Bauen mit Architekt - Auswahl, Vertrag, Honorar, etc.

Diskutiere Bauen mit Architekt - Auswahl, Vertrag, Honorar, etc. im Bauen mit Architekten Forum im Bereich Architektur; So it is :biggthumpup: na dann ist es ja klar. A. ist der falsche Ansprechpartner. Ich frage mich nur, woher ein Betriebswirt die Baukosten und...

  1. #181 Zellstoff, 5. Juni 2013
    Zellstoff

    Zellstoff

    Dabei seit:
    7. Juli 2012
    Beiträge:
    2.932
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    München
    Benutzertitelzusatz:
    hat mal was vernünftiges gelernt
    na dann ist es ja klar. A. ist der falsche Ansprechpartner. Ich frage mich nur, woher ein Betriebswirt die Baukosten und die Folgekosten kennt um das zu rechnen?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #182 Zellstoff, 5. Juni 2013
    Zellstoff

    Zellstoff

    Dabei seit:
    7. Juli 2012
    Beiträge:
    2.932
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    München
    Benutzertitelzusatz:
    hat mal was vernünftiges gelernt
    Danke...einer der mich versteht ;-)
    Aber so ist es:
    Lieber max Wfl. dafür aber ne TG nötig, oder weniger Wfl. dafür Duplex, Lieber Dachterrasse mit 50m² anrechenbarer Wfl, oder lieber nicht wg. schwieriger Ausführung und Folgekosten bei Sanierung...
    Um das gehts..
     
  4. feelfree

    feelfree Gast

    Ok, jetzt wird's realistisch.
    Der Archi kann die Kosten grob abschätzen, kann Vor- und Nachteile aufzählen für die Varianten machen, kann eigene Präferenzen mitteilen, aber entscheiden musst Du das alles am Ende selbst.
     
  5. feelfree

    feelfree Gast

    Deshalb lässt Du die Kosten der Varianten vom *Architekten* schätzen. Der kann das.
     
  6. #185 Zellstoff, 5. Juni 2013
    Zellstoff

    Zellstoff

    Dabei seit:
    7. Juli 2012
    Beiträge:
    2.932
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    München
    Benutzertitelzusatz:
    hat mal was vernünftiges gelernt
    dann komm mal nach München. Schnitt aktuell Netto Kalt 15€ (Neubau teurer).
    Immomarkt tot, Mietmarkt vollkommen überlaufen, in allen Schichten. Ob Student oder BMW Führungskraft, keiner findet etwas.
    DHH mit 125m² Wfl werden hier für 2800€ kalt vermietet...
    Lage passt, ist für alle was dabei; DAS Familienviertel in München, U-Bahn vor der Tür, Gewerbegebiet mit großen IT Firmen zu Fuß erreichbar, Jung bis Alt, alle wohnen und wollen hier wohnen.
    So, und was jetzt bauen? Ich hab schon ne grobe Idee, gerade so Details wie TG, Dachterrasse, Stellplätze, Lift (??, evtl. Seniorentauglich?), kleine, goße, oder gemischte Whg ist erst mal die Frage.
    Oder ganz aktuell hier und sehr beliebt von BT vertrieben: Quasi DHH mit 3 Einheiten, DG Ebene eigene Einheit.

    Aber evtl. wäre dafür ein eigener Faden besser, als dies hier zu diskutieren...
     
  7. Baufredi

    Baufredi

    Dabei seit:
    16. Januar 2013
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sachbearbeiter
    Ort:
    Düsseldorf
    klar münchen ist gerade heiß... sicher ist da mehr drin auf der einnahmen seite, allerdings muss man prüfen ob nicht entsprechend die baukosten auch höher sind. dann verschiebt sich die ganze rechnung nur.
    die ich leider nicht mehr sehe , hier im thread;) wie kann das sein?

    aber man muss auch die aktuelle lage bedenken.. im moment läuft es überall gut, jedoch pflegte baron de rothschild zu sagen: kaufe wenn blut auf den straßen fließt ;) .
     
  8. #187 Zellstoff, 5. Juni 2013
    Zellstoff

    Zellstoff

    Dabei seit:
    7. Juli 2012
    Beiträge:
    2.932
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    München
    Benutzertitelzusatz:
    hat mal was vernünftiges gelernt
    so zum eigentlichen Thema zurück.
    Ja, das genau erwarte ich von dem Archi und vor allem dass er das ehrlich macht. Dass ich das selber entscheiden muss ist auch klar, aber der A. meines Vertrauens ist hier einer der Meinungsbilder.
    Und ich kann nur erwarten, dass er mich auch in dieser Frage ehrlich und uneigennützig berät, wenn er auch in seiner Honorarfrage Transparenz schafft und offen mit solchen Fragestellungen wie Aufpreis für Ausstattung umgeht. Auch wenn es sich dabei nur um rel. geringe Summen dreht verglichen mit der Gesamtsumme, so hätte ich dabei zumindest das Gefühl, dass er mir auch lieber eine Lösung schmackhaft macht (evtl. sogar gemacht hat, wenn ich erst am Schluß die Fliesen auf der Honorarrechnung wieder finde), die eher in seinem als in meinem Interesse liegt; das muss jetzt gar nicht nur ums Honorar gehen, dass kan ja auch im für Ihn geringeren Planungs- Betreungsaufwand liegen, was natürlich indirekt auch wieder Honorar ist.
     
  9. #188 Skeptiker, 5. Juni 2013
    Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Architekten können Dir sagen wie Du bauen kannst, aber nicht was. Das machen Projektentwickler - und lassen sich das fürstlich entlohnen, ganz ohne Honorarordnung übrigens. Und ihre Erzählung, dass Du nur mit ihrer Idee unendlich viel wirst verdienen können, kommt natürlich völlig uneigennützig von ihnen. :bef1015:

    Du hast Dir mit den Architektenhonoraren einen tollen Popanz gebastelt, nur dass eben die aktuelle Honorarordnung keine Honorarsteigerungen durch nachträgloche Beratung zum Teuren mehr kennt.
     
  10. #189 Zellstoff, 5. Juni 2013
    Zellstoff

    Zellstoff

    Dabei seit:
    7. Juli 2012
    Beiträge:
    2.932
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    München
    Benutzertitelzusatz:
    hat mal was vernünftiges gelernt
    Ich will ja kein Einkaufszentrum oder einen zweiten Rheinauhafen an der Isar bauen, es soll ein überschaubares MFH werden. Ich hätte schon gehofft, dass da ein A. ausreicht und ich bin auch überzeugt, dass es diesen gibt.
    Ist denn übrigens die eigentliche Frage, wie sich die A. Kosten im Verhältnis zu den Kosten/m² WFL entwicklen in dem genannten Buch Locher/Koeble/Frik für 159€ beantwortet? Dann überleg ich mir das nämlich wirklich..
     
  11. feelfree

    feelfree Gast

    Sag' mal, ist denn die HOAI so schwierig zu verstehen? Da brauch' ich doch kein Buch dafür!
     
  12. #191 Skeptiker, 5. Juni 2013
    Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Du hattest eben nach sinnvoll zu vermietenden Wohnungsgrößen gefragt. Diee Frage zu beantworten gehört ebenso wenig wie die nach einer Wirtschaftlichkeitsberechnung zu den Grundleistungen von Architekten nach HOAI.

    Als grober Daumenwert haben sich für die allererste Annäherung bei Neubauten rd. 10 Prozent der Nettobaukosten bewährt. Weshalb lässt Du das nicht einen der kostenlos verfügbaren Online-Rechner rechnen, die sind schon viel genauer. Aber auch dann bleibt die Zonen- und Spanneneinordnung, die Nebenkosten etc..
     
  13. Baufredi

    Baufredi

    Dabei seit:
    16. Januar 2013
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sachbearbeiter
    Ort:
    Düsseldorf
    wenn du dir sicher bist 18 Euro pro m² Wohnfläche zu bekommen und du bekommst für deine 900.000 Euro ca. 300m² Wohnfläche hin , hast du eine Rendite von 5,8%.
    Mit gängigen Formeln berechnet.
     
  14. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    stimmt. zuerst gilt: lesen könnte helfen - zumal um das
    nichtvorhandene grundproblem zu er-lesen. dafür reicht die hoai,
    onlineversion, als handliche pdf ..

    abgesehen davon ist lkf sehr spannend .. wenn man auf das
    spezielle thema steht (oder stehen muss).
     
  15. Taipan

    Taipan

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    5.673
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    in einem Haus
    Das Probelm wäre nur, dass sich die 900k verarscht fühlten, wenn Sie in 300m² verschwinden würden. Bei einer Rendite von 5,8% gehören da 3000m² hingestellt. Wenn schin denn schon. Die 8+10^6 sind genauso finanzierbar wie die 900k bei den Zahlen, werfen nur deutlich mehr ab.

    Das ist aber, wei bereits angesprochen, eine Aufgabe für einen Projektentwickler!
     
  16. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. #195 Gast036816, 5. Juni 2013
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    jetzt geht es aber los - gimme shelter!

    er kommt von den prozenten nicht los!
     
  18. #196 Zellstoff, 6. Juni 2013
    Zellstoff

    Zellstoff

    Dabei seit:
    7. Juli 2012
    Beiträge:
    2.932
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    München
    Benutzertitelzusatz:
    hat mal was vernünftiges gelernt
    3000m² Wfl auf 800m² Grund. Warum nicht, dann gibts halt noch ein Schwimmbecken hinten dran und ich lass einmal im Jahr die Klippenspringer von Acapulco die Nachbarn als Entschädigung belustigen, weils das restliche Jahr recht dunkel ist.
    Über den zusätzlichen Eintritt der Schaulustigen könnt ich die Rendite auch noch etwas steigern. So wirds gemacht...
    Projektentwicklung abgeschlossen.
    Zumindest weiß ich jetzt schon, dass ich für das Schwimmbecken besser bei den geplanten billigen Fliesen bleibe und auch kein schönes Muster verlegen lasse, auch wenns der Flisör toll finden würde. Ganz schön viel Fläche die da zusammenkommen wird....
     
Thema:

Bauen mit Architekt - Auswahl, Vertrag, Honorar, etc.

Die Seite wird geladen...

Bauen mit Architekt - Auswahl, Vertrag, Honorar, etc. - Ähnliche Themen

  1. Wie dokumentiert Ihr Euren Bau? Passender Maßstab für Fotodokumentation?

    Wie dokumentiert Ihr Euren Bau? Passender Maßstab für Fotodokumentation?: Hallo zusammen, mich würden Erfahrungswerte interessieren, wie Ihr Euren Bau dokumentiert (allgemein). Im Speziellen fände ich es spannend, ob...
  2. Trocken Bau geschnittene Kante Gewebeband?

    Trocken Bau geschnittene Kante Gewebeband?: Ahoi , Würde gerne mal wissen ob es sinnvol ist, bei den Trockenbau Platten die selbst geschnittene Fugen mit Gewebeband zu verstärken? Meine...
  3. Rechnung des Architekten

    Rechnung des Architekten: Hallo, ich bin neu in diesem Forum und habe auch gleich eine Frage. Wir haben ein älteres Haus Bj. 37 und genehmigt bekommen wir nur ein Anbau....
  4. Split Level Selbst Bau!

    Split Level Selbst Bau!: Hallo zusammen, Nächstes Jahr starten wir endlich unseren Bau vom Traumhaus. Bis auf den Rohbau in Holzständerbauweise, machen wir alles selbst....
  5. KfW Vertrag kündigen und dann?

    KfW Vertrag kündigen und dann?: Hallo, wir erhalten eine KfW Förderung da wir ein altes Haus sanieren. Geplant war KfW 85, doch nun stellt sich nach einigen Monaten herraus, dass...