Balkenlage am Auflager schützen?

Diskutiere Balkenlage am Auflager schützen? im Dach Forum im Bereich Neubau; Hallo, ich beabsichtige in meinem Haus eine sichtbare Holzbalkenlage einzubauen. Das Außenmauerwerk ist 30cm breit. Die Balken ( 12/22 )...

  1. rellek

    rellek Gast

    Hallo,

    ich beabsichtige in meinem Haus eine sichtbare Holzbalkenlage einzubauen.

    Das Außenmauerwerk ist 30cm breit.

    Die Balken ( 12/22 ) lege ich 15 cm auf einer vorher ausgerollten Bitumenpapbahn auf.

    Vor den Balken Mauere ich eine 11,5 cm Schicht, und Zwischen den Balken einen 17,5 cm breiten Stein.

    Somit ist zwischen dem 11,5er Stein und dem Balkenkopf noch ca. 3,5cm Luft.

    Die Balken werde ich an den Enden und auch vor Kopf mit Dachpappe umwickeln.

    Meine Frage an Euch:

    1) Währe diese Wariante als gut zu bezeichnen, oder hättet Ihr bessere Vorschläge?

    2) Da zwischen den Balkenkopf und dem 11,5 er Stein noch Luft ist, ist es da erforderlich, den Kopf auch mit Pappe zu ummanteln, oder ist es eher empfehlenswert, den Kopf nicht mit Pappe zu ummanteln?


    Gruß

    Manfred
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15. Mai 2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Freising
    Benutzertitelzusatz:
    Bauunternehmer
    "ist" das nicht

    ne scheiss Arbeit die Balken mit der Bitumenpappe einzupacken ???
    .
    wir machen des so:

    a.) Leimholz = 1cm PST (EPS) drumrum angetackert
    b.) Normalholz = 2cm PST (EPS) drumrum angetackert
    c.) unten als Auflage für alle Hölzer ne R500
    d.) vor Putzen noch schnell ein Schaumgummiband auf Klebeband rum und fertich


    "die" Ausführung soll m.e. "ja" noch bezahlbar bleiben und ned zum Staatsakt werden :)
     
  4. LG

    LG

    Dabei seit:
    21. Juni 2004
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauherrin
    Ort:
    Neumarkt/Opf
    partner18

    Wir haben die Balkenlage einzapfen lassen, was uns vom Zimmerer so empfohlen wurde. Man benötigt dann eigentlich nur 5-6cm Auflager. Bitte nicht von der Holzwand rechts irritieren lassen, links haben wir ganz normales Mauerwerk. Im Moment habe ich kein andereres Bild zur Hand. Allerdings ist das Ganze auch eine optische Frage. Bei uns sieht man am Rand halt immer den Balken, der alles zusammenhält.
     
  5. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    vollverdachpappung ist out - gerade wegen holzschutz/feuchtigkeitsproblemen.
    aber auch deswegen würde ich mir von meinem planer die temperatur und
    den feuchtigkeitsausfall in diesem bereich ausrechnen lassen - dann sieht man,
    ob die wärmedämmung der vormauerung reicht.
     
  6. #5 Carden. Mark, 8. August 2004
    Carden. Mark

    Carden. Mark

    Dabei seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    10.391
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    öbuv Sachverständiger
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Luftumspüllt ist das Zauberwort.
    Im Bereich des Innenputzes legen wir dann einen schmalen streifen MiWo, d=2,0cm einer Wohraumtrennplatte oder einer Trittschalplatte ein. Ansonsten plane ich mit ca. 2,0cm Luft ringsherum (bis auf den Auflagerbereich, hier kannste ne Pappe einlege, musste aber nicht – macht nur Probleme die Balken – wie auch immer geplant – an den Ringbalken anzuschließen.
     
  7. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15. Mai 2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Freising
    Benutzertitelzusatz:
    Bauunternehmer
    "interesantes Thema Mark"

    ... Mineralwolle haben ich in solchen Bereichen vor Jahren verbannt ... "weil" zum Zeitpunkt des Einbaues der Balkendecke das Gebäude kaum tagwasserdicht ist ... das heisst direkt unter der Putzoberfläche hab ich "nun" ne Mineralwolle und wenn die noch irgendwie Restfeuchte beim Putzen aufweißt dann gibt´s im Putz schöne Verfärbungen was dann zwangsläuftig zu ner nörgelden Bauherrnschaft führt :mad: ... sowas passiert mir "nur" einmal drum des PST (EPS)
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. rellek

    rellek Gast

    Hallo Josef,

    was ist PST ( PTS ) ?

    Gibt es dazu einen Link?

    Übrigens, die Balkenlage ist an den Enden und vor Kopf schon mit Bitumenpappe umwickelt?

    Die Arbeit war nicht ganz so aufwendig. Ich will am Montag mit Mauern anfangen.

    Kann ich hier bedenkenlos Mauern, oder soll ich die Pappe lieber wieder abreissen und das PST oder ( PTS ) anbringen?

    Gruß

    Manfred
     
  10. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15. Mai 2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Freising
    Benutzertitelzusatz:
    Bauunternehmer
    "na"

    Styropor halt ... und davon des billigste :)
     
Thema: Balkenlage am Auflager schützen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. balkenköpfe schützen

Die Seite wird geladen...

Balkenlage am Auflager schützen? - Ähnliche Themen

  1. Neuen Estrich mit FBH vor Frost schützen?

    Neuen Estrich mit FBH vor Frost schützen?: Hallo, am Mittwoch wird bei uns der Zementestrich eingebaut. Das Aufheizprotokoll startet nach 21 Tagen. Kann ich vorher um den Bau insgesamt...
  2. Wie Dachfenster vor Feuchtigkeit schützen?

    Wie Dachfenster vor Feuchtigkeit schützen?: Hallo zusammen, wir haben letztes Jahr Gebaut und folgendes Problem mit unseren Dachfenstern: Wir haben überall eine 3-Fach Verglasung außer an...
  3. Minimale Auflage von VSG Scheiben auf Unterkonstruktion?

    Minimale Auflage von VSG Scheiben auf Unterkonstruktion?: Hallo zusammen, es geht um folgenden Zusammenhang: - Ein Carport wird mit 10mm Verbundsicherheitsglas (VSG) eingedeckt. - Die Scheiben...
  4. Holzbalken der Terassenüberdachung mit Attika schützen

    Holzbalken der Terassenüberdachung mit Attika schützen: Hallo zusammen, ich komme mit einer Sache nicht weiter, die ich schon lange vor mir her schiebe. Eigentlich schändlich lange Alle Suchen haben...
  5. Holzrahmenbau: Giebelwand, Balkendecke

    Holzrahmenbau: Giebelwand, Balkendecke: Guten Tag zusammen, ich habe nun schon drei Bücher durchblättert aber noch nicht das entsprechende Detail zur Konstruktion einer Giebelwand, bei...