Baufinanzierung aufstocken

Diskutiere Baufinanzierung aufstocken im Baufinanzierung Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo, ich brauche bitte zu dringende Hilfe zu einem problematischen Fall: für den Kauf einer neuen ETW wurde ein Annuitätendarlehen von...

  1. Bonfire

    Bonfire

    Dabei seit:
    5. Dezember 2011
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Hallo,

    ich brauche bitte zu dringende Hilfe zu einem problematischen Fall: für den Kauf einer neuen ETW wurde ein Annuitätendarlehen von 250.000 Euro aufgenommen, Kaufpreis der ETW liegt bei 310.000 Euro zu Konditionen einer 80% Finanzierung. Kauf ist vollzogen und vereinbart wurde, daß ein EK von 80.000 Euro eingebracht wird. Da die Wohnung neu gebaut wird, ist die erste Rate nun in wenigen Wochen fällig. Aufgrund einer Notsituation in der Familie wird ein Teil des EK nun anderweitig gebraucht. Daher meine Frage: ist es möglich die bestehende Finanzierung um 30.000 Euro zu erweitern und wie einfach geht sowas? Oder gibt es Alternativen wie Vorausdarlehen über Bausparer etc. Eine zusätzliche Rate kann bedient werden, es geht wirklich um einen Notfall bei den Eltern, wo ausgeholfen werden muß.

    Besten Dank
    Bonfirer
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Sciro80

    Sciro80

    Dabei seit:
    16. Juli 2012
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sozialarbeiter
    Ort:
    Neubrandenburg
    Morgen,

    musst deine deine Bank fragen, wenn die Baufinanzierung nocht vollausgeschöpft wurde, wird bestimmt noch was gehen. Ansonsten für genannte Summe Neue Finanzierung halt. BSV wird bestimmt (nicht) gehen, weil es ne Nachfinanzierung ist und die Beleihungsgrenze beachtet werden muss. Auch kommen dann wieder wieder Notarkosten auf dich zu etc, wie bei jeder neuen Finanzierung... Es gibt von einigen Bausparanbieter ne Finanzierung ohne Grundbucheintragung, welche bis 15.000€ gehen, dann halt 2x die Version, falls die Bank nicht nachfinanzieren möchte. Vorausgesetzung ist aber, dass die mtl. Belastung nach wie vor sich in einem tragbaren Maß/ Verhältnis befindet. Nützt nichts, wenn die Whg. In 1Jahr zwangsversteigert werden muss.
     
  4. grubash

    grubash

    Dabei seit:
    2. Januar 2011
    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Hi,
    aus deinem Post lese ich, dass ein Bausparer ggf. noch vorhanden ist. Bei mir ließ sich der problemlos splitten und ein Teil war sofort zuteilungsreif. Ggf. kann man auch was über ein durch den Bausparer besichertes Forwarddarlehen über die Bausparkasse machen. Einfach mal anfragen. Kostet alles ein paar Euro Gebühren, aber die sind in einer Notsituation verschmerzbar.

    Ciao Christian
     
  5. Bonfire

    Bonfire

    Dabei seit:
    5. Dezember 2011
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Nein, ein Bausparer ist nicht vorhanden. Ich habe nur mal gehört, daß es Vorausdarlehen über Bausparer gibt und bis 30.000 Euro dies auch ohne Eintragung einer Grundschuld geht. Kenne mich aber weiter damit nicht so aus...
     
  6. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Nennt sich Blankodarlehen bzw. Darlehen gegen Verpflichtungserklärung. Manche Bausparkassen machen da einen Unterschied. Theoretisch kann eine BSpk. ein Darlehen bis zu 30T€ ohne dingliche Sicherheiten vergeben. Das bedeutet aber nicht, dass die BSpk. so ein Darlehen einfach so an jeden vergibt, sie kann Bedingungen stellen bzw. Anforderungen festlegen, die man erfüllen muss.
    So gibt es BSpk. die erwarten, dass man min. 3 Jahre Kunde bei ihnen ist und einen störungsfreien Vertrag vorweisen kann um den Maximalbetrag von 30T€ ausschöpfen zu können. Andere wiederum unterscheiden zwischen Blankodarlehen bis 10T€ und Darlehen gegen Verpflichtungserklärung, dann bis 30T€. Im 2. Fall werden Einkommensnachweise und ein Grundbuchauszug benötigt, auch wenn keine Grundschuldeintragung vorgenommen wird. Es geht darum festzustellen, ob der Kreditnehmer überhaupt in der Lage ist einen weiteren Kredit zu bedienen. Da kommen bei 30T€ Vorfinanzierung schnell noch einmal 250,- €/Monat hinzu die Du bedienen musst.

    Wenn es "in der Familie" ein Problem gibt, warum musst Du dann die 30T€ berappen?

    Das funktioniert nicht, denn die BSpk. begrenzen das Blankodarlehen auf einen Kreditnehmer, wobei Ehepartner als 1 Kreditnehmer gezählt werden. Da sollte man sich die Bedingungen ganz genau anschauen. Man kann also nicht so einfach mehrere Blankodarlehen aufnehmen. Bei einem Neukunden wird eine BSpk. auch bei einem Blankodarlehen einen Einblick in die finanziellen Verhältnisse fordern.

    Das Hauptproblem ist, dass sich die kompletten Rahmenbedingungen für das ursprüngliche Darlehen verändern, bis hin zur Kapitaldienstfähigkeit die mit einem weiteren Darlehen vielleicht nicht mehr gegeben ist. Es kommt also darauf an, wie die ursprüngliche Finanzierung gestaltet war, und was es da noch an Reserven gibt. Dementsprechend ist von "einfach machbar" bis "unmöglich", alles denkbar.

    Es stellt sich also die Frage, ob die 30T€ dauerhaft fehlen und ersetzt werden müssen, oder nur für einen bestimmten Zeitraum. Es kann unter Umständen von Vorteil sein, wenn die finanzierende Bank, die dann ja sowieso die Grundschulden hält, ein weiteres Darlehen ausreicht. Eine Veränderung bestehender Kreditverträge ist nicht so einfach möglich.

    Fazit: Anhand der bisherigen Infos kann man die Lage nicht beurteilen, somit sind nur allgemeine Ratschläge möglich.

    Gruß
    Ralf
     
  7. #6 Bankkaufmann, 11. Mai 2013
    Bankkaufmann

    Bankkaufmann

    Dabei seit:
    25. September 2011
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bankkaufmann/Baufinanzierungsvermittler
    Ort:
    71732 Tamm
    Benutzertitelzusatz:
    Bankkaufmann seit 1991
    Eine Bausparkasse kann ein Kleindarlehen/Blankodarlehen bis EUR 30.000,00 vergeben. Jedoch nur wenn der Vorrang nicht so hoch ist.
    Bei einem KP von EUR 310.000,00 und Darlehen von EUR 250.000,00 ist definitiv kein Kleindarlehen/Blankodarlehen möglich.
    Aufstocken bei der bisher finanzierenden Bank geht auch, jedoch musst Du dann damit rechnen, dass Du für die EUR 250.000,00 nachträglich einen Ergänzungsvertrag mit schlechteren Zinsen erhältst.
    Also auch nicht gute Lösung.
    Möglich wäre ein klassiches Nachrangdarlehen einer fremden Bank - mitunter auch grundbuchlich gesichert - da hier der Beleihungsauslauf bei Dir schon über 80% liegt ( EUR 250.000,00 Darlehen zu EUR 310.000,00 Kaufpreis ).
    Hier gibt es ein Nachrangdarlehen ab 3,95% / 4,02% als Beispiel mit 5 Jahren Sollzinsbindung, 100% Auszahlung.
     
  8. Bonfire

    Bonfire

    Dabei seit:
    5. Dezember 2011
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Guten Morgen,

    vielen Dank für eure Hinweise, das hilft mir, nun etwas besser durchzublicken. Ich will noch etwas präzisher werden, denn ich liege bei einem Beleihungsauslauf von haargenau 80% und habe mir damit auch sehr gute Konditionen sichern können. Kaufpreis sind genau 312.700 Euro und meine Darlehen verteilen sich wie folgt:

    - Bankdarlehen 150.000 Euro
    - Kfw Programm 124 50.000 Euro
    - Kfw Programm 153 50.000 Euro

    Wie gesagt ist eine zusätzliche Rate darstellbar, der Berater sagte mir vor 6 Wochen auch, daß eine 100% Finanzierung bei uns machbar gewesen wäre. Übrigens sind Notar und Grunderwerbsteuer schon bezahlt.

    Das Nachrangdarlehen scheint mir für den Notfall nun die beste Option, oder?

    Viele Grüße
     
  9. #8 Bankkaufmann, 11. Mai 2013
    Bankkaufmann

    Bankkaufmann

    Dabei seit:
    25. September 2011
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bankkaufmann/Baufinanzierungsvermittler
    Ort:
    71732 Tamm
    Benutzertitelzusatz:
    Bankkaufmann seit 1991
    Bitte aufpassen nochmal, haben Sie den Vertrag schon unterschrieben mit den EUR 150.000,00 ( wegen Widerruffrist ) oder ist das jetzt erst mit der Unterschrift des Darlehensvertrages über EUR 150.000,00?
    EUR 180.000,00 im Rahmen einer höheren Finanzierung und höherer Auslauf ist einfacher von den Konditionen als EUR 150.000,00 mit fester Vertragsannahme durch die Bank und noch teueren EUR 30.000,00 Nachrangdarlehen die extra noch abgebildet werden müssen.
     
