Bafa 2020

Diskutiere Bafa 2020 im Regenerative Energien Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, schon gesehen das die Bafa die Förderungen für Wärmepumpen erweitert hat? Nun gibt es 35% der Kosten welche z. B. für eine Sole Wasser...

  1. #1 MichaelKa, 10.01.2020
    MichaelKa

    MichaelKa

    Dabei seit:
    19.12.2019
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    17
    Hallo,
    schon gesehen das die Bafa die Förderungen für Wärmepumpen erweitert hat?
    Nun gibt es 35% der Kosten welche z. B. für eine Sole Wasser Wärmepumpe incl. Erdsonde anfallen.
    Angenomme Kosten hier: 25.000€ - 35% = 16.250€.
    Finde das sind gute Aussichten......
     
    simon84 gefällt das.
  2. #2 Lexmaul, 10.01.2020
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    8.763
    Zustimmungen:
    2.076
    Sehr gut!
     
  3. Taust

    Taust

    Dabei seit:
    01.04.2019
    Beiträge:
    306
    Zustimmungen:
    108
    aber LWWP sind jetzt quasi raus aus der Förderung.
     
  4. #4 Lexmaul, 11.01.2020
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    8.763
    Zustimmungen:
    2.076
    Sehr gut!
     
    Fabian Weber gefällt das.
  5. Taust

    Taust

    Dabei seit:
    01.04.2019
    Beiträge:
    306
    Zustimmungen:
    108
    Weil jetzt im Neubau wieder mehr Gasheizungen gebaut werden...
     
  6. #6 Lexmaul, 11.01.2020
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    8.763
    Zustimmungen:
    2.076
    Vielleicht, vielleicht wechseln doch mehr auf Sole.
     
    simon84 gefällt das.
  7. Taust

    Taust

    Dabei seit:
    01.04.2019
    Beiträge:
    306
    Zustimmungen:
    108
    Desto kleiner die Häuser/Heizlast/Grundstücke, desto unsinniger Sole. Da Grund immer teurer, Grundstücke immer kleiner und mehr DHH und RH als freistehende EFH.
     
  8. #8 Lexmaul, 11.01.2020
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    8.763
    Zustimmungen:
    2.076
    Mit der Förderung halt eben nicht - aber soll auch Menschen geben, die nicht rein wirtschaftlich rechnen.

    Ist beim EFH eh meist so eine Sache ;)
     
    Fabian Weber gefällt das.
  9. #9 Fabian Weber, 12.01.2020
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    9.716
    Zustimmungen:
    3.169
    Mag sein, aber wenn man doch jetzt die unsinnige weil vielleicht unnötige Sole-WP (LWP reicht sicher auch) zum Teil ganz nice gesponsert bekommt, warum sollte man das dann nicht machen?
     
  10. Taust

    Taust

    Dabei seit:
    01.04.2019
    Beiträge:
    306
    Zustimmungen:
    108
    weil wirtschaftlich weniger unsinnig, immer noch wirtschaftlich unsinnig ist.
    2+2=4.
    5 als Ergebnis ist zwar näher dran als 6, aber eben immer noch falsch

    das stimmt. Es gibt gute Gründe gegen Gas und für (Sole) WP, nur leisten muss man sich diese Gründe können/wollen.
    Da viele im Neubau aber durchaus auf die Kosten schauen, fällt eine Sole WP auch mit 35% Förderung immer noch weit aus dem Budget, v.a. bei kleinen Heizlasten, bei den üblichen LWWP entfällt die bisherige 1500€ Förderung und Gas hat einen noch größeren Invest- und Vollkostenvorteil gegen WP.
     
  11. #11 MichaelKa, 12.01.2020
    MichaelKa

    MichaelKa

    Dabei seit:
    19.12.2019
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    17
    Was wäre denn Deiner Meinung nach die beste Lösung für einen Bungalow wo PV verbaut werden soll?
     
  12. #12 Fabian Weber, 12.01.2020
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    9.716
    Zustimmungen:
    3.169
    Wahrscheinlich ändern sich die wirtschaftlichen Voraussetzungen demnächst mit steigenden Gaspreisen gemäß CO2-Paket der Bundesregierung ja.

    Wenn es dann 3000-4000€ Differenz ist es wohl eher eine moralische Frage und keine wirtschaftliche.
     
    MichaelKa gefällt das.
  13. #13 Fabian Weber, 12.01.2020
    Zuletzt bearbeitet: 12.01.2020
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    9.716
    Zustimmungen:
    3.169
    Da der IPPC-Report ja besagt, dass ab 2020 noch 8Jahre zusätzliches CO2 in die Atmosphäre geblasen werden darf um wenigstens noch eine Wahrscheinlichkeit von 50% zu haben, das in Paris vereinbarte 1,5Grad Ziel zu erreichen, stellt sich meiner Meinung nach die Frage auch überhaupt nicht mehr, ob man noch auf fossile Energie im Neubau zurückgreift.
     
  14. #14 Fabian Weber, 12.01.2020
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    9.716
    Zustimmungen:
    3.169
  15. Taust

    Taust

    Dabei seit:
    01.04.2019
    Beiträge:
    306
    Zustimmungen:
    108
    natürlich...zum Glück wird ja der Strom für die WP im Winter regenerativ erzeugt.... oder doch nicht?
    Ökostrom: Im Januar produzierten die Erneuerbaren Energien so gut wie keinen Strom - WELT

    Und noch besser ist es für die Umwelt vermutlich, möglichst große freistehende EFH mit möglichst hoher Heizlast zu bauen. Da spart man dann im Vergleich noch mehr CO2 wenn man mit WP heizt.:mauer
    Eine 125m² DHH mit 3kW Heizlast und Gas+ST ist deutlich CO2 sparsamer als ein 180m² 6kW EFH mit Sole WP. Da sollten die Leute mal anfangen zu überlegen, wie nachhaltig sie leben. Riesen Häuser bauen, im Urlaub in die USA und beruflich Business Flug Kasperl spielen...aber mit der Sole WP und dem Tesla S, weil einem der Invest ja egal ist, die Welt retten.

    Und wieso muss eine Gas Brennwerttherme denn in 10a mit fossilem Gas laufen? Der Therme ist es völlig egal, ob das Methan aus der Erde kommt, oder über Methanisierung gewonnen wurde. PTG gehört die Zukunft, weil man damit eben den Ökostrom aus dem Sommer über bestehende Speicher in den Winter transportieren kann.
     
  16. #16 Fabian Weber, 12.01.2020
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    9.716
    Zustimmungen:
    3.169
    Geiler Vergleich, und wie sieht es mit einer 125m² DHH mit Sole WP aus?

    Dazu müsste man aber erstmal Ökostrom zuviel zur Verfügung haben, vom beschissenen Wirkungsgrad mal abgesehen. Power to Gas sollte nur genutzt werden, wenn man überhaupt nicht mehr weiß wohin hin mit dem grünen Strom. Gerade Dein Bundesland tut sich ja mit Windrädern und Stromtrassen besonders schwer :)
     
  17. #17 Lexmaul, 12.01.2020
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    8.763
    Zustimmungen:
    2.076
    Mit irgendwas muss man ja anfangen - aber bei einer DHH und einer Hundehütte hört es bei mir persönlich dann auf ;)
     
  18. #18 Fabian Weber, 12.01.2020
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    9.716
    Zustimmungen:
    3.169
    MartialW gefällt das.
  19. #19 MichaelKa, 12.01.2020
    MichaelKa

    MichaelKa

    Dabei seit:
    19.12.2019
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    17
    Ok..... Alles verstanden und das heißt für unseren Bungalow, der dieses Jahr gebaut werden soll, das Swwp mit Lüftung mit Wr und Solar nicht die richtige Haustechnik wäre?
    Ok. Lwwp wäre vermutlich etwas günstiger oder was sollte sonst wenn kein Gas oder Öl oder Pellets verbaut werden?
     
  20. #20 Lexmaul, 12.01.2020
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    8.763
    Zustimmungen:
    2.076
    Warum sollte es nicht die richtige Haustechnik sein?
     
Thema: Bafa 2020
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. BAFA-Förderung 2020 erfahrungen

Die Seite wird geladen...

Bafa 2020 - Ähnliche Themen

  1. BAFA Förderhorror Öl --> Hackschnitzel

    BAFA Förderhorror Öl --> Hackschnitzel: Hallo ich weis langsam nicht mehr wo ich fragen soll. Ich versuche seit 3 monaten meine 30 jahre alte ölheizung gegen eine hackschnitzelheizung zu...
  2. BAFA Vor Ort Bericht fehlerhaft nach Kriterien 2014 in 2020 erstellt

    BAFA Vor Ort Bericht fehlerhaft nach Kriterien 2014 in 2020 erstellt: Wir haben in 4/2020 einen Energieberater beauftragt einen Vor Ort Bericht nach BAFA Richlinien zu erstellen. Der Inhalt des Berichtes hat nicht...
  3. GEG und BAFA-Förderung Erwdwärmepumpen ab 01.01.2021

    GEG und BAFA-Förderung Erwdwärmepumpen ab 01.01.2021: KfW und BAFA sollen ja zusammengelegt werden. Laut unserem GU wird es ab 01.01.2021 keine Förderung mehr für Erdwärmepumpen geben. Weißt da jemand...
  4. Kostenvergleich BAFA LWWP/Sole mit KWL

    Kostenvergleich BAFA LWWP/Sole mit KWL: Verehrte Experten, wir sind aktuell auf der Suche nach einem GU für einen Neubau (EFH, KFW55, Massiv:Poroton, Stadtvilla 160m² auf 515m²...
  5. BAFA-Förderung f. Heizung / Energieexperte

    BAFA-Förderung f. Heizung / Energieexperte: Ist ein Energieexperte bei der Betreuung einer KfW-Sanierung auch dafür zuständig, zu prüfen ob alle Förderanträge (z.B. f. Heizung) gestellt...