Bauantragskosten für ein Carport?

Diskutiere Bauantragskosten für ein Carport? im Sanierungskonzept & Kostenschätzung Forum im Bereich Altbau; Hallo zusammen, wir möchten jetzt ein Carport(ca. 3m x 9m) errichten lassen. Die Statik und Pläne bekommen wir von dem Hersteller. Welche Kosten...

  1. #1 fritzchen, 28. März 2010
    fritzchen

    fritzchen

    Dabei seit:
    23. Mai 2008
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Dortmund
    Hallo zusammen,
    wir möchten jetzt ein Carport(ca. 3m x 9m) errichten lassen. Die Statik und Pläne bekommen wir von dem Hersteller. Welche Kosten sind mit dem Bauantrag, und eventuell alles andere was von der Behörde in diesen Zusammenhang noch kommen könnte, verbunden?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. sepp

    sepp

    Dabei seit:
    12. November 2004
    Beiträge:
    4.217
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt
    Ort:
    Saarland
    kommt ganz auf die örtliche baubehöre an, die kann die kosten für den bauantrag in die höhe treiben.
    zb. vorlage nicht nur der typenstatik sondern einen standsicherheitsnachweis der fundamente und verankerungen.
    ansichten und grundrisse nicht nur des carports sondern auch die der angrenzenden gebäude.
    vermessungskosten
    etc.
    etc.
    das ganze kann manschmal teuer werden als das material selbst.
     
  4. Pascal82

    Pascal82

    Dabei seit:
    11. August 2008
    Beiträge:
    1.519
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    techniker
    Ort:
    Bayern Oberpfalz
    Hallo,

    ist für nen carport ein bauantrag notwendig??

    wie siehts eigentlich mit gewächshäusern aus?:motz
     
  5. driver55

    driver55

    Dabei seit:
    22. Februar 2008
    Beiträge:
    2.370
    Zustimmungen:
    7
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Pforzheim
    Möchtest Du etwa im Gewächshaus die Benzinschleuder parken.:D
     
  6. #5 Ralf Dühlmeyer, 29. März 2010
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Sagen wirs mal so:

    Gebäude: Bauwerke, die dem Schutz von Menschen, Tieren oder Sachen dienen.
    Hierzu zählen alle Bauwerke, die ein Dach haben. Unabhängig davon, ob dieses auf Wänden oder Pfeilern ruht oder an Siemens-Lufthaken aufgehängt ist!

    Unter welchen Bedingungen ein Gebäude eine Baugenehmigung braucht, eine Bauanzeige erfordert oder verfahrensfrei ist, entnehme mensch bitte der gültigen LBO
    Alle Gebäude haben die Bedingungen der LBO und der B-Pläne (soweit vorhanden) einzuhalten, unabhängig von Ihrer Anzeige- oder Genehmigungpflicht.
     
  7. FlorianB

    FlorianB

    Dabei seit:
    10. Juni 2008
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Buchhalter
    Ort:
    Berlin
    frage mal beim Bauamt nach ob die überhaupt eine Baugenehmigung brauchen. In Berlin habe ich nachgefragt, und da könntest Du Deinen 3*9m Carport (oder auch eine Garage) problemlos bauen, und das ganze ohne Baugenehmigung direkt an die Grenze.

    Manchmal hilft ein einfacher Anruf beim Amt.
     
  8. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Da

    brauch er in NRW nicht nachfragen, entweder läuft das im Freistellungs- oder im Genehmigungsverfahren.

    Benötigte Unterlagen sind in beiden Fällen gleich.
     
  9. Terra

    Terra

    Dabei seit:
    18. September 2008
    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Vermesser
    Ort:
    NRW
    Ich denke mal in Do kostet der Antrag 50 €.

    Eingemessen werden muss er nicht, Carports sind hier nicht einmessungspflichtig.
     
  10. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Den Antrag

    gibts sicher nicht für 50.- €, dass ist wohl die Gebühr für die Bearbeitung beim Amt .
     
  11. Terra

    Terra

    Dabei seit:
    18. September 2008
    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Vermesser
    Ort:
    NRW
    Ich meinte auch die Baugenehmigung!

    Dazu kommt noch ein Auzug aus dem Liegenschaftskataster in A4 1:500 für 12,50 €.

    Pläne beilegen, in der Karte einzeichnen wo das CP stehen soll und einreichen.

    Das hat hier gereicht, ohne Planer!
     
  12. #11 Baldbauherr, 30. März 2010
    Baldbauherr

    Baldbauherr

    Dabei seit:
    4. Oktober 2008
    Beiträge:
    860
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Soz.Arb
    Ort:
    Karlsruhe
    Kurze Frage:

    Muss ich in Baden-Württemberg dennoch irgendwen fragen (Bauamt, Nachbarn..) oder mein Vorhaben irgendwem anzeigen? Bebauungsplan erlaubt es natürlich und alle Nachbarn heben bereits Carports.
    Danke und Gruß
    B.
     
  13. NaMa2010

    NaMa2010

    Dabei seit:
    31. August 2009
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kauffrau
    Ort:
    Bei Hamburg
    Hab eine ähnliche Frage:

    Wir haben uns ein Reihenendhaus vom Bauträger angeschaut. Dazu gehört ein Stellplatz der allerdings nicht am Haus ist. Wir möchten schon direkt am Haus parken und vielleicht einen Carport aufstellen. Der Bauträger sagte das denen damals nicht für alle Häuser ein Stellplatz am Haus genehmigt wurde, wir das aber nochmal selbst beantragen könnten.

    Was kostet so ein Antrag?
    Wie wahrscheinlich ist das der abgelehnt wird?
    Kann man uns verbieten auf dem Grundstück zu parken auch wenn es uns gehört?

    Uns ist sehr wichtig nicht extra weit zum Auto laufen zu müssen, daher ist es teils ein Kaufkriterium. Aber den Antrag stellen ohne das Haus gekauft zu haben ist ja auch blöd oder?

    Haus wird in Niedersachsen gebaut.
     
  14. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 Ralf Dühlmeyer, 27. Oktober 2010
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Ja - man kann, wenn der Bebauungsplan entsprechend ausgelegt ist!
     
  16. Essenerin

    Essenerin

    Dabei seit:
    14. November 2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sekretärin
    Ort:
    Essen
    Hallo,m
    wir wohnen in Essen unbd habern für die Gnehmigung 50€ bezahkt.
     
Thema: Bauantragskosten für ein Carport?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bauantrag carport kosten

    ,
  2. kosten bauantrag carport

    ,
  3. bauantrag kosten carport

    ,
  4. carport kosten baugenehmigung,
  5. carport baugenehmigung nrw seit wann,
  6. was kostet baugenehmigung für carport,
  7. was kostet baugenehmigung carport,
  8. kosten baugenehmigung carport,
  9. genehmigung carport preis,
  10. erstelllung bauantrag von einem carport,
  11. baugenehmigung carport kosten,
  12. bauantrag garage kosten baden
Die Seite wird geladen...

Bauantragskosten für ein Carport? - Ähnliche Themen

  1. Kosten für Punkt-Fundamente und Carport-Entwässerung

    Kosten für Punkt-Fundamente und Carport-Entwässerung: Hallo, ich hab von unserer Baufirma ein Angebot für Vorbereitung eines Carports erhalten: - 12 Punkt-Fundamente 40x40x80 cm (BxTxH) - ca. 1m...
  2. Carport zum Wohnraum umbauen,

    Carport zum Wohnraum umbauen,: Hallo, ich möchte meinen Carport zu einem kleinem Wohnraum umbauen. Der Carpot steht an 2 Häusern und an einer Mauer die nicht zum Dach reicht....
  3. Carport und Schuppen

    Carport und Schuppen: Hallo zusammen, mein Neubau wächst und wächst, sodass ich mich nun langsam meinem Carport (in Eigenleistung) widmen möchte. In der Anlage ein...
  4. Carport

    Carport: Hallo, Ich weiß nicht genau ob ich hier richtig bin. Mein Anliegen. Wir haben ein Carport, bei dem 3 Wände mit Holz verkleidet sind. Der Boden...
  5. Carport-Balken schimmlig

    Carport-Balken schimmlig: Hallo zusammen! Wie Ihr sehen könnt, hat der Carport ein Trapezblech-Dach. Durch das geringe Gefälle lief ständig Wasser vom Rand den Balken...