Balkon sanieren abdichten

Diskutiere Balkon sanieren abdichten im Sanierung konkret Forum im Bereich Altbau; Hallo zusammen, ich hoffe mir kann jemand ein bisschen helfen :-) Ich würde gerne auf meinem Balkon neue Fliesen machen. Die aktuellen Fliesen...

  1. #1 Livia91, 07.06.2023
    Livia91

    Livia91

    Dabei seit:
    07.06.2023
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich hoffe mir kann jemand ein bisschen helfen :-)

    Ich würde gerne auf meinem Balkon neue Fliesen machen.
    Die aktuellen Fliesen sind noch fest.

    Leider sind meine finanziellen Mittel etwas begrenzt.

    Der Vorschlag von meinem Fliesenleger ist die vorhandenen Fliesen mit Flüssigkunststoff abzudichten und dann mit Flexmörtel und ordentlich Gefälle neu zu fliesen.

    Der Balkon ist überdacht und es kommt nur bei Starkregen und Wind kleine Pfützen.


    Ein anderer Fliesenleger würde den Balkon mit Enkolan und Vlies dicht machen wollen und dann neu Fliesen.
    Aber alleine das Dicht machen würde mich schon über 1000 € kosten.



    Von daher meine Frage.
    Könnte ich nicht einfach irgend eine Dichtmasse/Schlämme auf die vorhandenen Fliesen pinseln und dann einfach mit Flexmörtelund ordentlich Gefällt neu drauf fliesen ?

    Sowas z.b.

    Balkon.JPG


    Vielen Dank für eure Hilfe

    Balkon.JPG
     
  2. #2 nordanney, 07.06.2023
    nordanney

    nordanney

    Dabei seit:
    15.09.2021
    Beiträge:
    3.334
    Zustimmungen:
    1.759
    Beruf:
    Finanzierer/Investor/Bau- und Sanierungslaie
    Ort:
    Niederrhein
    Pfuscherantwort:
    30m² Objekt-Abdichtungsbahn
    So eine oder ähnliche Bahn mit Fliesenkleber (kleine Zahnung) aufbringen (inkl. Ecken und an den Wänden ein paar cm hoch ziehen). Anschließend Fliesen + Sockeleiste anbringen.
     
  3. #3 Livia91, 07.06.2023
    Livia91

    Livia91

    Dabei seit:
    07.06.2023
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Pfuscherantwort bedeutet das es nicht korrekt ist ? :confused:
     
  4. BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    7.005
    Zustimmungen:
    4.246
    Beruf:
    Bau-Ing.
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Erklärbär
    Auweia!
    - ein Balkon aus den 70ern noch mit original Spaltklinkerplatten!
    - vermutlich noch mit original-Bitumenbahn unter dem Dickbettmörtel
    - vermutlich auch noch mit unzureichender Abdichtungshöhe am Schwellenanschluss der Balkontür?!
    - vermutlich ist der Rinneneinhang und der dortiger Abdichtungsanschluss auch schon alt!

    Da würde ich gerne mal die Balkonplatte von unten ansehen.
    Vermutlich sieht man dort schon einige feuchtigkeitsbedingte Betonschäden, so dass man der WEG zuerst mal eine Generalsanierung der Stahlbetonplatten empfehlen sollte statt dass jeder Wohnungseigentümer da nur so an den Belägen rumpfuscht ohne sich um Betoninstandsetzung und fachgerechte Abdichtung zu kümmern.

    Ansonsten gibt es begehbare Beschichtungssysteme aus flüssig zu verarbeitendem Kunststoff (muss ja nicht gleich Triflex sein), die man auf den Fliesenbelag aufbringen kann.
     
  5. #5 nordanney, 07.06.2023
    nordanney

    nordanney

    Dabei seit:
    15.09.2021
    Beiträge:
    3.334
    Zustimmungen:
    1.759
    Beruf:
    Finanzierer/Investor/Bau- und Sanierungslaie
    Ort:
    Niederrhein
    Siehe Antwort von @BaUT
     
  6. #6 Livia91, 07.06.2023
    Livia91

    Livia91

    Dabei seit:
    07.06.2023
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0

    okay, erstmal vielen Dank für eure Antworten.
    Also es ist mein Haus was ich geerbt habe. Ich hab da jetzt schon einiges rein gesteckt so dass, wie gesagt nicht mehr viel übrig bleibt.

    Ich befürchte das ich eine Pfusch Lösung finden muss , weil eine komplett Sanierung wird nicht möglich sein finanziell.

    @BaUT hättest du mal ein Beispiel für so ein Beschichtungssystem aus Flüssigkunststoff ?

    Mein Dachdecker damals hat was von Enke gesagt. Enkolan und dann Vlies rein. Aber da wäre ich auch schon bei den 10qm bei über 1000 €.


    Ach menno,ich hätte nicht gedacht , dass der Balkon mir nichmal so die Nerven raubt :-(
     
  7. BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    7.005
    Zustimmungen:
    4.246
    Beruf:
    Bau-Ing.
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Erklärbär
    Wenn du eine alte Hütte geerbt hast, dann lerne mit Kompromissen zu leben und mach nur das was Not tut.
    Hat das Haus einen Garten mit Terrasse? Dann soll sich der Balkon bitte ganz hinten anstellen auf deiner to-do-Liste?
     
  8. #8 Livia91, 07.06.2023
    Livia91

    Livia91

    Dabei seit:
    07.06.2023
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Genau so ist es :lock

    Garten und Terrasse ist alles schon fertig. Deshalb ist jetzt nichts mehr über für den Balkon :o. Aber ich habe eine Metallbauer der mir zum guten Preis ein neues Geländer macht am Balkon, deshalb hätte ich schon gerne neue Fliesen drauf.

    Aber einfach so die neue Fliesen drauf klatschen möchte ich halt nicht, ich denke das wäre zu großer Pfusch....
     
  9. BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    7.005
    Zustimmungen:
    4.246
    Beruf:
    Bau-Ing.
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Erklärbär
    Mach mal ein Foto von der Balkontürschwelle (von außen) und dann noch ein Übersichtsfoto der gesamten Hausfassade (Dachüberstand über Balkon?) damit wir das Risiko von Feuchteschäden einschätzen können.
     
  10. #10 Livia91, 07.06.2023
    Livia91

    Livia91

    Dabei seit:
    07.06.2023
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    ohje, ich hab Angst wenn ihr das seht :cry

    Also es sind komplett neue Fenster drin. Die neuen Fenster wurden aussenbündig zum Mauerwerk gesetzt und von innen mit diesem Dichtband geklebt.
    Die Aussendämmung würde dann ca. bis zur Hälfte auf den Fensterrahmen gesetzt.

    Der Maler der damals die WDVS Dämmung gemacht hat, hat ein Teil der Fliesen vom Balkon weg genommen. Er hat gesagt er will die Dämmung nicht auf die Fliesen setzen.


    Ich muss aber dazu sagen das der Balkon und die Balkontüren die davor drin waren von 1974 sind und es keinerlei Feuchtigkeitsschäden gab.

    Der Balkon is komplett überdacht und es steht nach Regen nie Wasser dort.


    1.png 3.jpg
     
  11. BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    7.005
    Zustimmungen:
    4.246
    Beruf:
    Bau-Ing.
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Erklärbär
    ZU BILD 1: Prima! Du hast einen Dachüberstand, der den Schwellenbereich etwas vor direkter Schlagregenbeanspruchung schützt! Das ist gut.

    ZU BILD 2: Ich hoffe die Dämmung der äußeren Schwelle ist halbwegs trittfest, so dass man dort evtl. ein Riffelblech oder eine Natursteinplatte drauf kleben kann?!

    Vorschlag
    1. Ich würden die Schwellendämmung in ihrer Höhe etwa 2-3 cm kürzen
    2. Der Flisör soll die FLK-Abdichtung von den alten Fliesen bis über die Schwellendämmung führen und am Fenstertür-Schwellenprofil ein paar Zentimeter hochziehen bis Unterkante Kondensataustrittsöffnungen (die kleinen Plastikkappen)
    3. Der Flisör klebt dann oben auf die Schwellendämmung mit passendem Montagekleber eine Natursteinplatte als äußere Trittschwelle (In die Fuge zwischen Fenstertürschwelle und Natursteinplatte kommt bitte ein Kompriband rein.)
    4. Danach kann der Flisör überall sein Fliesen kleben, gerne auch an der senkrechten Fläche der Schwellendämmung (quasi als Trittschutz)
     
  12. #12 Livia91, 07.06.2023
    Livia91

    Livia91

    Dabei seit:
    07.06.2023
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
     
  13. #13 Livia91, 07.06.2023
    Livia91

    Livia91

    Dabei seit:
    07.06.2023
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    sry jetzt habe ich irgendwie falsch zittiert.

    Nochmal :


    Ja , das war der Plan. Da sollte eine Natursteinplatte drauf geklebt werden.
    Die sollte auch noch in der Höhe gekürzt werden, sonst bekommen wir keine Platte drauf.


    Also Flüssigkunststoff über alle Fliesen und hochziehen bis zum Kompriband am Türrahmen ?

    So war ja auch mein erster Gedanke.
    Gibt es da vielleicht irgendein FKL der sehr gut zu verarbeiten ist das ich das selber machen kann ?
    Ich bin zwar eine Frau mit wenig Ahnung aber habe versucht viel am Haus selber zu machen. Fliesen legen traue ich mir noch nicht zu aber FKL aufstreichen müsste doch machbar sein oder ?


    Das Kompriband dann da wo rot ist oder ??





    3.jpg
     
  14. BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    7.005
    Zustimmungen:
    4.246
    Beruf:
    Bau-Ing.
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Erklärbär
    Sehr gut!
    Ja!
    Genau!
    Wir haben das vor ein paar Jahren mit Produkten der Firma Mapei auf 28 Balkonen machen lassen. Schau mal bei dir im Baumarkt, welche Produktreihen die dort haben und dann rufst du mal den technischen Kundendienst des Herstellers an und lässt dir für deinen Untergrund die richtige Schichtenfolge ansagen.

    Da fällt mir grad noch eine alternative ein:
    Warum machst du nicht nur für die Schwelle die Abdichtung bis auf die Fliesen und packst als neuen Belag ansonsten einen aufgeständerten Belag (Feinsteinzeugplatten oder Holz-Lattenrost) über die alten Fliesen?

    Mit selbstnivellierenden und Höhenverstellbaren Stelzlagern sollte das gut gehen!
    Da musst du dann nur die Randplatten zuschneiden.

    [​IMG]

    oder

    [​IMG]
     
    Fasanenhof gefällt das.
  15. #15 Livia91, 07.06.2023
    Livia91

    Livia91

    Dabei seit:
    07.06.2023
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Das mit den Stelzlagern hatte ich auch überlegt.

    ich dachte nur, das ich nicht weiß wie gut mein Gefälle ist , und dann sich das Wasser dann unter den Fliesen auf den alten Fliesen sammelt und nicht weg trocknet oder abfließt.

    von daher dachte ich neu Fliesen mit ordentlichen Gefälle und Abschlussprofil mit Tropfkante wäre die sicherere Lösung.
     
  16. Oehmi

    Oehmi

    Dabei seit:
    23.02.2023
    Beiträge:
    746
    Zustimmungen:
    312
    Beruf:
    Diplom-Kümmerer
    Ort:
    Niedersachsen
    Warum muss ich jetzt an Herrn Rööööhrich denken? :bierchen:
     
    Livia91 gefällt das.
  17. #17 Livia91, 08.06.2023
    Livia91

    Livia91

    Dabei seit:
    07.06.2023
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    ich dachte an sowas drauf wie @BaUT geschrieben hat und dann mit ordentlich gefällt und einer Tropfkante drüber fliesen.

    4.JPG
     

    Anhänge:

    • 4.JPG
      4.JPG
      Dateigröße:
      85,7 KB
      Aufrufe:
      62
  18. BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    7.005
    Zustimmungen:
    4.246
    Beruf:
    Bau-Ing.
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Erklärbär
    Die MEM Balkonabdichtung ist eine sog. Verbundabdichtung, d. h. diese Abdichtung ist nur in Kombination mit Fliesen oder Platten geeignet. Sie ist nicht zum direkten Begehen (ohne Fliesenbelag) geeignet. Der Fliesenbelag stellt sozusagen die Nutz- und Schutzschicht über der Abdichtung dar.

    Das Gleiche gilt auch für die Akkit Dichtschlämme. Auch diese ist nicht zum direkten begehen sondern nur als Verbundabdichtung unter Fliesen geeignet.
     
  19. #19 Livia91, 08.06.2023
    Livia91

    Livia91

    Dabei seit:
    07.06.2023
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    ich will ja nicht direkt drauf gehen sondern auf die vorhandenen Fliesen drauf.... dann abdichten . dann wieder Fliesen :-)

    Ich bin halt auf der Suche nach etwas , was auf die vorhandenen Fliesen drauf kann zum abdichten. Aber das scheint schwierig zu sein :-(

    Also wie du geschrieben hattest, mit dem Flüssigkunststoff. Ich suche da halt etwas was ich selber verarbeiten kann
     
  20. BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    7.005
    Zustimmungen:
    4.246
    Beruf:
    Bau-Ing.
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Erklärbär
    Vielleist das hier?
    Lugato
     
Thema: Balkon sanieren abdichten
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. MEM Balkonabdichtung Erfahrung

Die Seite wird geladen...

Balkon sanieren abdichten - Ähnliche Themen

  1. Balkon sanieren

    Balkon sanieren: Hallo Experten, ich habe an einem Haus aus den 1960’er Jahren einen Balkon mit einer Betonplatte. Der Balkon hat die Abmaße von ca. 8 x 4 Meter....
  2. Balkon sanieren (Betonplatte mit Fliesen)

    Balkon sanieren (Betonplatte mit Fliesen): Hallo Zusammen, ich planen meinen kleine Bakon zu sanieren, da an der Spitze schon die Fließen abgeplzt sind. Der bisherige Aufbau besteht aus...
  3. alten Balkon sanieren

    alten Balkon sanieren: Hallo Habe ein Haus aus von 1970. Das Haus hat einen Balkon aus Beton, auf dem die Fliesen abgeplatzt sind , haben die Fliesen und den Estrich...
  4. Balkon neu abdichten/sanieren

    Balkon neu abdichten/sanieren: Hallo, ich bin neu hier im Forum und habe eine Frage zu meinem Balkon. Ich habe den Balkon in diesem Zustand übernommen und möchte ihn gerne...
  5. Balkon abdichten/sanieren

    Balkon abdichten/sanieren: Hallo liebes Forum, habe mich soeben registriert, da ich immer sehr nützliche Tipps gelesen habe. Leider stehe ich jetzt vor einem Problem und...