Balkon fliesen oder mit Terassenplatten fließend belegen?

Diskutiere Balkon fliesen oder mit Terassenplatten fließend belegen? im Außenanlagen Forum im Bereich Rund um den Garten; Wir haben einen Balkon auf unserem Vorhaus. Wir sanieren nun den Untergrund und stellen ein neues Gefälle her. D.h. der Untergrund ist dann eben...

  1. #1 dirkmsc, 11.07.2013
    dirkmsc

    dirkmsc

    Dabei seit:
    18.09.2011
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wirtschaftsinformatiker
    Ort:
    Waldheim
    Wir haben einen Balkon auf unserem Vorhaus. Wir sanieren nun den Untergrund und stellen ein neues Gefälle her. D.h. der Untergrund ist dann eben und fest und es kommt eine wasserdichte Folie drauf. Frost ist durch die Höhe von 2,5m auch kein Thema und der Balkon wird dann mit Blech bzw. Dachrinne abgeschlossen.

    Die Frage ist aber nun, wie wir den Boden gestalten können. Die Bauarbeiter raten uns von Fliesen ab und raten zu auf Kies verlegten Terassenplatten. Da ich die Aufbauhöhe so gering wie möglich halten möchte, ist meine Frage, wie hoch der Verlegesplit sein sollte und welche Plattendichte man verwenden kann. Reichen 2cm-Platten? Was sollten wir noch beachten?
     
  2. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    07.12.2005
    Beiträge:
    11.916
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Guuute Bauarbeiter! Plattendicke: Geh mal im Fachmarkt gucken, was die so anbieten. 3 cm Split solltest du einkalkulieren, 2 ist knapp...
     
  3. #3 grubash, 12.07.2013
    grubash

    grubash

    Dabei seit:
    02.01.2011
    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Hi,
    da ich selbst vor diesem Problem stehe, würde ich nur fragen ob die Antwort ironisch gemeint war. Mein Fliesenleger meinte auch das er bei der Terasse Fliesen nur ungern verlegen würde, da es immer mal Probleme (trotz Abdichtung usw.) mit sich lösenden Fliesen gegeben hatte. Er würde auch lieber Terassenplatten oder ähnliches im Splittbett empfehlen. Wenn sich da mal was hebt oder senkt ist das schnell wieder ausgebessert.

    Ciao Christian
     
  4. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    07.12.2005
    Beiträge:
    11.916
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Nee, das ist ein volles Lob! Bringt den Bauarbeitern eine Brotzeit mit und lad den Fliesenleger zu einem Kaffee ein!

    Fliesen gehören ins Bad aber nicht auf einen Balkon...

    Plattendicken gibts einige Unterschiede, 2,5, 3, 4, 5 cm, da muß man gucken, was einem von dem Aussehen her taugt...
     
  5. #5 planfix, 13.07.2013
    planfix

    planfix Gast

    Es gibt auch Stelz- oder Tellerlager, dann brauchts keinen Splitt. Gegebenenfalls Folie mit Vlies und Bautenschutzmatte schützen.
     
  6. #6 ThomasMD, 13.07.2013
    ThomasMD

    ThomasMD

    Dabei seit:
    19.11.2009
    Beiträge:
    5.101
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Volle Zustimmung zu H.PF und planfix, mich würde nur noch vom TE interessieren, wieso Frost in zweieinhalb Meter Höhe kein Thema ist. Vielleicht weils nach unten immer kälter wird?
     
  7. sniper

    sniper

    Dabei seit:
    10.04.2007
    Beiträge:
    1.301
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    All in One
    Ort:
    Kohlstädt
    moin bin auch etwas verwirrt ,am everest in 8000 meter höhe ist es nicht gerade kuschlig warm
     
  8. #8 wasweissich, 14.07.2013
    wasweissich

    wasweissich Gast

    haben aber den nachteil rellativ viel aufbauhöhe zu verbrauchen .


    als platten dann besser einen quarzit (oder ein ähnlich dichten stein wählen) weil sandsteine und granite durchaus durstig sein können und auf splitt (der sollte auch basalt oder quarz sein) zu grünbelag neigen ...
     
