Baukosten für Hausanbau

Diskutiere Baukosten für Hausanbau im Baupreise Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo Forengemeinde, anlässlich eines geplanten Hausanbaus habe ich eine Verständnisfrage die Baukosten betreffend. Wir planen einen 1...

  1. Obelix

    Obelix

    Dabei seit:
    12. April 2015
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Einzelhandel
    Ort:
    Bremen
    Hallo Forengemeinde,

    anlässlich eines geplanten Hausanbaus habe ich eine Verständnisfrage die Baukosten betreffend.

    Wir planen einen 1 geschossigen Anbau an ein ca 50 Jahre altes Einfamilienhaus. Zwei Alternativen stehen zur Auswahl.
    Variante 1 (4x4m) soll über die halbe Hausbreite gehen
    Variante 2 (8x4m) über die gesamte Hausbreite.

    Für beide Varianten wären zu erstellen:
    - die Bodenplatte
    - das Mauerwerk, Fenster, Verandatür
    - Flachdach

    Bei der grossen `Variante 2` kämen noch 2 Fenster hinzu. Ansonsten alles identisch - bis auf die Grösse.

    Ein Bauunternehmer war zu einer ersten Einschätzung vor Ort. Demnach belaufen sich die Gesamtkosten für die kleine Variante auf 36000-40000 Euro - incl Verandatür und 1 Fenster. Ok, diese Kosten kann ich irgentwie nachvollziehen.

    Die große Variante wurde auch gleich geschätzt. Und für die 8x4m Lösung wurden 65000-70000 Euro genannt. Und der Preis will nicht so recht in meinen Kopf.

    Sicher, die Bodenplatte und das Dach wird doppelt so groß. 2 Fenster sind ebenfalls zusätzlich. Dazu 4 Meter Außenmauer (bei der kleinen Variante wären es 12m, bei der Großen 16m). Aber rechtfertigt das fast einen doppelten Preis?

    Der genannte Mehraufwand kann doch nicht fast 30000 Euro teurer sein? Etwa 55000-57000 Euro für die grosse Variante könnte ich verstehen. Liege ich mit meiner Einschätzung derart daneben?

    Vielleicht kann ein kundiger Forumsteilnehmer seine Einschätzung dazu mitteilen.

    Danke und Grüsse
    Obelix
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. feelfree

    feelfree Gast

    Ich versteh nicht, was du daran nicht verstehst. Doppelt so viele Fenster, doppelt so viel Bodenplatte, doppelt so viel Flachdach, doppelt so viel Abdichtung, ....
    Lediglich die Außenwand wächst nicht mit Faktor 2. Also unterm Strich beim Preis ein Faktor knapp unter 2.
     
  4. #3 Gast036816, 14. April 2015
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    wahrscheinlich ja. nach deinen angaben kann man nix bewerten, aber nur soviel, doppelt so groß kostet nicht 50% mehr!
     
  5. Obelix

    Obelix

    Dabei seit:
    12. April 2015
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Einzelhandel
    Ort:
    Bremen
    Zunächst vielen Dank für die schnellen Antworten. Wie man vielleicht merkt, bin ich kein Baufachmann. Stattdessen gehöre ich bestenfalls zur Gattung der nervenden Halbwissenden und angelesenen Internet-Backgroud :yikes

    Meine Überlegung geht von der kleinen Variante für 36000-40000 Euro aus (deren Kosten ich ja nachvollziehen kann). Darin sind ja bereits die Fixkosten wie Bauvorbereitung, Bauplatz einrichten, Maschinen, Anlieferung von Material usw enthalten. Diese Kosten dürften bei der grossen Variante nicht wesentlich steigen.
    Was natürlich mehr kostet sind die zusätzlichen Material und die Arbeitskosten.

    Wenn es preislich in etwa zutrifft, was ich im Internet :shades in Erfahrung bringen konnte, ergäben sich grob Mehrkosten für
    4000 Euro Bodenplatte/Belag
    7000 Euro für das Dach
    1500 Euro für 2 Fenster
    3000 Euro für Mauerwerk
    4000 Euro Arbeitskosten

    Das wären rund 20000 Euro Mehrkosten im Vergleich zur kleinen Variante. Habe ich einen der aufgeführten Kostenpunkte gewaltig unterschätzt? Oder habe ich etwas vergessen?

    Mit geht es nicht um eine genaue Kostenberechnung. Die kann man natürlich nicht machen. Ich würde nur gerne prinzipiell verstehen, wie man auf bis zu 70000 Euro für die grosse Variante kommt. :konfusius
     
  6. reezer

    reezer

    Dabei seit:
    9. Oktober 2014
    Beiträge:
    958
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Bayern
    warum lässt du den Anbau dann nicht gleich zu den "in Erfahrung gebrachten" Preisen vom Internet errichten ? :think
     
  7. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Ich kann diese Kosten mit den bisherigen Infos nicht nachvollziehen. Das was Du machst ist doch reine Spekulation. Der BU hat "geschätzt", und Du beginnst jetzt auf x Nachkommastellen nachzurechnen, das kann nicht funktionieren. Was ist, wenn die kleine Variante 40T€ und die große Variante "nur" 65T€ kosten? dann liegt die Differenz bei 25T€, und das klingt wiederum plausibel.

    Was Du im Internet in Erfahrung bringst ist keinen Pfifferling wert, denn niemand kennt die Rahmenbedingungen, und ob Deine Vergleichspreise zufällig zu Deinen Rahmenbedingungen passen, da habe ich so meine Zweifel.

    Deswegen solltest Du Dir Angebote einholen damit Du Zahlen hast mit denen man arbeiten kann. Alles andere ist reine Spekulation und Zeitverschwendung.
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Baukosten für Hausanbau
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. hausanbau bodenplatte

Die Seite wird geladen...

Baukosten für Hausanbau - Ähnliche Themen

  1. Baukosten sparen - Eigenleistung/Bauhelfer aus Umfeld

    Baukosten sparen - Eigenleistung/Bauhelfer aus Umfeld: Grüßt euch! Nach nem Gespräch neulich mit einem befreundeten Bauherren geht mir ein Gedanke nicht mehr so ganz aus dem Kopf - Thema...
  2. Baufenster unklar!

    Baufenster unklar!: Wir planen einen Anbau an unser Haus. Doch im Vorfeld muss natürlich klar sein wie viel Platz wir noch zum Bauen haben. Der Bebauungsplan ist etwa...
  3. Baukosten richtig ?

    Baukosten richtig ?: Hallo zusammen, ich habe eine Aufstellung der Baukosten (Schätzung) von meinem Architekten bekommen. Gesamtsumme welche zur verfügung steht...
  4. Hausanbau/-erweiterung :: Hilfe erbeten

    Hausanbau/-erweiterung :: Hilfe erbeten: Liebe Architekten und Bauplaner (oder Mitglieder, die gerne helfen möchten)! Vielleicht stelle ich mich kurz vor: Mein Name ist Oliver und ich...
  5. Baukosten-Berücksichtigung in Steuererklärung?

    Baukosten-Berücksichtigung in Steuererklärung?: Hallo zusammen, :winken kann mir eventuell jemand sagen, ob und welche Hausbau-Kosten ist steuerlich absetzen kann? Irgendwie finde ich keine...