Balkon - Statik

Diskutiere Balkon - Statik im Bauphysik allgemein Forum im Bereich Bauphysik; Hallo, ich hoffe, ich bin richtig und man kann mir helfen! Mein Haus ist etwa 14 Jahre alt. Ich habe einen Balkon aus Metall, der mit zwei...

  1. Kenny3

    Kenny3

    Dabei seit:
    05.01.2013
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Bayern
    Hallo,

    ich hoffe, ich bin richtig und man kann mir helfen!

    Mein Haus ist etwa 14 Jahre alt. Ich habe einen Balkon aus Metall, der mit zwei Trägern am äußeren Ende gestützt wird.

    Nach Auskunft des Bauträgers von damals verträgt der Balkon 400 kg / qm.

    Nun wollte ich einen neuen Belag (WPC) machen.

    Ich schätze das neue WPC auf rund 40 kg / qm.

    Verschiedene Händler der WPC-Dielen habe ich bezüglich der Statik befragt, alle gaben grünes Licht.

    Muss ich mir da wirklich keine Sorgen machen?

    Viele Grüße!

    editiert: 2 Rechtschreibfehler entfernt
     
  2. #2 Lexmaul, 25.09.2019
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    7.650
    Zustimmungen:
    1.673
    Ist schon 1. April?
     
  3. Kenny3

    Kenny3

    Dabei seit:
    05.01.2013
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Bayern
    Warum?

    Ich weiß nicht, ob diese dauernde Last anders berechnet wird?
     
  4. #4 Lexmaul, 25.09.2019
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    7.650
    Zustimmungen:
    1.673
    Nochmal: 1. April?
     
  5. Kenny3

    Kenny3

    Dabei seit:
    05.01.2013
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Bayern
    Sorry, aber warum?
     
  6. #6 Lexmaul, 25.09.2019
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    7.650
    Zustimmungen:
    1.673
    Ey, echt jetzt? 400kg/m2 zu 40kg/m2 und Du fragst hier nun nach?

    Denk doch mal nach...
     
  7. Kenny3

    Kenny3

    Dabei seit:
    05.01.2013
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Bayern
    Nochmal, ich hab mal gehört, dass Dinge, die dauerhaft drauf sind, anders berechnet werden. Wenn dem aber nicht so ist, dannis ja alles gut.
     
  8. #8 Lexmaul, 25.09.2019
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    7.650
    Zustimmungen:
    1.673
    Das sind dauerhafte Angaben - wie Dir alle schon gesagt haben.
     
  9. Kenny3

    Kenny3

    Dabei seit:
    05.01.2013
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Bayern
    Dauerhafte Angaben?

    Bist du Statiker?
     
  10. #10 Lexmaul, 26.09.2019
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    7.650
    Zustimmungen:
    1.673
    Nö, aber was sollen sie sonst sein? Stundenweise Belastung? Denk doch mal nach - und nochmal: 40kg/m²! Du bist nicht mal ansatzweise in einem Grenzbereich...
     
  11. #11 WerniMB, 26.09.2019
    WerniMB

    WerniMB

    Dabei seit:
    17.09.2014
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    23
    Beruf:
    Konstrukteur
    Ort:
    Wernigerode
    Um das mal klarzustellen, rein theoretisch und nach geltender Norm hast du schon Recht damit. Die angegebene Nutzlast von 400kg/qm darf nicht dazu dienen, zusätzliche Eigenlasten aufzunehmen. Wenn du den WPC-Belag ohne Entfernen eines vorherigen Belages einbaust, erhöhst du die Eigenlasten. Die Konstruktion muss dann trotzdem noch der vollen Nutzlast von 400kg widerstehen können.
    Aus praktischer Sicht; der Balkon ist erfahrungsgemäß mit den bisherigen Lasten nicht zu 100% ausgelastet; wird die Konstruktion mMn dein Vorhaben schadlos überstehen.
     
  12. #12 SIL, 26.09.2019
    Zuletzt bearbeitet: 27.09.2019
    SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    6.662
    Zustimmungen:
    2.086
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    Doch, darf sie - es ist nicht ersichtlich worauf die 400 sich beziehen entweder 400 oder 500 ( ist zulässig aktuell) bei Balkonen, der Belag wird dort zugeschlagen zumeist aus Gründen des Belag Wechsels oder weil bei Planung keine konkrete Angabe dazu war. Im ganzen folge ich da aber Lexmäulchen vor EC wurden Balkone zum Teil mit 1,5 bis 2,5 als Verkehrslast berechnet, die hier 4 angegeben KN entsprechenden den üblichen heutigen Standard, ich bevorzuge halt 5 dies setzt sich auch immer mehr durch im 'normalen Wohnungsbau', insofern sehe ich da kein Problem @WerniMB Immerhin war ja vorher auch eine Belagsfläche vorhanden.
     
  13. #13 Andreas Teich, 14.02.2020
    Andreas Teich

    Andreas Teich

    Dabei seit:
    20.03.2012
    Beiträge:
    2.508
    Zustimmungen:
    372
    Beruf:
    Gebäude-Energieberater, Planungsbüro, HW-Meister
    Ort:
    Bonn und Kärnten/Österreich
    Benutzertitelzusatz:
    Gebäude-Energieberater,Planungsbüro,Bauberatung
    Bei voller Ausnutzung der 400 kg/m2 müßten sich schon sehr viele und sehr dicke Besucher auf deinem Balkon befinden und selbst das ist ja bei Weitem nicht die Bruchgrenze.

    WPC würde ich nie als Belag verwenden- im Sommer viel zu heiß, verfärbt sich evt, kann splittern, Sondermüll bei Entsorgung, statisch nicht annähernd so belastbar wie Holz etc.
    Meine bisherige freilegende Terrasse aus einfacher Lärche hat über 25 J gehalten, jetzt habe ich Lärchendielen mit 32 mm und stehenden Jahresringen verlegt, die sicher deutlich länger halten wird.
    Hier gibts über 100 jährige Dächer, die mit unbehandelten Lärchenbrettern gedeckt sind.

    Wer will kann die irgendwann Ölen, farbig behandeln etc, was bei WPC nicht möglich ist.
    Douglasie ist auch gut geeignet
     
Thema:

Balkon - Statik

Die Seite wird geladen...

Balkon - Statik - Ähnliche Themen

  1. Balkon Kragplatte abschneiden Statikproblem?

    Balkon Kragplatte abschneiden Statikproblem?: Hallo, bin neu hier, hoffentlich ist die Rubrik richtig. Es geht um einen Bakon mit betonierter Bodenplatte (vor Ort gegossen, an de Unterseite...
  2. Regenschutz am Edelstahl Balkon nachrüsten ( Bohren, Statik, Miteigentümer )

    Regenschutz am Edelstahl Balkon nachrüsten ( Bohren, Statik, Miteigentümer ): Hallo, ich bin Eigentümer von einer Eigentumswohnung ( Haus mit insgesamt 4 Parteien ) und möchte an meinen Balkon einen Regenschutz...
  3. Balkon südseite 4x2m ohne Überdachung problematisch?

    Balkon südseite 4x2m ohne Überdachung problematisch?: Guten Tag. Bei unserer ETW ist lt. BT keine Überdachung vorgesehen. Dieser ist auf die Südseite ausgelegt. Oberhalb also kein Schutz vor Regen...
  4. Balkonsicherheit / Statik

    Balkonsicherheit / Statik: Liebe Experten, bei einer Altbausanierung wurden im Hinterhaus neue Anbaubalkone mit einer Fläche von ca. 8qm errichtet. Zur einen Seite sind...
  5. Balkon erneuern Kosten für Statiker, Zeichnungen und Anträge

    Balkon erneuern Kosten für Statiker, Zeichnungen und Anträge: Hallo Zusammen, ich habe mir von 3 unabhängigen Leuten sagen lassen, dass ich meine Balkone abreisen und neu Wiederaufbauen muss. Das Haus ist...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden