Badplanung

Diskutiere Badplanung im Sanitär Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, wir planen derzeit gerade einen Neubau, da kommt in's Obergeschoß ein Bad hinein. Haus ist nicht besonders groß, daher ist das Bad auch...

  1. #1 dergnagflow, 23. November 2012
    dergnagflow

    dergnagflow

    Dabei seit:
    23. November 2012
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Linz
    Hallo,

    wir planen derzeit gerade einen Neubau, da kommt in's Obergeschoß ein Bad hinein.
    Haus ist nicht besonders groß, daher ist das Bad auch nicht wirklich groß (~ 6,30m²).
    Wir haben ein Satteldach mit 7° Neigung, an der höchsten Stelle ist die Raumhöhe 2,14m (strichlierte Linie im Plan), Kniehöhe an der niedrigsten Stelle 1,84m (beim Fenster im Bad).

    In der Beilage habe ich zwei Skizzen eingefügt, einmal das gesamte OG mit den Maßen, einmal nur das Bad (mit einem Badplaner gemacht).

    Enthalten soll das Bad eine Dusche, WC, Badewanne und einen Waschtisch. Die Dusche sollte natürlich beim höchsten Platz im Raum sein, damit oben genug Platz bleibt, auch wenn sich ein 1,93 Mann dort duscht.

    bad-oben-01.jpg bad-baumax.jpg

    Was sagen die Profis zu diesem Plan? Ist das realistisch? Ich habe wenig Erfahrung mit kleinen Bädern, bleibt dort genug Platz zwischen WC und Waschtisch? Würdet ihr die Bad-Türe nach innen oder nach aussen aufmachen?

    Geplant ist mal (wieder, um Höhe zu gewinnen) unter der Dusche und unter der Badewanne auf den Estrich (und damit auch auf die FBH) zu verzichten. Sollte man unter der Dusche den Estrich mit der FBH doch einbauen? Pro und Contra ebenerdige Dusche habe ich auch schon gelesen, nachdem wir wirklich mit der Höhe aufpassen müssen, tendiere ich eher zu einer Dusche ohne Duschtasse...

    Ich habe mich auch schon gespielt, auf die Dusche zu verzichten und die BW in die Nische einzubauen. Ist das praktikabel? Wenn man das putzen muss? Oder wenn da mal kleinere Kinder baden sollen/wollen/müssen?

    bad-oben.jpg

    Wobei dieser Plan nicht ganz durchdacht und fertig gemacht wurde, da der Waschtisch dort im Eck nicht sein kann, da wie gesagt, die Kniestockhöhe auf der Fensterseite nur 1,84m ist...

    Andere Ideen, wie man das in dem doch eher niedrigen und kleinen Raum unterbringen kann?

    Vielen Dank für's Lesen ;-)

    Wolfgang
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 dergnagflow, 23. November 2012
    dergnagflow

    dergnagflow

    Dabei seit:
    23. November 2012
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Linz
    Da ist das Bad mit den Maßen nochmal größer.

    bad-detail.jpg
     
  4. Memento

    Memento

    Dabei seit:
    12. Mai 2011
    Beiträge:
    539
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Warum ist denn die Raumhöhe 2,14 an der höchsten Stelle? Wie kriegt ihr da die Türen rein? Lichte höhe ist doch bei 2m Türen 2.11 oder?

    Was ist wenn der Fußbodenaufbau 1-2cm höher wird durch unebenheiten etc...das wird echt eng?
    Ist ein DAch mit 7° mit Ziegeln zulässig oder wie wird das eingedeckt? Wenn du 1.93 groß bist, wirds echt ungemütlich in dem Stock denke ich. Würde das Ganze mal überdenken und statt 1.84 Kniestock auf ein Vollgeschoß gehen und dann ein flaches Dach drauf.
     
  5. #4 Achim Kaiser, 24. November 2012
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    0
    Wo sitzt denn der Versorgungsschacht ?

    Grundsätzlich taugt ein Grundriss ohne Vorwände (Darstellung der Leitungsführung) in denen die Leitungen geführt werden gar nichts, denn es wird Platz suggeriert der nachher nicht vorhanden ist.

    Wenn schon Einrichtungen gewürfelt werden, dann so, dass sie auch ver- und entsorgt werden können.
    Da sind die Einschränkungen oft größer als man denkt.

    Gruß
    Achim Kaiser
     
  6. #5 gunther1948, 24. November 2012
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    heinrich mir grausts vor dir.
    nachkriegsbad in reinkultur.
    da pappen wir mal alle sani-gegenstände an die wände egal wie .
    vorschlag 1.: klo-schüssel auf augenhöhe wenn man in der badewanne liegt hat unbestrittene vorteile nur welche erschliessen sich mir noch nicht.

    gruss aus de pfalz
     
  7. Benjamin78

    Benjamin78

    Dabei seit:
    1. Februar 2012
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lehrer
    Ort:
    SH
    @gunther: da kann dann der Fernseher stehen
     
  8. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Planung Haus für Hobbits?

    Ich kenne zwar keine Österreichische Bauordnung, kann mir aber nicht vorstellen, dass dieser Neubau so überhaupt genehmigt wird.

    Begründung:
    Fragsteller gibt an, dass das Geschoss eine Kniestockhöhe von 1,84m hat und (7° DN) an der gestrichelten (querverlaufenden Linie) eine Raumhöhe von 2,14m. Das ergibt eine mittelere Raumhöhe von ca. 2,00m.

    Wird sowas in Österreich genehmigt?
     
  9. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Auch wenn das in Timbuktu so genehmigt würde, sollte man es nicht bauen wollen...!
     
  10. #9 dergnagflow, 24. November 2012
    dergnagflow

    dergnagflow

    Dabei seit:
    23. November 2012
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Linz
    Ist nicht nur so genehmigt, sondern mit einer Maximalhöhe von 5,50 Metern gar nicht anders möglich. Man könnte im Erdgeschoss von 2,30 Meter noch was wegnehmen, um den oberen Bereich höher zu bekommen, aber nachdem man sich im Wohnbereich im EG öfter und länger aufhält, als oben, sollte es unten halt "normalhoch" sein.

    lg
    Wolfgang
     
  11. dergnagflow

    dergnagflow

    Dabei seit:
    23. November 2012
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Linz
    Da geht's leider nicht um's "wollen". "Wollen" würde ich auch insgesamt 50 Zentimeter höher bauen, geht aber nicht.
     
  12. dergnagflow

    dergnagflow

    Dabei seit:
    23. November 2012
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Linz
    Hättest du da einen Vorschlag? Ich bin für alles offen...
     
  13. dergnagflow

    dergnagflow

    Dabei seit:
    23. November 2012
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Linz
    Wir sind da leider sowohl von der Gesamthöhe (5,50m) als auch von der Gesamtkubatur eingeschränkt. 7° Neigung mit Ziegeln geht bei uns, Flachdach würde die Gesamtsituation wegen der maximalen Kubatur nicht wirklich beheben... Und ja, uns ist klar, dass das oben für größere nicht super ist, an den Bauvorschriften können wir da leider aber nichts ändern. :-(. Deshalb versuche ich hier zumindest das bestmöglichste herauszuholen.
     
  14. dergnagflow

    dergnagflow

    Dabei seit:
    23. November 2012
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Linz
    Der Versorgungsschacht ist derzeit noch nicht definiert, allerdings ist der Installateur da ziemlich flexibel, wie er mir gesagt hat...
     
  15. Mycraft

    Mycraft

    Dabei seit:
    29. November 2010
    Beiträge:
    654
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Manager
    Ort:
    Berlin
    ich würde sowas nicht bauen wollen...

    Ich mein wo ist der Sinn? Die 2,50 Höhe in den normalen Neubauten ist schon niedrig...aber noch weiter darunter...ausser es ist wie schon geschrieben worden für Hobbits...

    Warum darf man denn nicht höher als 5,50 bauen?
     
  16. dergnagflow

    dergnagflow

    Dabei seit:
    23. November 2012
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Linz
    Weil das im entsprechenden Gesetz so steht...
    Es ist ein sogenannter Kleingarten mit einem entsprechenden "Kleingartenwohnhaus", das hat eben bestimmte Maximalwerte einzuhalten...

    Natürlich würde ich auch lieber mind. 50cm höher bauen. Geht halt leider nicht.
     
  17. Mycraft

    Mycraft

    Dabei seit:
    29. November 2010
    Beiträge:
    654
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Manager
    Ort:
    Berlin
    ahhh...jetzt kommst du endlich raus mit der Sprache...ich habe mir sowas schon gedacht...
     
  18. dergnagflow

    dergnagflow

    Dabei seit:
    23. November 2012
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Linz
    Ich dachte nicht, dass das wichtig wäre, sonst hätte ich das im ersten Posting schon geschrieben. Sorry.
     
  19. #18 Rudolf Rakete, 24. November 2012
    Rudolf Rakete

    Rudolf Rakete

    Dabei seit:
    7. Oktober 2010
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Bonn
    Benutzertitelzusatz:
    Die Werbung ist nicht von mir!
    Letztendlich ist das doch seine Sache, warum wird eigentlich immer so destruktiv gemosert.

    Die einzige Auskunft die fehlt ist wo das Fallrohr sitzt. Dann kann man eventuell andere Ideen für die Aufteilung vorschlagen.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. dergnagflow

    dergnagflow

    Dabei seit:
    23. November 2012
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Linz
    Das Fallrohr wird sicher irgendwo in der Aussenwand sein. Unter der derzeit geplanten Dusche ist das WC im Erdgeschoß, unter dem Rest des Badezimmers die Küche, im Keller gibt's dann in diesem Bereich den Technikraum mit Heizung (und einem weiteren Badezimmer, das mir von der Planung her aber nicht solche Gedanken macht. Dort wird's eine Dusche und einen Waschtisch geben.).

    Wo genau in der Aussenwand das Fallrohr ist, ist wie gesagt derzeit noch offen.
     
  22. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Leitungsführung in Aussenwand ist Mist...
     
Thema:

Badplanung

Die Seite wird geladen...

Badplanung - Ähnliche Themen

  1. Tipps zur Badplanung

    Tipps zur Badplanung: Momentan wird das Mehrfamilienhaus gebaut in dem wir eine Wohnung gekauft haben. Aktuell ist der Plan so, dass es einen Waschraum im Keller gibt,...
  2. Badplanung, Durchgangsbad, 2 Türen - bitte um eure Tipps

    Badplanung, Durchgangsbad, 2 Türen - bitte um eure Tipps: Hallo zusammen, anbei findet ihr den Grundriss eines Bades, welches Komplett saniert werden soll. Es soll mit Wanne und Dusche ausgestattet...
  3. Badplanung - Bitte um Hilfe bei Gestaltung unseres 13,5m² Bades (+Zeichnung)

    Badplanung - Bitte um Hilfe bei Gestaltung unseres 13,5m² Bades (+Zeichnung): Hallo zusammen, ich bitte euch kurzfristig um Rat zu unserer Badgestaltung. Wir sind derzeit im Rohbau unserer Stadtvilla, bisher stehen nur die...
  4. Badplanung für Neubau

    Badplanung für Neubau: Hallo zusammen, wir planen gerade unser Badezimmer in einem Neubau (Holzständerbauweise-Fertighaus). Wir kommen aber nicht wirklich weiter,...
  5. Badplanung 4,195x4,03

    Badplanung 4,195x4,03: Hallo, wir sind aktuell mit unserer Aufteilung im Bad noch nicht so 100%ig zufrieden. Wir haben zwar ein relativ geräumiges Bad allerdings fehlen...