Bau Keller auf schmalem Grundstück

Diskutiere Bau Keller auf schmalem Grundstück im Tiefbau Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen, wir überlegen ein Grundstück zu kaufen sind aber unsicher ob sich unser Traumhaus realisieren lässt. Daher ein paar...

  1. #1 Bierbank, 18.02.2018
    Bierbank

    Bierbank

    Dabei seit:
    01.09.2014
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Mannheim
    Hallo zusammen,

    wir überlegen ein Grundstück zu kaufen sind aber unsicher ob sich unser Traumhaus realisieren lässt.

    Daher ein paar Grundsatzfragen....

    Grundstück 15m breit und 22m tief.
    Haus soll ca 9x9m werden

    Wunsch ist ein Wohnkeller Lichte höhe 2,5m(Lichtschächte für 3 Räume)
    Erdgeschoss soll ebenerdig werden

    Daher müssten wir doch ca. 3,5m ausheben
    (Bodenaufbau EG =25cm, Decke 25cm, Innenhöhe Roh 2,7m; Fundament 30cm??? -hab ich noch was vergessen??)

    Seitlich zu Grundstücksgrenze haben wir aber nur jeweils 3m - somit wird doch ein Verbau erforderlich
    Wie hoch sind ca. die Kosten für solch einen Verbau auf beiden Gebäudeseiten esamt ca 18m?

    Es handelt sich um eine Neubaugebiet, im schlimsten Fall haben die Nachbarn jeweils Garagen bis zur Grundtsücksgrenze (Grenzbebauung für Garagen ist zulässigg) gebaut, würde hierbei der Verbau noch teurer werden? Kann mann eine Hausnummer nennen.

    Da das Grundstück recht schmal ist würde der Tiefbau über ja über die komplette breite gehen und mann seitlich nicht vorbeikommen. Zugang von hinten ist nicht gegeben.

    Generell ist kein Platz um Abraum zu lagern ausser hinter dem Haus aber da kommt man ja nicht mehr ran...

    Mir geht es nur darum ob das ganze aufgrund der Platzverhältnisse eine finanielle Katastrophe oder garnicht so wild ist.

    Hätte preislich folgendes überschlagen.
    500m² Aushub inkl abfahren 35Eur/m³ =17.500EUR
    Keller 9x9m von aussen fertig (Gedämmt abgedichtet ....) inkl. Decke, nicht ausgebaut ( worst case als weisse Wanne da noch kein Bodengutachten vorliegt) =50.000EUR
    200m² Boden anfahren & verfüllen 35Eur/m³ =7.000EUR
    Verbau XXXXEUR

    Alles ca. google Preise,
    Habe ich noch einen wichtigen Geldfresser nich bedacht oder könnte das so passen?

    Wie wirken sich generell die Baukosten aus wenn nur von "vorne" gebaut werden kann?

    Besten Dank schonmal
     
  2. #2 Lexmaul, 18.02.2018
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    6.270
    Zustimmungen:
    1.183
    Beruf:
    IT-Projektleiter
    Ort:
    Münster
    War bei uns ähnlich, konnte aber auf einem anderen Grundstück lagern, wobei halt der Großteil nachher weggeschmissen werden musste. Da es hier aber auf dem Dorf ist, hab ich nicht wirklich viel bezahlt ;)

    Grob überschlagen kommt das mit dem Kellerkosten hin, wobei man keinen Grundriss kennt, keine Statik, keinen Ausbau...lichte Höhe 2,50cm ist schon ne Marke, denn die Verschalungen sind in der Regel 2,50m hoch, danach wird es spezieller oder der Rohbauer muss tricksen. Das kostet dann aber Asche extra - wir sind deshalb bei 2,50cm Rohbauhöhe geblieben und haben jetzt im Keller 2,36m lichte Höhe - völlig ausreichend und Gäste sind immer erstaunt, wie schön hoch wir die Decken im Keller haben ;).

    Wir hatten übrigens auch direkt ne Garage dran und dadurch dann kaum Arbeitsraum und sehr steil angeböscht - ging wegen festem Sand so lala, mit Planen war es erträglich, aber der Rohbauer war froh als das Loch zu war und der Erdbauer war beim Ausheben schon am schwitzen, weil wir recht dicht an die Fundamente der Garage mussten. Einen Verbau o.ä. haben wir uns gespart - sind das Risiko aber bewusst eingegangen.
     
  3. #3 Bierbank, 18.02.2018
    Bierbank

    Bierbank

    Dabei seit:
    01.09.2014
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Mannheim
    danke schonmal.
    wegen der lichte Innenhöhe 14cm weniger sollte nicht entscheidend sein, binn erstmal vom Maximum ausgegangen.
    Bei 3,5m tiefe, 0,5m Arbeitsraum bleiben für die Böschung nur 2,5m.
    Das macht ca 55° soweit ich verstanden habe ist das bei "gutem" Boden kein Problem.
    Was aber wenn man gemäß, noch nicht vorhandenem Bodengutachten, max 45° Böschung machen kann.
    Würde gerne abschätzen was da auf mich zukommen könnte......
     
  4. #4 Fritz531, 18.02.2018
    Fritz531

    Fritz531

    Dabei seit:
    29.07.2010
    Beiträge:
    350
    Zustimmungen:
    53
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Südpfalz
    Das halte ich ohne zusätzlichen Verbau für grob fahrlässig. Ein seriöser Bauunternehmer wird da nicht mitmachen, und die BG auch nicht.
     
  5. #5 Lexmaul, 18.02.2018
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    6.270
    Zustimmungen:
    1.183
    Beruf:
    IT-Projektleiter
    Ort:
    Münster
    Die Arme BG...was auch immer die "mitmachen" soll...
     
  6. #6 Fritz531, 18.02.2018
    Fritz531

    Fritz531

    Dabei seit:
    29.07.2010
    Beiträge:
    350
    Zustimmungen:
    53
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Südpfalz
    Die macht, wenn ein Bauunternehmer tätig ist, bei einer Kontrolle die Baustelle dicht.
    Aber unabhängig davon, jeder der einen Bauarbeiter, ohne zusätzlichen Verbau, in diese Baugrube schickt handelt unverantwortlich und spielt mit dem leben von Menschen.
     
  7. #7 Lexmaul, 18.02.2018
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    6.270
    Zustimmungen:
    1.183
    Beruf:
    IT-Projektleiter
    Ort:
    Münster
    Ohne die Bodenbeschaffenheit zu wissen, trägst Du aber zu dick auf...
     
  8. #8 Fritz531, 18.02.2018
    Fritz531

    Fritz531

    Dabei seit:
    29.07.2010
    Beiträge:
    350
    Zustimmungen:
    53
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Südpfalz
    Du musstes wahrscheinlich auch noch nicht zusehen wie tote Bauarbeiter aus der eingestürtzten Baugrube geborgen wurden.
     
  9. #9 Lexmaul, 19.02.2018
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    6.270
    Zustimmungen:
    1.183
    Beruf:
    IT-Projektleiter
    Ort:
    Münster
    Nein, musste ich auch nicht. Aber was hat das mit einer Situation zu tun, die hier bisher niemand kennt?

    Kenne jemanden, der sich auf einer Strasse zu Tode gefahren hat. Sollte man diese Strasse also besser für immer dicht machen?

    Der Vergleich ist nichts anderes...ein Tiefbauer wird wohl wissen, ob es letztlich geht. Bis auf das letzte Detail wird ihm ja hier niemand ne verbindliche Aufstellung machen können...
     
Thema: Bau Keller auf schmalem Grundstück
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. news

Die Seite wird geladen...

Bau Keller auf schmalem Grundstück - Ähnliche Themen

  1. ‼️Feuchter sockel keller‼️

    ‼️Feuchter sockel keller‼️: Hallo liebe Gemeinde. In meinem Keller ist der sockel Bereich feucht bis zu ersten sperre in jedem Kellerraum. Was kann ich tun das ich wieder...
  2. Verputzen im feuchten/gefluteten Keller

    Verputzen im feuchten/gefluteten Keller: Hallo, ich habe mir vor knapp 2 Jahren ein Haus gekauft, das 1955 errichtet wurde. Nachdem der Wohnbereich fertig gestellt ist und es langsam...
  3. Loch im Keller auffüllen

    Loch im Keller auffüllen: Hallo, ich bin neu hier und habe eine kleine Frage zum Keller meines Altbaus. Im Rahmen der Sanierung der Abwasserleitung wurde die neue Leitung...
  4. Ausgleichsmasse im Keller, große Unterschiede vorbehandeln

    Ausgleichsmasse im Keller, große Unterschiede vorbehandeln: Hallo Experten, ich habe mal wieder ein kleines Projekt vor und benötige ein paar Tipps. Ich möchte in meiner Werkstatt den Boden ausgleichen....
  5. Neubau DHH - Kommunalwand Keller feucht

    Neubau DHH - Kommunalwand Keller feucht: Hallo liebes Forum, wir bräuchten euren Rat: Wir bauen gerade eine DHH, wobei der Keller aus WU-Beton gefertigt ist. Gestern wurde die Bautreppe...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden