Baumischabfall für Aufschüttung ?

Diskutiere Baumischabfall für Aufschüttung ? im Tiefbau Forum im Bereich Neubau; Hallo in die Runde, vielleicht kann mir hier bei folgender Frage geholfen werden. Es geht um die Aufschüttung einer Fläche, wo dann bebaut werden...

  1. #1 Grabschaufel, 11.09.2019
    Grabschaufel

    Grabschaufel

    Dabei seit:
    11.09.2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    1
    Hallo in die Runde,
    vielleicht kann mir hier bei folgender Frage geholfen werden. Es geht um die Aufschüttung einer Fläche, wo dann bebaut werden soll.
    Darf in einem ehemaligen , bzw angeblich gereinigten Baumischabfall noch ein gewisser Prozentsatz an Metallen, Kabeln, Hölzern, Glas und kleine Rohrteile enhalten sein, oder muss der Abfall absolut befreit von jenen Materialien sein, um ihn dann zum aufschütten verwenden zu dürfen?

    Ich bedanke mich im Voraus für jegliche Antwort !
     
  2. #2 Lexmaul, 11.09.2019
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    6.180
    Zustimmungen:
    1.161
    Beruf:
    IT-Projektleiter
    Ort:
    Münster
    Darf nicht drin sein - wieso baut jemand ein Haus (?) auf RC-Schotter? Selbst wenn der zertifiziert ist, würde ich doch was "richtiges" nehmen.

    Du siehst ja, was bei dem angeblich gereinigtem Zeugs drin ist.
     
  3. #3 Stadtbaumeister, 11.09.2019
    Stadtbaumeister

    Stadtbaumeister

    Dabei seit:
    15.08.2019
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    23
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    Bauassessor
    Fehlt nur noch ein gewisser Prozentsatz Plutonium und Bierdosen. :mega_lol:
     
  4. #4 Spezialtiefbau, 11.09.2019
    Spezialtiefbau

    Spezialtiefbau

    Dabei seit:
    30.08.2017
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    65
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    München
    Benutzertitelzusatz:
    Beratender Ingenieur
    boah ich sehe schon ich werde zu alt für den scheiß .... in zeiten wie diesen versucht man den leuten echt alles anzudrehen ...

    lassen sie sich als gründungspolster ein zweifelsfreies material liefern ... holz, metall, glas hat nach meinem geschmack nichts in der gründungsebene zu suchen ...
     
    seaway und Domski gefällt das.
  5. #5 Grabschaufel, 12.09.2019
    Zuletzt bearbeitet: 12.09.2019
    Grabschaufel

    Grabschaufel

    Dabei seit:
    11.09.2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    1
    Hallo und einen schönen Dank schonmal.
    Ich selber sehe das ähnlich und dachte mir schon, das dieser angebliche Bauschutt, der aber ganz nach Baumischschrott aussieht, nicht benutzt werden darf.
    Es ist so, das unser zukünftiger Nachbar sein Grundstück damit aufschüttet und hier bald ein gefühlt kompletter, ehemaliger Lidl verbuddelt wird, denn das Material stammt von einem abgerissenen Lidl und jener Nachbar ist noch ganz stolz darauf, das er das so günstig bekommen hat. Die ganze Sache ist sehr ominös und wie bereits angedeutet, ist das Material in keinster Weise rein. Da ist bei nährerem hinschauen alles mögliche drinnen. Ganze Kabel, Rohrstücke, Glas und Plastikfetzen ohne Ende. Hier lagen davon gewiss um die 40Tonnen einfach so auf dem Feld rum und heute, nachdem wir ihn gestern nochmals darauf angesprochen hatten, wurde es seit heute früh plötzlich nach und nach abtransportiert, nachdem hier gestern bereits eine ganze Menge davon zum aufschütten verwendet wurde.
    Wir fragen uns nun schon, was wir da in unserem Fall machen sollten. Das Grundstück war mal eine schöne grüne Wildwiese mit Schafen drauf und nun wird der Boden so zugemüllt, nur weil der zukünftiger Nachbar und Landwirt kein gutes MAterial aus dem Kieswerk holen will, was zum Witz nur 500 Meter entfernt ist.
     
  6. #6 Lexmaul, 12.09.2019
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    6.180
    Zustimmungen:
    1.161
    Beruf:
    IT-Projektleiter
    Ort:
    Münster
    Kann Dir doch wumpe sein...
     
    Manufact gefällt das.
  7. #7 Grabschaufel, 12.09.2019
    Zuletzt bearbeitet: 12.09.2019
    Grabschaufel

    Grabschaufel

    Dabei seit:
    11.09.2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    1
    Ja, heute zu Tage ist diese Einstellung ja sowieso Trend geworden. :respekt Kann mir ja echt egal sein, dass hier der Boden verseucht wird.:bierchen: *Natürlich Ironisch gemeint*
    ich denke ich werde am besten mal beim Umweltbundesamt nachhaken.
     
    Wilma66 gefällt das.
  8. #8 Stadtbaumeister, 12.09.2019
    Stadtbaumeister

    Stadtbaumeister

    Dabei seit:
    15.08.2019
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    23
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    Bauassessor
    Lieber die zuständige Bodenschutzbehörde beim heimischen Landratsamt kontaktieren.
     
    Grabschaufel gefällt das.
  9. #9 Grabschaufel, 12.09.2019
    Grabschaufel

    Grabschaufel

    Dabei seit:
    11.09.2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    1
    Danke für den Tip. Ich werde mich dann mal an diese wenden. :28: Ich kann das halt nicht mit meinem Gewissen vereinbaren, das hier womöglich tatsächlich mit tonneweise, anscheinend nicht erlaubtem Zeugs aufgeschüttet wird. Bei dem Gespräch mit dem zukünftigen Nachbarn kam es auch klar rüber, das er sich bei der Sache nicht ganz so sicher ist und nun auch nochmals extra eine Lehmschicht machen ließ, damit die Sicherheit gegeben ist, das da Notfalls nichts ins Grundwasser gelangt, da er sich ja selber schon gewisse Gedanken machte. Was ein Witz....:irre
     
  10. #10 Lexmaul, 12.09.2019
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    6.180
    Zustimmungen:
    1.161
    Beruf:
    IT-Projektleiter
    Ort:
    Münster
    Verseucht...nette Nachbarn, solche wünscht man sich.

    Und vorher hier damit nicht um die Ecke kommen, ist viel mehr zum kotzen.
     
  11. Grabschaufel

    Grabschaufel

    Dabei seit:
    11.09.2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    1
    Keine Ahnung wo dein Problem ist, aber darum geht es hier ja auch nicht....passt schon ;)
     
  12. #12 jodler2014, 13.09.2019 um 21:49 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 13.09.2019 um 22:16 Uhr
    jodler2014

    jodler2014

    Dabei seit:
    20.12.2014
    Beiträge:
    2.437
    Zustimmungen:
    142
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    RP
    Wenn man den Baumischabfall stark genug verdichtet, ist es möglich !:D

    Gerade im ehem. Tagebau oder ehemalige Müllhalden ist das kein Problem ,wenn nachhaltig gehandelt wird .
    Es muß halt belegbar sein ,was da als Grundlage geschaffen wird.
    Verstehen muß man so etwas nicht .
     
  13. simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    8.451
    Zustimmungen:
    1.424
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Was genau wird da eigentlich im Boden verseucht durch Kabel und Glas ?

    Der Nachbar wird seine eigenen sorgen haben falls schlecht verdichtet ist
     
    Lexmaul gefällt das.
Thema:

Baumischabfall für Aufschüttung ?

Die Seite wird geladen...

Baumischabfall für Aufschüttung ? - Ähnliche Themen

  1. Hochterrasse aufschütten

    Hochterrasse aufschütten: Hallo miteinander, ich habe mir nach langer Arbeit eine Hochterrasse gebaut, mit einem Höhenunterschied von ca 80 cm. Wir wollen jetzt ca 3 Meter...
  2. Grundstück/Gartenbereich aufschütten-welcher Boden?

    Grundstück/Gartenbereich aufschütten-welcher Boden?: Hallo Zusammen, ich bin vor ein paar Tagen auf das Forum hier gestoßen und fand es sehr interessant, da wir auch grade bauen und ich mir schon...
  3. Aufschüttung - Gestaltung/Gründung

    Aufschüttung - Gestaltung/Gründung: Erst einmal allen Hallo zusammen und danke für die vielen informativen Beiträge. Auch wir sind unter die Häuslebauer gegangen und befinden uns...
  4. Aufschüttung / Bodenanhebung an der Grenze? Welcher Bezugspunkt gilt?

    Aufschüttung / Bodenanhebung an der Grenze? Welcher Bezugspunkt gilt?: Hallo, ich habe einen konkreten Fall auf meinem Grundstück in Nordrhein-Westfalen, der sich sehr schwer beschreiben läßt. Darum will ich diesen...
  5. Aufschüttung 1m oder 2m OHNE Genehmigung

    Aufschüttung 1m oder 2m OHNE Genehmigung: Guten Tag liebe Bauexperten, wir befinden uns grade mitten im Bau unseres Einfamilienhauses im Westen von NRW. Im Zuge unserer Tiefbauarbeiten...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden