Baupreise Rohbau / Ausbau

Diskutiere Baupreise Rohbau / Ausbau im Baupreise Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo ! bin dabei für das WfA Anträge auf Bauförderung auszufüllen. Unter anderm werden die Baukosten erfragt, welche mir momentan noch nicht...

  1. Jack

    Jack

    Dabei seit:
    10. September 2007
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zeichner
    Ort:
    Herne
    Hallo !

    bin dabei für das WfA Anträge auf Bauförderung auszufüllen.
    Unter anderm werden die Baukosten erfragt, welche mir momentan noch nicht bekannt sind.

    Mit welchen Kosten pro m3 muss man für den Rohbau und für den Ausbau kallkulieren ?

    Gruß

    Jack
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Voldi

    Voldi

    Dabei seit:
    20. Februar 2008
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Controller
    Ort:
    Ostalbkreis
    Du stellst einen Antrag auf Bauförderung ohne auch nur eine Idee zu haben in welcher Höhe sich deine Baukosten bewegen? :respekt

    Wie soll hier den jemand einen Preis pro m3 "erraten" der bei deinen ja sehr detailliert vorhandenen Beschreibungen zutrifft? Baust du ein Gartenhäuschen oder doch eher einen Palast?
     
  4. Jack

    Jack

    Dabei seit:
    10. September 2007
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zeichner
    Ort:
    Herne
    Ich denke, dass weder ein Gartenhäuschen noch ein Palast gefördert wird.
    Ich möchte einfach nur den "förderfähigen - Standard" nicht mehr nicht weniger.
     
  5. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Was heisst förderfähiger Standard?

    Da gibt´s doch sicherlich eine Kostenplanung von Deinem Architekten. Daraus müßte sich der Betrag entnehmen lassen. Ansonsten hilft wirklich nur die Glaskugel oder ein paar Würfel.

    Gruß
    Ralf
     
  6. Jack

    Jack

    Dabei seit:
    10. September 2007
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zeichner
    Ort:
    Herne
    genau die Antworten erhofft man sich in einem Forum.
    Gäbe es eine Kostenplanung, würde ich hier nicht danach fragen ;-)

    Es gibt eine Wohn- und Nutzflächenberechnung und die Berechnung des umbauten Raumes.

    Gruß

    Jack
     
  7. #6 Ralf Dühlmeyer, 10. März 2008
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    DAnn MUSS es auch Kostenermittlungen geben.
    Ich plane doch nicht Wolkenkuckucksheim, um festzustellen, daß ich nach dem Dachdecker meine Kreditlinie ausgereizt habe :yikes.
    KONKRETE Kosten gibts nur für KONKRETE Planungen.
    Will die Förderstelle nicht auch was dazu wissen, wer die Kosten ermittelt.
    Was tragen Sie da ein? Das nette Forum aus dem I-Net :biggthumpup:

    MfG
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Sorry, aber ohne Kostenplanung keine Zahlen, ohne Zahlen keinen Antrag. So einfach ist das.

    Du kannst doch nicht irgendwelche Beträge in einen Förderantrag einsetzen, nur weil vielleicht jemand in einem Forum gesagt hat xxx,- €/cbm das passt schon.

    Überlege mal logisch, bei meiner Hütte kommen vielleicht 800,- e/cbm zum Ansatz, bei der nächsten 900,- €/cbm und wieder bei der nächsten sind es vielleicht 1.000,- €/cbm. Was möchtest Du jetzt in DEINEN Antrag eintragen?
    Vielleicht 1.200,- €/cbm? Was machst du mit den Nachweisen?

    So wird das nix.

    Gruß
    Ralf
     
  10. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Wer

    hat geplant und die Berechnungen Wfl./U-Raum erstellt?

    - Architekt ?
    - Hausbausatzlieferant ?

    Im übrigen reichen für den Antrag nicht "Rohbau kostete -- schlüsselfertig kostet". Lassen Sie sich mal das Formblatt "Kostenspezifizierung/Nachweis der Eigenleistung" aushändigen. Dann ab damit zum Planer....

    Mal das hier anschauen, das z.B. brauchen Sie.

    Das hier auch, schauen Sie mal, wer da unten rechts unterschreiben muss.
     
Thema:

Baupreise Rohbau / Ausbau

Die Seite wird geladen...

Baupreise Rohbau / Ausbau - Ähnliche Themen

  1. Entscheidung für Rohbau Vergabe

    Entscheidung für Rohbau Vergabe: Hallo zusammen, ich bin gerade am Angebote vergleichen für meinen Rohbau. Massivbauweise ohne Keller, 2 Vollgeschosse. Statik wird jetzt dann...
  2. Rohbau nach 2 Jahren noch brauchbar?

    Rohbau nach 2 Jahren noch brauchbar?: Hallo liebe Experten, in unserer Nähe findet sich ein Rohbau, welcher seit 2015 leer steht und leider nicht verputzt wurde. [IMG] Nun vermute...
  3. Ist Rohbauer zuständig für Bauschuttentsorgung

    Ist Rohbauer zuständig für Bauschuttentsorgung: Hallo, muss eine Baufirma den Bauschutt der beim Rohbau anfällt entsorgen, oder darf sie ihn einfach liegen lassen? Es wurde ein für die...
  4. Ausbau der oberen Etage, welche OSB Platten soll ich nehmen?

    Ausbau der oberen Etage, welche OSB Platten soll ich nehmen?: Hallo Zusammen, in unserem von 1995 erbauten und durch uns in diesem Jahr gekauftem Eigenheim soll in der obere Etage nun saniert werden. Derzeit...
  5. Dachstuhl günstig ausbauen für einen Laien

    Dachstuhl günstig ausbauen für einen Laien: Hallo an alle Experten, ich hoffe ihr könnt mir ein Paar günstige Ratschläge geben. Ich habe eine schlüsselfertige Doppelhaushälfte gekauft und...