Baumwollputz Erfahrung

Diskutiere Baumwollputz Erfahrung im Sonstiges Forum im Bereich Sonstiges; Hallo zusammen, kennt jemand vielleicht Erfahrung mit Baumwollputz? Will damit eine Decke aus Gips Platten gestallten bzw spachteln. Wie...

  1. Jan81

    Jan81

    Dabei seit:
    08.03.2009
    Beiträge:
    2.847
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachinformatiker
    Ort:
    Sarstedt
    Hallo zusammen,

    kennt jemand vielleicht Erfahrung mit Baumwollputz? Will damit eine Decke aus Gips Platten gestallten bzw spachteln.

    Wie schwer ist die Verarbeitung?
    Bekommt man es gut wieder ab?
    Wie lange kann es an der Decke bleiben?

    Kann mir jemand per PM einen Anbieter zuschicken.

    Vielen Dank

    Gruß Jan
     
  2. #2 Bughandle, 05.09.2014
    Bughandle

    Bughandle

    Dabei seit:
    25.06.2007
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    BW
    Ja, habe hier für ein EFH fast 1000 qm für Decke und Wände vom Fachbetrieb aufbringen lassen.
    Es gibt verschiedene Systeme, ich hatte mich damals für einen der größeren Anbieter von Zellulose-Putz, der auch kleinere Industrieaufträge abwickelt entschieden, weil ich mir davon eine sichere Ausführung versprach.
    Die Vorteile kann man auf der Website des Herstellers abrufen - ich wollte damals eine Alternative zum traditionellen Akustikputz also eine hohe Schallabsorption - es gibt in diesem Bereich wenig taugliche Systeme, wo sich hoher Wohn/Nutzwert und Ästethik mit hoher Schallabsorption vereinen.
    An sich ein schöner Denkansatz, der Hase liegt aber im Pfeffer...für hohe Schallabsorptionen braucht es mehrere Schichtaufträge und mindestestens 15 - 20 mm Schichtdicke - das Material wird in der Regel mit Putzpistole gespritzt und bekommt eine rauhe Oberfläche ähnlich einem Filzputz mit grober Körnung, Problem ist aber die Verarbeitung, da es mit Zunahme der Schichtaufträge extrem instabil wird, der Verarbeiter muss penibel auf Luftfeuchte und Temperatur bei der Austrockung achten, sonst bekommen die Kanten Ausbrüche und sehen aus wie Brotkrusten. Es muss immer zu zweit gearbeitet werden, um einen Arbeitsfluss ohne Absetzen hinzubekommen.
    Eigentlich ist das im EFH-Bereich gar nicht machbar, auch unmöglich, mehrere Räume gleichzeitig zu machen, Trockungszeiten können durchaus 5-10 Tage betragen, einmal zuviel gelüftet, und das Ergebnis ist für die Tonne.
    Ich habe bei allen Räumen, ausser dem Technikraum das Material wieder *restlos* entfernen lassen, hier kam dann der größte Vorteil zum Tragen, es ist mit viel Wasser leicht wieder entfernbar ;:)
    Ach nochwas, vergiss die versprochenen Schallwerte, der Alpha-w hätte bei mir 0.3x sein müssen, defacto war das ähnlich viel wie bei einer Raufasertapete.
    Das Material kann gespachtelt werden, aber das ist so gar nix für DIY, wegen der og. Instabilität z.B. bei Trocknung, und nochwas, das Material bringt unglaublich viel Feuchteeintrag in den Bau.
    Grosser Vorteil ist aber die hohe Feuchtepuffer-Fähigkeit und auch die Tatsache, dass es leicht auszubessern ist, jaja und öko isses auch...aber von mir gibts trotzdem nur ein Thumbs down.
    Achja, preislich liegt das bei 10 mm so um die 30-40 Euro der Quadratmeter (verarbeitet) also nicht wirklich günschtig. Reiner Baumwollputz ist in den Eigenschaften und der Verarbeitung ähnlich, aber für starke Schichtaufträge eher ungeeignet.
    Ich habe mir letztendlich für den schwierigsten Raum eine abgehängte Akustikdecke anbringen lassen.
     
  3. #3 driver55, 05.09.2014
    driver55

    driver55

    Dabei seit:
    22.02.2008
    Beiträge:
    3.987
    Zustimmungen:
    459
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Pforzheim
    @Jan81: Ich schlage vor, dass du erst mal mit einer Wand startest.

    Wir haben das ges. Treppenhaus, Bad+Fließen, eine Wand in Schlafen so.

    Zu Deinen Fragen:
    - einfach, wenn man's kann
    - ja
    - ewig
     
  4. Jan81

    Jan81

    Dabei seit:
    08.03.2009
    Beiträge:
    2.847
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachinformatiker
    Ort:
    Sarstedt
    Habe so ein Probe Set erst mal gekauft. Werder erst mal ausprobieren.
     
  5. #5 driver55, 06.09.2014
    driver55

    driver55

    Dabei seit:
    22.02.2008
    Beiträge:
    3.987
    Zustimmungen:
    459
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Pforzheim
    Probeset?

    Du brauchst passendes Werkzeug, Kunststofftraufel(n) u. einen speziellen Voranstrich.
     
Thema: Baumwollputz Erfahrung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. baumwollputz Erfahrung

    ,
  2. baumwollputz Schichtdicke

    ,
  3. baumwollputz erfahrungen

    ,
  4. erfahrungen mit Baumwollputz,
  5. baumwollputz auf baumwollputz erfahrungen
Die Seite wird geladen...

Baumwollputz Erfahrung - Ähnliche Themen

  1. SELT Raffstore Erfahrungen

    SELT Raffstore Erfahrungen: Hallo, Hat jemand Erfahrungen mit Raffstore von SELT? Die Dokumentation unsw finde ich schonmal relativ professionell.
  2. Erfahrung Polycarbonat Stegplatten 16mm vs 32mm

    Erfahrung Polycarbonat Stegplatten 16mm vs 32mm: Mein Altbau besitzt einen ca. 25qm großen „Wintergarten“ mit Westausrichtung. Der Vorbesitzer hat die Terrasse damals als erstes mit 16mm...
  3. Erfahrungen mit Anbaulast für Geländeveränderung gesucht

    Erfahrungen mit Anbaulast für Geländeveränderung gesucht: Folgende Situation in NRW : Zur Vermeidung von Kosten (nachträgliches Abstützen einer Böschung mit L-Steinen) würden wir uns mit unserem Nachbarn...
  4. Erfahrungen mit Steinkleber, z.B. von MEM

    Erfahrungen mit Steinkleber, z.B. von MEM: Ich möchte die Betonplatten zur Mauerabdeckung verkleben. Bisher hätte ich dafür einen Klebemörtel genommen. Aufgrund von Erzählungen und...
  5. Baumwollputz / flüssige Tapete auf GKT?

    Baumwollputz / flüssige Tapete auf GKT?: Klingt verlockend: Rißüberbrückend, schallabsorbierend, in 3 Min. / m² zu verspritzen. Gibt es Erfahrungen, wie neue GKT-Platten (auf Span, bei...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden