Bambus vom Nachbarn wächst seit 20 Jahren

Diskutiere Bambus vom Nachbarn wächst seit 20 Jahren im Außenanlagen Forum im Bereich Rund um den Garten; Schon mal was vom Nachbarschaftsrecht bzw. von gegenseitiger Rücksichtnahme gehört? Ja, ich würde meinem Nachbarn auch den Arsch aufreißen, wenn...

  1. #21 simon84, 28.01.2024
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    20.579
    Zustimmungen:
    5.454
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    das sehe ich auch so aber hier in dem Fall ist die Situation ja schon einen Schritt weiter …: einen generellen Anspruch hier Gebäude zu versetzen um dem Boden nach Wurzeln zu durchwühlen …. Puhhh da müsstet ihr mich noch überzeugen :)
     
  2. #22 Kriminelle, 29.01.2024
    Kriminelle

    Kriminelle

    Dabei seit:
    16.05.2013
    Beiträge:
    2.406
    Zustimmungen:
    1.180
    Beruf:
    .
    Ort:
    Niedersachsen
    Natürlich machen sie das. Nehmen wir zb das Strafrecht, kleine Straftaten bekommen weniger Strafe als große. Das nennt man Verhältnismäßigkeit. Und viele Straftaten werden wegen der Verhältnismäßigkeit eingestellt, bevor es zu einer Verhandlung kommt. Aber wir wollen keine Nebenschauplätze aufmachen.
    Bei Mängelfeststellung im Hausbau wird auch auf Verhältnismäßigkeit geachtet. Da gibt es meist nur eine Ausgleichszahlung, bevor Arbeiten wieder abgerissen werden, um den Mangel auszugleichen.
    Es ist nun mal so wie es ist: keiner wird Dir Deine Garage versetzen, um dort einen Bodenaustausch durchzuführen.
     
  3. #23 AMSH, 29.01.2024
    Zuletzt bearbeitet: 29.01.2024
    AMSH

    AMSH

    Dabei seit:
    07.12.2023
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    1
    Das heißt ich muss akzeptieren, dass der Nachbar die nächsten Jahre immer auf mein Grundstück und in die (vermieteten) Garagen geht und da irgendwelche Gifte versprüht? Außerdem muss ich hoffen, dass unterirdisch keine Schäden entstehen? Anbei noch ein Bild. Das Zeug wächst in die Regenrinnen/Fallrohre. Selbst wenn es irgendwann absterben sollte, ist eine Verstopfung vorprogrammiert.
     

    Anhänge:

  4. AMSH

    AMSH

    Dabei seit:
    07.12.2023
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    1
    Das ist schon klar. Aber ich kann mir eben nicht vorstellen, dass ein Gericht sagt: Grundsätzlich haben Sie einen Beseitigungsanspruch. Das ist aber zu aufwendig, also lassen wir es.

    Wie gesagt, wenn er nicht komplett entfernt wird, wächst er immer weiter und ich werde bis zu meinem Lebensende Ärger damit haben.
     
  5. #25 BaUT, 29.01.2024
    Zuletzt bearbeitet: 29.01.2024
    BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    6.567
    Zustimmungen:
    3.940
    Beruf:
    Bau-Ing.
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Erklärbär
    Liegen denn unter deiner Garage derartige sicherheitsrelevante Leitungen (mal vom Regenwasserrohr abgesehen) oder konstruierst du hier nur argumentativ Probleme die es in Wirklichkeit gar nicht gibt?
     
    Kriminelle und Fred Astair gefällt das.
  6. AMSH

    AMSH

    Dabei seit:
    07.12.2023
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    1
    Ich konstruiere keine Probleme, ich äußere nur Bedenken nach all dem was ich gelesen habe. Ich hoffe doch, dass es nur Bedenken sind. Wenn nichts beschädigt ist und ich zukünftig meine Ruhe hätte, könnten die Rhizome auch im Boden bleiben. Das Problem ist eben nur, dass dies nicht der Fall sein wird und ich hätte gern Gewissheit, dass alles in Ordnung ist.

    Leider weiß ich nicht was für Leitungen dort liegen. Der Bambus war auch nah an meiner Hauswand gepflanzt. Es ist doch nicht auszuschließen, dass er dort auch gegen meine Kellerwände wächst und dort Schäden anrichtet.

    Anbei ein Beitrag aus einem anderen Forum. Hier musste der Besitzer des Bambus auch sämtliche Kosten übernehmen, da auch Kellerwände beschädigt waren. Der Bambus war nur 5 Jahre gepflanzt. Mein Nachbar hat seinen vor 20 Jahren gepflanzt.

    Ausserdem noch 2 Bilder, auf denen man das ganze evtl. etwas besser siehst. Durch die Gehwege weiß ich ja nicht, was der Bambus da drunter alles veranstaltet.
     

    Anhänge:

  7. #27 Kriminelle, 29.01.2024
    Zuletzt bearbeitet: 29.01.2024
    Kriminelle

    Kriminelle

    Dabei seit:
    16.05.2013
    Beiträge:
    2.406
    Zustimmungen:
    1.180
    Beruf:
    .
    Ort:
    Niedersachsen
    Wahrscheinlich nicht. Ist ja fast überall untersagt, Leitungen zu überbauen.
    Genau! Das nennt man Einigung und eine Lösung, die verhältnismäßig ist. Für den Nachbarn ist es übrigens auch kein Spass, sich darum zu kümmern.
    Ich wüsste jetzt aber nicht, dass Bambus auch Blauregen oder Wühlmaus genannt wird ;)

    Das hättest Du aber schon längst mal checken müssen, bevor Du hier diese Vermutungen nennst. So langsam wirst Du ungläubig, wenn Du hier einfach Sachen streust, die Du nur gelesen hast.
    Wie schon gesagt: das wird keiner sagen.
    So langsam wird es kritisch… Das Internet ist nicht die Bibel noch das Lebensbuch.

    Wie schon gesagt: Dir steht es frei, mal mit einen Sachverständigen zu reden und einen Gutachter zu nehmen, bevor Du Dir den Finger im Internet wundtippst und mit nicht gerichtsfesten Screenshots, Berichten und YT-Videos ankommst. Du drehst Dich mittlerweile im Kreis und fühlst Dich bei jedem neu gefundenen Bericht bestätigt. Nichts ist das in der Welt von Recht und Ordnung. Nichts!

    Hausaufgabe:
    1. Termin mit Sachverständigen
    2. DNA der a) Pflanze und b) der Triebe an der Garage bestimmen. Nicht, dass es sich um zwei verschiedene Arten handelt und die Triebe gar nicht vom Nachbarn kommen ;)
    3. Leitungen checken über Pläne
     
  8. AMSH

    AMSH

    Dabei seit:
    07.12.2023
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    1
    Du hast sicherlich Recht. Ein Sachverständiger wird noch bestimmt. Ich warte gerade auf Zuleitungspläne der Stadtwerke. Im Archiv der Bauordnung habe ich nichts gefunden, nur dass direkt neben dem Bambus ein Revisionsschacht ist, von dem wohl das Schmutz-/ Abwasser in den Kanal geleitet wird. Ich hoffe, dass dort nichts beschädigt wurde.
     

    Anhänge:

  9. BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    6.567
    Zustimmungen:
    3.940
    Beruf:
    Bau-Ing.
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Erklärbär
    Das ist natürlich großer Mist. Wenn da die Wurzeln reinwachsen und dann die Stadtwerke mal eine Kamerabefahrung machen, dann habt ihr plötzlich Sanierungsauflagen an der Backe an denen euer Nachbar Schuld ist.
     
  10. AMSH

    AMSH

    Dabei seit:
    07.12.2023
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    1
    Genau das sind ja meine Befürchtungen, die ich die ganze Zeit äußere (oder konstruiere). Ich möchte unbedingt, dass der ganze Mist da weggemacht wird und alles überprüft wird. Dafür müssen leider wahrscheinlich auch die Garagen angehoben werden. Ob verhältnismäßig oder nicht...
     
  11. BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    6.567
    Zustimmungen:
    3.940
    Beruf:
    Bau-Ing.
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Erklärbär
    Ich verstehe dich, aber das wird schwer durchzusetzen wegen der "Verhältnismäßigkeit".

    Da könnte der Nachbar kommen und argumentieren:
    "Die Umsetzung der Garage, die Entsorgung aller Rhizome und die Wiederherstellung der Garage und die Wiederherstellung der Außenanlagen kosten ja zig tausende Euro! Da leg ich doch lieber ein paar Scheine für die eventuell in 10 Jahren nötige Rohrsanierung auf ein Sperrkonto!"
     
Thema:

Bambus vom Nachbarn wächst seit 20 Jahren

Die Seite wird geladen...

Bambus vom Nachbarn wächst seit 20 Jahren - Ähnliche Themen

  1. Renovierung einer alten Terrasse mit neuer Einfassung und Bambus-Rhizomsperrenproblem

    Renovierung einer alten Terrasse mit neuer Einfassung und Bambus-Rhizomsperrenproblem: Hallo zusammen, ich plane die Renovierung meiner alten Terrasse, indem ich die alten Terrassensteine durch neue ersetzen und die Terrasse mit...
  2. Bambus Terrasse

    Bambus Terrasse: Hallo, ich versuche mich gerade für einen Dachterrassenbelag zu entscheiden (dank Corona hat man ja nichts besseres zu tun) und bin dabei auf...
  3. Paar Fragen zu Bambus & Abschirmung

    Paar Fragen zu Bambus & Abschirmung: War letztens überrascht als ich Bambus, geviertelt, als Baustahlersatz gesehen habe. Nach einem längeren Gespräch mit dem verantwortlichen Mason...
  4. suche schnellwachsenden Bambus als Sichtschutz

    suche schnellwachsenden Bambus als Sichtschutz: Guten morgen , ich möchte mit Bambus als Sichtschutz pflanzen , weiss aber ehrlich nicht welchen . Er soll auf 10 m länge gesetzt werden , mein...
  5. Welches Sägeblatt für speziellen Zweck?

    Welches Sägeblatt für speziellen Zweck?: Liebe Forengemeinde, ich bin nicht sicher, ob mein Beitrag hier in der Rubrik richtig angesiedelt ist, aber ich versuche es mal: Ich bin...