Balkon Abdichtung und weiteres...

Diskutiere Balkon Abdichtung und weiteres... im Praxisausführungen und Details Forum im Bereich Architektur; Guten Tag Ich würde gern mal eure Meinung und Empfehlungen von Geländerpfosten und Abdichtung des Balkons erfahren. Es gibt ja untersetig zu...

  1. #1 AdamBeller, 13.06.2017
    AdamBeller

    AdamBeller

    Dabei seit:
    22.11.2013
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    Bad Saulgau
    Guten Tag

    Ich würde gern mal eure Meinung und Empfehlungen von Geländerpfosten und Abdichtung des Balkons erfahren.

    Es gibt ja untersetig zu montierende Geländerpfosten.Da habe ich welche bei Ebay gefunden aus Edelstahl zum Gebrauchtkauf.
    Diese waren noch nie montiert.
    Unten die Bilder dann in dem Fall.(von ebay)

    Meine Frage ist, ist diese Art der Montage besser als die strinseitige Montage?
    Was haltet ihr speziell von diesen Pfosten.(unten die Details aus der Anzeige)? Stark , stabil genug ?

    Meine Balkonplatte ist 20 cm dick mit 2% Gefälle.
    Die Pfosten wären also noch 90 cm hoch nach dem ich Sie unten angebracht hätte.
    Darauf würde dann ein Handlauf mit 10cm Höhe noch installiert. So wäre ich bei 1 m Geländerhöhe.
    Den Abstand würde ich auf 70 cm bis 80 cm von Pfosten zu Pfosten wählen.
    Füllung Holz(Rhombusleisten) oder Glas.

    Die 2. Frage ist bezüglich der Abdichtung.
    Der Balkon ist 4,8m x 2,8 m groß . Flüssigfolie ist möglich aber sehr teuer.
    Bei einem Dachdeckerbetrieb was das erste Angebot für Schweissbahnen bei 3700 Euro, was mir zuviel ist.
    Vorallem wenn man sieht was die Schweissbahnen im Baustoffhandel kosten.
    Eingie Flüssigkunstoffe habe ich schon mal angeschaut , Kem....erol ,Enk...pur usw..Das ist allerdings sehr sehr teuer.

    Gibt es gute günstige Alternativen ,was kennt ihr so , oder würdet ihr wählen um Terasse und Balkon einigermaßen kostengünstig abzudichten ?

    Bedanke mich
    MfG
    Adam



    Details Pfosten
    Verkauft wird je 1 von 14 Pfosten.

    Material ist V2A (1.4301).
    Keine billig Pfosten!

    Maße Posten:
    - Länge: 1200mm
    - Rohrdurchmesser: 42,4mm

    Maße Vierkantrohr (Befestigung):
    - Läge: 340mm
    - 40x60mm
    - Stärke: 4mm
    - MIT Verstärkung UND Schutzdeckel!

    Auf Wunsch auch mit VA4-Gewindestäben (M12) zur Befestigung.
     

    Anhänge:

  2. #2 Fred Astair, 13.06.2017
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    2.345
    Zustimmungen:
    631
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernhardino
    Die Befestigung an der Plattenunterseite ist zu bevorzugen. Ob die gezeigten Pfosten in Verbindung mit der Befestigungsart aber stabil genug sind? Eine stirnseitige Entwässerungsrinne kannst Du damit nicht anbringen.
     
  3. Zwakke

    Zwakke

    Dabei seit:
    28.05.2014
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schreiner und M.A. Architektur
    Ort:
    Riedlingen
    Zu den Pfosten:
    Höhe (des Handlaufs) muss >90 cm über dem fertigem Belag betragen.
    Wie werden Handlauf und Platten oder anderes Füllmaterial befestigt?
    Sind sie nach DIN EN1090 geschweißt?
    Pfostenabstände zu ermitteln, wäre ein Blick in die Glaskugel. (Minimal muss ein Geländer 50kg pro m Horizontallast aufnehmen können.) Dazu braucht es entweder einen Statiker oder du hast eine Typenstatik des Herstellers.
    Bei der Entwässerungsrinne widerspreche ich meinem Vorredner, das kriegt man hin.

    Zur Abdichtung:
    Billichwillich ist hier fehl am Platz, ausser du willst zeitnah neu abdichten. Vor- und Nachteile der verschiedenen Abdichtungen findest du im Netz. Ich plane fast immer mit Bitumenbahnen. Wichtig fachgerechte Anschlüsse, gerade die Balkontüre kann hier problematisch sein. Ob die 3700€ teuer sind, kann dir auch niemand sagen. Es kommt darauf an, was in dem Angebot alles enthalten ist.

    Gruß
     
  4. #4 Andybaut, 14.06.2017
    Andybaut

    Andybaut

    Dabei seit:
    02.04.2015
    Beiträge:
    5.131
    Zustimmungen:
    308
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Mein Gefühl sagt mir, dass das nichts wird.
    Mir erscheint das Material zu dünn, der Hebelarm zu ungünstig und die Befestigung durch ein Rechteckrohr als ungeeignet.
    Auch hat der Pfosten keine Lagesicherung durch die Befestigung in Linie. Wie werden die Kräfte 90° dazu aufgenommen.
    V2A ist schön gegen Rost, aber erheblich instabiler wie gewöhnlicher Stahl, da spröder.

    Ich kann´s nicht sauber begründen, ist eher so das Bauchgefühl.
    Bei Geländern gehe ich immer auf mind. 10mm für Pfosten (gerne auch Zangen) und 8mm für Stäbe.
    Alles bei Stahl. So hat mir das mal ein Schlosser gesagt. Bis jetzt hat das funktioniert.
    Mir ist das alles gefühlt zu dünn.
     
  5. #5 AdamBeller, 14.06.2017
    AdamBeller

    AdamBeller

    Dabei seit:
    22.11.2013
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    Bad Saulgau
    Vielen Dank für die Antworten.
    Ja man muss schon aufpassen und die Details berücksichtigen.Billichwillich ist nichtunbedingt mein Ansatz. Aber Leistungsgerecht muss es sein.
    Mann muss nicht immer das Beste haben." Gut " reicht mir aus.
    Das mit den Pfosten ist auch so ne Sache. Danke für die Anregungen.Ich dachte auch wegen dem Hebel und dann von unten montiert.
    Das Ganze Gewicht hängt dran usw..
    Ausgelegt ist das Geländer wohl für Glas vsg 8mm . Aber vom Gewicht her würde das kein Unterschied zu einer Holzschalung machen.
    Nur klar , das mit dem Holz ist genau zu überlegen.
    Bei den Meisten Herstellern von Fertiggeländern oder Angebote von Metallbaubetrieben, habe ich lediglich Pfosten mit Materialdicke 2mm in Edelstahl erhalten.
    Ich tendiere tatsachlich auch zurzeit etwas zu Stahl(verzinkt). Da ist der Preis wesentlich niedriger für wesentlich robustere Pfosten mit meist 3 od 4 mm Materialdicke.

    Mal sehen.
     
Thema:

Balkon Abdichtung und weiteres...

Die Seite wird geladen...

Balkon Abdichtung und weiteres... - Ähnliche Themen

  1. Balkon zuhoch gebaut ?!

    Balkon zuhoch gebaut ?!: Hallo Zusammen, ich bin hier neu im Forum und starte gleich mal mit einem Problem?! Der Angelegte Balkon/Loggia liegt höher als mein Innenraum!...
  2. Neubau: Fugen an Türrahmen mit Akryl abdichten, ja oder nein?

    Neubau: Fugen an Türrahmen mit Akryl abdichten, ja oder nein?: Hallo Forum, ich habe eine Neubauwohnung gekauft und soll diese in wenigen Tagen übernehmen. Ich konnte schon kurz reinschauen und einige (aus...
  3. Abdichtung Bodenplatte

    Abdichtung Bodenplatte: Hallo zusammen, wir diskutieren derzeit mit unserem Bauträger bezüglich Abdichtung der Bodenplatte. Ich bin leider auch nur Laie und daher...
  4. Wandanschluss und Abdichtung Bodenplatte

    Wandanschluss und Abdichtung Bodenplatte: Hallo Forum und Bauexperten, Nach einiger Recherche hier habe ich nun selbst eine Frage und würde mich über erfahrenen Rat sehr freuen....
  5. Terrasse abdichten

    Terrasse abdichten: Hallo liebes Forum, Ich bin neu hier bitte entschuldigt, falls ich ins falsche Untrrforum poste. Zu meiner Frage: Ich möchte die Terrasse meines...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden