Balkonsanierung so richtig?

Diskutiere Balkonsanierung so richtig? im Baumurks in Wort und Bild Forum im Bereich Rund um den Bau; IMG_20200822_080627 erstellt von TWZ, 23.08.2020 um 12:11 Uhr IMG_20200822_092340 erstellt von TWZ, 23.08.2020 um 12:11 UhrIMG_20200822_080607...

  1. TWZ

    TWZ

    Dabei seit:
    23.08.2020
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1


    Hallihallo in die Runde!

    Ich habe einen Balkon aus dem Baujahr '62 neu abdichten lassen.
    Die Arbeiten wurden von einer großen DD-Firma ausgeführt.
    Zunächst wurden die beiden oberen Fliesenbeläge entfernt, anschließend auch der Estrich (ca. 10 cm) bis zur Bitumenschweißbahn (Bj.' 62) auf der Betonplatte.

    Auf dieser erfolgte folgender Aufbau:

    1. Bitumenvoranstrich
    2. Bitumendampfsperrbahn
    3. Terrassendämmung 50mm mit Wandkeilen und Randbohle 5/10
    4. Elastomer-Kaltselbstklebebahn
    5. Beschieferte Deckbahn
    Es wurde ein Traufblech auf die Randbohle aufgebracht sowie am Wandanschluss auf eine Alu-Klemmleiste hochgezogen.

    Nun das Problem:

    Der Belag ist sehr uneben und gibt stark, bis zu mehreren Zentimetern nach wenn man darauftritt. Hier wurde vermutlich die Dämmung nicht fachgerecht verklebt, liegt nur lose auf und kippelt. Ist das so gewollt?

    Das Wasser nach Regen steht auf einer Fläche von ca. 10 m2 bis zu 1,7 cm hoch und braucht bei jetziger Witterung (August) mind. 24 Stunden um zu verdunsten.
    Hier sind Fäule und Geruch vorprogrammiert, vor allen Dingen, weil später noch ein Holzaufbau auf die Deckbahnen erfolgen soll. Von Pfützenbildung kann man hier nicht mehr sprechen.

    Muss und soll ich hier nachbessern lassen?
    Warum wurde keine Gefälledämmung aufgebracht.

    Das Balkongeländer sowie der Türanschluss wurden mit Flüssigkunststoff abgedichtet.
    Leider befindet sich am Türeinstieg auch eine Hohlkehle, in der sich Wasser staut und nicht abfließen kann. Und dort ist ja eine besonders heikle Stelle.

    Die Trapezbleche, Traufblech und durch die Einwirkung des Abbruchhammers aufgeworfene und beschädigte Bitumenbahn auf der Betondecke aus dem Baujahr 1962 wurden stehen gelassen.
    Macht man das üblicherweise so?

    Über eine Beantwortung meiner Fragen wäre ich sehr denkbar, zumal die Sache ja auch nicht gerade günstig ist und doch fachgerecht ausgeführt werden sollte.

    Danke an Alle!
     
  2. #2 Tarunio, 24.08.2020
    Tarunio

    Tarunio

    Dabei seit:
    01.06.2012
    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    73
    Beruf:
    Dachdecker
    Ort:
    Hinterland
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdeckermeister, Fachleiter Dach, Wand, Abdicht.
    Was war vereinbart, post mal bitte ein paar Bilder.
    Wolltest du die Türe nicht wechseln lassen ? Da das immer ein grund ist warum kein Gefälle erstellt werden kann.
     
  3. BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    2.475
    Zustimmungen:
    1.470
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Berlin
    Ach ja - mal wieder alles ohne Planer...
    Wozu braucht man bei einer 58 Jahre alten Betonplatte eines Balkons Dampfsperre?
    Wieso kommt auf einen Balkon denn Dämmung?
    Reden wir hier vielleicht doch eher von einer Dachterrase über einem beheizten Raum?
     
  4. TWZ

    TWZ

    Dabei seit:
    23.08.2020
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Herzlichen Dank schonmal für die Antworten.
    Ich liefere weitere Infos.

    Der Dachdecker-Meisterbetrieb spricht von Balkon-Abdichtungsarbeiten, aber selbstverständlich handelt es sich streng genommen um eine Dachterrasse über einem beheizten Wohnraum.

    Im Vorfeld wurde ein Angebot erstellt, in welchem die auszuführenden Arbeiten aufgelistet sind, entsprechend den Leistungen wie oben beschrieben.
    Also es gab schon in etwa eine Planung, wenn Sie das meinen?! Oder wollen Sie eine detaillierte Auflistung der einzelnen Positionen?

    Zudem hoffe ich, man kann die Bilder sehen?



    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
     
  5. TWZ

    TWZ

    Dabei seit:
    23.08.2020
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1


    So, hier nochmal ein paar Bilder.

    Eine neue Tür wurde nicht eingeplant. Auch kein neues Geländer.
     
  6. #6 JohnnySt, 24.08.2020
    JohnnySt

    JohnnySt

    Dabei seit:
    28.11.2017
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Der Belag darf nicht nachgeben. Was für eine Dämmung wurde verwendet?

    Eine leichte Pfützenbildung kann durchaus vorkommen, je nachdem was vereinbart wurde. Damit das Wasser wirklich ohne Pfützenbildung ablaufen kann benötigt man schon ein ehr starkes Gefälle. Teilweise werden aber auch 0°-Dächer ausgeführt. Wichtig ist, dass das Wasser zum Ablauf gelangt und die Ausführung dicht ist.
    Wenn der Boden nachgibt, hätte ich hier langsfristig Bedenken.

    Gruß
     
  7. BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    2.475
    Zustimmungen:
    1.470
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Berlin
    Die Bilder lasen sich nicht anschauen - geht das nur mir so?

    Ich find es nicht schön, wenn man den Bock zum Gärtner macht oder eben den Dachdecker zum Planer. Da fehlt es dem ein oder anderen Handwerker an Detailwissen (zugegeben - manchem Planer auch - aber das steht auf einem anderen Blatt).
     
  8. TWZ

    TWZ

    Dabei seit:
    23.08.2020
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Danke für die Antworten.
    Als Dämmung wurde die Bauder PIR FA TE 50mm verwendet.
     
  9. BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    2.475
    Zustimmungen:
    1.470
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Berlin
    Kannst du deine Bilder noch mal neu hochladen?
     
  10. #10 JohnnySt, 24.08.2020
    JohnnySt

    JohnnySt

    Dabei seit:
    28.11.2017
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Also ich sehe auch nirgends Bilder.

    Die Bauder PIR FA ist hier geeignet, dann wurde irgendwo der Verbund nicht richtig hergestellt (verdreckt, nicht richig verklebt, grundiert etc.).
    Nachgeben darf hier garnichts. Evtl. ausführende Firma dazuholen und die mal an so einer Stelle wo es nachgibt öffnen lassen, dann dürfte man die Ursache finden.
     
  11. #11 Tarunio, 24.08.2020
    Tarunio

    Tarunio

    Dabei seit:
    01.06.2012
    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    73
    Beruf:
    Dachdecker
    Ort:
    Hinterland
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdeckermeister, Fachleiter Dach, Wand, Abdicht.
    Naja es liegt vielleicht auch manchmal am Bauherr
    Gerade bei einer Terrassensanierung, ganz ehrlich ich hätte die Türe gleich mit getauscht, dass wird wahrscheinlich auch noch das erste Fenster sein.
    Sollte das Fenster getauscht werden kannst an deiner neuen Abdichtung wieder alles abreißen....
    So ein Geländer muss man vielleicht bei der Sanierung auch anpassen, dass wollen viele Bauherren auch nicht...

    Normalerweise wippel da nichts, auch wenn die Platten nicht verklebt sind, außer es ist eine extreme Unebenheit vorhanden.
    Liegen die Platten im Kies ?


    Bilder wären gut.
     
  12. BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    2.475
    Zustimmungen:
    1.470
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Berlin
    Leider nein
     
  13. TWZ

    TWZ

    Dabei seit:
    23.08.2020
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Ich versuchs nochmal mit den Bildern.
    Fenster bzw. Tür ist neu (2018)
    Geländer baut mir keiner hin, erst in 2 bis 3 Jahren. Die Auftragsbücher sind bekanntlich voll.
     
  14. TWZ

    TWZ

    Dabei seit:
    23.08.2020
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Hier nun die Bilder
    Mit Platten meine ich die Wärmedämmplatten, welche auf die Dampfsperre aufgeklebt werden und mit zwei Schweißbahnen überdeckt werden.
     

    Anhänge:

  15. TWZ

    TWZ

    Dabei seit:
    23.08.2020
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Und der Türanschluss:
     

    Anhänge:

  16. #16 Tarunio, 24.08.2020
    Tarunio

    Tarunio

    Dabei seit:
    01.06.2012
    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    73
    Beruf:
    Dachdecker
    Ort:
    Hinterland
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdeckermeister, Fachleiter Dach, Wand, Abdicht.
    Wenn eine:
    Trennlage (Pe-Folie)
    Drainage
    Splitt 5/8
    Plattenbelag

    Aufgebracht wird ist es kein Problem wenn etwas Wasser steht.

    Traufblech falsch ausgeführt es gehört bei deiner Variante verlötet und Dehner eingebaut.

    Die Bohle hätte einen 1cm Flacher sein sollen und die Bahn hätte anders rum verlegt werden sollen, dann wäre das Wasser vielleicht sogar abgelaufen.

    Dein Fenster ist gravierend abgedichtet.
    Die Abdichtung gehört am Fenster hinter der Rollladenschiene hochgeführt, sowie am Türrahmen.
    Warum wurde die Rollladen schiene nicht gekürzt ?
     
  17. TWZ

    TWZ

    Dabei seit:
    23.08.2020
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Ja, toll.
    Das wird ja immer besser.
    Danke für die Infos.
    Nun, Lehrjahre sind keine Herrenjahre.

    Da muss ich das nächste Mal den Handwerkern bei jedem Schritt auf die Finger schauen.
    Aber deswegen hole ich mir doch einen Fachbetrieb ins Haus, damit ich es eben nicht muss!
     
  18. #18 BaUT, 24.08.2020
    Zuletzt bearbeitet: 24.08.2020
    BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    2.475
    Zustimmungen:
    1.470
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Berlin
    Gummischrotmatten auslegen, Alu-Unterkonstruktion druff und dann der Dielenbelag. Auf eine BT-Rinne wirste bei dem Gebastel an der Terrassentür wohl verzichten müssen.

    Notwendigkeit für den Dehner seh ich erst bei langen Rinneneinhangblechen.

    Die Hinterfahrung der Rollladenführungsschienen mit Abdichtung ist im Neubau klare Sache - im Altbau aber oft nicht mehr im Zuge von Teilsanierungen machbar.
     
  19. #19 Tarunio, 24.08.2020
    Tarunio

    Tarunio

    Dabei seit:
    01.06.2012
    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    73
    Beruf:
    Dachdecker
    Ort:
    Hinterland
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdeckermeister, Fachleiter Dach, Wand, Abdicht.
    Wenn du es verbessern willst bring einen 25 cm Flüssigkunststoffstreifen auf und gut ist, dann kannst wieder so lassen.

    Fachlich gesehen ist es falsch wenn du es so lässt, wenn nichts passiert ist es okay, die Frage ist wieviel Risiko möchte man tragen.

    Das stimmt mit der Türe nicht, die wurde getauscht und hätte richtig ausgeführt werden können !
    Sowohl Fensterbauer als auch Dachdecker hätten das berücksichtigen müssen bei einer Balkonsanierung.
    Wenn nicht kann ich dem Handwerker nur empfehlen wer schreibt der bleibt.
     
  20. #20 Fabian Weber, 24.08.2020
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    9.782
    Zustimmungen:
    3.200
    Was hätte den der Dachdecker bitte an der Tür machen sollen? Das ist eine Bestandstür.
     
    Heizer1970 gefällt das.
Thema:

Balkonsanierung so richtig?

Die Seite wird geladen...

Balkonsanierung so richtig? - Ähnliche Themen

  1. Balkonsanierung - Grundsatzfragen

    Balkonsanierung - Grundsatzfragen: Hallo, ich habe einen kleinen Balkon,der eher selten genutzt wird. Ursprünglich war er mit Fliesen belegt, die in von ca. 3 Jahren entfernt habe....
  2. Balkonsanierung

    Balkonsanierung: Liebe Experten, folgende Situation; Balkon aus den 60ern, Größe 2,5x1,2, umlaufend Betonbrüstung. Sanierung in den 90ern mit Betum-Schweissbahn...
  3. Balkonsanierung mit Triflexbelag

    Balkonsanierung mit Triflexbelag: Wir haben einen Balkon mit Triflexbeschichtung. Der Balkonboden ist dicht. Aber: Das Gefälle fehlt. Gibt es eine Ausgleichsmasse, die auf die...
  4. Balkonsanierung: Folienabdichtung im Detail mangelhaft

    Balkonsanierung: Folienabdichtung im Detail mangelhaft: Hallo liebe Forenmitglieder, ab und zu habe ich dieses Forum bereits zur Recherche genutzt, nun gibt es aber echten Grund für eine Anmeldung: Ich...
  5. Balkonsanierung

    Balkonsanierung: Hallo zusammen, ich habe vor 10 Jahren ein Haus BJ 82 gekauft. Leider ist der Balkon murks und muss saniert werden. Derzeit ist der Aufbau wie...