  10. Bonfire

    Bonfire

    Dabei seit:
    5. Dezember 2011
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Berlin
     
  11. #10 Bankkaufmann, 11. Mai 2013
    Bankkaufmann

    Bankkaufmann

    Dabei seit:
    25. September 2011
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bankkaufmann/Baufinanzierungsvermittler
    Ort:
    71732 Tamm
    Benutzertitelzusatz:
    Bankkaufmann seit 1991
    @Bonfire, dann gibts nur die Möglichkeit mit EUR 30.000,00 Nachrangdarlehen über eine andere Bank.
     
  12. Bonfire

    Bonfire

    Dabei seit:
    5. Dezember 2011
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Muß es denn ein andere Bank sein? Wenn alles bei einer Bank ist, dann spielt doch auch der Nachrang keine Rolle mehr oder mache ich einen Denkfehler? Ist 30.000 Euro dafür die Obergrenze oder ein Beispiel?
     
  13. coco77

    coco77

    Dabei seit:
    13. September 2011
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    lehrerin
    Ort:
    Recklinghausen
    also wir haben auch 20.000€ nachfinanziert.
    das war völlig unproblematisch.
    bankberater angerufen.. gesagt, dass wir nun doch 20.000€ mehr brauchen...
    termin bei der bank. neuer kreditvertrag.. im grundbuch eingetragen.. fertig.. und zins sogar billiger...

    also eine andere bank braucht es dafür nicht....
     
  14. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 Bankkaufmann, 12. Mai 2013
    Bankkaufmann

    Bankkaufmann

    Dabei seit:
    25. September 2011
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bankkaufmann/Baufinanzierungsvermittler
    Ort:
    71732 Tamm
    Benutzertitelzusatz:
    Bankkaufmann seit 1991
    @coco77, natürlich geht auch bei dieser hausbank unproblematisch eine Nachfinanzierung von EUR 20 oder EUR 30.000.
    Wichtig ist ja nur der Zinssatz.
     
  16. LaZi

    LaZi

    Dabei seit:
    27. Januar 2011
    Beiträge:
    560
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tanztrainerin
    Ort:
    Niedersachsen
    Wir haben auch günstigeren Zins für die Nachfinanzierung bekommen bei der gleiche Bank. Wenn 100% Finanzierung kein Problem gewesen wäre, einfach mit dem Berater sprechen. Man kann das mit eine anderen Bank während des Gesprächs nebenbei erwähnen, fall es nicht in die gewünschte Richtung läuft.
     
Thema: Baufinanzierung aufstocken
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. baufinanzierung aufstocken

    ,
  2. Mehrere blankodarlehen

Die Seite wird geladen...

Baufinanzierung aufstocken - Ähnliche Themen

  1. Hausumbau (aufstocken und Treppenhausanbau)

    Hausumbau (aufstocken und Treppenhausanbau): Hallo Zusammen, ich lese die Artikel in diesem Forum regelmäßig und habe schon viele hilfreiche Informationen gesammelt. Doch zu meinem aktuellen...
  2. Erfahrung Höchster Pensionskasse?

    Erfahrung Höchster Pensionskasse?: Hallo, unser Finanzierungspartner hat uns für unseren Baukredit die höchster Pensionskasse vorgeschlagen. Hat jemand zu diesem Kreditgeber...
  3. Geschoss​-Aufstockung

    Geschoss​-Aufstockung: Guten Morgen, Wir haben in unserer Stadt ein nettes kleines frei stehendes EFH zu einem guten Preis gefunden. Ist BJ 1936 mit 3 Zimmern. 1,5...
  4. "Konstant-Zinsen-Baufinanzierung" Erfahrungen?

    "Konstant-Zinsen-Baufinanzierung" Erfahrungen?: Tag zusammen. Ich habe zum Thema Baufinanzierung von einer Finanzierungsmöglichkeit erfahren, die sich "Konstant-Zinsen-Baufinanzierung" oder...
  5. Finanzierung der Außenanlage nach Fertigstellung des Neubaus

    Finanzierung der Außenanlage nach Fertigstellung des Neubaus: Hallo Bauexperten, Ich benötige einen Kredit für die Gestaltung meiner Außenanlage und habe dabei leichte Verständnisprobleme. Als Einstieg...