht so praktisch
    Wie könnte denn das ganze ohne meinen Anforderungskatalog aussehen?
    @tp17
    die Wanne soll eingemauert werden und als Ablage dienen. Ich streich meinen letzten Absatz um deine Vorschläge doch noch zu hören zu bekommen.

    Irgendwie war ich ja auch nie so richtg damit zufrieden. 13qm sind ja nicht unbedingt grade wenig aber das ganze wirkt für mich auch en bisserl eng
     
  7. #6 Ralf Dühlmeyer, 17. Juli 2006
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Dazu mal Archi und Badplaner befragen - die kriegen ja Geld fürs Denken :smoke
    MfG
     
  8. Gästin

    Gästin Gast

    Da hat sich seit März aber nicht viel getan ;-)

    Hallo Markus,

    schade, von den Ummauerungen scheinst Du wohl nicht wegzukommen. Ich wollte beim Betreten eines Bades bestimmt nicht erstmal gegen ein Mauer rennen oder beim Zähneputzen auf dem Wannenrand sitzen (oder vielleicht doch?). Der Zugang zum WC wirkt schon sehr eng - denke auch ans Saubermachen!

    Dein Gefühl trügt Dich nicht. Die Wand wirkt bestimmt erschlagend, der Raum zwischen Waschbecken und Badewanne ist zu eng. Da es sich um einen Altbau handelt, würde ich mir die Möglichkeit quer zu lüften nicht mit Wänden verbauen.

    Lass einen Profi ran, mir fällt so spontan auch keine gute Lösung ein.

    LG, Ute
     
  9. #8 Markus1969, 17. Juli 2006
    Markus1969

    Markus1969

    Dabei seit:
    25. Mai 2004
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Laie
    Ort:
    Oberschleißheim
    Benutzertitelzusatz:
    Frischling
    also

    beim Badplaner waren wir doch schon, der hatte leider nicht so die zündende:think
    Wir werden aber auf jeden Fall nochmal den Archi befragen.
    Na ja, vielleicht kann uns ja doch noch jemand ein paar Tips geben.
     
  10. #9 Markus1969, 17. Juli 2006
    Markus1969

    Markus1969

    Dabei seit:
    25. Mai 2004
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Laie
    Ort:
    Oberschleißheim
    Benutzertitelzusatz:
    Frischling
    Hallo Ute,

    du hast recht. Leider gings bisher ned so recht voran. Aber vielleicht auch gut so, denn sonst würde die Mauer ja schon stehen:cry
    Wir gehen nochmal zum Händler und ziehen einen zweiten Fachberater hinzu.
     
  11. #10 Gästin die 2., 17. Juli 2006
    Gästin die 2.

    Gästin die 2. Gast

    Dann wünsch ich Dir mehr Glück

    als beim letzten Planer. Auf jeden Fall ist es gut, dass Ihr beim Umsetzen der Pläne nicht schneller wart - da gibt es bestimmt noch eine schönere und praktischere Lösung.

    LG Ute
     
  12. Rene'

    Rene'

    Dabei seit:
    13. November 2005
    Beiträge:
    915
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schlosser
    Ort:
    NRW
    Moin!

    Tür komplett versetzen und die linke Wand (die 250er) mittig durch eine Mauer Teilen. Jetzt hast Du zwei Nischen von je ca. 115cm.
    In die linke Nische (dort wo das Schränkchen steht) kommt die Dusche hin. In die rechte Nische (am Fenster) das WC. Und zwar "mit dem Rücken" zur 250er Wand.
    Davor kommt eine satinierte Glasscheibetüre die man entweder vor das WC oder vor die Dusche schieben kann.
    Jetzt hast Du den rechten Teil des Raumes für die restliche Gestaltung komplett frei.

    Wäre meine Idee....

    Gruß Rene'


    PS: So wie es jetzt ist verdient der "Badplaner" seinen Namen nicht.... :mauer
     
  13. Reilinga

    Reilinga

    Dabei seit:
    5. April 2006
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    -EDV-
    Ort:
    Nordbaden
    Hallo Rene :winken,

    Deine Idee fnd ich "saugut" !
    Auch wenn ich das nicht zu entscheiden hab, aber das scheint mir wirklich ne praktische gute Lösung (die auch noch das Querlüften zulässt) zu sein. Ob man da letztlich eine Schiebetür für beide Nischen macht oder evtl nur die Toilette mit ner Art Duschwandtüre trennt is dann ja ne andere Sache - aber das Konzept gefällt zumindest mir :)

    Gruß Reilinga

    p.s. und die Badewanne würde ich auf die gegenüberliegende Wand setzen, damit man besser an das Fenster rankommt (zum lüften/öffnen) - Waschtisch dann dahin wo die Badewanne jetzt is, damit man Tageslicht dort hat.
     
  14. #13 Markus1969, 18. Juli 2006
    Markus1969

    Markus1969

    Dabei seit:
    25. Mai 2004
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Laie
    Ort:
    Oberschleißheim
    Benutzertitelzusatz:
    Frischling
    Vorschläge gleich mal umsetzem

    Hallo Rene`, Hallo Reilinga,

    :wow :respekt für diese Vorschläge. Würde dann in etwa so aussehen:
    Den Anhang 9503 betrachten

    Wirkt auf jeden Fall deutlich großzügiger.

    Ich denke nur, daß eine Kollisionsgefahr Dusche/Eingangstür besteht. Evtl. die Tür nach außen öffnend? Kommt im Flur dann aber wohl nicht so gut.

    Wo mache ich den Lichtschalter dann hin, direkt neben der Dusche?

    Gibts da vernünftige Schiebetürsysteme die sich relativ leicht bewegen lassen?

    Hinter dem Waschtisch habe ich zwei Nischen für Handtücher, Fön und sonstige Baduntensilien geplant. Irgendwie muß ich doch ein T-Stück verbauen:D .

    Gruß
    Markus
     
  15. Jonny

    Jonny

    Dabei seit:
    12. Mai 2006
    Beiträge:
    4.343
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    84104 Tegernbach
    Hallo

    :yikes
    Auf keinen Fall, ausser du hast EIB-Schalter, mindestabstand von Dusch- und Badewanne 60cm.
    Lichtschalter aussen ?

    Viel Spass noch beim Bad planen. :28:

    Grüsse
    Jonny
     
  16. Vince P.

    Vince P.

    Dabei seit:
    8. Juli 2006
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rohstoffrecycler
    Ort:
    Mannheim
    Bin zwar kein Badfachmann aber Benutzer solcher. Deswegen schreib ich mal was dazu: Also Toilette direkt vor´s Fenster finde ich gruselig.
    Wie wäre es denn mit: Dusche rechts oben in die Ecke und Toilette daneben. Waschtisch an die linke Wand und die Wanne in die Nische unten rechts?
     
  17. Rene'

    Rene'

    Dabei seit:
    13. November 2005
    Beiträge:
    915
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schlosser
    Ort:
    NRW
    Hi Markus!

    Ich bin davon ausgegangen das die Türe komplett wo anders sein kann.

    Dann eben die Türe zur anderen Seite aufgehen lassen (wie in Bild 1) und den Schalter rechts daneben.

    Das WC meinte ich an die linke (250er) Wand zu setzen. 115cm reichen nicht aus so wie Du es gesetzt hast.Die WC Vorderkante liegt ca. bei 75 cm. Da haust Du dir jetzt beim hinsetzen die Knie an der Wand auf..;)


    Gruß Rene'
     
  18. Reilinga

    Reilinga

    Dabei seit:
    5. April 2006
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    -EDV-
    Ort:
    Nordbaden
    Servus zusammen :winken ,
    also den Lichtschlalter fürs Bad würde ich ohnehin nur außerhalb vom Bad an die Wand setzen !!!! (Maximal noch einen beim Waschtisch entsprechend Jonnys vorschlag abgesichtert)
    Gruß Reilinga
     
  19. Reilinga

    Reilinga

    Dabei seit:
    5. April 2006
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    -EDV-
    Ort:
    Nordbaden
    Alternativ ...

    ... was natürlich auch ginge wäre die Dusche und das Klo dahin zu machen (ähnlich zu Rene's Vorschlag) wo anfangs die Badewanne stand (bei der 260er Nische - auch mittig abzutrennen und zur Türe hin nochdie Wand der Nische weiterzuziehen). Zumindest das Problem Türe wäre dann nicht vorhanden. Vermutlich (muss man aber nicht so machen) dann am besten Waschbecken links neben die Türe an die Wand und Badewanne gegenüber von Dusche stellen.

    In jedem Fall wäre es besser als der 1te Vorschlag - mein ich zumindest :D

    Gruß nochmal
    Reilinga

    p.s. das mit Fenster und Klo musst Du wissen Markus ob es Dich stört - Master Care oder ähnliches Milchglas macht man ja sowieso eigentlich ins Bad.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 der.schmiddl, 18. Juli 2006
    der.schmiddl

    der.schmiddl

    Dabei seit:
    23. Februar 2006
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bautechniker
    Ort:
    Middelfrangn
    Tach zusammen!

    Ich hab auch noch nen Vorschlag:
    Aber Bitte... ich bin kein Badplaner und auch kein Architekt.
    Also gibts keine Gewähr für die Machbarkeit.:lock

    Grüße!
     
  22. #20 VolkerKugel (†), 18. Juli 2006
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Wo ...

    ... liegt/liegen denn eigentlich die Entwässerung(en) :confused: :confused: :confused: ?
     
Thema:

Badplanung

Die Seite wird geladen...

Badplanung - Ähnliche Themen

  1. Tipps zur Badplanung

    Tipps zur Badplanung: Momentan wird das Mehrfamilienhaus gebaut in dem wir eine Wohnung gekauft haben. Aktuell ist der Plan so, dass es einen Waschraum im Keller gibt,...
  2. Badplanung, Durchgangsbad, 2 Türen - bitte um eure Tipps

    Badplanung, Durchgangsbad, 2 Türen - bitte um eure Tipps: Hallo zusammen, anbei findet ihr den Grundriss eines Bades, welches Komplett saniert werden soll. Es soll mit Wanne und Dusche ausgestattet...
  3. Badplanung - Bitte um Hilfe bei Gestaltung unseres 13,5m² Bades (+Zeichnung)

    Badplanung - Bitte um Hilfe bei Gestaltung unseres 13,5m² Bades (+Zeichnung): Hallo zusammen, ich bitte euch kurzfristig um Rat zu unserer Badgestaltung. Wir sind derzeit im Rohbau unserer Stadtvilla, bisher stehen nur die...
  4. Badplanung für Neubau

    Badplanung für Neubau: Hallo zusammen, wir planen gerade unser Badezimmer in einem Neubau (Holzständerbauweise-Fertighaus). Wir kommen aber nicht wirklich weiter,...
  5. Badplanung 4,195x4,03

    Badplanung 4,195x4,03: Hallo, wir sind aktuell mit unserer Aufteilung im Bad noch nicht so 100%ig zufrieden. Wir haben zwar ein relativ geräumiges Bad allerdings fehlen...