Bauherrenhaftpflicht Alternative?

Diskutiere Bauherrenhaftpflicht Alternative? im Sonstiges Forum im Bereich Sonstiges; Heute eine neue Frage, unser Bau kommt so richtig in Fahrt und ich habe langsam ein schlechtes Gewissen weil ich nochr keine...

  1. #1 surfrichter, 13. April 2006
    surfrichter

    surfrichter

    Dabei seit:
    10. Oktober 2005
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bürohengst
    Ort:
    Hof
    Heute eine neue Frage,

    unser Bau kommt so richtig in Fahrt und ich habe langsam ein schlechtes Gewissen weil ich nochr keine Bauherrenhaftpflichtversicherung habe.
    Nun hab ich bei bau.de gesehen dass es die Katholische Familienheimbewegung e.V. www.familienheimbewegung.de gibt. Wenn man dort Mitglied wird (jährlich kündbar, Jahresbeitrag 16,- Euro) ist
    a) Haus- und Grundstückshaftpflicht
    b) Bauherrenhaftpflicht bis 300.000 EURO Bausumme
    c) Haus- und Grundstücksrechtsschutz
    inklusive.
    Kann man das glauben?
    Hat das schon jemand gemacht?
    Ich bin nun mal ein grundsätzlich mißtrauischer Mensch, vor allem wenn jemand was für 16,- anbietet was sonst ca. 200,- kostet.

    Dank euch!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Uli R.

    Uli R.

    Dabei seit:
    24. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.664
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    -
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    biste denn überhaupt katholisch? [​IMG]
     
  4. #3 surfrichter, 13. April 2006
    surfrichter

    surfrichter

    Dabei seit:
    10. Oktober 2005
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bürohengst
    Ort:
    Hof
    ich wars mal...

    Danach wird aber beim Mitgliedsantrag nicht gefragt oder hab ich was übersehen?
     
  5. #4 fribbich2006, 13. April 2006
    fribbich2006

    fribbich2006

    Dabei seit:
    11. Februar 2006
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauherrin und Hausfrau ;-)
    Ort:
    Wetterau
    Deckungssumme?

    Leider steht nirgendswo auf der Seite, wie hoch die Deckungssummen bei der Bauherrenhaftpflicht sind. Und da gibts ja gewaltige Unterschiede. Finanztest hatte letztes Jahr eine interessante Übersicht, die günstigste Bauherrenhaftpflicht mit ca. 120 euro hatte die VHV, die acuh eine der günstigsten Bauleistungsvers. anbietet.

    grüße von frib
     
  6. Uli R.

    Uli R.

    Dabei seit:
    24. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.664
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    -
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    das war möglicherweise die günstigste in dem Vergleich und im letzten Jahr, aber bei der Zürich (um ma Werbung zu machen *g) hab ich 76€ (netto) für die Bauherrenhaftpflicht bezahlt.
    Bauleistung 225€ (netto) plus Staatsabgabe Gesamtpreis 349,16€ für BHHaftpflicht und Bauleistung
     
  7. #6 surfrichter, 20. April 2006
    surfrichter

    surfrichter

    Dabei seit:
    10. Oktober 2005
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bürohengst
    Ort:
    Hof
    Genaue Daten

    Hallo,

    ich habe mir jetzt mal die Unterlagen von diesem Katholische Familienheimbewegung E. V. kommen lassen.
    Dieser e. V. hat einen Rahmenvertrag mit der Provinzial Versicherung. Wenn man Mirglied im Verein ist, ist man im Rahmen dieses Rahmenvertrages Bauherren- und Grundbesitzerhaftpflichtversichert. Allerdings nur bei BV mit Bausumme bis 300.000,- Euro.
    Die Versicherungssummen je Versicherungsfall betragen:
    3.000.000,- Euro pauschal für Personen- und/oder Sachschäden
    100.000,- Euro für Vermögensschäden.

    Um Mitglied zu werden muss man auch nicht katholisch sein.

    Der Verein setzt sich im übrigen auch als Interessenvertreter für die Verbesserung der Rahmenbedingungen der Hausbesitzer und alle, die Wohneigentum anstreben, in Bund und Land ein.

    Ich krieg hier übrigens keine Provision oder so. Ich finde das überzeugend und werde deshalb Mitglied für 16,- Euro/Jahr. Immer drei Monate zum Jahresende kündbar.
     
  8. bauspatz

    bauspatz Gast

    noch günstiger ?

    wir haben die Bauherrenhaftpflicht und die Bauleistungsversicherung über Dr.Klein abgeschlossen.
    Beides zusammen unter 280€.. Nach meinen INet-Recherchen war das mit Abstand am preiswertesten
     
  9. #8 Neu_bauer, 20. April 2006
    Neu_bauer

    Neu_bauer

    Dabei seit:
    3. April 2006
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    NRW
    Hallo @ all,

    also ich bin auch Mitglied geworden beim VKS (Verein katholischer Siedler)/Familienheimbewegung aufgrund meines Bauvorhabens.

    Da ich sowieso auch mit einigen Versicherungen bei der Provinzial bin bzw. schon war, passte das echt gut - und es gibt noch einiges an Rabatten dann bei anderen Versicherungen bei der Provinzial.

    Also ich kann`s wirklich nur empfehlen!

    Grüße

    Neu_bauer
     
  10. #9 elisabeth, 24. April 2006
    elisabeth

    elisabeth

    Dabei seit:
    23. April 2006
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    Niedersachsen dort wo es schön ist :-)
    hallo

    hallo
    wir brauchen auch noch eine bauherrenhaftpflicht versicherung....

    hmmm kann mir das nicht vorstellen das ich da für 16 euro im jahr diese deckung haben kann....

    bzw das die im fall der fälle dann auch auszahlen......

    wie sagte die tage ein versicherungsmann zu mir *die anderen kochen auch nur mit wasser *

    wie soll das gehn bei 16 euro?

    wer hat schon mehr erfahrungen gemacht?
    oder musste die versicherung schon in anspruch nehmen?????

    :lock lg
     
  11. Quelle

    Quelle

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.410
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Mann
    Ort:
    S-H
    ich werde nie verstehen, wie man sich wegen so einer einmaligen, billigen versicherung so einen kopf im ohnehin trubeligen bauherrenerleben machen kann. wohlgemerkt nicht das ob, sondern dieses optmieren wegen ein paar euro.

    kurz schlau machen wegen deckung, dann abschließen und gut ist.
     
  12. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. elisabeth

    elisabeth

    Dabei seit:
    23. April 2006
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    Niedersachsen dort wo es schön ist :-)
    na ja

    na ja....
    wenn ich hier lese das es zwischen 220 und 16 euro schwanken kann dann mache ich mir da schon einen kopf :-)

    200 euro...oh man dafür kann ich mir schon auf einer giebelseite leimbinder fetten leisten :-)

    lach

    ich muss den euro eben zweimal umdrehen da unser bau ansich garnicht geplant war.... und wir quasie gezwungen wurden zu bauen...

    na ja ...anderes thema

    :Roll
     
  14. #12 Neu_bauer, 25. April 2006
    Zuletzt bearbeitet: 25. April 2006
    Neu_bauer

    Neu_bauer

    Dabei seit:
    3. April 2006
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    NRW
    Hallo @ all,

    die Unterschiede sind nicht soooo gravierend (bei der Bauherrenhaftpflichtversicherung) - die BAULEISTUNGSversicherung ist teuer, eine BAUHERRENHAFTPFLICHTversicherung ist meist sehr günstig.

    Also nicht durcheinander bringen!

    Grüße

    Neu_bauer
     
Thema:

Bauherrenhaftpflicht Alternative?

Die Seite wird geladen...

Bauherrenhaftpflicht Alternative? - Ähnliche Themen

  1. Alternativen zum Estrich

    Alternativen zum Estrich: Moin Ich baue derzeit meinen Dachboden aus und möchte in meinem Bad eine Fußbodenheizung. Ich habe ca 10cm an Aufbau. Jetzt hab ich ein Problem....
  2. Alternative zu Glas für große Flächen

    Alternative zu Glas für große Flächen: Hallo in die Runde, Ich bin neu hier im Forum und aus dem Raum Bielefeld. Wir möchten nun neu bauen. Ein Hanggrundstück haben wir erworben und...
  3. Sockel im Flur streichen - Alternativen zu Latex?

    Sockel im Flur streichen - Alternativen zu Latex?: Hallo! Im letzten Jahr haben wir mein Elternhaus umgebaut und komplett renoviert. Das Treppenhaus, bzw. der Flur, müssen allerdings noch...
  4. Abgehängte Decke - Alternative zur Steinwolle oder Mineralwolle

    Abgehängte Decke - Alternative zur Steinwolle oder Mineralwolle: Hallo liebes Forum, für einen Altbau möchte ich gerne die Decke abhängen und dämmen, damit der Trittschall vom Nachbarn über mir etwas gedämpft...
  5. Fassadendämmung - Alternativen zu Alufensterbänken?

    Fassadendämmung - Alternativen zu Alufensterbänken?: Hallo, wir überlegen, unserem Haus aus den 50er Jahren eine Außendämmung zu spendieren. Allerdings wollen wir den Charakter des Hauses nicht...