Bauherrenhaftpflicht notwendig

Diskutiere Bauherrenhaftpflicht notwendig im Sonstiges Forum im Bereich Sonstiges; Hallo zusammen, eigentlich bauen wir schlüsselfertig, aber da wir die Malerarbeiten mit einem anderen Unternehmen durchführen, haben wir schon...

  1. SirWayne

    SirWayne

    Dabei seit:
    07.08.2018
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    9
    Hallo zusammen,

    eigentlich bauen wir schlüsselfertig, aber da wir die Malerarbeiten mit einem anderen Unternehmen durchführen, haben wir schon eine Abnahme bevor es Bezugsfertig ist. Das heißt es werden noch Malerarbeiten, Böden (außer Fliesen) und Türen gemacht ein paar Elektriker arbeiten (Steckdosen Deckel usw.).
    Meine Frage ist benötige ich für die 2 Monate eine Bauherrenhaftpflicht weil ich schon Eigentümer bin oder nicht? Sowie ich das verstanden habe, ist die Versicherung in erster Linie vor allem für mich, falls mir was auf der Baustelle passiert.

    Vielen Dank für eure Hilfe
     
  2. Skogen

    Skogen

    Dabei seit:
    17.02.2018
    Beiträge:
    530
    Zustimmungen:
    188
    Beruf:
    Gast
    Du baust auf Deinem Grundstück? Und der Unternehmer ist ein GU/GÜ? Oder kaufst Du Haus und Grund (oder Anteil) vom Bauträger (BT)

    Im ersteren Fall, wo Du Grundstückseigentümer bist, brauchst Du die Versicherung von Beginn an.
     
  3. Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    5.749
    Zustimmungen:
    1.049
    Beruf:
    IT-Projektleiter
    Ort:
    Münster
    Du selbst nicht, Deine Helfer schon von der Verbrecherbande namens BG Bau.
     
  4. Skogen

    Skogen

    Dabei seit:
    17.02.2018
    Beiträge:
    530
    Zustimmungen:
    188
    Beruf:
    Gast
    Fred Astair gefällt das.
  5. SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    4.529
    Zustimmungen:
    1.143
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    Wenn es sich um Arbeiten im geringen Umfang handelt, wie Maler etc ist die Deckung meist durch die Haftpflicht erreicht, sind das Arbeiten die aber mehrere Gewerke betreffen und im Umfang eher der 'komplett Leistung Bezugs fertig' dann BHHV. Dies gilt ab exemplarisch an Sanierung zum Beispiel WDVS, Boden oder Decken austauschen. Falls noch etwas Gala Bau hinzu kommt.... ist es empfehlenswert abzuschließen,
    Nein - eher Verletzung Sicherheit etc und der beauftragten Unternehmen, Hintergrund ist als Bauherr kommt man nie voll aus der Haftung egal ob mit Arch oder ohne mit GU oder ohne... da die Summen sich im pro mille Bereich bewegen würde ich abschließen.
     
  6. SirWayne

    SirWayne

    Dabei seit:
    07.08.2018
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    9
    Nö ich kauf Haus und Grundstück und werd demnächst die Endabnahme machen und Eigentümer werden, damit ich Eigenleistungen erbringen kann.
    Fehlende Arbeiten werden als Mängel eingetragen


    Also Außenanlagen sind fertig, so dass eigentlich kein Gerüst mehr benötigt wird. Eigenleistung sind die Maler arbeiten. Von der externen Firma wird eben noch Boden (außer Fliesen), Treppe und Türen gemacht. Ist die Frage was geringer Umfang bedeutet.
     
  7. SirWayne

    SirWayne

    Dabei seit:
    07.08.2018
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    9
    Ok ruf ich mal die Privathaftpflicht noch an, aber die aufgeführten Gefahren kann ich aktuell nicht erkennen, weil der Zustand ja viel weiter ist.
     
    SIL gefällt das.
  8. SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    4.529
    Zustimmungen:
    1.143
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    Ja frag die mal so Standard sind bei den üblichen um 50 k als Deckung Drittschäden Bau bei ( Personen natürlich höher) wenn das bei ist dann ist gut, ansonsten reden wir hier über deine Restleistung und eventuell auf 6 Monate von vllt 100 € rum, also nicht so das 'Dicke'.
    Gebäude Haftpflicht etc brauchst auch vllt gibts ordentlich noch Rabatt oder % als Kombi VS mit Folgeversicherung oder zusammen...
     
  9. SirWayne

    SirWayne

    Dabei seit:
    07.08.2018
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    9
    Brauch es ja nur 2 Monate, aber die meisten wollen ja einen Einmalbetrag (500-700€) über das Bauvorhaben, aber da benötige ich ja nicht


    Eine Feuerrohbauversicherung habe ich, die sich bei Einzug zu einer Gebäudeversicherung umwandelt.

    Sicher, dass ich eine Gebäudehasftpflicht benötige?
    Gebäudehaftpflichtversicherung – Gebäudehaftpflicht | CHECK24
     
  10. reschu

    reschu

    Dabei seit:
    26.02.2017
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    15
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Westerwald
    500-700 Euro? Du meinst sicherlich eine Bauleistungsversicherung.
    Eine Bauherrenhaftpflicht ist deutlich günstiger (bei mir 70 Euro für 500 TEUR Bausumme über die gesamte Bauzeit).
     
  11. Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    2.878
    Zustimmungen:
    897
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernhardino
    @SirWayne
    Du bist kein Bauherr, wenn Du von einem Bauträger Grundstück und Haus kaufst.
    Also brauchst Du keine Bauherrenhaftpflichtversicherung.
    So einfach ist das.
    Du lässt nach Eigentumsübergang noch einige Handwerkerleistungen ausführen. Dafür reicht Deine Privathaftpflichtversicherung, die Du hoffentlich abgeschlossen hast.
     
    1958kos gefällt das.
  12. #12 SirWayne, 13.07.2019 um 22:53 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 13.07.2019 um 22:58 Uhr
    SirWayne

    SirWayne

    Dabei seit:
    07.08.2018
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    9
    Ja so würde ich das auch sehen und klingt auch nachvollziehbar. Ja Privathaftpflichtversicherung ist natürlich vorhanden.

    Hier im Top Tarif:https://www.sparkassenversicherung....ersicherung-der-sv-sparkassenversicherung.pdf
    Sieht für mich erstmal so aus als reicht es aus.

    - Baumaßnahmen am bestehenden, selbstgenutzten Wohneigentum

    Hab noch kein Angebot eingeholt, aber laut wikipedia so auf die schnelle gefunden:
    Bauherrenhaftpflichtversicherung – Wikipedia

     
  13. reschu

    reschu

    Dabei seit:
    26.02.2017
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    15
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Westerwald
    Da sieht man mal wieder, dass die Wikipedia eben keine zuverlässige Quelle ist:
    1. Der in der Wikipedia genannte Beitragssatz ist nur ein Beispiel. Und verdammt hoch. Bauherrenhaftpflichtversicherungen gibt es viel viel günstiger, auch mit gutem Leistungsumfang. Der erstbeste Online-Versicherungsvergleich, den ich bemüht habe, liefert gleich 8 Versicherungen, die 300 TEUR Bausumme für unter 100 Euro versichern.
    2. Die meisten Versicherungsgesellschaften rechnen nach Fertigstellung nicht nochmal mit der tatsächlichen Bausumme ab. (Meine nämlich auch nicht.) Die bei Versicherungsabschluss genannte Bausumme reicht denen aus. Im Versicherungsfall hätte man schlimmstenfalls den schwarzen Peter, wenn man unterversichert ist/war.

    Aber wenn Du scheinbar ja gar keine Bauherrenhaftpflicht brauchst, kann dir das dann auch egal sein. Statt einer pdf-Datei zu vertrauen, würde ich an deiner Stelle aber mal schriftlich bei der bestehenden Privat-Haftpflicht nachfragen. Dann hast Du auch Gewissheit.
     
  14. SirWayne

    SirWayne

    Dabei seit:
    07.08.2018
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    9
    Habe heute angerufen, es ist exakt so wie Fred Astair es beschrieben hat.
    Danke an alle :)

    Problematisch wären noch "größere" Arbeiten im Außenbereich, dass ist bei mir aber nicht der Fall
     
    Fred Astair gefällt das.
Thema:

Bauherrenhaftpflicht notwendig

Die Seite wird geladen...

Bauherrenhaftpflicht notwendig - Ähnliche Themen

  1. Bauherrenhaftpflicht ohne eigene Planung/Bauleitung:

    Bauherrenhaftpflicht ohne eigene Planung/Bauleitung:: Hallo, ich suche eine Bauherrenhaftpflicht. In den Bedingungen der Versicherungen steht eigentlich immer "ohne eigene Planung/Bauleitung" Die...
  2. Bauen mit GU, Eigene Bauherrenhaftpflicht sinnvoll?

    Bauen mit GU, Eigene Bauherrenhaftpflicht sinnvoll?: Hallo, ich plane einen Neubau auf vorhandenem Grundstück. Der Generalübernehmer hat mir ein Angebot zur Planung und Erstellung ab Unterkante...
  3. Bauträgervertrag, wer muß Bauherrenhaftpflicht, Rohbaufeuerversicherung stellen?

    Bauträgervertrag, wer muß Bauherrenhaftpflicht, Rohbaufeuerversicherung stellen?: Hallo zusammen, wir sind dabei eine Eigentumswohnung zu erwerben. Die Grundplatte ist bereits gegossen. Die Eigentumswohnung wird sich in...
  4. Bauherrenhaftpflicht will nicht zahlen

    Bauherrenhaftpflicht will nicht zahlen: Hallo, wir haben für unseren Neubau eine Bauherrenhaftpflicht abgeschlossen. Nun ist es passiert, dass während eines Sturmes ein ungesichertes...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden