Baukosten...

Diskutiere Baukosten... im Baupreise Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo! Habe dieses Forum hier entdeckt und schon einiges gelesen. Da wir auch im August/September anfangen zu bauen und ich mir doch ein bissel...

  1. Toby

    Toby Gast

    Hallo!
    Habe dieses Forum hier entdeckt und schon einiges gelesen.
    Da wir auch im August/September anfangen zu bauen und ich mir doch ein bissel Gedanken mache ob wir mit dem
    Geld so hinkommen (wahrscheinlich normal), würde ich mich über Meinungen und Tipps freuen.
    Unsere Ausgangsituation:
    - Grundstück ist gekauft
    - Zur Verfügung stehen jetzt noch 190000 Euro
    - Wir bezahlen keine Miete mehr, da wir zu meinen Eltern gezogen sind.
    - Der Keller soll kpl. inkl. Kellerdecke in Eigenleistung gebaut werden. Darauf
    wird dann ein Fertighaus gestellt.

    FERTIGHAUS:
    - Das Haus kostet uns 130000 Euro. (145m²)
    Drin enthalten sind:
    - Sanitärrohinstallation
    - Heizung (Erdwärme mit Fußbodenheizung)
    - Schornstein
    - Estrich (ohne Keller)
    - Wintergarten
    - Außenputz

    Arbeiten in Eigenleistungen (Material müssen wir kaufen):
    - Elektroinstallation ( Zugdrähte und Vorbereitung für Steckdosen werden von Bauträger kostenlos gemacht) --> Kalkulierter Preis: 2820 Euro
    - Gipskartonplatten unter EG-Decke --> Kalkulierter Preis: 264 Euro
    - Gips, Isolierung und Konterlattung im Dachgeschoss --> Kalkulierter Preis:
    1000 Euro
    - Treppen (2 stck.) --> Kalkulierter Preis: 8000 Euro
    - Innenfensterbänke --> Kalkulierter Preis: 160 Euro
    - Innentüren (7stck.) --> Kalkulierter Preis: 2000 Euro
    - Sanitärobjekte (Eine Gästetoillete und ein normales Bad): --> Kalkulierter
    Preis: 4500 Euro
    - Fließenarbeiten: --> Kalkulierter Preis: 3800 Euro
    - Verspachtelung im EG & DG: --> Kalkulierter Preis: 600 Euro
    - Fließenspiegel Küche: --> Kalkulierter Preis: 180 Euro
    - Bodenbeläge: --> Kalkulierter Preis: 2700 Euro

    Annmerkung: Wir haben beschlossen erstmal nur das EG kpl fertigzumachen und das DG nach und nach da wir im Moment (nur zwei Personen)
    nicht mehr Platz brauchen und wir halt mit dem Geld knapp kalkulieren müssen. Deswegen sind die obengenannten Preise nicht
    sofort zu bewältigen. Meine Frage trotzdem: Sind die Preise gut kalkuliert?


    KELLER:
    - Den Keller habe ich (da kpl. Eigenleistung) mit 25000 Euro geplant.
    - Keller steht zu 50% aus Garage der Rest ist ein Hauswirtschaftsraum und
    ein Hobbyraum.
    - Darin sind alle Arbeiten wie Tiefbauer, wegfahren des Aushubs, Gragentor
    usw. mit drin.

    INNENEINRICHTUNG:

    - Haben wir alles. Also wir müssen uns keine Küche, Esszimmer oder
    Schlafzimmer kaufen.

    AUßENANLAGE:
    - Machen wir nach und nach. Die Zufahrt zu Garage wird jedoch möglichst
    schnell gepflastert.

    Da wir bei meinen Eltern wohnen können wir in der Bauzeit noch viel Geld direkt in den Bau stecken. Die Eigeheimzulage haben
    wir komplett außen vor gelassen.
    Aber trotzdem frage ich mich ob wir gut kalkulieren und so hinkommen?

    Vielen Dank für Tipps im voraus!!!

    Gruß Tobias
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. HeikoM

    HeikoM Gast

    Hallo,

    - Hausanschlußkosten (Baustrom, Bauwasser, ...)?
    - Kosten für Richtfest
    - Kosten für zusätzl. Versicherungen
    - Abnahme Schornsteinfeger
    - Anschlüsse der Dachrinnen (Regenwasser) ans Abwasser?

    gibt bestimmt noch mehr :cry
    Die Hausanschlußkosten sind nicht zu unterschätzen!

    Gruß
    Heiko
     
  4. #3 Bauherrchen, 7. Juli 2005
    Bauherrchen

    Bauherrchen

    Dabei seit:
    2. Januar 2005
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektrotechniker
    Ort:
    a Middlfrange
    Hallo,

    also ich bin momentan am Bauen und kann nicht zu allen Punkten was sagen, da man die größe des Hauses nicht kennt.
    Aber:1. Innentüren 7Stk mit 2000€ , sollte gehen, aber man darf nicht allzuviel erwarten bei 285€ /Stk (ohne Montage).

    Für den Rest wären qm und Stückangaben sinnvoll.

    Wenn das billige Reicht ohne viel Qualitäts und Designansprüche, dann könnte man mit den Preisen schon hinkommen. Allerdings wirds in Wiklichkeit NICHT gehen, da man meistens doch das Bessere nimmt.

    Mein perönlichens Fazit: Die Preise von die sind meiner Meinung nach an der unteren Grenze. So knapp würde ich nicht kalkulieren
     
  5. #4 WolfBlfd, 7. Juli 2005
    Zuletzt bearbeitet: 7. Juli 2005
    WolfBlfd

    WolfBlfd

    Dabei seit:
    16. Juni 2005
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Bielefeld
    Benutzertitelzusatz:
    Altbaubesitzer
    Finds auch ziemlich an der untergrenze kalkuliert.

    Fußboden, knapp 20 Euro pro Quadratmeter ? Was soll das werden ?
    Denkt dran das da auch so Positionen einzurechnen sind wie:
    - Sockelleisten
    - Verschnitt
    - Trittschalldämmung
    - Kleber
    - Übergangsprofile
    usw. usw. (je nach Fußboden) ... ich hab zwar nie gebaut, sondern bin nur hin und wieder (dauernd) am irgendetwas renovieren... aber ich hab jedes mal die Erwahrung gemacht, alles wird viel teurer als man bei schnellem Überlegen denkt.

    Man kauft spezielle Werkzeuge, diese gehen kaputt, verschwinden oder verschleissen....(muss man ja auch in die Kalkulation mit einfliessen lassen).

    Aber wenn ich das richtig verstehe habt Ihr eh Zeit... dann investiert lieber mehr ins Erdgeschoss, wo Ihr euch aufhaltet und macht den Rest später.

    Gruß
    Wolf
     
  6. #5 Hendrik42, 7. Juli 2005
    Hendrik42

    Hendrik42 Gast

    aus meiner Liste von Dingen, die man nicht erwartet hätte, von denen man erst spät erfahren hat oder die sonstwie "noch dazu" kamen:

    - Kosten für Bodenaushub & Entsorgung. Schnell ein paar tausend Euro
    - Kosten für die Erstellung einer Gehwegüberfahrt (macht die Stadt!) zur Baustelle. Schnell >3000.- EUR
    - Kosten für Gas, Wasser, Abwasser, Strom Anschlüsse. Wieder ein paar Tausend.
    - Regenwasser-Abfluß bzw. Versickerungsanlage
    - Bauherrenhaftpflicht & Bauleistungsversicherung (1000 EUR)
    - wir haben noch richtig viel Geld ins Bad gesteckt. Man will das ja in 5 Jahren nicht wieder rausreißen...

    Kleinkram:
    - Briefkasten, Klingelknopf, Klingel
    - Außenlampen (bei uns ist beleuchtete Hausnummer vorgeschrieben)
    - Rasenmäher, Gartenschlauch und sonstige Gartengeräte
    - Handwerkszeug (ohne Akkuschrauber überlebst Du das nicht! Kauf einen ordentlichen!)
    - Telefonanschluß umlegen (>100 EUR)

    - Fenster und Haustür kommt mit dem Haus, oder? :-)

    Viel Glück!

    Gruß, Hendrik
     
  7. Toby

    Toby Gast

    Danke füe die vielen Antworten.

    ""Aber:1. Innentüren 7Stk mit 2000€ , sollte gehen, aber man darf nicht allzuviel erwarten bei 285€ /Stk (ohne Montage).""

    Also wir legen auf die Innentüren nicht sooo einen höhen Anspruch. Ich habe bei Obi Innentüren gesehen die uns völlig reichen würden für ca. 90 Euro!


    Kosten für Richtfest usw. bezahlen wir so aus der "Portokasse" :) Wir gehen beider arbeiten und haben in der Zeit keine Ausgaben wie Miete, Strom etc. Ich denke da können wir so zu den 190000 Euro noch einiges beipflichten.

    Da wir eh erst nur mal das EG ausbauen denke ich müssten wir mit dem Geld locker hinkommen. Aber es sind echt noch gute Sachen aufgezählt worden an die ich nicht so gedacht habe! :)
     
  8. #7 Achim Kaiser, 8. Juli 2005
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser Gast

    Meistens bleiben nach Ende des Geldes beim Bauen noch viele Wünsche offen :-))

    Ich würde die wohlgemeinden Warnungen und Empfehlungen nicht ganz so locker nehmen oder abtun.

    Ob einem Pappdeckeltüren mit Bedruckung gefallen muss jeder selbst entscheiden....ich kann Türen die ich nicht mal richtig zuschlagen kann einfach nicht leiden...bzw. mich ärgerts dann wenn ich anschliesend ne neu holen muss :-))

    In aller Regel wird am Anfang recht locker mit der Kohle verfahren und wenn dann *hinten raus* die Flocken fehlen werden die faulsten Kompromisse gegangen....

    Die AWG-Hormone tun in der Regel ein übriges....

    ....und noch ein Tip .... jede Ausstellung hat den Zweck zu verkaufen, die wurden alle nicht gebaut um zu *sparen* :-))

    Wenns also *preiswert* bleiben soll, dann sollten die unzähligen Pilgerfahrten aufs minimum reduziert werden...ansonsten kommt der Gebührenticker meist problemlos auf Touren :-)

    Gruß
    Achim Kaiser
     
  9. Uli R.

    Uli R.

    Dabei seit:
    24. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.664
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    -
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Also ich würd mit so ner OBI-Tür zu 90 aufpassen. Mag ja sein, dass die auch net anders aussehen als eine für 250 aus nem richtigen Geschäft, aber wenn die sich erst mal mit der Zeit in alle Richtungen verzogen haben und sie nicht mehr dicht schließen (Licht und Luft durch Spalte flutet), Sie zig mal eingestellt haben (falls es geht) ggf. die Zargen verschoben haben weil sie anschlagen (selbst alles mitgemacht in einer gemieteten neubau Eigentumswohnung) ... dann werden Sie's bereuen.
     
  10. Toby

    Toby Gast

    Ja das Argument mit den Türen stimmt. Wir werden uns bestimmt nicht die allerletzte Qualität holen.
    Das was ich wissen wollte war eigentlich nicht die Turqualität sondern ob wir das mit dem zur Verfügungstehenden Geld hinbekommen können! ;)
     
  11. Uli R.

    Uli R.

    Dabei seit:
    24. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.664
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    -
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    und das hängt nicht zusammen? :D
     
  12. Toby

    Toby Gast

    Ja doch schon... aber die Türen sind wohl nicht so "Kriegsentscheident" :)
     
  13. OM

    OM

    Dabei seit:
    17. Juli 2003
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    Mittlerweile eingezogener Ex-Bauherr
    Hallo Toby,

    die Aussage von Bauherrchen
    bleibt bestehen. Ohne Angabe von Massen wird dir keiner sagen können, ob das preislich passt.

    mfg
    OM
     
  14. WolfBlfd

    WolfBlfd

    Dabei seit:
    16. Juni 2005
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Bielefeld
    Benutzertitelzusatz:
    Altbaubesitzer
    Hehe ... aber jede verlorene kleine Schlacht bringt einen ein Stückchen vom Sieg weg *g*
     
  15. Toby

    Toby Gast

    Hier sind die Massen die mir angegeben wurden:

    [​IMG]


    @WolfBlfd
    Da hast du recht! :)
    Also die kalkulierten Preise für die Böden muss ich wohl doch nochmal überdenken!
     
  16. Toby

    Toby Gast

    Wusste nicht wie ich meinen Beitrag bearbeiten kann, deswegen hier nochmal die Massen:

    <a href="http://img50.imageshack.us/my.php?image=ms8ep.jpg" target="_blank"><img src="http://img50.imageshack.us/img50/8676/ms8ep.th.jpg" border="0" alt="Free Image Hosting at www.ImageShack.us" /></a>
     
  17. Toby

    Toby Gast



    Sorry aber irgendwie klappt es heute abend nicht! Vielleicht kann ein Admin das verbessern???

    [​IMG]
     
  18. noi76

    noi76

    Dabei seit:
    17. Juni 2005
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Programmierer
    Ort:
    Pforzheim
    Als Gast kannst Du Deinen Beitrag nicht verbessern, schließlich bist Du ja nicht angemeldet und das System weiß nicht, welche Beiträge Du geschrieben hast.

    Mario
     
  19. #18 TurboToby, 9. Juli 2005
    TurboToby

    TurboToby

    Dabei seit:
    7. Juli 2005
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Konstrukteur
    Ort:
    -
    So jetzt bin ich registriert! :)
    Also in dem posting oben kann man sich die Massen ansehen!
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 stefanSmi, 11. Juli 2005
    stefanSmi

    stefanSmi

    Dabei seit:
    6. Juli 2003
    Beiträge:
    387
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    PL IT
    Ort:
    BW
    Benutzertitelzusatz:
    mit gefährlichem Halbwissen
    auch mal senf dazugeb :-)

    also wir haben auch gerade gebaut und sind eingezogen (was nicht heissen soll das wir fertig sind :-). Da ich alle Gewerke selber vergeben habe bzw selbs gemacht habe denkke ich mal dazu was sagen zu dürfen (auch wenn ich nur Laie bin.

    zu
    Der Keller soll kpl. inkl. Kellerdecke in Eigenleistung gebaut werden. Darauf
    wird dann ein Fertighaus gestellt.


    Ich habe das gesammt Mauergerwerk vergeben dahe kann ich nur das wiedergeben was mir der Polier gesagt hat : Mein Keller (ca 100qm) kostet per bestellung beim Betonwerk ca 9000 Euro (incl Stellen und befüllen der Halbfertigteile ohne die Decke)


    Elektroinstallation.. was ist da alles drin ?? Sichertungskasten, FIs Sicherungen, Klingelanlage.... soll was vernünftiges (Jung,Gira... )sein ?

    Gips, Isolierung und Konterlattung im Dachgeschoss --> Kalkulierter Preis:
    1000 Euro


    bei 18er Dämmung incl Dampfbremse (und deren sauteurer Kleber) wird knapp.

    Treppe .. was für welche bei und kostetet die Echtholz Buche (Podesttreppe) schon 6000 € und war ein Schnäppchen (5 Ausscreibungen)

    Innenfensterbänke .. mit viel suchen klappts aber Naturstein iss nicht drin

    Innentüren denlke ich wird auch eng (und die Drücker nicht vergessen 30-50 Euro für "normale")

    Sanitärobjekte ... böse Falle bin ich auch reingetappt. Duschabtrennung Glass unter 1000 kaum drin ; Badewanne und Duchtassen sind auch heftig, von den Armaturen mal ganz zu schweigen, bei badmöbeln (spiegelschränken etc hauts Dich dann um) mann krigt es zwar teilweise auch günstige.. aber im eigenen Haus soll das ja länger als 3 Jahre halten.

    20 Euro pro Qm ?? Fliesen... Bauhaus ja aber Qualität nein.. und gerade in dem Bereich hats du wenig freude das in 5 Jahren nochmal zu machen. W§as bei Fliesen auch extrem zu Buche schlägt sind die Riemchen (bis zu 50 % der Gesammtsumme je nach Hersteller). Da war ich zu Geizig für. Wir haben durchgefärbtes Feinsteinzeig genommen (28 @ der qm) und ich habe aus den Fliesen mit dem Nassscheider die Reimchen selber geschnitten und gefast (sauarbeit spart aber richtig Geld)


    Wir haben beschlossen erstmal nur das EG kpl fertigzumachen und das DG nach und nach da wir im Moment (nur zwei Personen)
    Was sagt deine Frau dazu.. oder weiß Sie noch nicht, dass das bedeutet das es im EG immer dreckig sein wird wenn Material hin und Hergetragen wird (evlt über die dann immer mehr zerkratzende Echtholztreppe).???

    Küche passt ??? das hat seltensheitswert.

    Was ich in der Kalkulation noch nicht sehe :
    Kosten für die Anschaffund von Werkzeug (ich war initial gut ausgestatten nun bin ich sehr gut ausgestattet :-)

    Aussentreppe und Geländer

    Malerarbeiten (Tapete Farbe...)

    Fubbodenleisten

    Treppe zum Speicher

    Garagentoerelektrik ?

    Lampen

    Kosten des Umzugs

    Garten : Einebnen, Mutterboden liefern, Bewässerungsanlage (kann heftig sein wenn mans gut machen will)

    Kosten für Berufsgenossenschaft.

    Anschlußkosten für Gas,Wasser;Strom, Telefon

    Wandfliesen

    Blechner ist incl ??

    Abwasserschacht ??

    Versicherungen.

    Ach ja und ersetzen von defekten Gegenständen (bei und gab Waschmaschine und Kühlschrank in der Bauzeit den geist auf :-))

    Wie siehts mit ner Terasse aus ??

    Oder Balkon (Geländer ??)

    Und gerade wenn du viel selber machst .. In meiner Kalukalation hatte ich 10.000 € für sonstigen Kleinkram (Bauholz,Schrauben,Nägel, Kleber,Gewindestanden...) hat gereicht !!!

    Soll nun nicht heißen das es mit dem Budget nicht möglich ist, aber ich würde trotzdem genau hinschauen und die Fertigbauer sollen ja berühmt sein für Nachforderungen.
     
  22. #20 TurboToby, 12. Juli 2005
    TurboToby

    TurboToby

    Dabei seit:
    7. Juli 2005
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Konstrukteur
    Ort:
    -
    Wow Stefan... das ist ein Beitrag mit dem man echt was anfangen kann! :)

    Also ich habe meinen Keller z.B. bei Quast GmbH angefragt. Die wollten 28.500 Euro dafür haben. Da war er kpl. fertig. Hast du nur die "Wände" angefragt oder warum kam er so günstig?

    Zur Elektroinstallation... ein Zählerkasten sollte darin drin sein und ganz ehrlich... die Klingelanlage habe ich vergessen. Aber ist die echt so teuer?
    Uns würde eine normale Hausklingel reichen. Wenn es sein muss einfach per funk. :)

    Die Treppe haben wir schon angefragt und zwei Angebote bekommen. Beide lagen bei 4000 Euro.

    Innenfensterbänke... wir sind am überlegen ob wir überhaupt überall Innenfensterbänle hinmachen. Evt. wollen wir uns selbst was günstiges bauen. Mal was anderes! ;)

    Innentüren... also da denke ich schon das man für den Preis Qualitativ was angemessenes findet. Vorallem wenn man alle Türen bei einem Hersteller kauft und noch Rabatt aushandelt.

    Sanitärobjekte... ja bei dem Punkt mache ich mir am meißten Sorgen. Ich hoffe das wir damit hinkommen. Wir wollen schauen das wir möglichst gut Angebote bekommen. Ich denke aber das wir bei unseren Ansprüchen nicht all zu weit über dem Kalkulierten Preis liegen dürften.

    Bodenfließen... ja das stimmt. Habe ich jetzt auch gesehen das ich da locker 25 - 30 Euro / m² kalkulieren muss.

    Klar weiß meine Frau davon das wir nur das EG fertig machen. Wir überlegen alles zusammen und es fällt jede Entscheidung gemeinsam. Soviel Dreck entseht bei Innenausbau eines Fertighauses eigentlich nicht. Und die Treppe kann man in der Zeit ja auch schützen. Unser Haus bietet das aufgrund des Grundrisses eigentlich auch an.

    Küche... ja wir haben sozusagen das Haus um die Küche gebaut! :)

    Werkzeug haben wir in der Familie schon viel. Aber ich werde mir natürlich hier und da was kaufen müssen. Ich denke das ich das so vom "normalen Geld" mache.

    Treppe zum speicher ist im Hauspreis mit drin.

    Malerarbeiten... wird es nicht geben, da wir alles selbst machen.

    Garagentoerelektrik... ist im Garagentorpreis von 2000 Euro mit drin.

    Lampen... haben wir größtenteils... aber danke für den Tipp!

    Garten... machen wir auch nach und nach wie das Geld ist.

    Kosten für Berufsgenossenschaft... WAS SIND DAS FÜR KOSTEN??? :wow

    Blechner ist incl ?? WAS IST DAS??? :wow


    Ich fande deinen Beitrag echt klasse. Vielleicht hast du ja noch mehr Tipps. Danke im voraus!
     
Thema:

Baukosten...

Die Seite wird geladen...

Baukosten... - Ähnliche Themen

  1. Baukosten sparen - Eigenleistung/Bauhelfer aus Umfeld

    Baukosten sparen - Eigenleistung/Bauhelfer aus Umfeld: Grüßt euch! Nach nem Gespräch neulich mit einem befreundeten Bauherren geht mir ein Gedanke nicht mehr so ganz aus dem Kopf - Thema...
  2. Baukosten richtig ?

    Baukosten richtig ?: Hallo zusammen, ich habe eine Aufstellung der Baukosten (Schätzung) von meinem Architekten bekommen. Gesamtsumme welche zur verfügung steht...
  3. Baukosten-Berücksichtigung in Steuererklärung?

    Baukosten-Berücksichtigung in Steuererklärung?: Hallo zusammen, :winken kann mir eventuell jemand sagen, ob und welche Hausbau-Kosten ist steuerlich absetzen kann? Irgendwie finde ich keine...
  4. Baukosten netto / brutto

    Baukosten netto / brutto: Guten Tag, wir möchten eine hoffentlich einfache Frage beantwortet haben. Bei den auch hier im Forum oftmals angegeben Baukosten von ca. 1800 €...
  5. 1200 Stunden - Rohbau Bungalow :yikes

    1200 Stunden - Rohbau Bungalow :yikes: Hallo liebe Experten, ... gestern hab ich mich mit einem potentiellen Bauunternehmer zum 2ten mal zusammengesetzt und ich wollt schon schreiend...