Balkenauflager auf tragender Bims-Hohlblock Wand (Bj. 1939)

Diskutiere Balkenauflager auf tragender Bims-Hohlblock Wand (Bj. 1939) im Praxisausführungen und Details Forum im Bereich Architektur; Hallo, mein Haus hat 30 cm Außenwände aus 5cm starken L-Steinen (Bims-Schlackesteine) die zu Hohlblocksteinen zusammengesetzt sind. Die...

  1. STeddy

    STeddy

    Dabei seit:
    12.05.2019
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    mein Haus hat 30 cm Außenwände aus 5cm starken L-Steinen (Bims-Schlackesteine) die zu Hohlblocksteinen zusammengesetzt sind.
    Die Zwischendecken im Haus sind Holzbalkendecken mit 7/14 (3,6 m Spannweite e= 40-70 cm) oder 9/18 (4,4 m Spannweite e = 50-80 cm) Balken. Die Balkenauflager sind z.T. untergelegte Ziegelsteine z.T auch nur die 5 cm starken Bimssteinkanten.
    IMG_20190823_125311.jpg
    Ein Raum soll jetzt ausgebaut werden und der Statiker möchte "von oben" zu den 7/14 Deckenbalken Neu 10/20cm ( e≤65cm; C24 -oberhalb mit 25mm OSB/3 konstr. als Scheibe ausbilden) zwischen die vorhandenen Balken einlegen.
    IMG_20190823_125401.jpg

    Auflager fc,90,k = 2.50 N/mm2
    Die Balkenköpfe sollen b=12 cm tief eingebunden werden. Die Auflagerbreite ist nur mit d=7 cm berechnet weil das ja im Bestand gereicht hat...
    Max: 7,8 kN / kmod: 0,8/ kc90: 1.0 / σc,90,d fc,90,d (N/mm2): 0.74 1,54 / η: 0.48

    Der Maurer soll ein Betonkissen machen, der Zimmermann den Balken wegen der Aufbauhöhe etwas ausklinken und dann auflegen.

    1. Reichen diese Angaben ?

    2. Wie würde man die Auflager im Hohlblockstein machen ? Den hohlen Bereich ausstopfen und eine 1 cm starke Betonplatte gießen ? Was macht man seitlich und oberhalb ? Mit Mörtel zuschmieren (wie im Bestand) ? Eine Wand ist eine 30 cm Außenwand und darüber stehen noch 4 m Mauerwerk und die Fußpfette vom Dach. Mit den zusätzlichen Balken habe ich alle 30 cm ein Balkenloch, was die tragenden Wände schwächt....

    3. Da die Randbalken im Bestand mit 5-10 cm zu den Seitenwänden liegen wäre der neue Balken wegen Dämmung mit 5 cm Abstand zum alten verlegt schon 22 cm von der Wand weg. Genauso weit würde die OSB Platte die wegen Schallschutz nur auf den neuen Balken aufliegen soll frei in der Luft hängen. Hält die OSB Platte das aus, wenn ich da Möbel an die Wand stelle und Möbelfüße auf die überhängende Kante stelle ?

    Grüße Stefan
     
  2. SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    5.333
    Zustimmungen:
    1.425
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    1.ja
    2. Mit Perliten oder A1Material füllen auch seitlich und oben, seitlich und oben Glattstrich, das 'Kissen' ist mit 1 cm viel zu dünn, das führt auch kein Maurer so aus.
    3.Balken erhalten eine Lage am Kopf aus Bitumenbahn oder Tronsohle, dann wird dort verschlossen mit Mörtel
    4.seitlich an den/die Balken in Randlage 'anholzen' oder mit kleinen Wechseln und an der Wand ein kleiner Balken.
    5.alternativ könnte man auch U Profile einsetzen der Balken würde dann knapp vor der Wand enden, das ist aber kostenintensiver als ihre Variante.
     
  3. STeddy

    STeddy

    Dabei seit:
    12.05.2019
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hallo SIL
    O.k. Danke.
    zu 2:
    a) Es wird schwierig stärkere Kissen zu machen. Wie dick sollten die denn idealerweise sein ?
    (Der Holzbauer hatte jetzt schon Angst, beim Löcher stemmen (!), im bewohnten Erdgeschoß die Zimmerdecke bzw. die Wandkehle zu durchbrechen, und viel höher kann er mit den Auflagern nicht, weil die neuen Balken mit 1 cm Abstand zur Pliesterdecke (Bacula Gewebe mit Gipsputz) und 25 mm OSB Scheibe schon deutlich höher liegen als die Fertigfußböden der Nachbarräume. Deshalb wollte der Planer die Balkenköpfe 2 cm ausklinken und ich die Löcher sicherheitshalber mit der Fein oder Flex selber ausschneiden statt den Handwerker stemmen zu lassen...
    b) zum Teil gehen die Holhlräume senkrecht durch mehrere Meter Steinlage, so daß Perlite wegrieselt oder sich später setzt. Ich könnte einen Ytong Stein in die Hohlräume einmauern, der dann aber nur auf Scherung/Wandreibung mit tragen würde. Hätte den Vorteil daß die tragende Bims Flanke nicht nach innen einbrechen kann ?!
    zu 3:
    Tronsole /Elastomerlager hört sich hinsichtlich Schallschutz und Feuchtesperre gut an. Darf das auch als Schallschutz zwischen Balken und Betonauflager ?
    zu 4:
    "anholzen" heißt rechts und links eine Holzleiste/Dachlatte an die Wand anschrauben, so daß der Balken sich nicht im Auflager bewegen kann ?
    (Im Bimsstein Nageln hält nicht)
    zu 5:
    U Profile hätten (genauso wie Z-Konsolen) den Charme daß sie flach sind, komplett eingemauert werden können und die Wand nicht so stark schwächen. Könnte man das als Bauherr selber machen und ändert das die Statik ?

    Grüße Stefan
     
  4. SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    5.333
    Zustimmungen:
    1.425
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    a) das sagt der Statiker genauso über Breite und Tiefe - ab ca 5 cm Dicke
    Das dies 'geflexxt' und händisch erledigt wird ist doch,selbstverständlich ;)
    b.dann Steine einlassen, oder Steinwolle oder 'Schaum'
    3.es muss, es sollte dort vorhanden sein, früher wurden die Balkenköpfe getaucht in Bitumen/Teer oder angestrichen heute macht dies keiner mehr, aber auch unter Fußpfetten etc gehört eine Trennlage unter Köpfen dito oft eine unbesandete/unbeschindelte 'Dachpappe'
    4.kurze Wechsel und ein Balken ( klein) an der Wand - mit paar Sonderdübel oder Gewi geht das auch in Bims zu befestigen, oder kleine Winkel einsetzen...
    5.ja das ändert, ohne Berechnung/Bemessung geht das nicht, aufgrund der Konstruktion benötigt man dort geringe Auflast - es entsteht ein minimales 'Kippmoment', anders als bei Balken Einführung in der Wand, vernünftige Betonpolster braucht es da auch.
     
  5. STeddy

    STeddy

    Dabei seit:
    12.05.2019
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Prima, dann muß ich nochmal mit dem Statiker und den Handwerkern reden ob ich vielleicht nur die Löcher ausschneide oder wir wegen der Aufbau-Höhe doch noch eine andere Lösung brauchen....
    Danke, Stefan
     
  6. SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    5.333
    Zustimmungen:
    1.425
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    Wenn es wirklich zuviel wird als Belastung im MW - seitlich die Balken mit Profil verstärken ( 2x gespindelt) und eine Lastverteilplatte( Stahl entweder grundiert oder feuervz) ins Mörtelbett gelegt, dass so manchmal die letzte 'Rettung' im Bestand, es gibt da also schon einige Möglichkeiten den Bims nicht an seine Belastungsgrenze zu bringen...
     
Thema:

Balkenauflager auf tragender Bims-Hohlblock Wand (Bj. 1939)

Die Seite wird geladen...

Balkenauflager auf tragender Bims-Hohlblock Wand (Bj. 1939) - Ähnliche Themen

  1. Wand abgerissen- doch tragend?

    Wand abgerissen- doch tragend?: Ich habe in unserem neu erworbenen EFH Bj 1965 die Wand zwischen Küche und Esszimmer herausgerissen, sie besteht aus 11,5 cm starken Hohlziegeln....
  2. Träger für tragende Wand nachrechnen

    Träger für tragende Wand nachrechnen: Hallo, Ich habe vor 2 Jahren ein Einfamilienhaus aus dem Jahre 1972 komplett saniert, dabei wurde auch ein Durchbruch durch eine tragende Wand...
  3. Holzbalkendecke - Balkenauflage Wand - abdichten - wie?

    Holzbalkendecke - Balkenauflage Wand - abdichten - wie?: Hallo Experten, anbei ein paar Bilder. Womit werden die Schlitze ( sind alle zwischen 10-20mm ) zwischen den Balken und dem Mauerwerk vor dem...
  4. Balkenauflage auf Außenwand, nachträglich abdichten, wie?

    Balkenauflage auf Außenwand, nachträglich abdichten, wie?: Da isser wieder :D Gleiche Baustelle nächste Frage. Wie kann ich Deckenbalken abdichten die auf der Außenwand liegen? Siehe Foto. Durch...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden