Baugrundstück verkleinern?!?

Diskutiere Baugrundstück verkleinern?!? im Tiefbau Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen, wir sind auf der Suche nach einem passenden Grundstück um einen Bungalow mit Doppelgarage darauf zu stellen. Ja, es ist schwierig...

  1. Bluebyte

    Bluebyte

    Dabei seit:
    27. Oktober 2012
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.- Ing.
    Ort:
    Neuwied
    Hallo zusammen,
    wir sind auf der Suche nach einem passenden Grundstück um einen Bungalow mit Doppelgarage darauf zu stellen. Ja, es ist schwierig etwas passendes und bezahlbares zufinden...

    Wir haben da jetzt von einer Gemeinde ein Grundstück angeboten bekommen. Das erste Grundstück, das passt. Das Problem dabei, es ist groß aber dafür absolut ebenerdig (bei uns in der Gegend schwer zu finden) und hat eine breite Front und daher für den Bungalow geeignet. Ich könnte das Ding jetzt natürlich blindlings kaufen, weil ich so froh bin mal was passendes gefunden zu haben. Problem ist nur die Größe und der daraus entstandene Preis.

    Neben dem Grundstück ist aktuell ein Kinderspielplatz, der auch ein Baugrundstück werden soll / kann. Dieses ist allerdings recht klein. Meine Frage jetzt, kann man von "meinem" ein Stück auf das andere Umschreiben lassen (neu einmessen, umschreiben usw.) und was kostet das? Der Bungalow ist recht teuer in seiner behinderten gerechten Ausführung, daher knapse ich mit jeder Kleinigkeit (sorry bei mir sitzt das Geld nicht locker :-) ). Ich komme aber nicht um diese Bauweise herum.

    Nach dem Zuschneiden wäre das Grundstück schön rechteckig und der Verlust der 150 m2 würde nicht auffallen, da dies nur eine Verzerrung des Rechtecks gewesen wäre und somit eine tote Ecke. Die Einsparung wären in dem Fall genau 15.000 Euro. Macht das dafür überhaupt Sinn? Natürlich Vorrausgesetzt die Gemeinde macht das mit (Sprechzeiten sind allerdings nur Freitags).

    Die 15.000 (sagen wir mal minus 1.500 für das neue Vermessen) könnte ich am Haus gut gebrauchen. Meine Kostenplanung mit Hausbaukosten, Nebenkostenrechung usw. habe ich mit einem geringeren max. Grundstückspreis angesetzt. Von daher wäre ich mit diesem etwas über dem Maximum und suche daher nach Einsparmöglichkeiten.

    Danke!

    Gruß
    Stephan
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Neutal

    Neutal

    Dabei seit:
    12. Dezember 2011
    Beiträge:
    4.181
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    Lüneburg
    Benutzertitelzusatz:
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    -Notar und Grundbuchamt...
     
  4. Swimmy

    Swimmy

    Dabei seit:
    12. Mai 2012
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Berater
    Ort:
    München
    Hallo Bluebyte

    alleine die Gesamtkosten der neuen Vermessung, der Grenzsteine, der Notarkosten, der Grundbuchkosten etc. beläuft sich wahrscheinlich auf mindestens 5.000,- Euro. Das wird sich die schöne Gemeinde Neuwied nicht ans Bein binden wollen.
    Ich halte das in der Konstellation und dem einsparungsverhältnis für eher unrealistisch.
    Aber frag ganz einfach nach!
     
  5. #4 Ralf Dühlmeyer, 4. Dezember 2012
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Ich würde erst einmal klären, ob die Gemeinde da mitspielt und ob das angrenzende Flurstück wirklich als Bauplatz weggehen soll.
    Denn sonst teilst Du für teuer Geld ein 150 m² Dreeick ab, das keiner kauft, weil er es nicht bebauen kann. Und dann will es die Gemeinde auch nicht haben!
     
  6. Bluebyte

    Bluebyte

    Dabei seit:
    27. Oktober 2012
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.- Ing.
    Ort:
    Neuwied
    Danke für die Antworten.
    5.000 Euro, ja deswegen schrieb ich ja, ob es überhaupt Sinn macht bei einer möglichen Ersparnis von max. 15.000 Euro. Ob die Gemeinde mitspielt ist das Nächste. Aber da ich erst am Freitag dort antanzen kann um zu fragen, wollte ich schon mal vorab die Möglichkeiten erörten.

    Auf dem Flurplan (oder wie auch immer man das nennt) unter "geoportal.de" steht an dieser Stelle nicht wie bei den anderen Grundstücken "BPL" (Bebauungsplan) sondern ist ein Spielplatzsymbol abgebildet. Ich denke, dass diese Fläche nicht als Bauland freigegeben ist.

    Mal den Freitag abwarten.
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Inkognito

    Inkognito Gast

    Neben einen Spielplatz ziehen... nein, würd' ich nicht machen. Und ich mag Kinder.
     
  9. Uwe M

    Uwe M

    Dabei seit:
    10. September 2009
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gärtner
    Ort:
    Mendig
    Hallo,
    erstens kann ich mir in der Heutigen zeit nicht vorstellen das eine Geminde den Kindern den Platz zum spielen nimmt,
    es sei denn in der Nähe wird ein neuer Spielplatz gebaut.

    zweitens wohne auch ich direkt neben einem Spielplatz und es stört nur selten.
    Ein guter Planer bekommt das schon hin.

    Und wenn Du im Vorfeld schon so scharf rechnen musst, muss alles ganz glatt laufen.


    MfG Uwe
     
Thema:

Baugrundstück verkleinern?!?

Die Seite wird geladen...

Baugrundstück verkleinern?!? - Ähnliche Themen

  1. Kann man ein angebautes Treppenhaus verkleinern?

    Kann man ein angebautes Treppenhaus verkleinern?: Hallo zusammen, ich habe eine Frage, zu der ich Rat suche: wir haben ein Haus aus den 20ern, an das Ende der 70er ein Treppenhaus mit Windfang...
  2. Türöffnung verkleinern

    Türöffnung verkleinern: Hallo Forum, ich möchte einen Türdurchgang verkleinern. Habe mir überlegt, dies mit einem Ständerwerk zu realisieren. Hierzu jetzt nur die...
  3. baugrundstück mit ein Dachterasse /Balkon auf eine Garage auf der Grundstücksgrenze

    baugrundstück mit ein Dachterasse /Balkon auf eine Garage auf der Grundstücksgrenze: Hallo, ich möchte ein neuer baugrundstück kaufen, aber der Nachbar hat ein Dachterasse /Balkon auf eine Garage auf der Grundstücksgrenze...
  4. Abwasserkanal vom Nachbar durchs Baugrundstück

    Abwasserkanal vom Nachbar durchs Baugrundstück: Hallo, mein Name ist Petra und ich möchte mich hier gleich mit einer etwas komplizierten Sachlage, bei der ich euren Rat benötige, vorstellen....
  5. Lichtauslass verkleinern

    Lichtauslass verkleinern: Hallo an alle, kurze Frage an die Spezialisten. Ich habe mir kleine Aufbauspots gekauft die wie Rohre von der Decke hängen. Jetzt habe ich...