  9. #9 planfix, 14.07.2013
    planfix

    planfix Gast

    die gibts ab 10mm höhe, weniger geht auch nicht mit anderen konstruktionen.
     
  10. DirkZ1

    DirkZ1

    Dabei seit:
    13.04.2012
    Beiträge:
    413
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Inform.
    Ort:
    Viernheim
    Benutzertitelzusatz:
    Metaller
    Die hier gehen ab 2mm, Mörtel in "verlorener Schalung".
     
  11. #11 planfix, 14.07.2013
    planfix

    planfix Gast

    dünn, dünner, am dünnsten...
    naja, die frage ist dann aber auch, was passiert in frost - tau - perioden?
    ich finde 1 cm kann da schon eng werden.
     
  12. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    07.12.2005
    Beiträge:
    11.916
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Vergiss es, du brauchst 1 cm. Die 2 mm vermockern dir locker in 2 Jahren zu und dann friert dir alles jedes mal wieder hoch. Selbst 1 cm ist schon knapp...
     
  13. #13 Gast036816, 14.07.2013
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    @ Dirk - dünn, dünner, am dümmsten - heisst es dann.
     
  14. #14 dirkmsc, 24.11.2013
    dirkmsc

    dirkmsc

    Dabei seit:
    18.09.2011
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wirtschaftsinformatiker
    Ort:
    Waldheim
    Danke für die Tipps; hier mal ein aktueller Stand:
    Die Balkonabdichtung mit neuem Gefälle und Folie war dann im September fertig. Wir haben uns mittlerweile für Holzfliesen aus Teak mit Stelzlager aus Kunststoff entschieden. Drunter kommt noch eine Bautenschutzmatte mit 6mm, dadurch komme ich insgesamt auf nur 3,1 cm Aufbau - das passt gut. Das Material liegt schon in der Garage und kommt drauf, sobald der Winter vorbei ist. Durch das Klicksystem ist das sicherlich in einem Tag erledigt.
     
Thema:

Balkon fliesen oder mit Terassenplatten fließend belegen?

Die Seite wird geladen...

Balkon fliesen oder mit Terassenplatten fließend belegen? - Ähnliche Themen

  1. WPC-Belag auf verbreiterten Balkon, Beschichtung alte Fliesen mit Flüssigkunststoff

    WPC-Belag auf verbreiterten Balkon, Beschichtung alte Fliesen mit Flüssigkunststoff: Hallo, wir werden bei uns den bestehenden Beton-Balkon durch eine Stahlkonstruktion um ca. 1 Meter verbreitern. Als neuer Belag soll dann über...
  2. Balkon sanieren (Betonplatte mit Fliesen)

    Balkon sanieren (Betonplatte mit Fliesen): Hallo Zusammen, ich planen meinen kleine Bakon zu sanieren, da an der Spitze schon die Fließen abgeplzt sind. Der bisherige Aufbau besteht aus...
  3. Fliesen auf Balkon

    Fliesen auf Balkon: Hallo zusammen, ich möchte auf unseren Balkon Fliesen verlegen. Momentan ist so ne Art dicke Folie und darunter eine Dämmung. Wie könnte man...
  4. Fliesen (Keraplatte) auf Balkon (PMMA Nutzschicht) ohne Entkopplung/Drainaige Matte

    Fliesen (Keraplatte) auf Balkon (PMMA Nutzschicht) ohne Entkopplung/Drainaige Matte: Hallo zusammen, unser Balkon, der durch eine Stufe mit der Terrasse verbunden ist, wurde mit Triflex im folgendem Aufbau abgedichtet: - Cryl...
  5. Balkon neu fliesen

    Balkon neu fliesen: Hallo zusammen, Ich bin neu hier im Forum und hoffe, dass ich meine Frage im richtigen Bereich poste. Wir haben vor einigen Jahren ein Haus...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden