BAFA vs. EStG. 35c

Diskutiere BAFA vs. EStG. 35c im Energiesparen, Energieausweis Forum im Bereich Altbau; Hallo zusammen, das Dach läuft weiter, jetzt hab ich eine Frage rund um die Förderung... ;-) Wir kernsanieren ein 50er Jahre EFH mit sehr viel...

  1. #1 Archangel, 30.04.2021
    Archangel

    Archangel

    Dabei seit:
    11.11.2020
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    9
    Hallo zusammen,

    das Dach läuft weiter, jetzt hab ich eine Frage rund um die Förderung... ;-)
    Wir kernsanieren ein 50er Jahre EFH mit sehr viel Eigenleistung und sowohl Liebe als auch gutem Willen. (Die alte Dame braucht mehr als nur etwas MakeUp).

    Wir haben einen BAFA Antrag (und Bewilligung) für unsere Dachsanierung und für eine Heizungsoptimierung. Jetzt ist beides zusammen aber (Überraschung) teurer geworden als geplant, so dass ich nicht alle Kosten ansetzen kann (aufgrund der 60.000 € Grenze pro Haus). Das Dach kostet ca. 53.000 €, die Heizungsoptimierung (nachträglicher Einbau von FBH und Raumthermostaten) liegt bei 18.000 €.

    Jetzt habe ich mich gefragt, ob ich nur das Dach über die BAFA laufen lasse, und für die Heizungsoptimierung den EStG. 35c nutze. Natürlich habe ich dann den Nachteil, dass ich das Geld erst mit der nächsten Steuererklärung, also Mitte 2022 zurückbekomme. Gibt es sonst weitere Aspekte, die ich bedenken muss? Inhaltlich scheint mir die Förderung ja identisch zu sein, d.h. es werden die selben Dinge gefördert (ESanMV).

    Hat jemand schon Erfahrungen mit der §35c EStG Abwicklung? Wie läuft das genau?

    Danke im Voraus für eure Antworten!
     
  2. Knebel

    Knebel

    Dabei seit:
    10.01.2015
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    44
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Weinfranken
    die 60.000 gilt pro Wohneinheit...nicht pro haus...

    Bei der Steuer wird das über 3 Jahre verteilt erstattet...nicht auf einmal....
     
  3. #3 danielhh, 06.05.2021
    danielhh

    danielhh

    Dabei seit:
    13.12.2018
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    4
    Die Aufteilung sollte aus meiner Sicht generell kein Problem sein, sind ja unterschiedliche Maßnahmen.
    Wobei ich im Schreiben des BFM mit den förderfähigen Maßnahmen den Einbau einer FBH nur unter dem Punkt "Förderfähige Maßnahmen bei der Erneuerung der Heizungsanlage" finde und nicht beim Punkt "Förderfähige Maßnahmen bei Optimierung bestehender Heizungsanlagen". Bleibt vermutlich ein Risiko, wie der Finanzbeamte das entscheidet.

    https://www.bundesfinanzministerium...agraf-35c-EStG.pdf?__blob=publicationFile&v=1
     
  4. Mantis

    Mantis

    Dabei seit:
    23.09.2022
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Gibt es inzwischen Erfahrungen ob die Kombination BAFA und 35c Estg geklappt hat. Wir stehen vor einem ähnlichen Projekt, ein Haus aus den 50ern.
     
Thema:

BAFA vs. EStG. 35c

Die Seite wird geladen...

BAFA vs. EStG. 35c - Ähnliche Themen

  1. Fragen zu Fördermitteln (BAFA, Steuerbonus)

    Fragen zu Fördermitteln (BAFA, Steuerbonus): Hallo in die Runde, wir stehen kurz vor Sanierung eines EFH und ich habe folgende Fragen zu Fördermitteln: 1) Ist es möglich BAFA BEG EM mit der...
  2. BAFA Förderung für Klima + Heizung

    BAFA Förderung für Klima + Heizung: Hallo zusammen, ich habe eine BAFA Förderung (BEG EM) Anfang des Monats beantragt für eine Klimaanlage für 4 Räume.. Der Antrag ist bei der BAFA...
  3. BAFA und KFW Änderungen

    BAFA und KFW Änderungen: Hybrid und Austausch von Gaskessel/ Therme ( Neueinbau und Sanierung ) wird ab 15.08.2022 nicht mehr gefördert ( Ausnahme Etagenheizung)- die...
  4. KFW und BAFA Fgeförderte Gewerke parallel arbeiten lassen?

    KFW und BAFA Fgeförderte Gewerke parallel arbeiten lassen?: Hallo zusammen, wir sanieren gerade und haben eine BAFA Förderung für die Heizung und eine KFW Förderung für Dämmung (Efizienzhaus 85) Beide...
  5. Bafa Antrag nach Genehmigung ändern? Neuen Antrag stellen?

    Bafa Antrag nach Genehmigung ändern? Neuen Antrag stellen?: Liebes Forum, ich bin neu hier, habe aber schon länger mitgelesen. Wir haben einen genehmigten Bafa-Antrag, also die Bewilligung Zuschuss liegt...